Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Rezept gesucht! » Zubereitung von Sojabohnen?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Zubereitung von Sojabohnen?  19.09.2004 • 18:16


Kann mir jemand verraten, was man mit Sojabohnen machen kann?
Hab ich im Supermarkt entdeckt und es wäre mir eine willkommene Abwechslung zu Steak, Steak, Steak breites Grinsen mit Salat natürlich.
Ich hab hier nur eine sehr begrenzte Zahl von Zutaten bzw. von Gewürzen. Zwiebel, Knobi, Pfeffer, Kümmel, Salz ...
Bei Ingwer, Harissa, Pilzen, Nüssen oder sowas muss ich passen ...

Lieber Gruss und DANKE
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
    top
offline Niki  

825 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Sojabohneneintopf  19.09.2004 • 19:48


Für 2 Portionen:
ca 80 - 100g Sojabohnen, 1/2l Wasser, 1 TL Hefebrüheextrakt (od.Gemüsebrühe), 10g Pflanzenmagerine, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 mittelgr.Möhren, 1 kl.Sellerie, Kräuter der Provence, Salbei, Meersalz, Pfeffer, 1 EL geschnittener Schnittlauch
Zubereitung:
Sojabohnen über Nacht einweichen, Einweichwasser wegkippen. In frischem Wasser mit Hefebrüheextrakt aufsetzen u. 50-60 Minuten garen.
Zwischenzeitlich die gewürfelte Zwiebel u. den Knobi in heißem Fett glasig dünsten. Geschälte u. gewürfelte Möhren und Sellerie zugeben und mit wenig Flüssigkeit ca 15 Minuten garen. Dann zu den Sojabohnen geben, mit Kräutern der Provence, Salbei, Salz u. Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauch bestreuen.
Guten Appetit wünscht Niki
 
    top
offline aleinada  

357 Beiträge

D - Erzgebirge
Beitrag Re: Sojabohneneintopf  19.09.2004 • 22:11


@ Nicki,

"Kräutern der Provence"

Was versteht man eigentlich darunter. Kann damit nix anfangen, wirklich nicht. Sind das frische, wenn ja, welche oder getrocknete?

Lieben Dank
aleinada



In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du sechzig glückliche Sekunden deines Lebens.
- Schweizer -
 
    top
offline GabyMo  

526 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Sojabohneneintopf  20.09.2004 • 12:19


Hallo Aleinada,
bin zwar nicht Nicki, aber:
Das ist eine getrocknete Gewürzmischung aus
Rosmarin, Thymian, Basilikum, Majoran, Estragon, Bohnenkraut, Kerbel, Liebstöckel und Oregano.
Wenn du sie bekommst, kannst du auch frische Kräuter nehmen.

lg Gaby



"Die Menschen, die etwas von heute auf morgen verschieben, sind dieselben, die es bereits von gestern auf heute verschoben haben"- Sir Peter

 
    top
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Re: Sojabohneneintopf  20.09.2004 • 19:27


Hallo Niki!
Lieben Dank glücklich !
Brühe hab ich mir mitgebracht, die "Kräutern der Provence" muss ich wohl durch "Yerbas de la Pampa" ersetzen zwinkern. An frischen Kräutern hab ich ausser Petersilie noch nicht viel gefunden nunja. Ja, Oregano gibt's.
Improvisieren ist zum Glück kein Problem mehr.
Ich hab's gespeichert und gehe nachher Soja kaufen. Und schreib dann, wie's geworden ist.
Lieber Gruss
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
    top
offline Niki  

825 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Sojabohneneintopf  20.09.2004 • 20:00


Hallo Lauscherin, experimentier doch mit den Gewürzen. Das mach ich auch. Oregano ist doch schon ganz gut und Yerbas de la Pampa sicherlich auch. Frische Petersilie finde ich immer klasse.
LG Niki
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 18 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden