Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Salate » Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  28.08.2004 • 16:24


Taboulé (Tabbouleh) ist ein Salat aus Couscous und kommt wohl aus Marokko / Tunesien. Es gibt aber auch Varianten mit Bulgur (s.u.).

Taboulé gibt es u.a. in Frankreich als Fertigprodukt (Salattheke) oder als Instant-Packung. Selbstgemacht geht es auch recht flott, es schmeckt so wie man's haben will, und außerdem weiß man auch, was drin ist zwinkern

Der Salat ist durch den Couscous selbst stark sättigend, durch die Zutaten sehr erfrischend und "orientalisch". Er wird traditionell mit kräftigen Salatblättern aufgenommen (die man dann praktischerweise gleich mit isst zwinkern ), oder einfach als Beilage, z.B. zu Gegrilltem etc. Dazu gehört natürlich etwas Harissa zwinkern

Da ich den Salat Pi mal Daumen zubereite, habe ich keine Mengenangaben parat. Ich richte mich nach Anzahl und Appetit der Esser & nach dem Schüsselvolumen.

Zutaten:

-- Couscous
-- Gemüsebrühe
-- Olivenöl
-- Zitronensaft
-- Tomaten
-- Zwiebeln
-- etwas Salatgurke
-- grüne Oliven mit oder ohne Stein
-- Petersilie
-- Pfefferminzblätter
-- Pfeffer, Salz; evtl. andere Gewürze nach Geschmack, z.B. Kreuzkümmel

Couscous nach Anleitung zubereiten (in Topf, besser gleich in Salatschüssel geben und mit Gemüsebrühe übergießen, abgedeckt ca. 5 Min. quellen lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist; pro 250 g Couscous ca. 1/8 l Flüssigkeit)

Inzwischen:
Zwiebel, Tomate, Salatgurke, Petersilie putzen und klein würfeln, Oliven entsteinen und je nach Größe vierteln oder halbieren.

Den aufgequollenen Couscous mit Gabel zerpflücken, mit Öl, Zitronensaft und Gemüse vermischen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Den Kick erhält der Salat durch frische, gehackte Pfefferminzblätter, die ebenfalls untergemischt werden. Auch Kreuzkümmel betont die orientalische Note.

Den Salat kalt servieren, evtl. etwas im Kühlschrank stehen lassen, aber aufpassen, dass der Couscous nicht vermatscht.


Anmerkungen:
-- geht auch mit Bulgur
-- kann man reichlich variieren mit anderen Gemüsen, z.B. Paprika. Hatte hier auch schon Fertigprodukte mit Rosinen und gehackten Nusskernen zwinkern
-- Wenn's nicht ganz so schnell gehen soll: einfach den trockenen Couscous mit dem Gemüse vermischen und im Kühlschrank ziehen lassen; er saugt dann die Flüssigkeit von dem Gemüse auf. Dazu inbesondere saftiges Gemüse verwenden wie Tomate, Gurke etc. Ab und an umrühren. Probe: Couscous sollte nicht mehr knacken, dann ist er ausreichend aufgequollen
-- zur Not kann man die frischen Pfefferminzblätter durch getrocknete ersetzen
-- für mich gehört an jeden Salat grundsätzlich auch etwas gehackter Knoblauch dran zwinkern



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Elle  

197 Beiträge
Beitrag Re: Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  28.08.2004 • 17:58


Ich kaufe in Frankreich immer Taboulé mit Meeresfrüchten, das schmeckt total lecker. Klar, frisch zubereitet ist das natürlich besser, ist aber so als kleiner Notvorrat auch nicht zu verachten breites Grinsen

Viele Grüße, Elle
 
    top
offline Lilli  

636 Beiträge
Beitrag Re: Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  28.08.2004 • 18:09


Oh klingt gut.
Ich mach ihn mir oft mit Rauke, feingeschnitten, viel Knoblauch und Tomatenwürfeln....

LG
Lilli



Die größten Menschen sind diejenigen,
die anderen Hoffnung geben können.
 
    top
offline bindabei  

210 Beiträge

D - grob bei Stuttgart
Beitrag Re: Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  29.08.2004 • 13:03


mhm,

hatte ich Vorgestern, ist richtig lecker. Mir schmeckt es allerdings mit Bulgur, Gurke und Paprika am besten.

Grüße
Andrea



Gut Ding will Weile haben!!!!!!
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  29.08.2004 • 14:02


Zitat von Elle

mit Meeresfrüchten

oh, gute Idee, danke zwinkern


Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Balua  

570 Beiträge

D - Bamberg
Beitrag Re: Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  18.04.2005 • 19:03


Hallo!

Ich habe dieses Rezept gerade ausprobiert. Auch wenn Helmut hier nicht mehr rumgeistert (oder?), möchte ich mich gerne für das Rezept bedanken glücklich

Ich fand's total lecker! Und mit dem Couscous geht das so schön einfach und schnell. Das wird es jetzt öfter bei mir geben in verschiedenen Variationen!!! breites Grinsen

Noch eine Frage: kann man Bulgur genauso einweichen wie Couscous oder braucht der länger / mehr Wasser?

Liebe Grüße, Anna



Keep Smiling!
 
    top
offline GabyMo  

526 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Taboulé (Tabbouleh) -- Couscous-Salat  19.04.2005 • 12:27


Hallo Anna,
ich mach den Salat immer mit Bulgur, Tomaten, Salatgurke, glatter Petersilie und Frühlingszwiebeln.
Die Soße aus Olivenöl, Tomatenmark, und Sambal Olek.

Ich nehme für den Bulgur die doppelte Menge Wasser, lasse es 5 Min. aufkochen und stelle es für ca. 1/2 Stunde beiseite.

lg Gaby



"Die Menschen, die etwas von heute auf morgen verschieben, sind dieselben, die es bereits von gestern auf heute verschoben haben"- Sir Peter

 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden