Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Salzbad

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Fronja  

nicht registriert
Beitrag Salzbad  02.10.2003 • 19:27


Hallo,

ich habe ein Buch, in dem verschieden Badezusätze beschrieben sind, die man selber machen kann. Unter anderem ein Bad mit ganz normalen Kochsalz. Das soll entwässernd wirken.

Also in ein Vollbad drei Packungen Kochsalz, halbe Stunde drin bleiben und dann warm eingepackt ab aufs Sofa.

Ich habe das getestet und man schwitzt danach definitiv viel.

Ob es wirklich so wirksam ist weiß ich nicht.

LG
Fronja
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Salzbad  02.10.2003 • 19:33


Hallo Fronja!

Ich nehme extra Basensalz oder einfach Bullrich-Salz-Tabletten dazu. Ob Kochsalz die gleiche Wirkung hat, weiß ich nicht.

Die von mir verwendeten Salze wirken entsäuernd. Und da eigentlich alle Menschen übersäuert sind ...

Vielleicht haben wir jemanden dabei, der sich damit auskennt?
Mir wurden die Salze von einer Heilpraktikerin empfohlen.
Es gibt darüber auch Infos im Internet.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 11:03


Zitat von Fronja

ich habe ein Buch, in dem verschieden Badezusätze beschrieben sind, die man selber machen kann. Unter anderem ein Bad mit ganz normalen Kochsalz. Das soll entwässernd wirken.

Also in ein Vollbad drei Packungen Kochsalz, halbe Stunde drin bleiben und dann warm eingepackt ab aufs Sofa.


Um Himmels willen...!!!

(1) Salz

KEIN Kochsalz!

Kochsalz (Speisesalz) ist Natriumchlorid, und kein eigentliches Salz. Salz enthaelt natuerlicherweise 84 Elemente, jedes davon hat eine bestimmtes elektromagnetisches Feld. Diese 84 Elemente kommen auch in unserem Koerper vor und in jedem Meerwasser. Lediglich die Mischungen sind geringfuegig unterschiedlich.

Natriumchlorid ist genau das Zeugs, womit wir uns jahr(zehnt)elang verseucht haben. Eine der wichtigste Regeln beim Abnehmen heisst "weg vom Kochsalz" -- dieses muss naemlich von den Nieren verarbeitet werden, das geht aber nur bis zu einem gewissen Grad (ca. 5-7 g taeglich). Der Rest (meist nehmen wir 12-20g auf) wird mit Wasser (Koerperfluessigkeit) gebunden. Und zwar mit der 23-fachen Menge! Dieses Wasser fehlt dann dem Koerper, und er trocknet langsam aus. Ausserdem fuehrt es zu Wasseransammlungen im Koerper. In der Folge zu Nierensteinen, Gicht etc, da der Koerper kein Zellwasser mehr abgeben kann (das NaCl wird dann mit tierischen Aminosaeuren kristallisiert).

Also: statt Kochsalz unbedingt echtes Salz verwenden (Meersalz, Kristallsalz, z.B. Himalaya-Salz).

Es gibt uebrigens auch Untersuchungen mit Heroin-Suechtigen, bei denen das Sucht-Verlangen durch eine Sole-Trinkkur (mit echtem Salz, versteht sich) nachgelassen hat.


(2) Vollbad

Vollbaeder sollte man nur nehmen, wenn das Herz ok ist. Bei uebergewichtigen Personen ist das nicht unbedingt der Fall, also unbedingt mit dem Arzt abklaeren! Das gleiche gilt fuer die Temperatur des Vollbades. Bei Herzkranken darf das Wasser nur so hoch sein, dass sich das Herz ueber Wasser befindet.


(3) Haut

Salz trocknet natuerlich die Haut aus. Dagegen hilft Einfetten.


HTH

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline butzeline  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 12:57


ich hab mir gestern gerade von tetesept das meeresalgensalbad gekauft!!

das soll auch entschlackend und straffend sein...

freu mich schon auf die wanne!
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 13:29


Hallo!

Nach dem Basensalz war meine Haut nie ausgetrocknet.

Und seitdem ich mehr trinke, komme ich auch ohne Gesichtscreme aus. Obwohl ich mehr zur trockenen Haut tendiere mit Mitesser-Zonen am Kinn und der Nase, die aber seitdem auch verschwunden sind.

Mache jetzt seit vier Wochen wieder eine Solekur mit einem Glas Wasser mit einem TL Himalaya-Salz-Sole auf nüchternem Magen. Bei der ersten Kur hat mein Körper stark entgiftet, was ich natürlich immer gut finde. Mein Heilpraktiker meint aber, eine tägliche Einnahme würde den Körper zu sehr reizen.

Mein Kochsalz habe ich schon vor zwei Jahren gegen das Himalaya-Salz ausgetauscht. Das gibt es jetzt sogar in unserer Apotheke.

Kann man auch wunderbar zum Nasespülen mit einem Nasenkännchen nehmen. Hilft super bei verstopfter Nase.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 15:27


Hallo, Ute,

nur so interessehalber: testest du dein H-Salz energetisch aus?

Mittlerweile kriegt man das ja fast ueberall, sogar in jedem Restepostenladen -- eigentlich muesste der gesamte Himalaya bereits laengst abgebaut sein zwinkern


Durch das Trinken bzw. die Ernaehrungsumstellung veraendert sich natuerlich auch die Haut. Nach einer Fastenkur ist sie richtig zart und rein. Das gleiche gilt natuerlich auch fuer die Schleimhaeute, insbesondere die Magen- und Darmschleimhaeute.

Was die Sole anbelangt: Ich denke auch, dass man das Zeugs nicht taeglich benoetigt. Es soll ja nur ein Ausgleich und Anreiz stattfinden. Wenn bestimmte Stoffe dauerhaft fehlen, ist eine Ursachenanalyse und -behebung hilfreicher.

Was das Kochsalz anbelangt: Da gibt's ja die nette Volksverdummung im Doppelpack mit dem "jodierten Speisesalz". Echt klasse...


Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.


Beitrag geändert von Helmut am 03.10.2003 • 15:27
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 15:36


Hi Helmut!

Da Du dich ja anscheinend ganz gut mit allem rund um die Futterage auskennst, interessiert mich eine Sache... Ich verwende praktisch kein Speisesalz, sondern eigentlich immer nur Sojasauce, um Gerichte zu "salzen" (Ich habe mir vor 3 Jahren einen Salzstreuer geholt, und habe ihn in der Zeit noch nie nachfüllen müssen...).

Was ist denn von dem Salz in der Sojasauce zu halten?

Bb, Stayka


Beitrag geändert von Stayka am 03.10.2003 • 15:37
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 15:42


@ Helmut

Ja, wir testen kinesiologisch aus.
Meine Vorräte sind schon 2 Jahre alt, da gab es das Salz noch nicht überall zu kaufen.

Auch bei den Spirulina-Algen haben wir es so gemacht.

Wir testen auch die ganzen Schüssler-Salze, Bach-Blüten usw. so aus.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 16:13


@stayka:

Welches Salz drin ist, weiss ich nicht, ich vermute aber, dass es einfaches NaCl ist.

Mich schreckt alleine schon der hohe Salzgehalt ab: Je nach Saucen-Sorte (hell, dunkel) sind es 16-20 % Salz! 100 g Sojasauce enthalten etwa 15.000 mg oder 15 g.

Maggi-Wuerze (aus der Flasche) ist mir da genau so suspekt.

Ich wuerze nur noch salzlos, mit diversen Kraeutern und Gewuerzen. Und vermisse nichts, im Gegenteil. Unter dem in der anderen Antwort beschriebenen Aspekt (Suchtverhalten, Wassereinlagerunge etcpp) geht es mir seither wesentlich besser.

Ich habe zeitweise, wenn ich unterwegs war (eineinhalb Jahre lang sehr intensiv) nach dem Aussteigen aus dem Zug immer ein Standardziel gehabt: Die Brezelbude. 2-3 frische Brezeln (incl. Salz!) hintereinander, dann noch eine zu Hause. Heute gehe ich dran vorbei. Naja, der Duft ist schon noch verfuehrerisch zwinkern Aber selbst die selbstgebackenen (Tiefkuehltruhe aus dem Supermarkt) koennen mich kaum noch locken, selbst wenn sie frisch auis dem Backofen kommen.


@Ute:
Das hoert sich gut an zwinkern


Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 16:19


Naja, es kommt auch da immer auf die Menge an. Wenn Du rechnest, dass ich in einem Jahr vielleicht 1 Flasche Sojasauce verbrauche, dann wären das 150g Salz auf 365 Tage...

Bb, Stayka
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 16:26


So gesehen ist das natuerlich sehr wenig.

Ich hatte richtig geschuettet, wie man(n) das so gewohnt ist. Den fiesen Geschmack der Suppe lastete ich damals a) dem Soja und b) den Chinesen an breites Grinsen

ungelogen und ungesalzen,

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 16:43


*lach* Ich verwende die Sojasauce zum Marinieren von Puten- und Hühnerfleisch. Da braucht man keine gewaltigen Mengen... Ausserdem verteilt sich das dann auch noch über mehrere Portionen.

Ich esse ziemlich wenig Salz, weil mir das einfach nicht schmeckt. Ich stehe mehr auf megascharf glücklich

Bb, Stayka
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 17:06


megascharf habe ich jetzt ebenfalls abgeschlossen. War aber klasse: 1/2 Glas Sambal Oelek pro Mahlzeit, egal was. Auch zum Wurst- und Kaesebrot breites Grinsen War anfangs etwas schwierig, die Blicke im China-Restaurant auszuhalten, wenn ich Sambal nachbestellte... zwinkern

Oder diese suess-scharfe Thaisosse. Aber das Zeugs war mir zu fluessig.

Im Moment ist Curry angesagt, aber nicht mehr ganz so heftig.

Meinen Cappuccino trinke ich allerdings mit Zimt. Mein Sohnemann probiert ab und zu, mir das verkehrte Glas unterzujubeln (ich habe verschiedene Curry-Mischungen, eine davon ist recht dunkel).

Bitte keine Ayurveda-Analysen zwinkern

Ich bin Gewuerz-Fanatiker. Seit ich das erste mal ueber einen arabischen Cuk (Basar) gegangen bin und dort die Gewurzstaende entdeckt hatte.

Schon mal Fleisch mit Zimt probiert? Goettlich! Hackfleischtopf mit einer Spur Zimt und Nana (Pfefferminze). Die Betonung liegt auf "Spur". Ich bin kein Freund von "Wildschwein mit Pfefferminzsoße". siehe Asterix bei den Briten glücklich

Mit Pfefferminze (After weight oder so...) kann ich mir sogar Schokolade abgewoehnen ("ist ja total verminzt..."zwinkern


Liebe Gruesse, auch an Minz & Maunz

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.


Beitrag geändert von Helmut am 03.10.2003 • 17:08
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  03.10.2003 • 22:13


*g* Für "scharf" habe ich "Dave's Ultimate Insanity Sauce" (http://www.davesgourmet.com) oder eine herrliche Chili-Knoblauch-Sauce (forte) aus unserem Asienshop.

Sambal Oelek schmeckt mir meist etwas zu sehr vor, außerdem ist das Zeug auch nicht wirklich scharf, das heißt, man braucht zu große Mengen, um einen adäquaten Schärfegrad zu erreichen.

Ich verwende gerne 5-Gewürz-Pulver, das enthält auch Zimt. Oder Garam Masala. glücklich

Bb, Stayka
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  04.10.2003 • 08:08


Hmm...

die beiden scharfen Sachen kenne ich beide nicht.

Sambal hat einen Vorteil: Die vielen kleinen Koerner sind verdauungsfoerdernd zwinkern Ansonsten ist dieses scharfe Zeugs natuerlich nicht so sehr optimal fuer die Darmschleimhaeute.

Gewuerzmischungen (ausser Curry) bereite ich mir i.d.R. lieber selbst zu. Bin aber von Hause aus neugierig und experimentierfreudig (und zugleich skeptisch...). Werde mal zusehen, ob die beiden genannten Mischungen finde.

Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 8 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden