Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Die Glücksoase » Glück

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Glück  16.12.2004 • 18:28


Glück ist gar nicht mal so selten,
Glück wird überall beschert,
vieles kann als Glück uns gelten,
was das Leben uns so lehrt.

Glück ist jeder neue Morgen,
Glück ist bunte Blumenpracht
Glück sind Tage ohne Sorgen,
Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
Glück ist Sonne nach dem Guß,
Glück ist, wenn ein Kind ein Eis ißt,
Glück ist auch ein lieber Gruß.

Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,
Glück ist weißer Meeresstrand,
Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
Glück ist eines Freundes Hand.

Glück ist eine stille Stunde,
Glück ist auch ein gutes Buch,
Glück ist Spaß in froher Runde,
Glück ist freundlicher Besuch.

Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kennt keine Jahreszeit,
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.


Clemens von Brentano
 
    top
offline Bellissima  

577 Beiträge

A - Telfs
Beitrag Re: Glück  16.12.2004 • 19:16


Hallo Angelika!

Danke für das schöne Gedicht! Lustigerweise scheint es zur Zeit in einigen Foren "herumzugeistern"! Habe es gerade auch in meinem Bücherforum gelesen. breites Grinsen

LG von Isabella



Lächeln ist die eleganteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.
 
    top
offline ursula-anna  

nicht registriert
Beitrag Re: Glück  16.12.2004 • 21:23


Was will ich ?

Als ich Kind war,
fragten mich die von mir geliebten Menschen:
"was willst du mal werden?"
"Ich will einmal glücklich werden"
antwortete ich nach einer kleinen Pause.
Da sahen diese Menschen sehr unglücklich aus.
Aber dann bin ich doch etwas anderes geworden -
und all waren mit mir zufrieden.

Jahre später.....

"Was willst du eigentlich mal werden?"
fragte ICH mich.
nach einer kleinen Denkpause - genau wie damals -
antwortete ich:
"Ich will glücklich werden."

Ich machte mich auf, um mein Glück zu finden......

Unter großer Anstrengung streifte ich mir die viel zu engen Jacken ab,
in die ich mich all die Jahre hineinzwängen ließ.
Die drückenden Kinderschuhe hängte ich an den Nagel.

Ich bin umgestiegen -
in passende Kleidung und
in eines, an meine Füße angepasstes Schuhwerk.
Mit diesem Outfit habe ich mich auf den Weg gemacht,
mich engagiert für das einzusetzen,
was ich denke und fühle,
was mir am Herzen liegt und
für das, was ich wirklich will.

Mit den neuen Schuhen bin ich oft gestolpert -
auch gefallen und habe mir dabei oft sehr weh getan.

Jahre später.....

"Was ist aus mir geworden?"
"Ich bin glücklich"

Jedoch -
die von mir geliebten Menschen verstehen mich nicht mehr
und haben mich zum Teil auch verlassen.
Sie sind mittlerweile unzufrieden mit mir.


Non, je ne regrette rien
ursula-anna (1986)
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden