Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline Danilein  

270 Beiträge

D - Mettmann
Beitrag Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 16:13


Hallo an alle STipper,
unglücklich
ich hab jetzt schon bei einigen Leuten hier gelesen, das sie schon nach dem 1 oder 2 teil und natürlich ein "paar" wochen oder weniger halt schon bis zu 12!!!! Kilo abgenommen haben, WIE macht ihr das, was tut ihr wieso kann ich das nicht?? Langsam habe ich das Gefühl ich kann gar nicht abnhemen, mein Bauch ist..so groß und dick und ich denke echt langsam das ichs nicht schaffe so viel abzunehmen ich möchte jetzt für den Anfang 30 Kilo abnehmen, am Anfang waren es 50 die es hätten sein müssen, aber ich denke die Vorstellung 30 abzunehmen hört sich gleich mal besser an als 50. Dann würde ich schon 80 Kilo wiegen mit 30 weniger, wäre für den Anfang ok... aber 30Kilo oh man...wie macht ihr das denn nur 10 Kilo abzunehmen, das macht mich ganz fertig unglücklich ich verlier den Mut... ich wäre euch wirklich mehr wie dankbar wenn ihr mir eure tipps erzählen würdet oder einfach mal erzählen würdet wieso es bei euch so gut klappt?? Gerade am Anfang *seufz*...

ich hoffe ihr schenkt mir Rat

viele grüße

eure

dani
 
    top
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 16:23


Hallo Danilein,
ich weiß nicht wie die anderen es machen. Das spielt aber auch keine Rolle.
Ich bin ja schon ewig dabei und habe vielleicht (ich wiege mich ja nicht) 2 Kilo abgenommen. Das mag sich wenig anhören, für mich ist es ein riesen Erfolg, weil ich mit dem Rauchen aufgehört habe.

Um dir antworten zu können berichte doch mal, was du bisher machst um das Gewicht loszuwerden.

Vielleicht bist du aber auch kopfmäßig noch viel zu verbissen und deshalb kann und will dein Körper auch kein Gramm loslassen?!

Es ist wahrscheinlich auch einfach dir immer erst einmal kleine Ziele zu setzen. Denn auch 30 Kilo sind immer noch ne´ ganze Menge für die man sich auch ganz viel Zeit nehmen muss.

Ich persönlich mag sowiso keine Ziele in denen ich mir Gewichtsziele setze. Ich finde es einfacher mir vortzustellen, daß ich bis zu einem bestimmten Termin wieder in eine bestimmte Hose passe oder mein Bauch soweit verschwunden ist, daß ich mich zBs. wieder mit einem Bikini raus traue.

Außerdem müssen die Zielen in einer erreichenbaren Nähe sein und auch so gesezt, daß sie erreichbar sind.

Lieber mit vielen kleinen Schritten zum Erfolg als einen riesen Schritt nicht hinzubekommen.

Gruß Christa
 
    top
offline kobold75  

nicht registriert
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 16:39


verliebt Hallo Danilein verliebt

Ich bin theoretisch beim 5.Teil. Gewichtsmässig habe ich noch kein Gramm abgenommen (glaube ich).Ich stehe erst wieder am 1. Juli auf die Waage. Ich war süchtig und abhängig nach der Waage. Mich quälen 35 Kilo Übergewicht. Mir wurde sogar von ärztlicher Seite gesagt, ich könne nicht abnehmen (vor fünf Jahren. Ich habe trotzdem 13 kg wegbekommen). Es gab Zeiten, da fühlte ich mich wie jemand von einem anderen Stern - ich tickte anders. Trotzdem gab ich nicht auf. Gut, es gibt momente, da verzweifle ich fast. Aber die werden immer seltener. Ich kann nicht mal sagen, dass ich mir das alles angegessen habe. Ich habe innerhalb eines Jahres 40 kg. zugenommen. Dies liegt nun schon über 10 Jahre zurück.
Danilein - selbst wir werden es schaffen!! Es braucht alles seine Zeit. Versuche loszulassen. Du darfst nicht ständig denken, ich muss 30 kg. abnehmen. Das hemmt. Versuche zu geniessen, freu Dich an jedem einzelnen Kilo das verschwindet. Ich fühle, dass sich bei mir ne Menge tut. Die Kilos werden gehen, ich weis es. Auch bei Dir werden Kilos verschwinden - nur nicht verzagen!
Ich wünsch Dir alles gute und viel Erfolg! verliebt

Liebe Grüsse
Kobold75 zwinkern
 
    top
offline Lilli  

636 Beiträge
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 16:55


Hallo Dani
Kann dich gut verstehen. ich bin auch immer ganz neidisch, wenn ich das von den 12kg weniger lese, bei mir geht es auch ganz langsam, ich wiege mich allerdings auch ncht mehr. Auch bei müssen etwa 50kg runter, daran denk ich lieber nicht, das zieht mich nämlich runter. hab mir 4kg im Monat vorgenommen.
Ich denke, wir müssen unserm Körper die Zeit geben, die er braucht, um sich an die Veränderungen zu gewöhnen.
Gib nicht auf!!!
Wir werden es schon auch noch schaffen, ganz bestimmt
alles Liebe
Lilli



Die größten Menschen sind diejenigen,
die anderen Hoffnung geben können.
 
    top
offline Danilein  

270 Beiträge

D - Mettmann
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 18:11


oh man ihr seid soooooooo lieb, wenn ich könnte euch jetzt alle umarmen *fühlteuchumarmt* es ist doch aber so gemein ich denke ich hab noch nicht mal ein halbes kilo abgenommen, es ist zum mäuse melken, ja ich denke bei mir s´pielt auch die kopfsache eine große rolle aber wie mach ich das mit dem kopf?? ich kann ihm ja nichts einreden =) ich hoffe es wird irgendwie klappen und für tipps wäre ich auf jeden fall dankbar und nochwas wie schafft ihr denn nur diese trinkmenge ich müsste 4 liter trinken aber wenn ich erst mal nen wasserbauch habe ist mir schlecht oh man das is so kompliziert und das mit dem akzeptieren herje alles so schwer :/ bei mir "hängts" ja schon, einmal einen bikini zu tragen das wäre ein traum von mir, ach was sag ich da wieder mal schwimmen zu gehen im badeanzug wär ja der hammer, aber dafür müssten erst mal so 10 kilo runter =)

aber trotzdem vielen dank, ihr macht mir Mut

Wir schaffen das...

..irgendwie nunja
 
    top
offline Bellissima  

577 Beiträge

A - Telfs
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 20:53


Hallo Dani!

Ich kann Dich sehr gut verstehen, denn wenn ich mein "Idealgewicht" (63 kg laut BMI) heranziehen würde (was ich aber nicht tue) hätte ich zu Beginn der ST 40 Kilo (!!! *kreisch*) abnehmen "müssen".

Mir war immer klar, dass ich ein "Wohlfühlgewicht" anpeilen möchte und der BMI mich keinen Deut schert, also habe ich mir als Ziel 90 kg gesetzt (das sind 14 Kilo weniger als das Ausgangsgewicht). Anfangs wollte ich ja wirklich "nur" diese 90 kg erreichen, dann wäre ich zufrieden gewesen - irgendwie hatte ich immer davon geträumt. Mittlerweile habe ich gemerkt, dass ich mehr schaffen kann und möchte, und ich werde - sobald ich mein Ziel erreicht habe - ein neues Vertragsziel formulieren.

Jedenfalls war die Sache mit dem Wohlfühlgewicht rückblickend für mich eine gute Lösung, ohne mir dessen vielleicht bewußt zu sein. Denn wäre ich von Anfang an von 30 - 40 kg ausgegangen, hätte mich allein diese Horror-Zahl schon demotiviert. nunja

Vielleicht würde es Dir auch helfen, ein erreichbares Zwischenziel zu setzen? Und wenn Du das dann erreicht hast, könntest Du wieder ein neues Zwischenziel formulieren usw. ...

Und liebe Dani, schau nicht auf die anderen, jeder ist individuell und jeder hat seinen eigenen Weg. Hab Geduld, Du wirst eines Tages auch so weit sein - bestimmt! *knuddel*

Wir schaffen das ganz ganz sicher!

Liebe Grüße von Isabella



Lächeln ist die eleganteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.
 
    top
offline Agrippine  

762 Beiträge

D - Würzburg
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  25.06.2004 • 22:29


Hi Dani,

ich moechte den 12 kg in wenigen Wochen auch gerne eine Gegenbeispiel entgegenbringen:

Ich habe mittlerweile ca. 10 kg abgenommen, aber keineswegs in wenigen Wochen, sondern seit September 2002 (!) also habe ich dafuer ca. 19 Monate gebraucht.
Mit den Schlanktipps sehe ich, dass es ein bisschen schneller geht, denn in den letzten 4 Monaten sind drei kg verschwunden. Aber auch das ist keine tolle Rate!

Fuer mich war's so, als ich mir vorgenommen habe dauerhaft abzunehmen (damals knapp 98 kg bei 1.76), dass ich mir sagte: Okay, wenn ich dauerhaft unter 94kg komme, dann werde ich mich freuen. Von da aus dann auf 92, wirklich eine Geduldsprobe. Aber ich habe mir einfach gesagt, ich glaube daran dass ich abnehmen werde, und was soll's, wenn's vier Jahre dauert. Hauptsache ich bin mir selber sicher, dass es in vier Jahren erreicht sein wird.

Schlanktipps hat mir dann insofern nochmal ein Riesenstueck weitergeholfen, als ich jetzt nicht mehr Diaete, d.h. eine Woche lang ganz brav sein und dann wieder ausrutschen etc. Sondern ich habe hiermit eine Ernaehrungsweise gefunden, bei der ich nicht das Ende herbeisehne, sondern bei der ich fuehle, dass ich's dauerhaft durchhalten moechte. Ich habe gar keine Lust mehr anders zu essen ... (der Vollstaendigkeit halber: So ein oder zwei Tage im Monat gibt's doch, wo mein Koerper auf einmal nach Suessem schreit, aber ich glaube mittlerweile, dass er das dann auch braucht, warum auch immer).

Ich bin gerade in den USA und war gestern im Supermarkt, denn ich gehe gerne gucken, was es hier so gibt. Ich wollte mir auch eine tolle Tuete Chips spendieren, denn frueher fand ich immer, dass es hier so tolle andere Sachen gibt ... das wollte ich mir nicht verwehren. Weisst Du was: Ich hab nix gekauft. Keine Lust. Das Zeug hat mich gar nicht gereizt. Das war ein tolles Erlebnis und ich habe mich erst sehr gewundert und dann nur noch gefreut.

Also waere meine Botschaft: Die meisten hier sind keine Maschinen, die von heute auf morgen alles aendern ... Gib Dir Zeit, glaube an Dich und daran, dass Du es schaffst.

Liebe Gruesse und ein schoenes Wochenende,

Agrippine
 
    top
offline Ellischa  

1.165 Beiträge

D - Nürnberg
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 06:41


Hallo Danilein!

Kann es evtl. sein, daß Du Dich mit Deinem hohen Ziel unter Druck setzt und der Kopf dann sagt: "Das schaff ich eh nicht?".

Ich habe mir kleine Zwischenziele gesetzt: Ich möchte da und da z. B. die 8 vorne dran wieder sehen. Der Zeitraum war dann auch relativ lang und ich habe mir gesagt: 800 g in einem Monat schaffe ich. Mir haben diese Zwischenziele sehr viel gebracht.
Als es dann schöne Abendkleider in meiner Größe gab, habe ich mir eines geleistet zwinkern. Das war für mich die Belohnung!

Du schaffst es!!!!!

Liebe Grüße
Ellischa



Ich weiß, daß Träume nur in Erfüllung gehen, wenn man selbst etwas dafür tut.

(Morgan Freeman)
 
    top
offline GabyMo  

526 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 07:35


Hallo Dani,
als ich vor gut einem Jahr mein Gewicht das erste Mal über 100kg geklettert ist, wusste ich , dass ich was tun muss.
Ich habe mir aber keine Ziele gesetzt. War froh über jedes Kilo, und jeden Zentimeter, den ich weniger hatte.
Ich bin von meinem "Idelagewicht" auch heute noch etliche Kilos entfernt, aber ob ich das je erreichen werde, weiß ich nicht, und es ist mir auch nicht wichtig, ich fühle mich heute schon wohl.

lg Gaby



"Die Menschen, die etwas von heute auf morgen verschieben, sind dieselben, die es bereits von gestern auf heute verschoben haben"- Sir Peter

 
    top
offline Rike55  

159 Beiträge

D - Bremen-Nord
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 10:11


Hallo Dani,
natürlich kann man sagen: "Nimm dir nicht so große Schritte vor! Nicht 30, sondern 10 kg." Aber ich denke, in deinem Kopf klappt es so nicht. Vielleicht solltest du dir 10-20 mal am Tag sagen: In 4 Wochen bin ich 10 kg leichter. Zum einen ist diese Abnahme realistisch bei deinem Gewicht, zum anderen "glaubt" dir dein Kopf das auch irgendwann! Durch Autosuggestion kann man viel erreichen. Ich sage mir seit Jahren 10 mal am Tag den Satz unten, und meistens geht's mir gut.
Noch eine Bemerkung zum Schwimmbad: Scheiß auf die anderen! Gehe schwimmen, es gibt auch Badeanzüge in großen Größen. Ich gehe einmal wöchentlich zur Aquafitness. Da sind zu 80% sehr dicke Frauen. Gemeinsam sind wir stark! Sei mutig, steht zu dir!



Liebe Grüße
Ulrike
"Mir geht es jeden Tag in jeder Hinsicht besser!"
 
    top
offline ibe  

251 Beiträge

D - Sennfeld/Schweinfurt
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 12:34


Hi Danilein, Ich hab vor 14 Monaten 124 Kg gewogen, als ich das sah, wußte ich du mußt die Fressbremse ziehen.
Bin zu meinem Hausarzt und hab mit ihm geredet. Der hat mir empfohlen mir genau anzusehen was und wann ich esse und dementsprechend zu reagieren. Als erstes lies ich das nächtliche Fressgelage sein, dann nahme ich mehr Obst zu mir und steigerte meine Trinkmenge auf 3 Liter am Tag. Die ersten Erfolge stellten sich schon bald ein. Dann stieg ich von den Wurst-und Fleischsorten auf Geflügel um. Käse nur noch als Magerkäse und Keine Butter mehr sondern Lätta. Dann habe ich noch meine heißgeliebten Chips und ähnliches weg. Aber das wichtigste ich verzichte auf garnichts, ich gönne mir zwischendurch immer wieder mal was . Vorallem gibt es für mich KEINE Verbote, sondern ein ausgewogenes miteinander von Gutem und solchen Sachen die das Abnehmen fördern. Auf diese Weise vermeide ich die Heißhungerattacken. Wenn ich mal *sündige* mache ich mir auch kein schlechtes Gewissen, sondern sage mir" das hast du jetzt gebraucht". Das beste ist ich mache so gut wie keinen Sport und es geht bei mir kontinuierlich abwärts. Mein momentanes Gewicht schwankt so zwischen 99 und 100 kg. Ich finde das ist ein ganz gutes Resultat nach 14 Monaten. Ein Endziel habe ich mir auch gesetzt, vorerst will ich die 80 erreichen.Mein idealgewicht wären so um die 65, aber die strebe ich erstmal garnicht an. Bin froh wenn ich die 80 erreiche und halten kann, wenn es danach noch etwas abwärts geht ist das für mich ok, wenn nicht auch. Mit dem genannten Gewicht habe ich mich immer sehr wohl gefühlt und kam mir auch nicht zu dick vor. Es kommt auch auf die Gene an, die Du geerbt hast und auf Deine Ausstrahlung die Du hast. Eine Tip kann ich Dir noch geben, probier mal Autógenes Training aus, vielleoicht schaffst Du so den einstieg. Bei mir hats geholfen. Je entspannter ich bin, umso besser geht es bei mir.
Also lass den Kopf nicht hängen, wenns nicht gleich klappt,Dein Körper muß sich erst daran gewöhnen.
Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und vorallem sehr viiiiieeeel Erfolg.

LG Inge



Leben und leben lassen
 
    top
offline Tessie  

40 Beiträge

D - Viersen
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 13:16


Zitat von Rike55

Hallo Dani,
natürlich kann man sagen: "Nimm dir nicht so große Schritte vor! Nicht 30, sondern 10 kg." Aber ich denke, in deinem Kopf klappt es so nicht. Vielleicht solltest du dir 10-20 mal am Tag sagen: In 4 Wochen bin ich 10 kg leichter. Zum einen ist diese Abnahme realistisch bei deinem Gewicht, zum anderen "glaubt" dir dein Kopf das auch irgendwann!

Hallo Rike

In 4 Wochen 10kg????? überrascht überrascht überrascht Das halte ich aber nicht für realistisch. Außerdem ist doch das Ziel langsam aber dafür dauerhaft abzunehmen.


Liebe Grüße
Anja
 
    top
offline Eule47  

105 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 17:12


Hallo Tessie, das kann man schaffen wenn man viel genug wiegt. Die ersten Kilos gehen schnell, ist aber garnicht so gut.
Hallo Dani! Ich würd mir lieber 10-20 mal am Tag sagen in 2 Monaten wiege ich 10 kg weniger.Das schaffst Du locker, vergiß nicht viel zu trinken und iß viel Obst. Jetzt wenn es warm ist mag ich z.B. kein Essen mit Sauce...lieber einen bunten Salat mit magerem Dressing...
einfach Obst aus der Hand... sparst Dir das kochen und abspülen. In der Zeit kannst Du paar gym.Übungen machen...
In der neuen Bild der Frau sind paar gute drinn fürn Bauch.
Du schaffst das schon, freu Dich über jeden Tag an dem Du nicht zunimmst....
LG Eule47
 
    top
offline Danilein  

270 Beiträge

D - Mettmann
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 19:14


Also ich möchte mich echt mal herzlich bei euch bedanken, ich finde das so toll von euch (könnt ja grad heulen verliebt )

Danke danke danke danke danke danke danke danke

und ja ich denke gemeinsam können wir das wirklich schaffen und so lange ich euch habe ich sogar auch breites Grinsen

hmm ja das sollte ich wohl wirklich auch schaffen, dann werde ich wohl mein neues Ziel anstreben, wie wäre es mit 99kg das wären 11 Kilo weniger als ich jetzt wiege und ich wäre endlich mal wieder unter der 100 Kilo Marke, das wäre hui wieder mal richtig schön ok also 11 Kilo könnte ich schaffen hmm also dann setze ich mir mal für die 11 Kilo 2 - 3 Monate, das wäre doch schaffbar oder?? Dann doch sicher auch nur mit Sport, aber wieviel Sport müsste ich denn machen um das in dem Zeitraum zu machen??

HAch ich würd auch soooooooo gern aqua fitness machen, aber wenn man so abteschottet wohnt wie ich hmpf das gibts hier bei uns einfach nicht...leider...das würde mich sogar sehr reizen breites Grinsen

nochmal vielen Dank, aber da wir grad ja so schön davon reden das man ja auch mal genießen soll, mein Freund hat morgen Geburtstag und habe vorhin nen Zebra und nen Maulwurfkuchen gemacht, wollt ihr was??? zwinkern

nochmal vielen dank *euchmegadollknuddelbisihrallezusammenumfallt*

verliebt verliebt verliebt verliebt

mega dolle liebe grüße eure

dani
 
    top
offline Ria  

450 Beiträge
Beitrag Re: Wie macht ihr das?? - Wieso schaff ich das nicht?? :(  26.06.2004 • 20:07


Zitat von ibe

Als erstes lies ich das nächtliche Fressgelage sein, dann nahme ich mehr Obst zu mir und steigerte meine Trinkmenge auf 3 Liter am Tag. Die ersten Erfolge stellten sich schon bald ein. Dann stieg ich von den Wurst-und Fleischsorten auf Geflügel um. Käse nur noch als Magerkäse und Keine Butter mehr sondern Lätta. Dann habe ich noch meine heißgeliebten Chips und ähnliches weg. Aber das wichtigste ich verzichte auf garnichts, ich gönne mir zwischendurch immer wieder mal was . Vorallem gibt es für mich KEINE Verbote, sondern ein ausgewogenes miteinander von Gutem und solchen Sachen die das Abnehmen fördern. Auf diese Weise vermeide ich die Heißhungerattacken. Wenn ich mal *sündige* mache ich mir auch kein schlechtes Gewissen, sondern sage mir" das hast du jetzt gebraucht".


LG Inge


Hallo Inge,

und was würdest Du tun, wenn Du all das genauso wie Du es beschreibst tust und Dein Gewicht würde nicht kontinuirlich nach unten gehen?
Würde mich mal interessieren...

Liebe Grüße glücklich

Ria

P.S. Ich mache das seit ... hmm... Dezember 03.



Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge,
die sie schon hundertmal gehört haben,
als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

Alfred Polgar
 
    top
 
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 19 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden