Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Bewegung allgemein » Kein Interesse an Sport??

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Andidrea  

nicht registriert
Beitrag Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:05


Hallo
ich finde es komisch, dass das Thema Sport noch keinen interessiert. Ich habe vor kurzem mit dem Nordic Walking angefangen und kann das bloss jedem empfehlen. Vorher bin ich unregelmässig walken gegangen - laaangweilig. Nach einer Stunde war ich meistens wieder zu Hause. Aber jetzt fühle ich mich schon unglücklich wenn ich "bloss" mal 1,5 Stunden Zeit habe. Die Wanderwege um unsere Stadt Gefell - oder auch die Feldwege - sind vor mir nicht mehr sicher. Ein prima Einsteigersport. Freilich, am Anfang haben mich die 80 € für die Stöcke gewürgt, aber für zwei Monate Fitnesstudio (finde ich ätzend) zahlt man das auch. Aber kauft wirklich Stöcke von Excel, soll keine Werbung sein, aber ich laufe in einer Gruppe in Hof/Saale und da erkennt man halt den Unterschied zu Aldi-Stöcken! Suche übrigens für den Kreis Gefell noch Mitstreiter! Also, wer hat Lust mit mir zu walken????
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:12


Hi Andrea
Also.. das Forum ist HEUTE glücklich erst eröffent worden- ich denke, dass sich sehr viele für Sport interessieren.
Ich würde auch gerne walken, aber ich habe noch nicht die Kondition.

Vielleicht magst du ja ein paar Praxis-Tipps einbringen?
Herzlichen Gruß
Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 13.09.2003 • 20:13
 
    top
offline Andidrea  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:24


Also, ich kann auch nicht wirklich sagen, dass ich Kondition habe. Aber Nordic Walking ist wirklich für jeden etwas. Ich laufe einmal in der Woche in einer richtigen Gruppe und die sind alle viel besser als ich - der Pulsuhrenvergleich bringt Lügner ans Licht ! zwinkern
Also ich versuche zur Zeit wenigstens in meinem Pulsbereich zu bleiben, damit ich mich nicht überanstrenge, so ist eine Stunde laufen wirklich drin - und wenn nicht, dann halt ne halbe Stunde. Walken ist nur etwas straffes Laufen - einkaufen geht doch auch jeder! Also nur das anfangen zählt. Bei uns gibt es Schnupperkurse, so ca. 2 x 1 Stunde. Da kann man es mal ausprobieren. Unsere Trainerin hat gesagt, wer laufen kann, kann auch Nordic Walking - und sie hat recht. Ich laufe jetzt seit 5 Wochen - tja, jeder muss mal angangen - ich habe meinen durchschnittlichen Puls schon um 5 Schläge gesenkt. Ich fühle mich total wohl und ausgeglichen. Ich schnaufe nicht mehr so die Treppen hoch. Ich habe am Anfang noch 105 kg gewogen, bei einer Grösse von 1,74 m. Also auch nicht zu wenig. Am Anfang habe ich etwas abgenommen, aber jetzt gehts wieder etwas bergauf - weil ich Muskeln aufbaue. Meine Beine sind schon viel straffer! Nordic Walking geht nicht auf die Gelenke, wenn man es richtig macht und dazu gehört ein Training. Also ich glaube, ich habe die richtige Sportart für mich gefunden und kann nur sagen.... ausprobieren. Selbst mein Freund ist gestern mal mitgelaufen und findet es toll, obwohl er DER Sportmuffel ist!
Also ich würde mich tierisch freuen, wenn ich in meiner Umgebung auch einen Lauftrupp finden könnte, da Hof für mich auch jedesmal eine ziemliche Fahrerei ist (25 km). Also meldet Euch, bin zu allen Schandtaten bereit! breites Grinsen
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:28


Hallo Andrea
also so wie du schreibst das macht richtig Lust darauf anzufangen. Ich überlege gerade, ob man nicht solche Kontaktgesuche prominenter veröffentlichen könnte- vielleicht auch im Trainingsprogramm- mal schauen- da muss ich erst mal mit dem Herrn der TEchnik sprechenglücklich


Herzliche Grüße
Angelika
 
    top
offline Andidrea  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:32


Hey das wäre spitze.
Wenn man eine richtige Gruppe ist, dann macht das viel mehr Spass (ausserdem kann man da immer so schlecht absagen!) das wäre toll.
jetzt macht mir das fahren noch nichts aus, wenn aber der Winter richtig zuschlägt... und im Dunkeln ist man auch nicht so alleine nunja
Übrigens kann man bei der Krankenkasse auch nachfragen, meine zahlt richtige Gesundheitskurse. Leider nicht in unserer Gegend, also wir leben irgendwie total in der Pampa scheint mir, aber für richtige Städter wäre das doch auch schon ein Anfang - und ein Ansporn!
 
    top
offline Fisus  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:43


Hallo Angelika und Andidrea,

erstmal muß ich loswerden, daß es ich das ganze Programm sowieso und das Form im Besonderen klasse finde. Endlich mal ohne Zwänge und Vorschriften. Einfach herrlich glücklich !!!
Zum Nordic-Walking habe ich noch eine Frage: Was genau ist der Unterschied zum "normalen Walking"? Ich habe vor 2 Wochen mit einer Bekannten angefangen zu walken und es geht uns (mir auch mit 105 kg bei einer Größe von 1,65 m) ganz gut dabei. Wir halten ca. 1 h durch und können uns dabei noch ganz gut unterhalten.
Es wäre schön, wenn Du, Andidrea, mir mal den Unterschied erklären könntest.
Danke im Voraus! Fisus
 
    top
offline Andidrea  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  13.09.2003 • 20:54


Hallo Fisus,

das Nordic Walking ist mit Stöcken. Damit trainiert man auch den Oberkörper. Besser als beim normalen Walking. Und da man sich auch sehr auf die Stöcke stützen kann (also nicht Oma-mässig, sondern mehr wie beim Ski-Langlauf) kann man auch die Gelenke noch mehr schonen, da sie so nicht das ganze Gewicht tragen müssen. Außerdem macht es mir viel mehr Spaß.
Das du eine Stunde durchhälts ist spitze. Und dass ihr dabei reden könnt, ist noch besser (richtiger Pulsbereich)
Eine Pulsuhr ist auch sehr hilfreich, aber die guten von Polar (sind wirklich die besten!) kosten verdammt viel. Habe mir eine bei e-bay ersteigert, da kosten sie ca. 90 € im Laden ca. 150 €. Ich finde sie praktisch und sehr anspornend, da mir meine billige Uhr nie den richigen Kalorienverbrauch angezeigt hat. Aber das ist Geschmackssache, ich habe nur das Glück gehabe eine gebrauchte für 50 € zu ersteigern, weil es mir auch zu teuer ist.
Zum Thema Nordic Walking gibts auch im Internet viel zu lesen - http://www.nordic-walking.de/ ist eine Seite die ich kenne, aber es gibt bestimmt auch bessere!
Probiert es am besten mal aus, vielleicht macht es euch ja auch soviel Spass wie mir, ich kann es nur empfehlen!!!
 
    top
offline PeSa  

69 Beiträge

D - BERLIN
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  14.09.2003 • 00:38


ja der sport ,grummel ,ich bin sport interessiert ,aber leider nur passiv ,es gibt tausend ausreden ,manche berechtigt,zum bsp.viele angebote in studios kann man auf die dauer nicht bezahlen.Mein kampfgewicht lag vor über einem Jahr bei 137 kg.jetzt habe ich 111,5 kg.Ernähre mich fettärmer .kenne meinen grundumsatz der liegt etwa bei 1600kcal und suche mir von den tausend diäten die es gibt das für mich passende raus. .Ich weis nicht genau warum aber seit einem Jahr funktioniert es . Ich nutze nun die kleinen Möglichkeiten im Alltag mich mehr zu bewegen ,mal auto stehen lassen ,treppe statt fahrstuhl und mein persönliches fitnessstudio is mein garten.das Programm hier hab ich seit einer woche bin also noch in Phase eins und lerne das trinken.Ich muss schon sagen ,ich wußte zwar immer das ich zuwenig trinke ,und wenn dann falsch ,ein liter kaffe am tag war kein probs für mich.seit einer woche trinke ich etwa 2-3 Tassen kaffee und schaffe schon 2,5 liter aus der Kat1und2.Nachdem ich mich 3 wochen auf der 113 rumgestrampelt habe ,ging es nun wieder abwärts,....freut sich und strahlt.
Aber dennoch würd ich gern was sportmäßiges machen ,hab bedenken das sich mein körper nach der gewichtsabnahme ,genauso anschaut wie man es mitunter im fernsehn sieht ,bauchsecke hängt schlaff runter und so weiter .
Ach üprigens will 10 kg noch schaffen ,und dann das gewicht halten für ne weile .ich fühle mich supi wohl ,und das obwohl ich gern esse ,gern koche und backe . könnt noch mehr schreiben aber reicht für heute
Danke an das team hier ,war ne gute idee dieses Forum



 
    top
offline maggie  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  14.09.2003 • 07:00


Probiert es doch einmal mit gemeinsamem Sport.
Schau einmal bei http://www.zuschwer-online.de/wbb2 vorbei. Dort machen wir eine gemeinsame virtuelle Radtour. Gerade beenden wir die Panamericana und starten nächste Woche zu einer Rundreise nach Australien. Das macht Spaß und spornt an. Wir sind schon den Rhein entlang gefahren, haben Deutschland umrundet, haben die Transib von Moskau nach Wladiwostok begleitet.

Gruß maggie
 
    top
offline dahla  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  14.09.2003 • 14:39


Hallo!

Ich würd es wirklich klasse finden, wenn man eine Rubrik mit Kontaktgesuchen für Sport einrichten könnte.
Ich kann mich zum Beispiel alleine immer schwer aufraffen, zum Sport zu gehen, aber wenn man mit mehreren Leuten hingeht, kann man sich gegenseitig halt immer wieder "anschubsen" und es macht mehr Spaß.

Gruß,
Insa
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  14.09.2003 • 20:01


Hallo Insa
das mit den Kontaktgesuchen machen wir auf alle Fälle!

Viele Grüße
Angelika
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  03.10.2003 • 08:13


@PeSa

Mach dir mal keinen Kopf wegen "Sport oder kein Sport". Erst einmal ist Sport kein Muss. Es unterstuetzt den prozess und ist, ordentlich betrieben, auch ansonsten der Gesundheit foerderlich.

Dass viele was gegen Sport haben, liegt sicher in schlechten Erinnerungen (Schule...).

Als Kind sind wir (denke ich mir mal) alle rumgerannt, radgefahren oder sonst was -- wir haben uns mit Lust und Freude bewegt. Ersetze im Kopf erst mal Sport durch "Bewegung" und "koerperliche Aktivitaet". Ob das Joggen ist oder einfach Treppensteigen, spielt doch keine Rolle. Gartenarbeit ist ebenfalls klasse. Wichtig ist die Freude an der Bewegung, nicht der Zwang zum Abnehmen. Und es gibt tatsaechlich Sportarten, die nicht fuer jeden geeignet sind, oder die man einfach nicht mag, warum auch immer.

Wenn du Lust und Gelegenheit zum Schwimmen hast, ist das auch eine gute Moeglichkeit, fitter zu werden. Zumal hier der gesamte Koerper sanft beansprucht wird (Wasser traegt zwinkern ), waehrend Joggen gerade bei Uebergewicht die Gelenke ganz schoen belastet.

Suche dir die Art von Bewegung, die dir Spass macht, und uebe sie aus, solange sie dir Spass macht. Ohne Uhr, ohne Pulsuhr, ohne Kalorienverbrauchnachrechnen. Wichtig ist das "ob ueberhaupt" und "recht oft". Einfach natuerlich zwinkern

Liebe Gruesse & weiterhin viel Erfolg

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Yanis  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  03.10.2003 • 15:10


Also ich hätte schon grosse Lust an einer sportlichen Betätigung bin immer noch am suchen was für mich das beste wäre. Ich habe eine ganz schlimme Wirbelsäule und da kann ich ja nicht alles machen.
Gehe aber schon jeden Tag etwa 2 Stunden laufen aber eben so wie ich wegen meiner Wirbelsäule darf. Dass heisst beim Walken das geht doch ziemlich schnell müsste ich nach einer gewissen Zeit passen.
Wenn ich im Krankenhaus frage sagen die Ärzte immer ich müsse selber herausfinden was mir gut tut. Vielleicht hat noch jemand solche probleme und könnte mir einen guten Rat geben.
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  03.10.2003 • 15:30


Hm... Was heißt "ganz schlimme Wirbelsäule"? Verkrümmt, Bandscheibenprobleme etc?

Wie wäre es, erst einmal zu versuchen, durch eine(n) Krankengymnasten/in ein paar Tipps zu bekommen? Die müssten ja ein gewisses Repertoire in dem Bereich haben. Ärzte sind ja nicht unbedingt auf jedem Gebiet kompetent.

Bb, Stayka


Beitrag geändert von Stayka am 03.10.2003 • 15:30
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Kein Interesse an Sport??  03.10.2003 • 15:45


Hallo, Vreni,

also auf solche Arzt-Sprueche kann ich besonders gut...

naja, wie schon Jean Paul sagte: "Jeder ist in seinem Fach ein Esel" glücklich

Wie schon Stayka vorschlug: Mal mit einem/r Krankengymnast/in und/oder einem/r Orthopaeden/in reden. Vielleicht kann dir auch bei der Krankenkasse jemand kompetent weiterhelfen. Evtl. ist Joggen und Walken sogar extrem kontraindiziert, wenn du aufgrund der Rueckenprobleme nicht gerade laeufst und dadurch die Huefte und die Fussgelenke einseitig belastest.

Ansonsten koennte ich mir vorstellen, dass Schwimmen was fuer dich waere, da es auch die Wirbelsaeule entlastet.

Zwei Bekannte von mir haben beide Skoliose und schwoeren auf die 5 Tibeter, um zumindest die Rueckenprobleme ertraeglich zu halten.

Liebe Gruesse & hilfreiche Fachleute

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 13 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden