Erfahrungsberichte
Foto Ellischa Erfahrungsbericht Ellischa

Neuseeland war mein Start ins neue Leben

Ellischa vorher Ellischa nachher Abnehmen war nie ein Thema für mich. Ich fühlte mich doch wohl, so wie ich bin. Doch dann ging es nach Neuseeland, für 5 Wochen. Der Flug war eine Qual, die Sitze im Flugzeug viel zu eng, die Füße angeschwollen. In Neuseeland angekommen, waren wir viel unterwegs, hatten ein eigenes Wohnmobil und haben dort geschlafen, wo es uns am besten gefallen hat. Es gab viele tolle Wanderwege, die ich alle nicht gehen konnte, weil es zu anstrengend war. Nach einer halben Stunde Wanderung war ich am Ende meiner Kräfte, ich konnte nicht mehr. Der Weg zu einem Leuchtturm (185 Stufen) war mir zuviel. Ich brauchte Stunden, um mich davon zu erholen. Trotzdem machte ich mir vor, mein Gewicht hätte nichts damit zu tun. Durch die viele Bewegung und gesündere Ernährung in diesem Urlaub nahm ich ganz nebenbei 7 Kilo ab. Das war der Punkt, an dem es bei mir „Klick“ gemacht hat. Ich setzte mir ein Ziel: Ich wollte Neuseeland zu Fuß erkunden – fit und leistungsfähig.

Als ich wieder zu Hause war, begann ich sofort, meinen Plan in die Tat umzusetzen: Ich begann zu walken. Nach 3 Minuten war ich allerdings so fertig, dass nichts mehr ging. Ich gab nicht auf: Nach einigen Wochen schaffte ich schon 20 Minuten – stolz habe ich das meinem Mann erzählt.

Mir war klar, dass Diäten nicht mein Weg sein können. Ich begann, mich mit meiner Ernährung auseinander zu setzen. Fertiggerichte gab es nun nicht mehr. Und auch die Bewegung wurde ein fester Bestandteil meines Lebens: Ich fand zwei gleichgesinnte Frauen, mit denen ich Laufen gehe. Es war immer auch ein Kampf gegen den inneren Schweinehund: Aber ich träumte von Neuseeland, während ich mich morgens auch bei Minus 15 Grad zum Joggen aufraffte.

o Was sich verändert hat

Ich habe 136 Butterpäckchen Fett (34 Kilo) weggeschmolzen, trage wieder Abendkleider in Größe 38. Ich esse mehr als zuvor, aber gesünder: Hochwertige Nahrung steht auf meinem Speisezettel. Ich trage wieder kurze Röcke und einen Bikini. Ich fühle mich einfach wohl in meiner Haut, meine Kreislaufbeschwerden sind verschwunden. Ich bin beweglich, kann mit meiner Nichte tollen. Und: Ich bekomme wieder Komplimente! Das einfache „WOW“ eines Kollegen hat mich einfach nur glücklich gemacht. Ein anderer sagte: „Wenn ich 20 Jahre jünger wäre, wäre wegen Ihnen meine Ehe in Gefahr!“. Doch ich habe auch etwas verloren: einige „Freunde“ – Menschen, die nie glaubten, dass ich es schaffe, die mich mehr demotivierten als motivierten und die neidisch waren. Letztlich waren die dann doch wohl kein Verlust.

Mein Traum, Neuseeland zu Fuß zu erkunden, ist in Erfüllung gegangen. Ich konnte mich endlich von der Waage lösen und habe mein Gewicht auch während dieser Zeit gehalten. Das Thema Abnehmen ist damit für mich nun beendet.

o Mein Tipp für alle, die abnehmen möchten

Vergessen Sie Diäten und pflegen Sie Ihren Traum – das wird Sie motivieren!


Übersicht Erfahrungsberichte