Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Virtuelle Sportgemeinschaften » Virtuelle Bewegungsgruppe?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Silke1978  

nicht registriert
Beitrag Virtuelle Bewegungsgruppe?  25.04.2004 • 14:46


Hallo zusammen,

ich versuch ja schon 'ne ganze Weile, mich mehr zu bewegen (klappt meistens auch), aber da ich nur sehr selten laufe, könnte man vielleicht auch einen Thread machen, in dem man alles erzählen kann, was nicht Laufen, Joggen oder ähnliches betrifft.
Nachdem ich mich beim Laufen letzte Woche übernommen hatte und es durch die Pausen ziemlich demotivierend war, war ich heute mit meiner Schwester inlinern! Über eine Stunde und es hat besser geklappt, als ich dachte. Hatte nur hinterher recht weiche Knie, als ich wieder im Auto saß. Vor drei Jahren war ich meinem Idealgewicht wesentlich näher und hab die "kleine" Runde meiner Schwester nur mit Pause geschafft und heute sind wir die "große" Runde ohne Pause gefahren. Dabei hab ich seit knapp drei Jahren nicht mehr auf Inlinern gestanden (ich bin vor zwei Jahren umgezogen und hab immer vergessen, sie von meinen Eltern mitzunehmen).
Naja, Maike meinte auch, daß sie gerne häufiger fahren wollte, sie aber alleine nicht in die Gänge käme. Da ich ab nächster Woche nicht mehr in der Videothek arbeite, steht diesem Vorhaben auch nichts im Wege, wenn ich nicht gerade Spätschicht hab. Aber eine andere Freundin von mir hat sich jetzt auch Inliner zugelegt, mit zwei möglichen Sportpartnerinnen (plus meinem Freund für Fitnessstudio) müsste es doch möglich sein, regelmäßig was zu tun!
Meint Ihr, eine Stunde Inlinen ist für Muskeln und Kalorienverbrennung genauso effektiv wie 20-30 Minuten joggen? Das werde ich dann an den Tagen, wo ich alleine losziehen muss, einbauen, ein bißchen Abwechslung kann ja nicht schaden!
Jetzt wartet aber meine Dusche auf mich, war doch ziemlich warm, wenn man sich bewegt hat. Vielleicht posten hier ja mal alle, die nicht gerade joggen, was sie so machen. Ich denke, so eine virtuelle Gruppe motiviert doch schon mehr, als wenn man ganz alleine den Allerwertesten hochkriegen muss!
LG Silke
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  25.04.2004 • 19:04


Zitat

war ich heute mit meiner Schwester inlinern! Über eine Stunde und es hat besser geklappt, als ich dachte.

Hallo, ich glaube inzwischen wird auch das inlinern zum Lauf (3-Länderlauf, km-Sammeln) dazugezählt.
Ich weiß jetzt nicht ob das Radeln, dann auch noch mit dazukommt, da ja auch Fortbewegung.
Ich mache auch Sport ohne Fortbewegung nämlich ca. 2 mal pro Woche eine Aerobic-Stunde (bzw. Workout) und manchmal auch noch Krafttraining im Studio. Ist das etwas was du suchst? Ich habe nur an einigen Tagen die Möglichkeit abends wegzugehen und da gehe ich eben ins Fitnessstudio.
An den anderen TAgen darf dann mein Mann weg, einer muß eben bei den Kids bleiben.

Ich glaube übrigens, daß die Stunde Inlinern sehr gut ist, ob die gleiche Anzahl Kalorien verbrannt wird, kann ich dir jetzt nicht beantworten. Ich hatte mal eine Site auf der man den Vergleich ausrechnen konnte, weiß aber leider nicht mehr wie die hieß.
Erstmal liebe Grüße sendet Ingrid



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  25.04.2004 • 19:12


http://www.sellpage.de/adipositas/frset_sport.htm
Hallo Silke, hier hast du einen Vergleich der verschiedenen Sportarten.
LG Ingrid



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline Tiro  

nicht registriert
Beitrag @Silke  25.04.2004 • 19:31


Hallo Silke,

hoffe, ich darf antworten. Auch wenn ich jogge und inlinere ... breites Grinsen

Zitat

Nachdem ich mich beim Laufen letzte Woche übernommen hatte und es durch die Pausen ziemlich demotivierend war, war ich heute mit meiner Schwester inlinern!
Ich nehme mal an, daß Du mit "Laufen" Joggen meinst ... Der größte Fehler beim Joggen, gerade am Anfang, ist wohl der, daß man sich übernimmt.

Mach` doch einfach beim 3-Länder-Lauf mit ... Ich finde sowieso, daß wir da bisher zu wenige Mitmacher haben ...
Das motiviert dann doch, mehr zu joggen.

Zitat

Meint Ihr, eine Stunde Inlinen ist für Muskeln und Kalorienverbrennung genauso effektiv wie 20-30 Minuten joggen?
So "nach Gefühl" würde ich sagen, ist in diesem Sinne 1 h Inlinern sogar mehr wert als 20-30 Min Joggen. Hängt natürlich von der Inliner-Geschwindigkeit ab, ist ja klar.

Hätte ich jetzt mehr Zeit, würde ich in meinen Inlinern-Trainings"-Büchern gerne bzgl. "Kalorienverbrauch-Vergleich Joggen/Inlinern nachschauen. Weil ich aber umziehe, habe ich dazu i. Moment nicht so die Zeit dazu. Hätte mich selber aber sehr interessiert.

Ich selber inlinere gerne schnell, will nach meinen Jogging-Marathon einen Inliner-Marathon (vielleicht auch umgekehrte Reihenfolge) laufen. Komme da manchmal in einen richtigen "Geschwindigkeitsrausch" breites Grinsen . Und finde, daß, wenn man nun 1 h am Stück schnell läuft, das wesentlich anstrengender ist als Joggen.


Viel Grüße

Tiro
 
    top
offline Tiro  

nicht registriert
Beitrag @charlieblümchen  25.04.2004 • 19:46


Hallo Ingrid,

Zitat

Hallo, ich glaube inzwischen wird auch das inlinern zum (3-Länderlauf, km-Sammeln) dazugezählt.
Nein, meines Wissens nach bisher nicht. Würde aber begrüßen, wenn es dazugezählt würde. So die aktive Fortbewegung kammt ja NUR durch den Menschen, nicht durch das "Sport-Gerät".

Radeln auch? Na ja, eher dann schon als Reiten. (Denn beim Reiten kommt ja die aktive Fortbewegung nur durch das Pferd.)

Aber irgendwo muß man dann ja schon eine Grenze ziehen. Radeln würde ich auch noch dazuzählen wollen. Aber DAS ist halt nur meine Meinung. Muß dann schon "gemeinsam" beschlossen werden, würde ich mal sagen.


Liebe Grüße

Tiro
 
    top
offline Silke1978  

nicht registriert
Beitrag Re: @Tiro  25.04.2004 • 20:29


Natürlich darfst Du auch schreiben!Ich finde nur Eure Laufgruppe sehr unübersichtlich, wenn man nicht von Anfang an dabei ist! Hab mal versucht, da nachträglich reinzukommen, aber da wird jeden Tag soviel neues geschrieben, daß mir irgendwie die Zeit fehlt, da durchzukommen. Außerdem geht es da irgendwie doch ziemlich speziell ums Joggen bzw. Walken, finde ich!

Ich weiß, daß ich eigentlich beim Joggen klein anfangen sollte, bin ja letztes Jahr zwei Monate jeden Abend gejoggt, da hat es auch super geklappt! Diesmal wollte ich halt mit 'nem Ziel joggen, um überhaupt erstmal anzufangen. Und da hab ich die Strecke unterschätzt und anschließend kam der Muskelkater vom neuen Trainingsplan im Fitnessstudio beim Rückweg dazu, das war alles ein bißchen ungünstig.
Ich denke, daß ich vielleicht erstmal beim Inlinern bleiben sollte (zusammen mit Cardiotraining und Krafttraining im Studio), joggen kann ich dann immer noch, wenn ich alleine losziehe.
Ich fand das Inlinern heute jedenfalls nicht so anstrengend, wie 20 Minuten joggen, hab mich anschließend trotzdem klasse gefühlt und muss mich an das Joggen erstmal wieder mit einer winzigen Runde rantasten. Ich bin sowieso ein "Alleinläufer" und kann mich ganz schlecht an das Tempo anderer anpassen, da finde ich Inlinern zu zweit einfacher!
So, ich gönn meinen Pudding-Beinchen jetzt erstmal ein bißchen Pflege, Bodylotion, Anti-Cellulite-Gel usw! breites Grinsen
LG Silke
 
    top
offline Tiro  

nicht registriert
Beitrag @charlieblümchen  25.04.2004 • 21:05


Na ja, dann alles halt nochmal (s. Beitrag @Ellischa u. @all in "virtuellem Laufen"zwinkern:


Die Tabelle eignet sich vielleicht, den annäherungsweisen unterschiedlichen Kalorienverbrauch unterschiedlicher Sportarten wiederzugeben. Mehr aber auch nicht.
Aber sie läßt nun gar nicht einen direkten Vergleich Joggen/Inlinern zu!

(Bitte nicht als Kritik auffassen. Ich sage hier nur meine Meinung zu dieser Tabelle. ... ha ha, die verträgt die Kritik breites Grinsen breites Grinsen )
Sieht man noch bei Joggen den Kalorienverbrauch in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit (und darauf kommt es bei diesen Sportarten halt an!!) - auch nur wenig differenziert, wenn man nur zwischen "leichtem" u. "schnellem" Laufen unterscheidet - , so wird bei Inlinern nun gar nicht in bezug auf die Geschwindigkeit eingegangen.

Und gerade da ist es - meines Erachtens - genauso entscheidend wie beim Jogging, kalorienverbrauchsmäßig, in welcher Geschwindigkeit man nun inlinert.

Wie gesagt, ich habe hier u. a. ein Inliner-Buch von einem Dr. Hottentrott (oder auch Hottentott?), Sportwissenschaftler, ist aktiver Sportler immer noch oder gewesen, ist auch mal Trainer (oder immer noch) von Triathleten gewesen, glaube sogar von der Deutschen Triathleten-Nationalmannschaft. (Unn schon wieder schweife ich ausufernd aus, oh männe ... ärgerlich ärgerlich Carstens Worte haben schon gesessen ... )

Da stehen präzise Angaben bzgl. Inlinern-Kalorienverbrauch in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit drin.


Hatte ich mir mal gekauft, weil ich den Inline-Marathon laufen wollte ...


Abendliche Grüße

Tiro
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: @charlieblümchen  25.04.2004 • 21:47


Hallo Tiro!
Hast du einen Tacho beim Inlinern dabei? breites Grinsen
So wie beim Radeln? Oder errechnest du das nachher mit den gefahrenen Kilometern?
Ich habe gemerkt du magst es gern "präzise", damit kann ich nicht so dienen, habe nicht dieses mathematische Gen in mir. Da ist bei uns in der Familie mein Mann zuständig. Bei mir kommt der Antrieb zum Sport "nur" aus dem Spass an der Bewegung, nicht an der Bewältigung von Geschwindigkeits- Entfernungs- und Höhenmeterüberwindungs-zielen.
Ich schreibe mir auch nicht auf wann ich wie schnell wie weit gelaufen bin.
Vielleicht weil ich dazu zu faul bin.
Das war halt die Tabelle die ich auf die Schnelle gefunden habe.
Vielleicht gibt es ja noch eine bessere.
Liebe glücklich Grüße Ingrid



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline Tiro  

nicht registriert
Beitrag @Silke  25.04.2004 • 22:00


Hallo Silke,

ich weiß ja nicht, in welcher Gewichtsklasse Du nun kämpfst ... ?

(Bei mir z. Zt. = 1,78 : 83)

Aber, wer mehr Übergewicht hat, für den dürfte erstmal Inlinern weniger anstrengend sein (genauso wie Radfahren). Denn die Last beim Inlinern/Radfahren trägt das Gerät - beim Joggen muß man(n)/frau sich schon selber (laufend) tragen. LEIDER (oder: zum Glück ... wie man`s sieht)

Zitat

Ich finde nur Eure Laufgruppe sehr unübersichtlich, wenn man nicht von Anfang an dabei ist! Hab mal versucht, da nachträglich reinzukommen ...
Mal echt: verstehe ich nun wirklich überhaupt nicht ... Wozu brauchst Du nun eine Orientierung??? Wenn Du lauf-/walk-/inliner-/u. was auch immer ... / -mäßig mitmachen willst: einfach ein Neues "Hallo - hier bin ich - walke, jogge, inlinere .."
Und schon bist Du dabei beim gemeinsamen km-Zählen!!

Warum mußt Du Dich denn bei den (weiß nicht genau) 170 Einzelbeiträgen rückwärts orientieren? Verstehe ich nun gar nicht.

Wir sind auch nur ein "loser Haufen" - kennen uns vielleicht ein wenig näher, da wir uns mehr gelesen haben.

Abendlich-überraschte Grüße

Tiro
 
    top
offline Tiro  

nicht registriert
Beitrag @charlieblümchen  25.04.2004 • 22:44


Hallo Ingrid,

mensch, wenn Du mich kennen würdest ...
Aber wir kennen uns hier ja nur über die anonyme WWW-Welt ... Und die kann schon ganz schön einseitig sein.

Zitat

Bei mir kommt der Antrieb zum Sport "nur" aus dem Spass an der Bewegung, nicht an der Bewältigung von Geschwindigkeits- Entfernungs- und Höhenmeterüberwindungs-zielen.

Da schlagen schon 2 Seelen in meiner Brust.

Die eine Seele in mir:
Ich bin fast zeitlebens aktiver Sportler gewesen (eben, halt ab 1995 bin ich "versackt", nun ja ... abba nur sportmäßig breites Grinsen .) Bis ich dann gewichtsmäßig nun wirklich "versackt" bin. Ich kenne das eigentlich gar nicht anders, daß nun der Antrieb zum Sport über den Spaß an der Bewegung kommt ... Also Joggen, Inlinern, Schlttschuh-Laufen, Radeln, Badminton, Tanzen ... (bei letzterem auch NUR die Bewegung: also Kommunikation suche und finde ich in Diskotheken selten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!): liebe ich, habe ich in mich aufgenommen, die Lust und Liebe zur Bewegung ist ein ganz tiefer Teil von mir --- teilweise war es aber nur ein theoretisch-potentieller Anteil von mir, da ich ihn über einige Jahre weg nicht aktiv ausgeübt habe ...)

Zitat

Ich habe gemerkt du magst es gern "präzise", damit kann ich nicht so dienen, habe nicht dieses mathematische Gen in mir.
Die andere Seele in mir nun gut, ich habe ja des Öfteren von "Zahlen-Fetischismus" in meinen Beiträgen geschrieben (mehr flapsig gemeint) ... Aber da war schon ein wenig mehr da als die flapsige Ebene ... Also was Zahlen/Statistik/ ... und "Dein mathematischesGen" (schöön ausgedrückt!) angehen: hängt auch ein wenig mit meiner "dunklen Vergangenheit" zusammen... breites Grinsen breites Grinsen . Schau` einfach mal in mein Profil, wenn Du magst. Da habe ich heute mich mal aufgerafft, näheres diesbzgl über mich zu schreiben.

Zitat

Hast du einen Tacho beim Inlinern?
Nee, aber über Inlinern kannst du schon recht schnell km knallen ...

Abendliche liebe Grüße

von Tiro
 
    top
offline xxKATIxx  

259 Beiträge

D - Thüringen
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  26.04.2004 • 17:10


Hi Silke,
um mal auf das eigentlich Thema zurückzukommen:
deine Idee find ich gut. Die virtuelle Laufgruppe habe ich auch schon bemerkt, aber für mich ist joggen nichts.
Würde mich also gern dieser Bewegungsgruppe anschliessen.
Werde heute abend auch noch was tun und morgen davon berichten (hab heut Spätdienst).
Ganz allein auf mich gestellt, lande ich eh nur wieder auf der Couch. Vielleicht hilft es ja so.
Möchte mich ja nicht blamieren zwinkern

Liebe Grüße und schönen Abend
Kati



Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Träume wartet.
 
    top
offline xxKATIxx  

259 Beiträge

D - Thüringen
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  27.04.2004 • 07:07


Hier bin ich wieder.
also kaputt gemacht habe ich mich zwar nicht, aber bin auch nicht einfach aufs Sofa gefallen. breites Grinsen
Es gab Crunches, radeln (allerdings mit den Beinen in der Luft hi hi) und ein paar Yoga-Übungen.
Heute wird das gesteigert. Mein Crosstrainer staubt nämlich so langsam ein...

die Kati



Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Träume wartet.
 
    top
offline mokus  

nicht registriert
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  27.04.2004 • 12:47


Gestern 2x 15 Minuten trampolinen und heute 15 Min. zwinkern
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  27.04.2004 • 14:40


Hallo ich steuere mal einen neuen Sport bei.
Mein Sohn spielt Baseball und einige Eltern haben sich jetzt zu einer sog. BBQ-Mannschaft zusammengetan. Wir haben die Unterstützung eines Trainers, der uns alles zeigt und vor allem die Regeln erklärt.
Man muß werfen und fangen, schlagen (mit einem Baseballschläger) und laufen (von Base zu Base).
Es macht Spass, auch wenn ich noch nicht alles kapiere und vor allem noch keinen Ball getroffen habe.
Mal sehen ob ich jemals so einen Ball treffe.
BBQ heißt natürlich Grillen, aber das findet natürlich nicht nach jedem Training statt.
LG Ingrid glücklich glücklich



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline xxKATIxx  

259 Beiträge

D - Thüringen
Beitrag Re: Virtuelle Bewegungsgruppe?  29.04.2004 • 07:09


@charlieblümchen... das hört sich sehr interessant an! Und macht in der Truppe sicher einen Megaspaß.

Ich bin stolz auf mich. Mein Mann hat gestern Fussball geschaut. Ich hab mich auf den Crosstrainer geschwungen und 3x 6min trainiert. Das war richtig guuuuut. Das werd ich nun von Tag zu Tag steigern (<- mein Vorsatz).

die Kati

P.S. Was macht ihr?????



Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Träume wartet.
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden