Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Neues & Wichtiges » Hilfe zum Forum » Etwas Statistik

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Etwas Statistik  04.06.2004 • 00:50


Ich weiß nicht, ob's jemanden interessiert, aber da ich mir ohnehin ab und an ein paar Zahlen anschaue, kann ich sie auch mal hier rein schreiben.

9.278 Anmeldungen gab es bereits für das Trainingsprogramm
6.825 davon sind noch aktiv
3.386 haben das Programm bereits komplett durchlaufen
874 haben sich irgendwann abgemeldet
Die Differenz sind Anmeldungen mit ungültigen Mailadressen, Anmeldungen, die aus irgendwelchen Gründen nicht bestätigt wurden und ähnliches.

4.081 Registrierungen gab es im Forum
3.578 sind aktuell registriert
Die Differenz sind Anmeldungen mit ungültigen Mailadressen oder gelöschte Accounts, bei denen innerhalb von 3 Monaten nach der Registrierung kein Login erfolgte.

davon haben ihre Herkunft angegeben:
1.143 Deutschland
74 Österreich
44 Schweiz
23 andere, darunter Australien, Sri Lanka, Tadschikistan, Kanada, Italien, Kolumbien, Frankreich, Belgien, Spanien, USA, Niederlande, Griechenland

davon haben ihr Geschlecht angegeben:
1.571 Frauen
80 Männer

Über die Altersstruktur kann ich im Moment keine genaueren Angaben machen, aber es fällt auf, dass sich hier mehr die etwas reiferen Menschen angesprochen fühlen.

9.608 Kurznachrichten wurden geschrieben
3.368 Tagebucheinträge
52.179 Nachrichten im Chat
 
    top
offline Birgit H.  

971 Beiträge

D - Rastede
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 01:00


Wow! glücklich





Werden heißt Ringen.
 
    top
offline wilbur  

209 Beiträge

D - Dorsten
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 01:08


hallo carsten,
es interessiert und ist informativ,was alles im hintergrund passiert.
gruß walburga
 
    top
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 01:11


Also für mich sind weniger die absoluten Zahlen interessant, sondern die Relationen und was dahinter steckt. Z.B. kann man erkennen, dass der Chat doch ganz gut genutzt wird, obwohl ja einige immer meinen, da wäre nix los.
 
    top
offline lilflame  

nicht registriert
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 08:45


Cooole Sache...
Die Zahlen sprechen ja für sich, obwohl mich (als "Youngster"zwinkern die Altersstatistik doch sehr interessieren würde *ggg*
 
    top
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 10:24


...Alter ist genauso relativ wie das Gewicht auf der Waage zwinkern
 
    top
offline Lilli  

636 Beiträge
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 21:56


Hallo Carsten
Dank dir, ich find das sehr interessant.
Allerdings wundert mich das mit dem Alter nicht, als ich jung war, dacht ich auch Diäten bringen es, hab eine nach der andern gemacht, denn Erfolg schlepp ich jetzt mit mir rum.
Irgendwann kommt einem dann halt der Gedanke, das kann es nicht sein, aber dazu braucht es Zeit, Zeit auch, um sich über sich selbst und so einges andre klarzuwerden, daher denk ich, ist es verständlich, warum das reifere Alter mehr vertreten ist.

Gibt es auch eine Statistik über die Erfolge?
Wär ja auch mal interessant, oder darüber, wie die User nach Durchlaufen des Programms weiterleben bzw. essen.

Nochmal danke für deine Mühe
liebe Grüsse
Lilli



Die größten Menschen sind diejenigen,
die anderen Hoffnung geben können.
 
    top
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 22:06


Hallo Lilli,

sehe ich ähnlich wie Du.

Eine Statistik über Erfolge kann ich leider nicht liefern. Das sind alles nur Daten, die ich der Datenbank entnehmen kann. Über Erfolge erfahren wir ja mehr oder weniger nur nebenbei. Man sieht auch an den Zahlen, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil das Programm still und leise zuhause für sich macht, ohne hier aktiv zu werden. Ich denke aber, dass die Zahl derer, die bis zum Schluss dabei bleiben, für sich spricht. Ich weiß auch nicht, ob jeder seinen Erfolg unbedingt in Zahlen fassen kann.
 
    top
offline Lilli  

636 Beiträge
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 22:15


Hallo Carsten
Ja, das stimmt, in Zahlen drückt sich auch nicht unbedingt alles aus.

Was mir auch noch aufgefallen ist (hatte ich vorhin vergessen), das Verhältnis Frauen und Männer.

Entspricht ja nicht der allgemeinen Statistik in Hinsicht darauf, daß Männer ebenso genauso viel betroffen sind wie Frauen, woran das wohl liegen mag?
Tja, der Druck der Medien und der Gesellschaft ist auf Frauen doch immer noch viel viel größer als auf Männer.
Bei Männern wird immer noch nicht so viel aufs Äußere geguckt wie bei Frauen, find ich schade, daß es da nicht zu einer Emanzipation kommt.
Meine damit aber, daß man endlich mal akzeptieren sollte, daß es große und kleine, dicke und dünne, weiße und farbige, deutsche und fremdsprachige Menschen usw. gibt....das macht das Leben doch sehr vielseitig und bunt. Und es wär toll, wenn wir alle es schaffen könnten, alle diese unterschiedlichen menschen endlich als völlig gleichwertig anzusehen.

Das hinzukriegen, das liegt in jedem einzelnen, also auch in uns allen, die wir hier sind, wir können sehr viel zur Toleranz beitragen, indem wir uns selbst akzeptieren und dieses somit auch nach außen austrahlen.

In diesem Sinne
einen schönen Abend
Lilli



Die größten Menschen sind diejenigen,
die anderen Hoffnung geben können.
 
    top
offline charisma  

914 Beiträge
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 22:20


Zitat von Lilli

... daß man endlich mal akzeptieren sollte, daß es große und kleine, dicke und dünne, weiße und farbige, deutsche und fremdsprachige Menschen usw. gibt....das macht das Leben doch sehr vielseitig und bunt. Und es wär toll, wenn wir alle es schaffen könnten, alle diese unterschiedlichen menschen endlich als völlig gleichwertig anzusehen.

Das hinzukriegen, das liegt in jedem einzelnen, also auch in uns allen, die wir hier sind, wir können sehr viel zur Toleranz beitragen, indem wir uns selbst akzeptieren und dieses somit auch nach außen austrahlen.


Liebe Lilli,

diesen Beitrag finde ich sooooooo schön .... verliebt verliebt

charisma



Wer mich dick liebt, liebt mich auch dünn.
 
    top
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 22:39


Zitat von Lilli

Was mir auch noch aufgefallen ist (hatte ich vorhin vergessen), das Verhältnis Frauen und Männer.

Schließe mich charisma's Meinung an glücklich

Du solltest aber nicht von einem Forum auf die Realität schließen. Ich habe noch nie ein Forum gesehen - bis auf technisch orientierte - wo der Männeranteil sehr hoch gewesen wäre. Ich denke, Männer brauchen oder wollen generell diese Art Austausch nicht. Sie beschäftigen sich eher unbemerkt damit und leiden still und heimlich vor sich hin. Dass auf Frauen ein viel größerer Druck lastet, dürfte unbestritten sein. Ich kann es nicht nachvollziehen. Einige Statistiken besagen ja auch noch, dass kaum einer auf gängige Model-Maße steht. Anschauen - ja - aber als Lebenspartner - nein. Alles also nur heiße Luft der Marketing-Strategen, die uns sagen, was wir gut finden sollen. Davon sollten wir uns mal lösen und den Druck von uns nehmen.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 22:39


Hallo!

Oder sie schicken ihre Frauen auf Informationssuche...

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Re: Etwas Statistik  04.06.2004 • 22:42


*gg* das sind die ganz raffinierten breites Grinsen
 
    top
offline Lilli  

636 Beiträge
Beitrag Re: Etwas Statistik  05.06.2004 • 08:04


Raffiniert??? Mag sein.... breites Grinsen

oder einfach feige breites Grinsen

aber ich kann mir auch gut vorstellen, daß Männer das alles eher still und leise mit sich selbst ausmachen, passt ja auch besser ins gängige Bild des männlichen Machers, der alles allein packen soll.

Auch da wäre eine Veränderung angebracht, auch mann darf sich Hilfe holen ohne als Schwächling angesehen zu werden.

Klar ist ein Forum nicht repräsentativ, aber es spiegelt schon einiges wider. So weit ich informiert bin, befinden sich auch mehr Frauen in therapeutischer Behandlung, obwohl Männer genauso betroffen sind von Depressionen oder ähnlichem.

Nun ja, auch hier sind wir alle gefragt, das zu ändern, den Druck zu verringern.
Ich denke noch an die Zeit, wo es für einen Mann denkbar unmöglich war mit einem Kinderwagen durch die Gegend zu gehen, heut ist das ganz selbstverständlich, keiner wird mehr komisch angeguckt.

Aber damals Ende der sechziger, anfang der siebziger,. da war es bestimmt nicht einfach, sich der "Lächerlichkeit" preiszugeben.
Ich finde es toll, daß sich das so schnell eingebürgert hat.

Und mit dem Akzeptieren der verschiedenen Menschentypen wird es hoffentlich bald genauso sein, wünsch ich mir jedenfalls.

Liebe Grüsse in den Samstagmorgen
Lilli



Die größten Menschen sind diejenigen,
die anderen Hoffnung geben können.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 10 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden