Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Freu! :-) » Dieter Bohlen

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline sonneundmond  

nicht registriert
Beitrag Dieter Bohlen  04.10.2003 • 18:31


Ich freu mich riesig, daß ich heute noch ein Exemplar von D.B. neuen Buch ergattert habe, nicht daß ich es lesen möchte, ich verscherbel es bei ebay, die Leutchen zahlen schon fast 200 Euro dafür.

Gruß sonnenundmond


Beitrag geändert von sonneundmond am 04.10.2003 • 18:32
 
    top
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Dieter Bohlen  05.10.2003 • 23:11


Dafür würde ich keinen Cent ausgeben. D.B. ist für mich ein argoganter Kotzbrocken. Er kann sich nur über andere lustig machen und über seine Gesangeskunst möchte ich gar nicht äussern, dies ist ja Geschmackssache.
Zum Glück für Dich denken nicht alles so und Du wirst sicher Gewinn bei Eay machen.



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
offline Ria  

450 Beiträge
Beitrag Re: Dieter Bohlen  06.10.2003 • 09:15


Kann mich bei so einem Komentar nicht zurück halten --- muss es aber, denn Angelika hat Recht zwinkern

Das gehört hier nicht hin, denn wir wollen uns gegenseitig anspornen unser Ziel zu erreichen und uns nicht streiten. Jeder soll seine Meinung haben und kundtun, ich werde es in Zukunft dann einfach überlesen. So wie ich bestimmt auch öfter mal überlesen werden muss, weil meine Meinung aneckt breites Grinsen

@ Sonne und Mond, ich freue mich mit Dir, bei der Gewinnspanne ist vielleicht mal ein schöner, entspannender Wellness Tag drin???



Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge,
die sie schon hundertmal gehört haben,
als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

Alfred Polgar


Beitrag geändert von Ria am 06.10.2003 • 12:11
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Dieter Bohlen  06.10.2003 • 09:19


Mädelz, bitte!
Wir werden uns doch wg Dieter nicht streiten. Ich denke, wer ihn im TV sieht und Auszüge aus seinen Büchern hört, der kann schon ein bißchen beurteilen, was für ein Mensch das ist.
Weiter möchte ich mich dazu nicht äußern. Mich wundert nur eines: Wenn jemand etwas Positives schreibt, das will kein Mensch lesen. Wenn aber einer andere in den Dreck zieht und als "Kanalratte" u.Ä bezeichnet, dann stürzt sich die Nation darauf. Ich finde nicht D.B schlimm, sondern, dass der Mensch so viel Aufmerksamkeit bekommt...
Laßt es uns dabei belassen,oki? Wir wollen doch nicht das Niveau dieses Forums senken, oder ? glücklich
LG
Angelika
 
    top
offline Andidrea  

nicht registriert
Beitrag Re: Dieter Bohlen  06.10.2003 • 11:04


Da hast du Recht Angelika.

Ich finde keinen Grund, dass mich seine Lebensgeschichte interessieren könnte. Ich finde es total daneben andere Kollegen und Lebenspartner in den Dreck zu ziehen, nur um sich selber ins Licht zu sezten - das ist eine traurige Vorstellung!
So genug zu dem Thema, be so einem Menschen lohnt sich das Schreiben nicht!
 
    top
offline olga  

268 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Dieter Bohlen  07.10.2003 • 17:14


Meine Lieben!

Ich wollte niemanden verletzen - auch nicht das Niveau des Forums heruntersetzen. Sorry! Ich schliesse mich auch der Meinung an - es ist schade, dass diese Person soviel Aufmerksamkeit bekommt - denn er ist es nicht wert.
zwinkern



Zweifel sind der Ansporn zum Denken . . . Sir Peter Ustinov
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden