Forum  Suchen
80.839 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » Essen aus Langeweile?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline samtmaus  

9 Beiträge
Beitrag Essen aus Langeweile?  13.09.2003 • 16:40


Hallo,
Mein Problem ist, dass ich meist aus langeweile esse.
Wenn man alleine zu Hause sitzt, ohne den Liebsten, was macht man
natürlich? Essen. Man hätte soviel zu tun, von Aufräumen bis hin zu putzen...Aber stattdessen kann ich mich nicht aufraffen und gucke fern.
Kennt jemand dieses Problem? Was macht ihr dagegen?
Das gleiche gilt sobald ich in Stresssituationen komme, meist
vor einer Prüfung.
Anstatt mich auf meinen Hosenboden zu setzten und zu Lernen sitze ich
wie gelämt auf der Couch und esse.
Kennt vielleicht jemand ein gutes Buch zu dem Thema?
Ich erinnere mich nämlich noch an "dünnere" Zeiten in denen ich immer
was unternommen habe und so gar nicht ans essen dachte unglücklich
L.G. samtmaus



 
    top
offline Fanette  

nicht registriert
Beitrag Re: Essen aus Langeweile?  13.09.2003 • 17:06


Hallo samtmaus,
leider kann ich dir keine gute Ratschläge geben, weil ich selbst dieses Problem habe.
Obwohl ich tausende von Sachen sehr gern machen möchte oder viel zu Hause zu tun hätte, verbringe ich die ganze Zeit auf meine couch und gucke fern, obwohl nichts interessantes läuft und natürlich dabei viel essen und jede Menge negativen Gedanken, die alles noch schlimmer machen... Dann nehme ich mir immer vor morgen endlich was zu tun, aber es wiederholt sich immer! Es geht mir immer so, in Phasen, wo es mir seelisch schlecht geht (in den letzten Zeiten fast immer).
Non dachte ich bis jetzt, dass ich die Einzige bin, die so reagiert!
Vielleicht kann uns jemand sagen, woher es kommt und wie man es bekämpfen kann, ich möchte gern aus diesem Kreis raus!
LG Fanette
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Essen aus Langeweile?  13.09.2003 • 17:23


Hallo samtmaus
erst einmal herzlich willkommen!
Ich kenne das Problem zu gut. Was bei dir der Fernseher ist, war bei mir der Pc: Ich habe während des Arbeitens gegessen- teilweise ohne zu merken, was ich mir da reinstopfe.
Das Einzige, was hilft ist umlernen. Ich habe ganz lange gebraucht, bis ich es geschafft habe, nicht mehr nur ausschließlich am PC zu essen (Ich habe heute auch manchmal noch so Phasen)
Vielleicht könnte es dir helfen, den Fernsehplatz zur essensfreien Zone zu erklären. So aufs Sofa gemuschelt, schmeckt alles doppelt so lecker.
Vielleicht kannst du umlernen und sagen: Beim Fernsehen nicht mehr. Das wäre ein Mega-Erfolg


Ich denke, du suchst aber auch eine Lösung gegen deine Antriebslosigkeit- trifft es das ?
Tja..schwierig...also ich denke, was hilft ist ein klarer Plan und kleine Schritte
Oft ist man antriebslos, weil eben soooo viele zu tun ist, dass man gar nicht erst anfangen mag.
Ein kleiner Tipp: schreibe jeden Abend 10 Punkte auf eine Liste, die du erledigen willst. Dabei die Aufgaben in kleine Schritte zerlegen, also nicht "Geburtstagfeier von Rudi organisieren" sondern 1. Konzept für Rudis Party 2. Einladungen entwerfen 3. Wohnzimmer staubsaugen usw
Die 10 Sachen dann erledigen, das Wichtigste zuerst, Wenn etwas nicht geschafft wurde, dann auf den nächsten Tag übertragen- aber immer nur insgesamt 10 Punkte bearbeiten. Das ist übersichtlich und immer, wenn man was abhaken kann, dann hat man ein Erfolgserlebnis.
Anderer Vorschlag: Verabrede dich mit einer Freundin zum gegenseitigen Helfen- dann MUßT du und man kann es nicht aufschieben.

Einen Buchtipp gibt es auch: Arbeitsblockaden überwinden
Klick zum Buch
Ist eine Empfehlung von ZEitzuLeben- die empfehlen eigentlich nur sehr lesenswerte Sachen- ich werde mir das auch gleich mal bestellen
Dieses Buch ist für die Arbeitswelt gedacht. ich habe aber noch ein anderes Buch gefunden, das für alle Lebensbereiche gilt:
"So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund. Vom ärgsten Feind zum besten Freund"

Klick zum Buch

Ncoh etwas am Rande: Hast du mal
1. Schilddrüse
2. Vorkommen von Chrom und Jod ( wer antriebsarm und müse ist hat von beidem zu wenig)

Untersuchen lassen?


Herzliche Grüße
Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 13.09.2003 • 18:34
 
    top
offline olli  

9 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Essen aus Langeweile?  13.09.2003 • 18:32


Hi Samtmaus,
ich kenne das auch. Solange ich allein bin kann ich mich beschäftigen öhne an Essen zu denken. Wenn ich telefoniere laufe ich im ganzen Haus umher und lande immer wieder am Kühlschrank. Mir selbst ist das gar nicht aufgefallen, mein Sohn (23) hat mich erst vor einiger Zeit darauf aufmerksam gemacht. Außerdem esse ich immer wenn irgendeine Anspannung von mir abfällt. Ich versuche nun ganz bewußt darauf zu achten.(Aber auch dann freß ich manchmal obwohl es mir bewußt ist und ich in diesem Moment genau weiß wie verkehrt das ist). nunja Laß es uns weiter versuchen, ich denke wir schaffen es. Viel Erfolg!!
Olli



olli
 
    top
offline Lulu  

nicht registriert
Beitrag Re: Essen aus Langeweile?  13.09.2003 • 20:52


Hi Samtmaus! Ich hatte lange Zeit genau dasselbe Problem! Doch jetzt bin ich schlank und glücklich! Hier ein paar Tricks wenn du mal wieder auf dem Weg zum Kühlschrank Bist:
1. schnell ins Bad laufen und Zähne putzen
2.Jacke nehmen und raus, zum nächsten Kiosk und leckeren Kaugummi kaufen
3. weg von der Küche, ins Bad und eine Gesichtsmaske auflegen, danach fühlst du dich schön und hast nichts gegessen
5. immer wieder Zähne putzen, hilft wirklich und man bekommt super schöne Zähne, strahlend weiß breites Grinsen

Und wenn es garnicht anders geht und der Heißhunger kommt
1.ganz bewusst essen, wissen dass man isst
2. also ohne Buch, Telefon oder Fernseher!!!!!
3. also: kleinen Teller nehmen und volladen mit z.B. :
tomaten
gurken
Radieschen
kleine Stückchen fettarmer käse
kürbiskerne, Trockenfrüche(lecker:datteln!!!!!),obst!!!!!!! verliebt verliebt


Beitrag geändert von Lulu am 13.09.2003 • 21:00
 
    top
offline samtmaus  

9 Beiträge
Beitrag Re: Essen aus Langeweile?  13.09.2003 • 21:50


Hallo,
Erstmal vielen Dank für die Antworten. Manch ein Zusammenhang ist mir jetzt erst klar geworden.
Ich habe tatsächlich Probleme mit der Schilddrüse und muß eigentlich auch täglich eine Jodtablette nehmen. Da ich aber eine kaum auffallende Vergrößerung der Schilddrüse habe, habe ich das nie sehr ernst genommen und in den letzten Monaten auch nur unregelmäßig Tabletten genommen. Vor ca. zwei Jahren allerdings habe ich die Tabletten sehr regelmäßig genommen und wahrscheinlich auch deswegen meinen gesamten Pubertätsspeck verloren.Heute ist fast alles wieder drauf ärgerlich
Allerdings wusste ich nicht, daß sich der Mineralienmangel auch auf das Gemüt auswirkt. Ich werde mir gleich am Montag wieder Tabletten besorgen und eine regelmäßige Therapie anfangen!!!!

Die Tipps zum aufraffen werde ich auch versuchen zu beherzigen.
Werde mir gleich einen Plan für Morgen machen.10 Punkte Liste!
Ich denke auch, dass Essen, Langeweile, Einsamkeit und Antribslosigkeit einen bösartigen Kreislauf bei mir bilden. Aus soetwas auszubrechen ist natürlich schwer.(Wo anfangen?)
Aber ich möchte einfach nicht mehr unzufrieden sein! Also erstmal Zähneputzen (guter Tipp, stimmt bei geputzen Zähnen esse ich auch nicht mehr so gerne ) und dann mal wieder mehr Obst und Gemüse zum knabbern. Vieles ist bei mir nämlich auch einfach nur Gewohnheit. Dummerweise kann man sich anstatt Obst auch schnell wieder Chips angewöhnen. unglücklich .Werd mir mal aufschreiben müssen, was sich bei meinen gesamten Gewohnheiten in den letzen Monaten und Jahren so geändert hat. Vielleicht hilft mir auch das Buch über Arbeitsblockaden.Ich werds mir wahrscheinlich bestellen.
Aber ich denke auch dank Gleichgesinnter im Forum und der Tipps, werden wir es auch alle schaffen.
Vielen Dank euch erstmal, und auch viel Erfolg
Liebe Grüße Samtmaus



 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Miezcat (59)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden