Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sonstiges » Buchtipps » Know-how für Helden

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Know-how für Helden  22.02.2004 • 14:40


Wolfgang Melcher: Know-how für Helden. Wie Mann alle Katastrophen meistert.
(Reihe Men's Health)
Rowohlt Tb, 2001
ISBN 3-499-61123-6
(nur noch antiquarisch / Ramschtisch erhaeltlich)

Ein Maennerbuch -- aber dennoch kein garstig Buch zwinkern Auch fuer Frauen interessant, und vielleicht auch eine nette Geschenk-Idee.

Hier geht's nicht etwa um den "Held der Arbeit", wie er uns aus dem sozialistischen Klassenkampf entgegenstrahlte. Ganz im Gegenteil: Melcher oeffnet Mann den Blick fuer alle Eventualitaeten, die das Leben und besonders das alltaegliche Heldentum bedrohen koennten, und liefert gleich die passenden Rezepte dazu. Alphabetisch sortiert von "A" wie "Abfluss verstopft" oder "Angelhaken im Finger" ueber "E" wie "Überrascht von einem Erdbeben" und "L" wie "Von einer Lawine überrascht" bis zu "Z" wie "Von einer Zecke gebissen" erfaehrt Mann in knapp 100 amuesanten Kapiteln alles, was er zum (Ueber)Leben braucht. Bei einem angriffslustigen Bienenschwarm, so lernt der staunende Leser, weiss er innerhalb von 20 Sekunden, ob er von einheimischen oder afrikanischen Bienen verfolgt wird: Die einheimischen entfernen sich in einem solchen Fall nämlich nur maximal 100 Meter vom Stock... Auch bei einer Baerenbegegnung ist nach dem Lesen des Buchs guter Rat nicht mehr teuer -- ausser, man klettert auf einen Baum, und der Baer ist ein Schwarzbaer, "...von dem Sie in Sachen Klettern noch einiges lernen koennen." breites Grinsen (als ich mir die Szene vorstellte, kriegte ich einen Lachkrampf -- Real-Slapstick in Reinkultur...). Legt man sich dagegen hin und spielt Toter Mann (kleines Wortspiel breites Grinsen) und spürt man dann die scharfen Zaehne von Meister Petz im Oberschenkel, koennte auch dies ein Hinweis auf einen Schwarzbaeren sein. Der mag naemlich auch totes Fleisch. So hat die Sache ja immerhin noch was Gutes: Mann ist nicht ganz so dumm gestorben.

Neben Survival-Techniken fuer die freie Wildbahn werden sowohl seltenere Katastrophen (Überrascht von einem Erdbeben, Geiselnahme, in Quarantäne genommen, Pilot tot) als auch alltägliche besprochen (Stress mit der Mutter, Keine Chance zum Pinkeln, Hustenanfall in der Oper). Da es sich um ein Maennerbuch handelt, kommen natuerlich auch die typisch maennlichen Probleme nicht zu kurz: Hochzeitstag vergessen, Die Ex-Freundin laesst nicht locker, Partnerin will heiraten, Kondom geplatzt und dergleichen Missgeschicke mehr.

Einige Situationen sind bebildert, etwa das Anfertigen einer Schwimmweste aus der Hose (fuer Schiffbruechige), das Abnabeln eines Babys oder der Einsatz der Armbanduhr als Kompass-Ersatz (Mann muss halt nur wissen, ob er sich auf der suedlichen oder noerdlichen Erdhalbkugel befindet...). Im Anhang findet Mann Tipps zu Notsignalen sowie Abbildungen der internationalen Bodenmarken (die aus der Luft erkennbar sind und deshalb 10 m lang und 3 m breit sein solten), des Morsecodes und der Koerpersignale fuer Piloten.

Insgesamt ein vergnuegliches, interessantes Buch, das Mann (und auch Frau..) tunlichst vorher lesen und auswendig lernen sollte. Deshalb ist auch *ein* Hinweis strikt zu befolgen: Fehlt das Klopapier, duerfen auf gar keinen Fall die Seiten aus dem Buch verwendet werden.

Ansonsten steht mir nun eigentlich nichts mehr im Wege, ein "ganz normaler Held" zu werden, sei es im Dschungel, in Alaska oder Afrika. Zunaechst jedenfalls erst mal "Held des Schreibtischs" -- Kapitel "Schreibtisch versinkt im Chaos".



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Know-how für Helden  22.02.2004 • 17:48


Nachtrag: Das Buch ist doch noch bei Amazon gelistet:

ISBN 3499611236
Preis: 8,50 EUR

Sorry fuer die Fehlinfo, hatte es beim Nachsehen zuvor nicht angezeigt bekommen



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 4 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden