Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Richtige Mode

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Richtige Mode  24.03.2004 • 07:22


Suche für mich noch immer die richtigen Outfit's.Will mich nicht in Schlabbersäcken verstecken(bei 162cm sehe ich dann aus ,wie ein Zwerg).Aber ein paar nützliche Tipps ,um von Bauch und Oberschenkelpölsterchen abzulenken fänd ich nicht schlecht.Wer weiß Rat oder kennt ne gute Seite?
 
    top
offline chantal2006  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  24.03.2004 • 07:36


Guten Morgen!

Ich kenne Dein Problem nur zu gut! Einerseits möchte man gerne unter lockerer, langer Kleidung seine Polster vertuschen und andererseits sieht man darin noch viel fülliger aus als man ist.
Ich bin 1,59m und wiege derzeit 68kg. Mein Gewicht hängt ausschließlich zwischen Taille und Kniekehlen, kannst Dir vorstellen wie das aussieht überrascht
Ich bin dazu übergegangen, nachdem ich leztes Jahr 10kg abgenommen hatte (die jetzt wieder drauf sind) nur noch relativ kurze, körpernahe Oberteile anzuziehen. Die machen den Körper nicht noch kleiner und heben den positiven Oberkörper hervor. Zu meinem dicken Hintern und den Oberschenkel habe ich inzwischen gelernt zu stehen. Wer mich dick nicht mag, hat mich dünn nicht verdient!
Ich komme ganz gut mit den Hosen von CECIL zurecht. Ich empfehle Dir auf keinen Fall Hosen mit Längsziernähten zu tragen, die ziehen die Blicke auf die Problemzonen total an.

LG, Michaela
 
    top
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  24.03.2004 • 15:54


Ah,danke für den Tipp.
Am meisten macht mir so mein Bauch zu schaffen.(Von meinen drei Schwangerschaften ist er ziemlich welk und wabbelig).Hatte auch schon zwei Operationen (keine Schönheitso.)hinter mir und extreme Bauchübungen sind aufgrund der Narben nicht so ganz das Richtige für mich.Traue mich nicht,enge Oberteile anzuziehen,weil ich finde,daß ich dann wie die Wurst in der Pelle aussehe-gratuliere dir glücklich aber zu deinem Selbstbewußtsein!!
 
    top
offline chantal2006  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  24.03.2004 • 20:29


Hallöchen!

Nein, ganz so eng sind meine Oberteile dann auch nicht zwinkern Ich meinte damit, dass ich früher immer ganz weite und fast knielange Teile anhatte (Säcke?!?) und jetzt halt "normale" Sachen kaufe. Sie nicht nicht Hauteng oder so! Den Bauch bedecken meine Oberteile immer (in Bauchnabelhöhe geht`s nämlich los unglücklich )

LG, Michaela
 
    top
offline nightwish  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  24.03.2004 • 21:50


Also ich hab mir wie ich noch so 46/48 gehabt hab immer was von Otto-Neckermann bestellt, da gibts junge Mode, die nicht nach Kartoffelsack aussieht. Jetzt kann ich mir gott sei dank wieder was in 42/44 kaufen, also ganz normal bei H&M, C&A, Street One (gibts das in Dtld auch), Cecil und S. Oliver. Übrigens C&A hat auch lässige Mode für etwas fülligere *fg*, die nicht schlecht ausschaut.
 
    top
offline ibe  

251 Beiträge

D - Sennfeld/Schweinfurt
Beitrag Re: Richtige Mode  16.04.2004 • 12:46


Hallo,
ich trage Körpernahe schmale Kleidung,die ich mir selber nähe. Bei einer Kleidergröße von 50/52 ist mir das gekaufte 1. zu teuer und 2. nicht das was ich mag.bei einer Größe von168 und 105 Kg ist es garnicht so einfach etwas flottes und auch tragbares zu bekommen. Keine von uns will als *Großmutter* wie vor 50 jahren rumlaufen.ich ziehe die Elegant Sportliche Note mit Pfiff vor und das kann ich mir selbst machen.Große und großgeblümte Muster sind in meinen Augen Todsünden bei Übergewicht,wenn der Schnitt nicht stimmt.Längsstreifen und elastische Stoffe und der richtige Schnitt und es passt.
V-Ausschnitte strecken auch oben herum, runde und breite Krägen nach möglichkeit meiden,die *drücken*.
Ich hoffe ich konnte Euch mit den Tipp`s etwas helfen.
Nur zur Anmerkung, ich bin Schneiderin von Beruf.

LG ibe



Leben und leben lassen
 
    top
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  17.04.2004 • 07:15


Danke für die Tipps.Nähen ist leider nicht meine Stärke.In den Katalogen für Mollige sind mir die Oberteile meistens zu lang(70cm oder mehr).Was meinst du, wie lang sollte ein Oberteil bei einer Größe von 1,62m höchstens sein?
Zur Zeit stehe ich auf sportlich,einfache Kleidung zB.Poloshirts und Jeans.Habe auch gehört,daß Ober und Unterteil möglichst im gleichen Farbton sein sollen (streckt).Was meinsts du?Welche Tipps könntest du mir geben ,wenn ich mir einen Hosenanzug zulegen möchte?
 
    top
offline ibe  

251 Beiträge

D - Sennfeld/Schweinfurt
Beitrag Re: Richtige Mode  17.04.2004 • 08:23


Hi und guten Morgen Ellebelle,
das Oberteil kann ruhig auch gemustert sein und im richtigem Schnitt auch kürzer als 70cm. Ich halte die ganze Sache dann gerne Ton in Ton, so das im Muster die Farbe der Hose überwiegt und sich wiederholt. Wenn Du eine große Oberweite hast würde ich auf Kreisrunde Muster verzichten. Es gibt dieses Jahr so schöne gemusterte Sommerstöffchen da wirst Du schon das richtige für Dich finden. Nimm doch eine Freudinmit,die ehrlich ist und probiere aus was Dir gefällt und unterwiefe Dich nicht den Modetrends. Die siind sowieso meistens nichts für uns *Vollschlanke*.Mit ein bischen Fantasie und Geschick schafft es in meinen Augen eigentlich jede Frau ihren Stil zu finden.
Viel Spass beim shoppen und ausprobieren.

LG ibe



Leben und leben lassen
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Richtige Mode  17.04.2004 • 10:52


Hallo Ellebelle, was ist denn mit den Kurzgrößen die einige Kaufhäuser und auch Versandhäuser anbieten (K&L Ruppert glaube ich)?
Hast du da schon mal Oberteile probiert?
Also ich bin auch 162 cm groß, allerdings mit Hosen in Kurzgröße hatte ich schon mal das Problem, daß sie nach dem Waschen dann Hochwasserlänge hatten. Da kauf ich lieber die normale Hose und kürze sie erst nach dem ersten Waschen.
Liebe Grüße sendet Ingrid
glücklich



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline ellebelle  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  17.04.2004 • 20:20


Hosen in Kurzgröße kenne ich auch schon.Oberteile habe ich noch nicht entdeckt.(Wahrscheinlich nicht richtig nachgeschaut nunja )Danke!Werd's noch mal versuchen.
 
    top
offline Einäugler  

13 Beiträge
Beitrag Re: Richtige Mode  24.04.2004 • 13:10


Hallo! Zum Thema "Oberteile" hab' ich meinen persönlichen "Weg" gefunden und will ihn Euch hier nicht vorenthalten!
Ich bin selber nur 1,60 groß. Hosen brauche ich in 42 oder 44 (aber Kurzgröße), Oberteile jedoch leider sogar in 44 - 48, je nachdem wie die Sachen ausfallen, denn ich habe leider viel Busen (95 C).
Hosen finde ich ja noch relativ leicht, entweder ich kaufe Gr. 21 oder 22, oder ich lasse eine zu lange Hose kürzen.
Aber die Oberteile...so gut wie alle zu lang, wenn die Weite stimmt!

Durch Zufall kam ich eines Tages dann gerade mal wieder in die Änderungsschneiderei, um Hosen kürzen zu lassen. Wie der Zufall es wollte, stand dort gerade eine Frau, die OBERTEILE zum Kürzen vorbeibrachte! Sie war so in etwa mein Typ...klein und knubbelig...aber alle Achtung! Sie machte mit ihrer Kleidung das Beste aus ihrem Typ! Als ich an die Reihe kam, sprach ich den supernetten türkischen Schneider auf dieses Thema an und er meinte, ich glaube gar nicht, wieviele Frauen die Oberteile kürzen lassen und nicht nur die Hosen! Ich habe dann nach und nach ALLE Oberteile, die ich besaß, auf die "richtige" Länge bringen lassen...Blusen, Pullis und T-shirts! Das ist DIE Lösung, denn nun stimmen die Proportionen und die vorhandenen Sachen wirken ganz anders! Und SO teuer ist es auch nicht...einfach kürzen das Stück 3 Euro; lasse ich zusätzlich neue Seitenschlitze hereinmachen, kostet es das Stück 4 Euro. Neue Oberteile kaufe ich jetzt danach, ob sie "obenherum" gut passen und ob mir Farbe, Material usw. gut gefallen und gut stehen. Danach bringe ich sie direkt zu meinem Schneider! Dann kann ich meine neuen "Schätze" zwar erst nach einigen Tagen einweihen, aber dafür passt alles so, wie es soll, und man wirkt weniger "gedrungen", da die Proportionen wieder stimmen!
Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen!
Ein schönes Wochenende und alles Liebe
Einäugler.
 
    top
offline mokus  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  24.04.2004 • 13:17


Ein Supertipp Danke! Werde meine Teile auch kürzen!
Bin auch nur 1,59cm Kleidergröße Hosen 48 , Oberteile 50
OW (95C). Ich gefalle mir auch nicht in den langen weiten Klamotten.
 
    top
offline Silke1978  

nicht registriert
Beitrag Re: Richtige Mode  25.04.2004 • 16:24


Die Idee klingt wirklich gut, mir sind die Oberteile auch zu lang bzw unten auch zu weit, wenn sie über meinen Busen drüber gehen (85D bis DD). So klein bin ich zwar auch nicht, aber alles ist entweder sackartig oder zu lang. Ich muss mir nur noch einen Änderungsschneider suchen, mit dem drei Häuser weiter stehe ich auf Kriegsfuß, seit er allen Hausbewohnern ein Verwarngeld von der Stadt eingebracht hat (wir wohnen im Eckhaus und an der Seite, wo nicht unser Eingang ist, sind Anlieger-Parkplätze. Da bei uns wenig Parkplätze sind, hab ich da mal von 11-14 Uhr gestanden, es war nur ein weiteres Auto während dieser Zeit auf 7 oder 8 Parkplätzen), aber ich denke, Änderungsschneider gibt es ja doch noch verhältnismäßig viele!
LG Silke
 
    top
offline BezauberndeJeannie64  

143 Beiträge

D - Koblenz
Beitrag Re: Richtige Mode  13.06.2004 • 12:37


übrigens gibt es von quelle auch einen ganzen kurzgrössen katalog.
da sind auch die oberteile kürzer geschnitten.

warum ich jetzt nochmal darauf komme? nun, gestern meinte meine schwester, ich soll doch nicht immer so extrem lange oberteile anziehen, das würde mich noch extrem wuchtiger erscheinen lassen. aber den mut habe ich noch nicht, ganz ehrlich.



Lerne warten - entweder ändern sich die Dinge oder Dein Herz!
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Richtige Mode  13.06.2004 • 14:05


Uhi, da kann ich vielleicht auch ein bißchen was dazu sagen glücklich

Also ich bin auch ziemlich klein - 1,60m nur und dabei 75 kg... Mit Hosen hab ich nicht so das Problem, da nehm ich 44 in Kurzgröße beim C&A, da gibt's echt schöne und die sind auch ned so teuer!
Oberteile machen mir viel mehr Sorgen, ich hab nämlich 80 E breites Grinsen
Da hab ich allerdings den H&M für mich entdeckt, hätt ich auch ned gedacht. Die einfarbigen Oberteile (so für 9€) passen mir in L!

Nur - hat vielleicht jemand nen Tipp für Blusen?! Ich hätt so gern mal wieder eine, aber entweder ich sprenge obenrum die Knöpfe oder alles ist zu lang - Ärmel und die gesamte Bluse an sich halt unglücklich Selbiges mit Blazern!

Liebe Grüße!
glücklich



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 20 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden