Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sonstiges » Buchtipps » Der Kaufmann und der Papagei

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Der Kaufmann und der Papagei  16.02.2004 • 15:45


Nossrat Peseschkian:
Der Kaufmann und der Papagei. Orientalische Märchen als Medien in der Psychotherapie. Mit Fallbeispielen zur Erziehung und Selbsthilfe

ISBN 3-596-23300-3
TB; 8,90 EUR

Das Buch ist ein Klassiker -- mein Exemplar stammt noch aus 1984, das aktuelle Werk hat noch immer die gleiche ISBN.

Peseschkian ist Arzt und Psythotherapeut. Seine Geschichten sind witzig, aber nicht beleidigend. Sie sind unterhaltsam, aber nicht flach. Sie sind lehrsam, aber nicht belehrend. Sie sind spannend und dennoch entspannend. Sie sind hilfreich und heilsam. Sie sind menschlich, und oft auch einfach absurd. Wie z.B. die Titelgeschichte:

Ein orientalischer Kaufmann hat einen Papagei. Dieser stoesst eines Tages durch Versehen ein Oelflaeschchen um. Zornig schlaegt der Kaufman dem Vogel mit einem Pruegel auf den Hinterkopf. Der bis dahin intelligente und sprechende Vogel verliert sein Sprechvermoegen, die Stelle am Hinterkopf wird kahl. Als der Papagei eines Tages im Laden einen glatzkoepfigen Kunden entdeckt, wird er ganz aufgeregt, kann ploetzlich wieder sprechen und fragt den Kunden: "Hattest du auch mal das Oelflaeschchen umgestossen und deshalb eins auf den Hinterkopf bekommen, dass du da keine Haare mehr hast?"

Peseschkian hat an die Hundert solcher orientalischer Geschichten in diesem Baendchen gesammelt und verpackt sie in therapeutische Zusammenhaenge, meist aus seiner eigenen Praxis. Wer erstmal ablachen oder nachdenken moechte, findet am Ende des Buches eine Liste aller Geschichten, so dass er diese gleich aufschlagen und nachlesen kann. Titel wie "Glaube an Gott und binde dein Kamel fest", "Der wahrhaftige Dieb", "Der hungrige Kaftan" oder "Die Schwierigkeit, es allen recht zu machen" machen neugierig und ziehen den Leser schnell in das Buch, in die Erzaehlung, in eine ferne Welt -- und in die eigene Seele.

Mir persoenlich geht es oft so, dass ich mich nach dem Lesen einer solchen Geschichte wieder dem umgebenden Text widme, der nicht minder interessant, aufschlussreich und lehrreich und vor allem hilfreich ist. Fuer meine eigene Entwicklung war und ist dieses Buch immer wieder wichtig. Und schon oft konnte ich auch anderen Menschen helfen, einfach indem ich ihnen die fuer sie (anscheinend in diesem Moment genau) geeignete Geschichte mit auf den Weg gegeben habe.

Peseschkian hat noch einige weitere Buecher in dieser Art verfasst, die ich fuer gleichermassen empfehlenswert und lesenswert halte.



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline ursula-anna  

nicht registriert
Beitrag Re: Der Kaufmann und der Papagei  17.09.2004 • 15:34


Diejenigen, für die Märchen kein Kinderkram sind, die etwas über sich selbst erfahren wollen, sich für Menschen bzw. zwischenmenschliche Beziehungen ganz allgemein interessieren, Aphorismen und einen bildhaften Schreibstil lieben, werden ihre wahre Freude beim Lesen haben.

Es ist gespickt mit orientalischen Fabeln und Geschichten, in denen sehr viel Weisheit steckt. Einfach köstlich!

Wer sich noch dazu gerne mit Religion und Glaube auseinandersetzt, für den ist sicherlich auch folgendes Buch vom gleichen Autor interessant:

"Auf der Such nach dem Sinn"

In seiner psychotherapeutischen Praxis begegnet der Verfasser heute immer häufiger als früher Menschen, die auf der Suche nach einem Sinn für ihr Leben sind, die unter dem Syndrom des "Sinn-Verlustes" oder "Sinn-Mangels" leiden, welches dann in seelischen oder körperlichen Erkrankungen zum Ausdruck kommt.

In o.g. Buch geht der Autor sowohl auf Antworten, die verschiedene Religionen auf die Frage nach dem Sinn des Lebens geben, als auch auf Hilfestellungen verschiedener Therapien ein, ohne jedoch in irgendeiner Weise bekehren zu wollen.

Wer ein kleines Mitbringsel sucht, der liegt mit dem Büchlein "Das Leben ist ein Paradies", sicherlich nicht verkehrt.

Die spitzfindigen Geschichten von Nossrat Peseschkian sind unterhaltsam , lehrreich, regen zum Nachdenken über sich und das eigene Verhalten an, bieten viel Gesprächsstoff, eignen sich für die Gestaltung von Gottesdiensten, Vorträge, Sketche, Einführungsimpulse für Diskussionsabende und vieles mehr.
Mit ihrem hintergründigen Humor sind sie, in abgewandelter Form sogar für einen ST-Beitrag, im Strang breites Grinsen Jeden Tag ein Lacher breites Grinsen , tauglich. Was mit der Geschichte, "Gott erschuf den Esel", ja bereits bewiesen wurde. breites Grinsen

Für mich persönlich haben die Bücher von diesem Autor nochmals einen ganz besonderen Stellenwert, da hier sowohl der Auseinandersetzung mit Religion und Glaube, als auch der transkulturellen Problematik sehr viel Raum geboten wird.

In meinem Beruf habe ich viel mit Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen zu tun. So wurde ich durch das Lesen der Bücher auf der einen Seite darin bestärkt, dass ich viele Konflikte, die sich eben durch das Zusammentreffen der unterschiedlichen Kulturkreise ergeben, intuitiv richtig gelöst habe. Auf der anderen Seite zeigen sie mir aber auch, was ich im Umgang, gerade mit meinen männlichen irakischen Kollegen, noch verbessern kann.

Einige dieser Bücher wären m.E. auch gut in den Personalabteilungen aufgehoben. Gerade heute, da die Welt zusammenwächst, wird es immer wichtiger mehr voneinander zu wissen und vor allen Dingen auch zu lernen.
Der Gedanke kam mir beim Lesen so.

Jetzt aber Ernst beiseite. Die Bücher von Nosrat Peseschikian sind auch dann lesenswert, wenn gerade keine Probleme und Aufgaben zu bewältigen sind. glücklich

Danke für die Empfehlung.
ursula-anna
 
    top
offline ilona  

nicht registriert
Beitrag Re: Der Kaufmann und der Papagei  23.10.2004 • 22:43


Hallo,
stimme Euch voll zu, habe auch alle Bücher von Peseschkian, die ich ebenso gerne lese als auch weiter empfehle.
LG doctrix
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 10 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden