Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Trampolin » Trampolin Neues Thema |  Antworten

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline saida  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:17


Hallo Angelika,

schade, dass für dich nicht vorstellbar scheint, dass man etwas aus purem Interesse wissen möchte, und nicht, weil man "zwingend" über den eigenen Kalorienverbrauch Bescheid wissen will. Auch beeinträchtigt das Interesse an derartigen Fragen nicht die Freude am Trampolinspringen an sich.

Aber es ist ok, mir ist mittlerweile klar, dass Verständnisfragen, die nicht direkt auf den Kauf eines Trimilin abzielen, hier eher als unerwünscht anzusehen
sind. Ich werde euch daher nicht länger mit derlei Fragen belästigen.

Grüße, saida
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:25


Hallo Saida
du belästigst niemanden, aber Herr Gräbner hat dir doch die Erklärung schon gegeben:

Zitat

Beim Trampolintraining wirst man nie den Kalorienverbrauch mit einer Pulsuhr feststellen können dassich dieses Training auf den Körper anders auswirkt.

Das ist doch die Antwort: Der Effekt ist nicht konkret messbar.
Es gibt ein Buch über das Trampolin schwingen, da wird beweisen, dass man sogar Krankheiten heilen kann. Auch das kann man nur ansatzweise erklären. Aber es ist Realität.
Und darauf will ich hinaus: wenn man seinen Blick verengt und sich über einen Kalorienverbrauch "streitet" dann redet man am Thema vorbei.
Das bringt keinen weiter. Lass uns doch lieber darüber eden, wie wir und motivieren könne, mehr für uns zu tun usw- das bringt uns weiter
Entschuldige, Saidi, aber ich bin bei solchen Themen schnell genervt, das muss ich wirklich einräumen. Ich hasse diese Diskussionen, wo es nur darum geht " wieviel Punkte hat ein Leberwurstbrötchen" oder wie viel Kalorien kann ich mit xy verbrennen"
oder "welche Studie beweist, dass Menschen atmen müssen". wenn ich bedenke, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist, wird mir da ganz anderes.
Aber: Vielleicht muss ich auch lernen, dass solche Sachen für andere Menschen wichtig sind.
Aber lass uns keinen Staatsakt draus machen, oki?
glücklich
lg
Angelika<-- geht jetzt shcnell hüpfen glücklich
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:31


Zitat von tamara

@ lauscherin

und eine Giraffe für Dich zwinkern



liebe Grüsse

tamara

Ist die süüüüüß
auch eine will! glücklich
ganz liebe grüße
Angelika
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline saida  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:37


Ok, Angelika, auf einen letzten Versuch -

die NASA war offensichtlich in der Lage, die Effektivität (was immer man darunter versteht) konkret zu messen.

Ich bin von Beruf Wissenschaftlerin. Und wenn ich aus verschiedenen Quellen zahlenmäßige Aussagen höre, die um sage und schreibe das Viereinhalbfache differieren, bezogen auf ein und denselben Menschen, nicht auf verschiedene, wohlgemerkt, dann interessiert es mich, wie diese enorme Schwankungsbreite der Angaben zu erklären ist.

Aber ich nehme gerne zur Kenntnis, dass für manche Leute eine solche Frage vollkommen uninteressant ist. Und jetzt verabschiede ich mich endgültig.

Grüße, saida
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:43


Hallo saida
Ich denke, die Erklärung wir so sein wie beim Eisengehalt von Spinat: Einer übernimmt es vom anderen und das hält sich hartnäckig.
Wobei ich auch bezweifeln möchte, dass die Nasa in der Lage war, die Effektivität zu messen. Sie haben etwasgemessen, bestimmt.
Wollen wir uns darauf einigen: Die Nasa darf weiter messen und ich darf mich weiterhin nicht darum kümmern glücklich
lg
Angelika
P.S Wirklich nicht böse gemeint glücklich
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Carrie  

204 Beiträge

D - Düsseldorf
Beitrag Da schließe ich mich an....  19.07.2005 • 15:44


... super Antwort, Lauscherin!!

Das hast Du wunderschön beschrieben und erklärt. verliebt



Liebe Grüße
Heike
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:45


@saida

Zitat

die NASA war offensichtlich in der Lage, die Effektivität (was immer man darunter versteht) konkret zu messen.

Dann recherchier doch einfach mal nach einem Kontakt bei der NASA und frag dort nach, was die genau wie gemessen haben. Da sind bestimmt alle anderen dankbar, die die Frage nach dem Kalorienverbrauch auch interessiert.

LG
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 15:55


Hier steht was zur NASA-Studie, die übrigens von 1980 ist:

http://www.rebound-aerobics.com/NASA_rebounder_report.htm

LG
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline saida  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 16:30


"The external work output at equivalent levels of oxygen uptake was significantly greater while trampolining than running. The greatest difference was about 68% ."

Daraus wird dann bei Frau Grillparzer: "Sie [verbrennen] in der gleichen Zeit zwei Drittel mehr Fett" (== Kalorienverbrauch) "Oder: Sie müssen nur etwa ein Drittel der Zeit trainieren".

Aus dem Work Output wird die Verbrennung und aus zwei Dritteln das Dreifache. Pisa lässt grüßen. Armes Deutschland .... mannomann. nunja
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 16:35


Hallo saida
der Schluss ist natürlich Quatsch, da hast du recht
aber : Vielleicht habe ich jetzt eine Denkblockade: 2/3 sind doch 66% oder?
Oder habe ich jetzt wirklich einen Blackout?
lg
Angelika<-- Gehirnzellen wurden beim Hüpfen zu sehr geschüttelt glücklich
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline saida  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolin  19.07.2005 • 16:40


Hallo Angelika,

ja, zwei Drittel sind 66,7 Prozent. Soweit ist das ja auch richtig (wenn man mal von der Kleinigkeit absieht, dass die 68 Prozent das Maximum der Messwerte gewesen ist, und für mich auch nicht aus dem NASA-Text hervorgeht, dass ein handelsübliches Minitrampolin verwendet worden ist). Aber den Arbeitsoutput kann man m.W. nicht mit der Kalorienverbrennung gleichsetzen und schon gar nicht heisst natürlich 68 Prozent mehr Effektivität, dass man "nur ein Drittel der Zeit" trainieren muss.

Grüße, saida
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Fithopperin  

Trimilin-Support
168 Beiträge


D - Dünzelbach
Beitrag Re: Trampolin  20.07.2005 • 13:44


So hier bin ich wieder!

Ist ja richtig viel diskutiert worden gestern!

Hätte ja gar nicht gedacht das das solche Wellen schlägt!?

Also ich muss dazu mal sagen, das ich es schon etwas gemein finde wenn man sagt das wir nur verkaufen wollen! Kleine Anspielung auf Lauscherin! Smile.
Ich persönlich halte die Erklärung mit den Giraffen für die Beste. Es ist nun einmal nicht alles messbar und belegbar auf der Welt. Aber es ist spürbar und zwar am eigenen Körper. Die Studie der Nasa ist da bin ich mir zu 100% sicher nicht mit einem Hometrampolin gemacht worden sondern mit einem Großtrampolin höhere Schwingungsfrequenz als die damaligen kleinen Geräte. Auf den alten kleinen Geräten hätte man die Gelenke zu arg belastet. Hauptsächlich ging es dabei um den Muskelaufbau. Unsere heutigen kleinen Geräte haben auch hohe Schwingungen.

Es gibt leider keine Studien die auf den Kalorienverbrauch eingehen. Ich kann dir auch sagen warum: Da alle Studien bezahlt werden müssen und von der Industie gesponsert werden. Also nicht alle aber die meisten und gerade die, die die Endverbraucher beeinflussen sollen.

Wir sind ein Mittelständiches Unternehmen und könnten uns das gar nicht leisten solche Studien zu bezahlen.

Aber der Erfolg spricht für uns und zwar nicht durch geschicktes Marketing oder Werbung sondern nur durch weiterempfehlung derer die durch unser Produkt Erfolge erziehlt haben oder durch Ärzte und Krankengymnasten.

Als Beispiel zum Fettabbau: In den USA gibt es in jedem größeren Fitnessstudio Trampolinkurse zur Gewichtreduktion. Dies ist in Deutschland auch immermehr im kommen. Warum sollte dies betrieben werden wenn die Wirkung nicht auch dann zu spüren und zu sehen ist.

Zusätzlich laufen aber Studien mit dem Trampolin in der Krebs und Herzkreislaufforschung die die Krankenkassen sponsern.

Ich bin gerne zu einem Gespräch bereit . Bei mir in der Familie sind 6 Trampoline im Einsatz ( abnehmen , gelenkbeschwerden, spaß, Stirnhöhlen)

Man darf sich einfach nicht verrückt machen lassen.

Schöne Grüße Fithopper


P.S. Kann heute nicht mehr schreiben, habe sehr viel arbeit!! War im Urlaub



Trimilin - ein Hochgefühl für alle Sinne

Ihr Trimilin-Team
http://www.heymans.de
Fragen zum Trimilieren?
Unter 08146/9968-0 oder
E-Mail: kimmich@heymans.de gibts die Antworten!
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline saida  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolin  20.07.2005 • 21:40


hallo Fithopper!

den Verdacht, dass hier in erster Linie verkauft werden soll, hat nicht Lauscherin geäußert, sondern ich. Dies war durch die relativ ungehaltenen Reaktionen eines Redaktionsmitglieds auf eine m.E. durchaus sachlich formulierte Nachfrage von mir bedingt.

Zum Trampolin: Niemand bezweifelt, dass das Trampolin wirksam ist und Spass macht. Auch ich nicht.

Nur, wenn quantitative Aussagen kommen, über Effektivität und Kalorienverbrauch, dann wäre es wünschenswert, wenn man irgendwie belegen könnte, wie diese Zahlen zustande gekommen sind. Schließlich ist die angeblich phänomenale Effektivität des Trampolins ein wichtiges, vermutlich für manche Menschen (wenn auch nicht für mich) sogar das wichtigste Verkaufsargument.

Zahlen wie die von Frau Grillparzer in ihren Büchern angegebenen sind offensichtlich falsch. Sind vernünftige Zahlenangaben nicht verfügbar, so würde ich - als Käuferin - es vorziehen, wenn man - ohne Zahlenangaben, die nicht belegbar sind - darauf hinweist, dass das Trampolin ein effektives Fitnesstraining ist, und Spass macht, oder aber sich auf das Zitieren der NASA-Studie unter allen genannten Einschränkungen beschränkt. Das mag zwar weniger verkaufsfördernd sein, aber es ist zumindest ehrlich, und so praktiziert es auch der Hersteller meines Trampolins.

Nichts für ungut, saida.
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Jogger mit Pulsuhr  

nicht registriert
Beitrag Re: Trampolin  25.07.2005 • 18:33


hallo saida,

das ist ja eine sehr interessante diskussion, leider sehr häufig am thema vorbei. ich verstehe deine wissenschaftlichen gesichtspunkte sehr und vertrete deine meinung ungeingeschränkt.

nun zum thema kalorienverbrauch und pulsuhr.
die pulsuhr ist eine der besten und einfachsten methoden, den kallorienverbrauch - egal bei welcher sportart - zu vergleich. es kann daraus zwar der genaue zahlenmäßige verbrauch abgelesen werden. als vergleich ist er aber sehr genau. d. h. wenn nach 30 minütigen joggen 300 kcal angezeigt und es beim trampolin in der gleichen zeit nur 150 kcal ermittelt werden, so kann man davon ausgehen, das beim letzteren auch nur die hälfte verbraucht worden ist.

man kann die herzfrequenz gut mit dem drehzahlmesser eines autos vergleichen. daraus abgeleitet wird der verbrauch.

viel wichtiger zum thema abnehmen ist allerdings, woraus die energie erzeugt wurde, aus kohlenhydraten oder aus fett. das wiederum hängt u. a. sehr von der individuellen fitniss ab.

so würde ich als marathon- und ultraläufer in einer minute mehr fett verbrennen, als ein ein untrainierter in einer stunde, ja so gar im schlaf würde ich mehr verbrennen.

wer dieses genau wissen will, sollte einmal von einem sportmediziner eine auswertung der atemluft unter sportlicher belastung (-steigerung) machen lassen. nur dann lässt sich konkret etwas über den tatsächlichen verbrauch sagen.

das trampolin ist, besonders für anfänger, eine sehr gute art, die fettverbrennung anzukurbeln, da bei relativ niedrigem puls die chance groß ist, im aeroben bereich zu trainieren. es gibt allerdings sportarten, die wesentlich mehr muskeleinsatz erfordern und damit auch wesentlich effektiv sind. die beste sportart, die ich kenne ist nordic walking, skilanglauf und danach joggen. nordic walking steht aber nur dann an erster stelle, wenn man die stöcke auch einsetzt und nicht, wie es von 99 prozent aller mir begegnete nordic walker nur bei sich trägt.

ich habe viele sportarten getestet, immer auf der suche, in möglichst kurzer zeit viel fett zu verbrennen. daraus ergeben sich meine eigenen erkenntnisse und wie gesagt, trampolin als einstieg und unterstützung sehr gut, aber bei weitem nicht so intensiv wie die anderen sportarten, bei denen mehr muskeln eingesetzt werden.

mfg

ein ultraläufer, der die kurzstrecke "marathon" mindestens einmal wöchentlich als training einsetzt und niemals auf seine pulsuhr verzichtet und gerne nach einem marathon das trampolin als entspannung nutzt.
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Trampolin  25.07.2005 • 18:46


Zitat von saida

hallo Fithopper!

den Verdacht, dass hier in erster Linie verkauft werden soll, hat nicht Lauscherin geäußert, sondern ich.

Hallo saida
Das ist doch wohl kein Geheimnis. Ist das etwas Schlimmes? Dein Bäcker verkauft dir doch auch etwas, und dein Schlachter usw..

Davon abgesehen unterstütze ich die Firma Heymans aus vollem Herzen- weil sie ein tolles Produkt verkauft, das einfach Geniales bewirken kann- wenn man es denn nicht kaputtredet...

Zitat

Zahlen wie die von Frau Grillparzer in ihren Büchern angegebenen sind offensichtlich falsch.

Da hätte ich doch mal eine Bitte an dich. Warum schreibst du nicht an den Verlag oder belehrst Frau Grillparzer unter http://www.salto-vitale.de .. Das wäre doch mal eine Maßnahme

Zitat

Dies war durch die relativ ungehaltenen Reaktionen eines Redaktionsmitglieds auf eine m.E. durchaus sachlich formulierte Nachfrage von mir bedingt.

Ich bin gar nicht ungehalten Saida ..ich finde es nur so müßig.

Zitat

Das mag zwar weniger verkaufsfördernd sein, aber es ist zumindest ehrlich, und so praktiziert es auch der Hersteller meines Trampolins.

Das ist doch wunderbar! Viel Spaß weiterhin beim Hüpfen und Gruß an die von mir geschätzte Frau Grillparzer

Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 25.07.2005 • 18:51
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
 
Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Neues Thema |  Antworten Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden