Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » hilfe!

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline madrah  

nicht registriert
Beitrag hilfe!  12.04.2004 • 19:40


hallo ihr lieben!

tja, ich hab mich schon so ewig nimmer gemeldet, aber fleißig mitgelesen : )

ich hab besonders in letzter zeit ein riesiges problem:

in etwa 2 wochen ist das abi vorbei. deshalb lerne ich gerade fleißig.

und genau da liegt mein problem. beim lernen treibt es mich magisch zur schokolade. und zwar so, dass ich nur aufhören kann zu essen, wenn
a) die schoki alles ist
b) mir schlecht ist (wie gerade, *heul*)

außerdem ist auch sonst gar nix sicher vor mir. ich hasse es!

kann mir irgendeiner helfen? mein problem ist, dass ich mir sage: nach dem abi, nach dem abi.

aber so kann es doch nicht weitergehen!

ich weiß wirklich nicht, wie ich mit dieser sucht ugehen soll. der drang beim lernen zu essen ist fürchterlich. vermutlich weil ich mich dagegen sträube, aber das muss doch auch anders gehen?

sorry, ich musste das einfach loswerden. vielleicht hat ja einer von euch nen heißen tipp?

danke für's lesen und liebe grüße von madrah
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: hilfe!  12.04.2004 • 20:01


Hallo, madrah,

Beim Lernen werden im Hirn reichlich Energien gestaut. Das merkst du z.B. daran, dass du staendig aufstehen moechtest, mit den Beinen zappelst etc. Diese Energien sollten dringend ueber anstrengende koerperliche Aktivitaeten freigesetzt werden. Optimal sind Betaetigungen, bei denen du schnell ins Schwitzen kommst (Squash, Tanzen, ...). Werden die Energein nicht abgebaut, wird dadurch das Lernen blockiert, d.h. es ist alles mehr oder weniger umsonst. Ausserdem kriegt das Gehirn durch die Bewegung ausreichend Sauerstoff.

Da das Gehirn reichlich gefordert ist (mit intellektuellem Futter), braucht es reichlich organische Nahrung. Wichtig waeren langkettige Kohlenhydrate, Vitamine (insbesondere Vit B, Folsäure; Vit C und E), (ungesaettigte) Fett(saeuren). Das ist zwar ansatzweise auch in der Schoki drin, aber nicht in dem Mass und der Qualitaet, wie du es brauchst. Deshalb die Mengen. Besser frisches Obst (Vitalstoffe), Nuesse, Sojamilch, Muesli mit Bierhefeflocken und Weizenkeimen etc. Daneben z.B. Fisch.

Das Futtern scheint mir daneben auch eine Art Belohnungssache zu sein, kenne ich von frueher auch.

Buchtipps:

Werner Meidinger: Nahrung für den Geist: Brainfood. Südwest Verlag

Herbert Schwinghammer: Brainfood. Essen, das intelligent macht.

Cornelia Andrea Lüthi: Feed your Brain. Brainfood macht leistungsfähiger und denkschneller.

Ansonsten toi, toi, toi fuer die Pruefungen Du schaffst das. Andere haben's auch gepackt zwinkern

HTH

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline madrah  

nicht registriert
Beitrag Re: hilfe!  12.04.2004 • 20:44


dankeschön erst mal, helmut!

puh, hab mich erst mal von der 'hilfe-grad-hab-ich-fast-250g-merci-verdrückt-panik' erholt (fast).

das problem ist nur, dass ich heute morgen schon joggen/walken war. vielleicht ist das das problem, dass ich es dazwischen machen sollen.

außerdem bin ich dabei, krank zu werden (grippe, urgs). und das komische ist: wenn es mir gut geht, ess ich auch ordentlich. wenn es mir schlecht geht, tue ich irgendwie alles, dass es noch schlimmer wird...

kennst du das buch von geneen roth 'essen als ersatz'? das wird auch im schlantraining empfohlen, ich denke, das werde ich mir besorgen, da ich schon einmal anderweitig gelesen habe, dass frau roths bücher sehr gut sein sollen (zur lektüre NACH dem abi, da ich mich momentan extrem leicht ablenken lasse)-ebenso wie vermutlich das LOGI buch.

ich denke, ich sollte mir als erstes dein tipps zu herzen nehmen. gott sei dank bin ich morgen früh (und bis sa jeden morgen) bei einem mathe-kurs, ich denke, da bin ich konzentriert genug und weg vom essen (nehem mir aber selbstverständlich mein 'brain-food' mit breites Grinsen )

dankeschön und lg von madrah
 
    top
offline Angy  

328 Beiträge

D - Hessen - im Taunus
Beitrag Re: hilfe!  12.04.2004 • 20:58


Hallo Madrah,

ich denke, auf die kurze Zeit kommts nun auch nicht mehr an, das ist im Moment eine Ausnahmesituation und danach kannst Du es Dir dann richtig gut gehen lassen.

Ärger Dich nicht, wenns Abi geschafft ist, fängst Du einfach an, anders zu essen.

Ich drück Dir die Daumen!

Liebe Grüße
Angy



Liebe Grüße
Angy
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden