Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Ernährung allgemein » Trockenfrüchte

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Trockenfrüchte  05.01.2004 • 14:15


Im Moment esse ich Früchte hauptsächlich nur in Form von Trockenfrüchten(Datteln,Feigen,Pflaumen - ca.6-7Stück).Bin mir unsicher,ob das ausreicht.
 
    top
offline cora  

nicht registriert
Beitrag Re: Trockenfrüchte  05.01.2004 • 14:24


Trockenfrüchte enthalten zwar viele Mineralien, aber kaum noch Vitamine, von daher würde ich unbedingt noch Obst essen. Außerdem haben sie einen sehr hohen Glyx, also lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen. Da würde ich mit der Menge vorsichtig sein. Ich esse auch gerne Trockenfrüchte, aber meist in Kombination mit Vollkornprodukten, das lässt den Insulinspiegel nicht ganz so stark ansteigen.

Magst du denn überhaupt kein frisches Obst? Ich liebe diese Jahreszeit wegen den Orangen und Mandarinen. Da könnte ich mich reinsetzen. Und Äpfel...
 
    top
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Re: Trockenfrüchte  05.01.2004 • 20:49


Bin im Moment überhaupt nicht wild auf "richtige" Früchte.Weiß auch nicht warum.Aber ich werd's mal versuchen,doch das ein oder andere Obst zu essen.Danke,für die Infos.
 
    top
offline Markus  

nicht registriert
Beitrag Re: Trockenfrüchte  06.01.2004 • 01:24


Hallo Ellebelle,

wie sieht es denn mit Gemüse aus? Wenn Du insgesamt auf fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag kommst, ist es ok. Wenn Du aber auch wenig Gemüse ißt, solltest Du Dir was einfallen lassen....

Ich könnte ohne mein Obst und Gemüse gar nicht überleben. Wenn ich mal ein, zwei Tage meine Äpfel weglasse, rächt sich das schon bald nunja

Viele Grüße

Markus
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Trockenfrüchte  06.01.2004 • 08:24


Hallo!

Meine Verteilung von 5 am Tag war bisher auch immer 1-2 Port. Gemüse und 3-4 Port. Obst (jedenfalls im Winter, im Sommer esse ich öfter Salate).

Gem. LOGI-Methode (und auch anderswo hatte ich es schon mind. zwei Mal gelesen): 5 am Tag, allerdings sollte die Gewichtung auf mind. 3 Port. Gemüse liegen, ergänzt durch 2 Port. Obst pro Tag.

Wobei dann die Hälfte des Gemüses ruhig roh gegessen werden sollte, was ja z. B. wunderbar mit Möhren geht (Fett dazu zum Verwerten der Vitamine nicht vergessen).

Nachdem ich jetzt das Obst morgens nach dem Frühstück (meistens Müsli) bzw. zusammen damit esse, gibt es auch keine Blähungen mehr.

Viele Grüße
Ute

"an apple a day keeps the doctor away"
 
    top
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Re: Trockenfrüchte  06.01.2004 • 09:44


Gemüse esse ich sehr gerne und viel.
Die Sommerfrüchte wie Kirschen,Erdbeeren und Nektarinen könnte ich auch mengenweise verschlingen - aber die gibt's ja nur frisch im Sommer und als Tiefkühlware ist es einfach nicht das Gleiche.Aber,nun gut -werd's mal mit Ananas und Bananen versuchen(bin halt ein süßes Kind) und weiterhin viel Gemüse essen.Danke für eueren Beitrag! glücklich
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden