Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Süßes nach Essen

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Süßes nach Essen  11.01.2005 • 13:41


In Teil drei wird gesagt, man solle nicht direkt nach dem Essen was Süßes essen, vor allem, wenn das Essen sehr fetthaltig war. Heißt das, man soll nach dem Essen auch kein Obst essen? Oder bezieht sich das eher auf Dinge wie Schokolade? Dort steht auch, man solle nichts süßes zum Essen trinken. Also auch keine ungesüßten Fruchtsäfte, oder bezieht sich das nur auf gesüßte Fruchtsäfte?
 
    top
offline barbara  

514 Beiträge

A - Schladming
Beitrag Re: Süßes nach Essen  11.01.2005 • 15:49


Hallo Schneeglöckchen

Ich habe in letzter Zeit sehr viele interessante Artikel gelesen, in denen zu lesen ist, dass man Obst erst frühestens eine halbe Stunde nach dem Essen genießen soll. Ich mußte dir zu Hause erst nachlesen, dann kann ich dir genau erklären warum, es hat aber mit der schnelleren Verdauung von Obst zu tun.

Bei Süssem direkt nach dem Essen kann man davon ausgehen, dass dieser Zucker direkt auf den Hüften landet. Es hat mit dem sowieso ansteigendem Glyx zu tun.
Wenn ich etwas Süsses möchte, warte ich 2 Stunden und esse hinterher Obst, zb einen Apfel oder eine Karotte, um wieder auszugleichen.

Fruchtsäfte sind generell nicht so gesund, weil man davon ausgehen muß, dass man zb bei einem 1/4 l Apfelsaft mindestens 5 -7 Äpfel, wenn nicht noch mehr, auf einmal zu sich nimmt (oder Orangen).
Was die Verdauung und besonders die Bauchspeicheldrüse ganz schön fordert.
Generell sollte man Fruchtsäft seeehrrr verdünnen. Wenn überhaupt mische ich mit Wasser.

Alles sehr ungenau oder? Ich bin jetzt solange dabei, dass ich alles verinnerlicht habe, was gesund ist und so, mir aber die wissenschaftlichen Erklärungen nicht merke, sondern bei Bedarf nachlese.

Liebe Grüsse - Barbara
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  12.01.2005 • 14:30


Hallo Barbara,

danke für Deine interessante Antwort.

Fordert der Fruchtsaft die Bauchspeicheldrüse aufgrund des relativ hohen Fruchtzuckergehalts?
Wenn ich Saft trinke, mische ich meist halb Saft und halb mit Wasser.
Dass Du nach Süßem Apfel oder Karotte isst, ist jetzt nur Deinem persönlichem Emfpinden nach ein Ausgleich (also nach dem Ungesunden was Gesundes) oder gibt es dafür auch einen wissenschaftlichen Grund?

Liebe Grüsse
Schneeglöckchen
 
    top
offline tremi  

540 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  12.01.2005 • 17:36


Der richtige Obstverzehr:

Nach einer Mahlzeit sollte man 3 - 4 Stunden abwarten, danach kann Obst problemlos genossen werden. Nach dem Obst sollte man dann 20 - 30 Minuten, bei Bananen und Trauben 45 Minuten, abwarten, bevor man etwas anderes ist.

Obst sollte immer für sich alleine und auf leeren Magen gegessen werden, weil es so innerhalb von 30 Minuten den Magen passieren kann. Enthält der Magen andere Speisen, die zuvor oder zusammen mit dem Obst gegessen wurden, bleibt das Obst länger im Magen und beginnt zu gären. Dies kann zu heftigen Magen- und Darmschmerzen, sowie Blähungen führen.

Industriell hergestellte (pasteurisierte) Säfte wirken im Körper als Säurebildner und sind daher nicht empfehlenswert.

Quelle: H. Diamond "Fit fürs Leben"

LG,

tremi



Essen macht schlank!
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  15.01.2005 • 23:07


Hm, und wie ist das dann mit Gemüse???
 
    top
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Re: Süßes nach Essen  15.01.2005 • 23:16


Zitat

Obst sollte immer für sich alleine und auf leeren Magen gegessen werden, weil es so innerhalb von 30 Minuten den Magen passieren kann. Enthält der Magen andere Speisen, die zuvor oder zusammen mit dem Obst gegessen wurden, bleibt das Obst länger im Magen und beginnt zu gären. Dies kann zu heftigen Magen- und Darmschmerzen, sowie Blähungen führen.

Fragt mich nicht mehr wo ich das gelesen habe. Ist schon einige Ziet her. Aber dies wurde von anderen Ernährungsexperten schon widerlegt.

Wer soll durch die unterschiedlichsten Theorien noch durchblicken. Mir ist es da viel lieber zu lernen auf meinen eigenen Körper zu hören und zu gucken wie er reagiert. Alles andere hat mich in den vergangenen Jahren nicht sehr weit gebracht.

Gruß Christa
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Süßes nach Essen  16.01.2005 • 15:42


Auf das Ehepaar Diamond mit ihrem "Fit fürs Leben" - Programm solltet Ihr vielleicht nicht so sehr vertrauen.
Erstens ist das wieder eine der strikten Diäten, die wir ja eigentlich nicht machen wollen und dann ist das Programm von anderen Ernährungsfachleuten und Ärzten schon mehrfach als einseitig und gesundheitsschädigend eingestuft worden. Ich habe das Buch vor vielen Jahren mal durchgelesen. Es wird da sehr viel verdammt (eben auch die fertigen Säfte).
Dass man nicht literweise Saft trinken sollte, glaub ich gern. Schon meine Oma sagte immer, dass man ihn dem Magen zuliebe verdünnen soll. Aber völlig zum Teufel erklären würde ich Saft bestimmt nicht. Ich höre da auch eher auf meinen Körper, und der hat bei mäßigem Verzehr bisher nicht rebelliert.
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  16.01.2005 • 18:48


Auch wenn das generelle Programm der Beiden nicht empfehlenswert ist, können einzelne Aussagen doch trotzdem richtig sein.
Zur Kritik an dem Programm habe ich diese gefunden:
http://www.freenet.de/freenet/fit_und_gesund/ernaehrung/abnehmen/diaetenvergleich/12.html
Über den richtigen Obstverzehr habe ich erstaunlicherweise nichts gefunden. Also scheint es tatsächlich nicht so wichtig zu sein, wann man Obst isst, sonst würden Bemerkungen darüber doch sicher in ganz vielen Texten auftauchen (aber vielleicht habe ich die auch nur nicht gefunden..)
 
    top
offline tremi  

540 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  16.01.2005 • 21:01


Hallo,

am besten sollte man im Selbstversuch herausfinden, was für einen persönlich am bekömlichsten ist. Wer Obst zu jeder Zeit und mit jedem anderen Lebensmittel zusammen verträgt, der kann es ja auf diese Art konsumieren.

Jedoch gibt es viele Leute, die behaupten, kein Obst zu vertragen (Blähungen, Übelkeit et cetera). In diesen Fällen wird Obst häufig vertragen, wenn es auf die von den Diamonds (Fit fürs Leben) geschilderte Weise verzehrt wird.

LG,

tremi



Essen macht schlank!
 
    top
offline Starspell  

263 Beiträge

D - Ruhrpott
Beitrag Re: Süßes nach Essen  16.01.2005 • 21:26


Mh...........


jetzt sitze ich hier und überlege was denn nun richtig ist!

Also ich habe auch schon soviele verschiedene Ernährungsregeln gehört und gelesen. Die letzte war halt, das man direkt nach dem Essen Süßes essen soll!

Praktisch als Nachtisch! Deswegen habe ich eine zeitlang nach dem Mittagessen, mir einen Kaffee gekocht und mich dann mit einem Keks oder auch Kuchen und einer Zeitung zurückgezogen! Dann habe ich die nächsten 4-6 Stunden nichts mehr gegessen! Das sollte auch gut für den Insulinhaushalt sein, er blieb dann in einer stabilen Kurve und machte nicht diese Achterbahnfahrt! Mir hat es gut getan!

War das dann trotzdem falsch?
Was ist falsch und was ist richtig?
Ich glaube man sollte wirklich auf sein Inneres hören und auf seine Erfolge! Wenn ich keine Erfolge habe, dann mache ich doch immer noch etwas nicht richtig oder?



Liebe Grüße Patricia
Der Weg zu meinem *schlanken ICH*!
 
    top
offline tremi  

540 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  17.01.2005 • 10:26


Hallo BigMama,

meine Beiträge bezogen sich auf Obst.

Zum Thema Süßigkeiten gibt es verschiedene Ansichten. Alles hat Vor- und Nachteile.

Wenn für dich persönlich die Vorteile überwiegen, dann mach weiter so. Never change a running system!

tremi



Essen macht schlank!
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  17.01.2005 • 12:53


Hallo BigMama,

diesen Ratschlag habe ich ja noch gar nicht gehört. Was ist denn da die Begründung?

Wahrscheinlich hast Du recht damit, dass man mehr auf sein Inneres hören soll. Je mehr ich mich mit dem Thema Ernährung auseinandersetzte, desto unsicherer werde ich, was denn nun wirklich das Richtige ist. Jeder sagt was anderes.
Früher habe ich es immer wie Du gemacht: nach dem Essen Schokolade und Kaffe. Mit dem Beginn der ST habe ich mir die Schokolade abgewöhnt- und kein bißchen abgenommen....

LG
Schneeglöckchen
 
    top
offline tremi  

540 Beiträge
Beitrag Re: Süßes nach Essen  17.01.2005 • 13:27


Schneeglöckchen,

einiges spricht dafür, Süßigkeiten direkt nach einer Hauptmahlzeit zu essen, statt später am Nachmittag als eigenständige "Mahlzeit".

Die Blutzuckerreaktion fällt etwas geringer aus; man isst nicht soviel Süßes, weil man ja vorher schon richtig gegessen hat und eventuell greift man auch eher mal auf klassische Desserts, wie Pudding, Quarkspeisen oder Eis zurück, welche kalorienmässig nicht ganz so "schwer" wiegen wie Schokoriegel und andere Süßigkeiten.

Am besten wäre es natürlich, ganz auf Süßigkeiten zu verzichten, oder auf hochprozentige Schokolade umzusteigen.

Ich esse seit ST nur noch diese Edelbitterschokolade mit mindestens 70% Kakao-Anteil und nehme trotzdem ab. Zwar ganz langsam ... aber im letzten halben Jahr immerhin 6 kg.

Liebe Grüße,

tremi



Essen macht schlank!
 
    top
offline Starspell  

263 Beiträge

D - Ruhrpott
Beitrag Re: Süßes nach Essen  17.01.2005 • 13:36


Unzählige Dinge wandern im Laufe des Tages in unseren Mund ohne das wir wirklich Hunger haben, einfach weil es in uns verankert ist kauen zu müssen! Das Problem bei der ganzen Sache ist das unsere Bauchspeicheldrüse nicht zur Ruhe kommt, sie muss permanent Insulin ausschütten, um den Zucker im Blut abzubauen. Das bedeutet: Der Insulinspiegel ist immer hoch - Fett wird also eingelagert . So wird man dick, obwohl man nicht viel isst - oder nimmt eben nicht ab!

Esspausen machen schlank!

Also stille ich meinen Süßhunger direkt nach meiner Mahlzeit und halte mich dann wieder an die Esspausen!

Ich bin halt eine Süße breites Grinsen ! und das ist sehr schwer für mich es mir abzugewöhnen!



Liebe Grüße Patricia
Der Weg zu meinem *schlanken ICH*!
 
    top
offline Starspell  

263 Beiträge

D - Ruhrpott
Beitrag Re: Süßes nach Essen  17.01.2005 • 13:57


Zitat von Big Mama

Das Problem bei der ganzen Sache ist das unsere Bauchspeicheldrüse nicht zur Ruhe kommt, sie muss permanent Insulin ausschütten, um den Zucker im Blut abzubauen. Das bedeutet: Der Insulinspiegel ist immer hoch - Fett wird also eingelagert . So wird man dick, obwohl man nicht viel isst - oder nimmt eben nicht ab!

Esspausen machen schlank!

Zitat Schlanktipps Teil 3!



Liebe Grüße Patricia
Der Weg zu meinem *schlanken ICH*!
 
    top
 
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 6 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden