Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Salzbad

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): < zurück 1 (2)
Autor
Beitrag
offline Fanette  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  04.10.2003 • 12:56


Zitat von Helmut

Was das Kochsalz anbelangt: Da gibt's ja die nette Volksverdummung im Doppelpack mit dem "jodierten Speisesalz".
Helmut

Hi Helmut,
warum ist jodsalz schlecht?
ich selbst habe seit vielen Jahren eine Schildrüseunterfunktion und nehme entsprechend täglich meine Tabletten, aber mein Arzt hat mir unter anderen empfohlen, nur Jodsalz zu verwenden!
Ist das falsch???
Leicht verwirrt, Fanette
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  04.10.2003 • 15:07


Hallo, Fanette.

Nicht umsonst hat dir dein Arzt wegen der Schilddruesenprobleme die Jodtabletten verschrieben.

Die Sache mit dem "jodierte Salz" hat zwei Aspekte:

1. Jodmenge

Jodiertes Salz enthaelt ca. 15-25 mg Jod pro Kilogramm Salz. Um die empfohlene Menge an Jod aufzunehmen (ca. 100 Mikrogramm; gilt fuer Menschen ohne Schilddruesenprobleme), muesste man 5 g Salz zu sich nehmen. Vieles geht aber beim Kochen verloren (ca. 61 %).

Die DGE emfiehlt (fuer Jugendliche und Erwachsene) 180-200 Mikrogramm Jod taeglich, also ca. 10 g Salz.

Laut WHO sind bis zu 1.000 Mikrogramm pro Tag vertretbar, das entspricht 50 g Salz!

Immer mehr enthalten auch Lebensmittel jodiertes Speisesalz (ist auf der Packung ausgewiesen).

2. Salz
Meist Speisesalz (NaCl). Dazu mehr in der vorangegangenen Antwort.

Es wird den Verbrauchern also einfach empfohlen, ausreichend Jodsalz zu verwenden; zuviel Jod kann ja nix schaden. Dass zuviel Speisesalz was schadet, wird dabei ausser Acht gelassen.

Wenn also schon jodiertes Salz, dann bitte kein Speisesalz, sondern z.B. jodiertes Meersalz oder jodierte Kochsalzersatzmittel.

Im uebrigen halte ich nix davon, alle ueber einen Kamm zu scheren und generell solche Dinge zu "verordnen". Es war mal im Gespraech, Trinkwasser zu jodieren bzw. auch zu fluoridieren.



Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Fanette  

nicht registriert
Beitrag Re: Salzbad  04.10.2003 • 17:51


Hi Helmut,
danke für die Auskunft. Ich werde versuchen jodiertes Meersalz oder jodierte Kochsalzersatzmittel zu finden.
Muss man da in spezielle Lebensmittel Geschäfte suchen?
Was das Trinkwasser zu jodieren, es stimmt dass Deutschland die höhere Quote an Schildrüse Erkrankung innerhalb Europas hat (so hatte es mir der Arzt erklärt, da ich erst hier daran erkrankt bin).
In den anderen Länder Europas wird das Trinkwasser bereits jodiert, in Deutschland soll es wegen einem Gesetz, dass mit Reinheitgebot zu tun hat, nicht erlaubt sein.
Schade! Hätte mir gern diese Problem erspart...
Liebe Grüße, Fanette
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Salzbad  04.10.2003 • 19:36


jodiertes Meersalz:

Naturkostladen, oder guckst du hier:

http://www.gesundheitsengel.de/bio_angebote_4.htm

http://www.oekohans.de

http://gloeckle-muehle.baden24.de/monoview.html?fproductid=2638&fdepartmentid=828

Salzersatz: Da habe ich aehnliche Bedenken wie bei Zuckerersatz (chemisch, metallischer Nachgeschmack, Koerper hinters Licht fuehren)

Gruss

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
 
Seiten (2): < zurück 1 (2)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 6 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden