Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Die Glücksoase » Mein Lieblingsgedicht

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline barbara  

514 Beiträge

A - Schladming
Beitrag Mein Lieblingsgedicht  24.10.2004 • 18:34


es ist Unsinn,
sagt die Vernunft.
Es ist was es ist,
sagt die Liebe.
Es ist Unglück,
sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz,
sagt die Angst.
Es ist Aussichtslos,
sagt die Einsicht.
Es ist was es ist,
sagt die Liebe.
Es ist lächerlich,
sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig,
sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich,
sagt die Erfahrung.
Es ist was es ist,
sagt die Liebe. (Autor: Erich Fried)

Das Gedicht ist von einem meiner Lieblingsautoren. Ich wollte es euch gerne mal schreiben.

Liebe Grüsse - Barbara
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  24.10.2004 • 19:20


Hallo Barbara
das ist auch mein Lieblingsgedicht und das schon seit mehr als 20 Jahren!
lg
 
    top
offline bobby  

443 Beiträge

D - Bodensee
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  24.10.2004 • 20:14


Hallo Barbara und Angelika,

meins auch, daher auch die Signatur

LG Christiane



Es ist was es ist sagt die Liebe
 
    top
offline saidie  

311 Beiträge

D - Wiefelstede
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  24.10.2004 • 20:14


Hallo,

ja das gedicht finde ich auch sehr schön.
Mein Lieblingsgedicht ist das Folgende:

Erinnerungen


Schreib in den Sand, die dich betrüben,
vergiss sie und schlaf drüber ein,
denn was du in den Sand geschrieben,
das wird schon morgen nicht mehr sein.

Schreib in den fels, was du erfahren
an Freude, Seeligkeit und Glück,
denn dieser fels nach langen Jahren
gibt dir die Inschrift noch zurück.

Schreib in dein Herz all deine Liebe,
von Nord und Süd, von Ost und West,,
denn was du in dein herz geschrieben,
das steht für alle Zeiten fest.

(Autor ´ist mir leider nicht bekannt)

LG

saidie



Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nicht von äußeren Dingen;
der Mensch bringt aus seinem Inneren wie aus einer Quelle Lust und Freude in sein Leben.
(Plutarch)
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  24.10.2004 • 20:49


Des fand ich immer sehr sehr schön obwohl ich nicht so genau weiß warum glücklich
Wir ham's mal in Deutsch kurz drangenommen und es hat mich berührt glücklich

Es lacht in dem steigenden Jahr dir
Der Duft aus dem Garten noch leis,
Flicht in das flatternde Haar dir
Eppich und Ehrenpreis.

Die wehende Saat ist wie Gold noch,
Vielleicht nicht so hoch mehr und reich.
Rosen begrüßen dich hold noch,
Ward auch ihr Glanz etwas bleich.

Verschweigen wir, was uns verwehrt ist,
Geloben wir, glücklich zu sein,
Wenn auch nicht mehr uns beschert ist,
Als noch ein Rundgang zu zwein.
Stefan George



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline mokus  

nicht registriert
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  24.10.2004 • 23:56


Das ist mein Lieblingsgedicht. Es baut mich immer auf wenn´s für mich schwierig wird.

Immer wenn du denkst es geht nicht mehr





Keiner kennt deine Zukunft
niemand weiß, was heute noch geschieht
und das Leben geht immer weiter
macht bei keinem einen Unterschied


Immer wenn du denkst, es geht nicht mehr
kommt von irgendwo ein kleines Lichtlein her
immer wenn du fast am Ende bist
wenn du nicht mehr kannst und fühlst dich tränenleer
immer wenn du denkst, es geht nicht mehr
gibt es doch ein kleines Wunder nur für dich
und ein kleiner Funken Hoffnung
kommt zurück, bringt dir das Glück
dunkle Wolken ziehen weiter
und die Sonne lacht dir wieder zu


Keiner kennt deine Sorgen
niemand liest dein Schicksal aus der Hand
geht es in dir drunter und drüber
irgendwann siehst du schon wieder Land


Immer wenn du denkst, es geht nicht mehr
kommt von irgendwo ein kleines Lichtlein her
immer wenn du fast am Ende bist
wenn du nicht mehr kannst und fühlst dich tränenleer
immer wenn du denkst, es geht nicht mehr
gibt es doch ein kleines Wunder nur für dich
und ein kleiner Funken Hoffnung
kommt zurück, bringt dir das Glück
dunkle Wolken ziehen weiter
und die Sonne lacht dir wieder zu






Musik & Text: J. Dinier, C. Backhaus
1997 Intercord Tonträger GmbH
 
    top
offline Marion-Mary  

215 Beiträge

D - GP
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  26.10.2004 • 08:40


Ich habe auch ein Lieblingsgedicht verliebt

von Elli Michler

Von der Liebe getragen



Wo du geliebt wirst,
kannst du getrost alle Masken ablegen,
darfst du dich frei und ganz offen bewegen.
Wo du geliebt wirst,
zählst du nicht nur als Artist,
wo du geliebt wirst,
darfst du so sein, wie du bist.

Wo du geliebt wirst,
mußt du nicht immer nur lachen,
darfst es wagen, auch traurig zu sein,
Wo du geliebt wirst,
darfst du auch Fehler machen,
und du bist trotzdem nicht häßlich und klein.

Wo du geliebt wirst,
darfst du auch Schwächen zeigen
oder den fehlenden Mut,
brauchst du die Ängste nicht zu verschweigen,
wie das der Furchtsame tut.

Wo du geliebt wirst,
darfst du auch Sehnsüchte haben,
manchmal ein Träumender sein,
und für Versäumnisse, fehlende Gaben
räumt man dir mildernde Umstände ein.

Wo du geliebt wirst,
brauchst du nicht ständig zu fragen
nach dem vermeintlichen Preis.
Du wirst von der Liebe getragen,
wenn auch unmerklich und leis.



Humor ist das Salz der Erde,
und wer gut durchgesalzen ist,
bleibt lange frisch.
(Karel Capek)
 
    top
offline vlinder  

524 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  26.10.2004 • 09:15


Hallo Marion-Mary,
das Gedicht hat mich beim Lesen sehr angesprochen, danke, ich kannte es noch nicht, werde es mir ausdrucken.

liebe Grueße

vlinder



Ein Tag ohne ein Laecheln ist ein verlorener Tag:)
 
    top
offline Brie  

437 Beiträge

D - Altes Land b.Hamburg
Beitrag Re: Mein Lieblingsgedicht  26.10.2004 • 20:14


Das Gedicht von Erich Fried fand ich auch schon immer sehr schön. Ich habe früher mal einem Freund eine Bettwäsche gebatikt und es mit Stoffmalfarbe drauf geschrieben... Ich stand ihm recht nahe breites Grinsen

So ein schönes Gedicht!

Liebe Grüße
Brie



Do it with an architect!
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden