Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Trampolin » Kopfschmerzen Neues Thema |  Antworten

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline ch1ara  

24 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Kopfschmerzen  24.01.2005 • 10:47


Hallo Ihr fleißigen Hüpfer,

auch bei uns steht seit längerer Zeit ein Trampolin herum - für meine kleine Tochter. Mit Begeisterung hopst die ganze Familie darauf herum. Seit ich hier im Forum fleißig mitlese, hab ich natürlich versucht, das Trampolin sinnvoll zunutzen - d.h. drauf und wippen, hopsen, twisten, joggen etc. Von der Puste her habe ich keine großen Probleme, ich finde es eigentlich nur ein bisschen langweilig. ABER: ich bekomme nach einigen sprüngen Kopfschmerzen (im Hinterkopf) die nicht wieder weggehen. Also habe ich noch einmal alles zum richtigen Hopsen gelesen und heute mit vier Minuten schwingen angefangen - ganz easy, aber so gar nicht anstrengend, also bin ich nach vier Minuten doch noch los gehopst und siehe da - Kopfschmerzen. Ich habe dann aufgehört und mir gedacht ich frag erst einmal jemanden der sich damit auskennt. Also warum habe ich diese Kopfschmerzen ? Ich bin leider ziemlich ungeduldig und denke, dass dieses easy swinning nichts bringt - von wegen Fett weg und Kondition rauf ?? Weiss jemand Rat ?? Ach ja, wenn ich länger schwinge, zieht es auch in den Waden... Ob das das Alter ist zwinkern
Ich freue mich auf Antworten, damit ich schnell wieder aufsteigen kann ...

Liebe Grüße
Chiara
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Re: Kopfschmerzen  24.01.2005 • 16:30


Hi ch1ara,

Was spricht dagegen, dass Du mit ganz kurzen Intervallen beginnst, kurz genug um keine Kopfschmerzen zu kriegen, und wenn Du Dich dann langsam steigerst?
Es muss ja nicht bei 1 Minute pro Tag bleiben zwinkern. Kannst ja erstmal alle 2 Stunden 1 Minute machen, z.B.
Ich hab jetzt grad die Broschüre nicht zur Hand, aber ich glaube, dort wird zum ganz langsamen Steigern von 1 Minute mehrmals täglich und dann nach einer Woche (?) Steigerung in 30-Sekunden-Schritten aller 2 Tage geraten.

Hör auf Deinen Körper, der weiss schon, warum er protestiert zwinkern.

Ich merke z.B. eine Migräne auch viel früher, wenn ich auf dem Trampolin schwinge, als wenn ich's nicht tue. Manchmal lässt sie sich durch sanftes Schwingen abschwächen oder sogar auf einen anderen Zeitpunkt "vertrösten".

Lieber Gruss
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Kopfschmerzen  24.01.2005 • 19:59


Hallo Chiara!

Was habt Ihr denn für ein Trampolin?
Eins mit einer rücken- und gelenkschonenden Matte?

Viele Grüße
Ute
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline ch1ara  

24 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Kopfschmerzen  25.01.2005 • 10:29


Hallo Ute,
unser Trampolin war ein Geschenk - es ist eins aus dem Sportgeschäft - also nicht das billigste aber auch nicht so ein richtig gutes, halt so in der Mitte. Glaubst Du es ist zu straff gefedert ?? Heute habe ich beobachtet, dass ich die Kopfschmerzen nur bekomme, wenn ich mit beiden Beinen gleichzeitig hopse oder twiste - beim Joggen oder Walken nicht - was immer das bedeuten mag.

Ich werde weiter auch Ursachenforchung gehen !

Ciao Chiara
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Balua  

570 Beiträge

D - Bamberg
Beitrag Re: Kopfschmerzen  25.01.2005 • 10:40


Hallo Chiara!

Ich kenn mich zwar mit Trampolinspringen nicht aus, aber mir fällt trotzdem noch was hierzu ein.
Hast du in irgendeiner Form Rückenprobleme oder Ähnliches? Das ist bei mir ab und zu der Fall und als ich das letzte Mal beim Physiotherapeuten war (da hatte ich ein Gelenk im unteren Rückenbereich blockiert), hat er mit allgemein davon abgeraten Sportarten zu betreiben, bei denen man springen muss. Insbesondere auch so lange das Gelenk blockiert ist, weil dann die Stöße nicht im unteren Rücken abgefedert werden sondern sich über die Wirbelsäule bis in den Kopf fortpflanzen, wovon man dann Kopfschmerzen bekommt. überrascht
Er hat das natürlich noch viel besser und einleuchtender erklärt, aber so genau konnte ich mir das alles leider nicht merken....

Ich hoffe, das mit deinen Kopfschmerzen wird besser! glücklich

Liebe Grüße, Anna



Keep Smiling!
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Kopfschmerzen  25.01.2005 • 11:45


Hallo Chiara!

Fithopper kann Dir dazu sicherlich noch mehr sagen, aber ich fürchte, dass es nicht das rückenschonendste ist. Deshalb vielleicht die Kopfschmerzen.

Wenn es beim Walken und Joggen nicht so ist, könnte es aber auch andere Gründe haben. Auf jeden Fall würde ich dann vorsichtig sein.

Viele Grüße
Ute, die aus anderen Gründen nicht auf dem Trampolin hüpfen kann
(zumindest auf einem Bein abwechselnd geht es)
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
offline ch1ara  

24 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Kopfschmerzen  25.01.2005 • 17:51


Hallo Ute, hallo Anna !

Mann, bei meinem letzten Beitrag war ja der Fehlerteufel fleissig - peinlich. Also, das mit den Rückenproblemen könnte zutreffen. Richtig ist sicher auch, dass ich kein absolutes Gesundheits-Trampolin habe und die beiden Dinge zusammen können Ursache für die Kopfschmerzen sein. Ich werde einfach mal versuchen regelmäßig zu hopsen und zu beobachten wie sich das ganze entwickelt.
Danke für Eure Tipps.

Ciao
Chiara
 
  Antworten mit Zitat     Antworten       top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Neues Thema |  Antworten Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden