Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Freu! :-) » Da hab ich doch total den Hunger vergessen!

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Treke16  

18 Beiträge

D - Remscheid
Beitrag Da hab ich doch total den Hunger vergessen!  23.09.2003 • 13:23


glücklich glücklich glücklich
Für heute Morgen hatte ich mir vorgenommen, endlich wieder einmal zum Krafttraining zu gehen, was ich die letzten Monate sträflich vernachlässigt hatte.
Direkt nach dem Aufstehen hatte ich 1/3 Flasche Apfelschorle und 2/3 Sprudel-Wasser gemischt, zusammengeschüttet und während ich die Hausarbeit erledigte ganz nebenbei getrunken. Ich war erstaunt, dass um 9.30 Uhr die Flasche schon leer war.
Dabei habe ich doch total vergessen, das ich noch gar nicht gefühstückt hatte.
Dies fiel mir erst auf, als ich nach dem Krafttraining um 11.15 Uhr Hunger bekam.
Zuhause gönnte ich mir dann 2 kleine Scheiben Vollkornbrot mit Kräuteraufstrich (ähnlich Brunch, nur die günstigere Version von Lidl) mit Gurkenscheiben und Tomaten belegt und eine Banane. Mmmmmmh........, hat das geschmeckt. Dazu ein Tässchen Kaffee und ein Glas Wasser.
Das war heute ein Morgen, über den ich mich richtig freuen konnte, weil alles so gut lief, auch das Krafttraining.

Bis bald,
Treke16
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Da hab ich doch total den Hunger vergessen!  23.09.2003 • 13:36


Ist mir heute ähnlich gegangen - ich habe direkt nach dem Aufstehen einen neuen Liter Ingwerwasser angesetzt und zuerst einen ayurvedischen Chai getrunken, bis das Ingwerwasser fertig war. Dann bin ich dynamisch zum Ingwerwasser übergegangen, und das war in Nullkommanochweniger alle, und ich hatte gar keinen Hunger.

Für heute habe ich mir die in der Ernährungsecke gelisteten Tortelloni all'arrabiata gemacht, und meine Mittagsportion war nicht einmal die Hälfte davon.

Von morgens an mehr zu trinken ist offenbar wirklich keine schlechte Idee glücklich

Bb, Stayka (die aber viel zu faul ist, um zum Krafttraining zu gehen... Ich belasse es lieber bei meinem Yi Quan Dao zwinkern )
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Da hab ich doch total den Hunger vergessen!  23.09.2003 • 16:13


Hallo Treke

Mit dem Hunger vergessen, dass ist ganz toll, ABER: bitte frühstücken! Dein Körper denkt sonst, dass es heute nichts gibt und schaltet auf Sparflamme- und das wollen wir vermeiden!
Toll ist, dass du nicht den ganzen Morgen ans Esssen gedacht hast-super! Aber am besten spätestens 45 Minuten nach dem Aufstehen frühstücken, das ist optimal..

Gruß
Angelika
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Frühstück  23.09.2003 • 16:44


Hm... Ich habe schon zeitlebens ein Frühstück-Problem...

Was macht man denn, wenn einem morgens schon alleine beim Gedanken schlecht wird, etwas zu essen? Ich kann frühestens 2-3 Stunden, nachdem ich aufgestanden bin, etwas essen. In der Schule habe ich ich immer um 11 Uhr zum ersten Mal etwas gefuttert, und wenn ich jetzt auf der Arbeit bin, ist es ähnlich.

Ich vermute mal, dass sich mein Körper darauf eingestellt haben dürfte zwinkern

Ich kann mir naemlich ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ich mich morgens zwingen möchte, irgendetwas zu essen, wenn es mir danach erst richtig übel geht... (Ich trinke morgens normalerweise immer eine Tasse Früchtetee. Heute habe ich mir ja das Ingwerwasser gemacht. Lecker, lecker... Nur bei irgendwelchen festen Speisen am morgen, da kriege ich die Krise.)

Bb, Stayka
 
    top
offline Treets  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück  23.09.2003 • 16:48


ganz einfach. ess so wie es dir bekommt. wenn du das schon immer so machst, weil dir einfach später nach frühstück ist, dann ist das in ordnung. nur nicht ausfallen lassen.

lg treets
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Frühstück  23.09.2003 • 16:52


Hallo Stayka
wie wäre es denn mit etwas, dass keine feste Konsistenz hat- so eher was zum Schlabbern?
Wäre das was für dich?
Gruß
Angelika
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück  23.09.2003 • 17:00


Ich hab's schon mit Milch, Joghurt oder Müsli versucht - aber irgendwie führt das zu denselben Problemen... Sowas kann ich immer nur am Abend futtern. *megaseufz*

Im Prinzip frage ich mich echt, wie ich innerhalb von 6 oder so Jahren fast 50kg zunehmen konnte, obwohl ich ja eigentlich gar nicht so viel gegessen habe. Okay, Cortison & eine Schilddrüsenunterfunktion haben gut nachgeholfen, aber dass das *soviel* ausgemacht hat? (Die Schilddrüsenunterfunktion ist erst vor etwa 10 Wochen diagnostiziert worden)

Bb, Stayka
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Frühstück  23.09.2003 • 21:04


Hallo Stayka!

Früher musste ich am besten schon im Bett frühstücken, sonst wäre ich umgekippt. Seit ein paar Monaten habe ich das Frühstück immer weiter hinausgezögert. Sehe aber immer zu, dass ich möglichst bis 10 Uhr nicht nur Wasser getrunken habe.

Zugenommen habe ich damit nicht mehr. Konnte aber eine Mahlzeit am Tag einsparen. Am Sonntag sind wir früh weggefahren und ich hatte glatt nach drei Stunden schon wieder einen Riesenhunger. Obwohl ich ein Vollkornbrot mit Quark und Kresse gegessen hatte.

Hatte auch gelesen, dass man, wenn man das Frühstück weglässt, dem Körper eine Hungersnot vorgaukelt, woraufhin er die folgenden Nahrungsmittel auf den Hüften bunkert.

Hier steht, dass man bis um 10 Uhr gegessen haben sollte: http://www.freundin.com/freundin.hbs?snr=265

Wäre interessant, einen Fachmann dazu zu hören. Ich glaube auch, dass mein Körper sich einfach daran gewöhnt hat. So frühstücke ich ca. 3 Stunden nach dem Aufstehen und habe auch wirklich Ruhe dazu.

Auch esse ich meistens nach 17 Uhr nichts mehr. Früher habe ich mir dann noch gegen 21 Uhr Kekse oder Schokolade in kleinen Menge reingezogen (z. B. einen Schoko & Keks vom Aldi). Jetzt weiß ich, wie schwer der wiegt und kann gut darauf verzichten.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Frühstück  23.09.2003 • 21:08


Bei mir ist es ähnlich - ich esse ab ca. 11 Uhr die erste und normalerweise spätestens 18 Uhr die letzte Mahlzeit. Eigentlich bin ich damit in der letzten Zeit prima gefahren und kann nicht sagen, dass es mein Abnehmen behindert hätte (22kg in 3 Monaten - stolz!)

Bb, Stayka
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden