Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sonstiges » Buchtipps » Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worm

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (4): (1) 2 3 4 weiter >
Autor
Beitrag
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 17:29


Seit ich vor 4 Wochen mich nach den Empfehlungen von diesem Buch ernähre + den Empfehlungen von Schlanktipps - geht es endlich wieder abwärts mit dem Gewicht und ich DENKE



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 17:33


Zitat von olga

geht es endlich wieder abwärts mit dem Gewicht und ich DENKE

Motto: ich denke, also slim ich breites Grinsen

ja, nach einigen Beitraegen hier im Forum steht das Buch bei mir auf der Wunschliste. Im Moment leider vergriffen.

Danke nochmals fuer den Erinnerer zwinkern



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline nightwish  

nicht registriert
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 17:37


es ist glaub ich nicht vergriffen, sondern es kommt eine neue Auflage anfang märz heraus, also vorbestellen, da ist dann glaub ich auch eine cd dabei
 
    top
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 17:38


Sorry - da habe ich wohl den falschen Knopf erwischt - das war nicht gewollt. Zurück zum Buch - es ist sehr logisch aufgebaut und die Empfehlungen lassen sich leicht nachvollziehen. Es war anfangs eine Umstellung - auf mein geliebtes Brot zu verzichten - aber ich hatte bis jetzt keine nennenswerte Hungergefühle noch Fressattacken!
Schon sein Buch "ein Mamut auf dem Teller oder Syndrom X " war in diese Richtung. Ich bin neugierig wie es bei mir in einem 1/2 Jahr aussieht. Vorläufig bin ich mit Schlanktipps und L.O.G.I. sehr zufrieden - eigentlich hatte ich diesen Zustand seit 30 Jahren nicht mehr. Ich fühle mich wieder wohl in meiner Haut.glücklich
Gruss Olga



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 17:40


Hallo Helmut - siehe unten - ich bin ausgerutscht auf der Tastatur. unglücklich



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 17:43


Zitat von olga

ich bin ausgerutscht auf der Tastatur.

war wohl kein gutes Fett breites Grinsen



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 19:15


Hallo!

Ich bin mit der LOGI-Methode auch total happy. Ich ernähre mich jetzt noch besser als vorher. Vorher habe ich weniger Gemüse gegessen, jetzt sehe ich zu, dass ich täglich auf 3 Portionen komme.

Und das mit dem Kuchen weglassen, habe ich ja geglaubt, habe es aber nur geschafft, die Menge um die Hälfte zu reduzieren.

Und was mir gegen meine Keksnaschereien geholfen hat: Ich habe im Kühlschrank immer Sachen, die ich sofort auf die Hand essen kann. Ein hartgekochtes Ei, ein Stück Gouda, eine geräucherte Forelle, eine Frikadelle, ein paar Scheiben Putenaufschnitt, übrig gebliebenes Gemüse oder Fleisch vom Mittag usw.

Süßhunger habe ich jetzt auch kaum noch. Und meine Mutter hat heute zu ihrem Geburtstag extra Eierlikörtorte für mich gebacken, weil sie weiß, dass ich kein Weißmehl mehr essen möchte oder zumindest selten. Dass dann doch 150 g Zucker drin waren, hat mich wenig gestört. Mal darf ruhig sein, wenn es wirklich selten bleibt. Aber ehrlich gesagt, hat die Torte nicht so gut wie früher geschmeckt.

Ich wurde gefragt, warum ich mich denn so "in Schale geworfen habe". Meine ehrliche Antwort: Ich habe keine passenden Hosen mehr außer dieser, die ich mir im Sept. als Anreiz auf weitere Gewichtsabnahme gekauft habe. Die alten Hosen sind mir gerade in den letzten Wochen, wo endlich auch das Bauchfett ne Fliege gemacht hat, zu schlapprig geworden, wenn ich weg gehe.

Und stolz wie Oskar habe ich Modenschau bei meiner Tochter und deren Freundin gemacht und in schwarz sehe ich jetzt richtig schlank aus. breites Grinsen

Und das Beste ist, dass ich selbst im Gesicht trotz der Abnahme noch "gut" aussehe, also nicht schlecht im Sinne von krank oder mager.

Und das alles ganz mühelos und nie Hunger gelitten, sogar öfter mal ohne Hunger nur nach Appetit gegessen...

Ich wünsche Euch auch allen viel Erfolg!
Ute
 
    top
offline euglena  

nicht registriert
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 19:54


hallo
hat dieses buch vielleicht noch einen anderen namen? ich habe es online gesucht, um mal eine buchbeschreibung zu lesen, bin aber nicht fündig geworden.
vielen dank für die info glücklich
 
    top
offline Arabella  

nicht registriert
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 19:56


Das hört sich ja super an! Eine Bekannte hat mir auch davon berichtet - ich bin halt nur immer noch ein bißchen auf Brot fixiert. Obwohl wir es selber backen und natürlich versuchen, Vollkornmehl und Schrot usw. zu nehmen. Bin allerdings nicht so der Naturfreak, daß ich das Mehl selbst mahle, das wäre dann doch zuviel des Guten. Aber nachdem ich jetzt soviel gutes über L.O.G.I. gelesen habe und selbst ein bißchen auf GLYX achte, werde ich mir wohl doch das Buch kaufen.
@Ute, ich wünschte, mein Bauchspeck würde sich auch verziehen, aber der geht wohl als letztes oder? unglücklich ärgerlich
 
    top
offline nightwish  

nicht registriert
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 19:59


@ euglena


Amazon:

Kurzbeschreibung
Obwohl immer mehr Light- und so genannte Diätprodukte verzehrt werden, wird die Welt sprichwörtlich immer runder. Woran mag das liegen? Steckt da vielleicht ein grundsätzlicher Fehler im System? Dieses Buch gibt die Antwort auf diese und viele weitere drückende Ernährungsfragen. Rechnet mit fettreduzierter und kohlenhydratlastiger Diät(un)-Kultur ab und bricht eine medizinisch und ernährungswissenschaftlich fundierte Lanze für die artgerechte Ernährung: »Viel Eiweiß und das richtige Fett« lautet das Credo der Ernährung nach der LOGI-Methode.
Von GLYX und Low-Carb haben Sie schon gehört. Jetzt kommt LOGI! LOGI steht für Low Glycemic Index, auf Deutsch: Niedriger Glykämischer Index. Charakteristisch für die LOGI-Methode ist nicht nur die Konzentration auf Nahrungsmittel mit niedrigem Glykämischen Index, sondern auch gleichzeitig die drastische Reduktion der Kohlenhydratzufuhr. Das Gute daran: Der Blutzuckerspiegel bleibt konstant, starke Blutzuckerschwankungen und -spitzen werden vermieden und der Insulinspiegel wird dadurch relativ niedrig gehalten. Und das bringt letztlich viele weitere gesundheitliche Vorteile mit sich, zum Beispiel werden auch die Blutfettwerte gesenkt und der Bildung von Fettdepots wirkungsvoll vorgebeugt.

Wenig Kohlenhydrate, wenig Stärke – dafür viel Genuss und kaum Aufwand versprechen die 74 köstlichen Rezeptideen in diesem Buch, mit denen die revolutionäre Ernährungstheorie unkompliziert auf den Tisch gebracht wird. Probieren Sie, experimentieren Sie – und lernen Sie dabei wie von selbst, worauf es bei LOGI wirklich ankommt. Und wie gut das tut.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 20:50


Hallo!

Zitat

@Ute, ich wünschte, mein Bauchspeck würde sich auch verziehen, aber der geht wohl als letztes oder?

Bei mir war es jedenfalls definitiv so. Das Gewicht hat mich auch gar nicht so gestört, nur dieser blöde Bauch. Zuerst habe ich oben abgenommen, also da, wo ich es am liebsten gar nicht gehabt hätte und jetzt zum Schluss am Bauch. Da ist immer noch ein Bauch, aber ich sehe jetzt definitiv nicht mehr wie schwanger aus. Und morgens ist dieser Bauch auch weg, so wie früher. breites Grinsen

http://www.logi-methode.de
http://kardiologie.joho-dortmund.de/download/info_boegen/LOGI-Pyramide+Text.pdf
Wie gesagt: Keine Diät, sondern nur eine Ernährungsempfehlung nach Auswertung von zig Studien.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 22:08


Helmut "Ausgerutscht" bin ich nicht auf falschem Fett (Lein-oder Rapsöl war gerade nicht vorhanden)) sondern auf einem fremden PC! cool
Ute: meine Erfahrung deckt sich mit Deiner - kein aufgeblähter "Schwangerschaftsbauch " mehr - die Hose beginnt zu "rutschen" bzw zu gleiten - brauche eine neue oder Hosenträger!
Süsshunger - so gut wie nicht mehr vorhanden - esse Obst wie Organgen und Birnen, vorzugsweise am Morgen mit Nüssen dazu Naturjogurt und ich bin satt.
Wenn sein muss - esse ich auch Kuchen - aber in kleinen Mengen und mit Genuss. Es ist wahrlich keine Diät - man muss auf nichts verzichten.
Das Toll an LOGI - kein missionarischer Ton wie bei Strunz und Co.
Zuerst dachte ich die Glyx-Diät wäre meine Methode - doch ich bekam erhebliche Verdauungsprobleme und Gelenksschmerzen. Sie unterscheidet sich ja nicht sehr gross von der LOGI Methode - aber der Teufel liegt meist am Detail. ärgerlich



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  16.02.2004 • 22:30


**Gelesen und für gut befunden. Für alles außer Diätbücher**
Da bin ich gaz schön ins "Fettnäpfchen" getreten - war eine Woche weg vom PC in den Ferien. Da habe ich einiges übersehen - kein Wunder wenn ich da ins "Rutschen" komme. Noch gimpflich davon gekommen - Worms Bücher werden als grenzwertig bezeichnet. nunja



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  17.02.2004 • 00:58


Keine Panik, olga - alles in Ordnung glücklich
Grenzwertig war eine Definition von Helmut, die sicher nicht so krass gemeint war wie sie sich vielleicht für Dich anhört.

Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag glücklich


Beitrag geändert von Carsten am 17.02.2004 • 01:05
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Die L.O.G I. -Methode Nikolai Worms  17.02.2004 • 10:02


@Arabella
wegen Bauchspeck: Damit das Bauchfett abgebaut wird, sollte man viel Omega-3 Fettsäuren zu sich nehmen
- Nüsse
- fetter Seefisch
- Leinöl

Wenn dir Kapseln lieber sind, empfehle ich das einzige pflanzliche Präparat am Markt- da stößt man nicht immer mit Fischgeschmack auf....
Wenn du wissen möchtest, welches Produkt das ist, schau mal ab morgen links unter die Navigation , da wird es einen Produkttipp geben..
Ich nehme das Produkt selbst und bin sehr zufrieden...

LG
Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 17.02.2004 • 10:02
 
    top
 
Seiten (4): (1) 2 3 4 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden