Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Kräuter & Gewürze » Rosmarin

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Mucki105  

472 Beiträge

D - Oberbayern
Beitrag Rosmarin  24.01.2005 • 19:39


Geschmack und Aroma Die Blättchen schmecken etwas harzig-
pikant und duften stark aromatisch und würzig


Einsatz in der Küche Besonders gut paßt Rosmarin zu Gerichten
der italienischen Küche. Er harmoniert mit Fisch und Fleisch, aber auch mit Käse, Tomaten sowie Suppen, Marinaden, nicht zu vergessen Pizza und Pasta. Rosmarinzweige lassen sich Ideal in Essig und Öl einlegen.

Dosierung je nach Gericht /4 bis 1/2 Teelöffel für 4 Personen
Eher sparsam dosieren, gute Würzkraft

Verwendung Rosmarin gibt es frisch oder getrocknet zu kaufen. Frische Zweige halten sich mehrere Tage, wenn man sie im
Frischhaltebeutelim Kühlschrank aufbewahrt oder in frisches Wasser stellt

Küchentipps
Rosmarin entfaltet sein Aroma erst so richtig durch Hitze. Man sollte ihn darum immer mitkochen, mitbraten oder Grillen. Beim Grillen Zweige auf den Holzkohlegrill legen.

Kleine Zweige in der Speise mitgaren, vor dem Servieren aber wieder
entfernen

Getrocknete Rosmarinnadeln immer erst ein bisschen zwischen den
Fingern verreiben

Rosmarin harmoniert vor allem mit Thymian und Knoblauch!
 
    top
offline Mucki105  

472 Beiträge

D - Oberbayern
Beitrag Heilwirkung von Rosmarin  26.01.2005 • 12:54


Rosmarin enthält Ätherische Öle, 8% Gerbstoff, Flavonoide, Glycol-
säure, Bitterstoffe, Harz.
Der Vitamin C-Gehalt der frischen Pflanze in mg pro 100 g Frische-
gewicht beträgt 217,3 mg.

Rosmarin wirkt krampflösend, anregend, gegen Blähungen, niedrigen
Blutdruck, nervöse Herzbeschwerden, nervöse Kreislaufbeschwerden
Rheumatische Beschwerden, Schwäche und Erschöpfungszustände

Verwendet werden zur Heilwirkung vor allem die Blätter

Blebendes Rosmarinbad
(wie es schon Pfarrer Knepp verordnete)
Man nimmt 50 Gramm der Blätter und bringt diese in einem Liter
Wasser zum kochen. Dann 30 Minuten ziehen lassen - sieht die
Blätter ab und gibt die Flüssigkeit ins Badewasser (ohne Seife)
Dieses Bad wirkt durchblutungssteigernd!

Rosmarinöl hat eine stark antiseptische Wirkung.
 
    top
offline Mucki105  

472 Beiträge

D - Oberbayern
Beitrag Powerbad mit Rosmarin  26.01.2005 • 21:05


Na des paßt doch zu uns allen:

Powerbad

Damit wird jede Lethargie weggespült! Rosmarin, Pfeffer und
Muskatnuss stützen Sie bei der Stärkung ihrer Willenskraft. Diese
Öle mobilisieren Ihre Entschlussfreudigkeit und geben Ihnen Kraft
Ihre Ziele besser zu fokussieren. Düstere Sinnfragen haben keine
Chance mehr, hier werden wieder die Ärmel hochgekrempelt, und
es wird zugepackt!

5 Tropfen Rosmarin-Öl
3 Tropfen Pfeffer-Öl
2 Tropfen Muskatnuss-Öl
alles in 20 ml Sahne verrühren und ins Badewasser gießen

(aus dem Buch von Michaela Merten: Wasser, Die Glücksformel
für Schönheit und Gesundheit)
 
    top
offline Mucki105  

472 Beiträge

D - Oberbayern
Beitrag Rosmarintee  26.01.2005 • 21:10


Rosmarintee ist ein gutes blutdrucksenkendes Mittel.

Achtung: Rosmarin ERHÖHT den Blutdruck, senkt ihn nicht! (Anmerkung Angelika)
Darüberhinaus
hilft Rosmarintee gegen allgemeine Beschwerden in den Wechseljahren.


Zubereitung: Ein Teelöffel Rosmarinblätter wird mit einer Tasse
kochendem Wasser überbrüht, muss zehn Minuten ziehen und wird
dann abgeseiht.

Anwendung: Täglich sollte man höchstens zwei bis drei Tassen trinken

Achtung: Man sollte diese Dosis nicht erhöhen. Schwangere sollten
besser keinen Rosmarintee trinken.

Aus dem Buch: Die Hausapotheke von Franziska von Au


Beitrag geändert von Angelika am 28.01.2005 • 09:19
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Tipp für alle, die morgens immer müde sind  28.01.2005 • 09:20


Rosmarinöl (Apotheke) mit Mandelöl vermischen, damit die Fußsohlen massieren oder die Arm-Beugen: macht Super-wach!
Aber bitte nicht für Menschen mit hohem Blutdruck!
lg
Angelika
 
    top
offline globine74  

282 Beiträge

CH - Zürcher Weinland
Beitrag Eine weitere positive Eigenschaft von Rosmarin  06.03.2005 • 17:18


Dies ist ein Tipp für Leute, die regelmässig kalte Hände haben:
Streicht mit den Händen über einen Rosmarinstrauch, ihr braucht ihn dabei nicht mal zu berühren, einfach ganz nahe an den Nadeln streichen, eure Hände werden wärmer und besser durchblutet werden.
Ich hab's erst auch nicht geglaubt, aber es wirkt.

Ich habe diesen Tipp übrigens von einer Frau, die eine Staudengärtnerei betreibt und sich sehr auf Kräuter und Gewürze spezialisiert hat, man könnte sie schon fast eine Kräuterhexe nennen zwinkern .

Grüessli

Heidi
 
    top
offline Oly  

250 Beiträge
Beitrag Rosmarinkartoffeln  08.03.2005 • 15:52


Neue Kartoffeln gut waschen und dann in Viertel schneiden

Auf ein Backblech Backpapier legen etwas Olivenöl darauf verteilen und dazu die Kartoffelstückchen geben Rosmarinzweige oder Rosmaringewürz und ein bisschen Salz darüber streuen.

Das ganze bei ca. 180 Grad (am besten Umluft) ca. 45 min backen. Zum Gartest immer mal wieder die Kartoffelstückchen einpicksen!
Riecht schon beim Backen sehr lecker!

Dazu schmeckt als Dip ein Gurken- oder Kräuterquark.

Gurkenquark
500 g Magerquark mit einer geraspelten Gurke vermischen und anschließend mit Mineralwasser mit Kohlensäure cremig rühren.

Für den Kräuterquark an Stelle der Gurke Kräuter nach Belieben einrühren.

Schmeckt super lecker und ist sehr kalorienarm breites Grinsen
 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: Rosmarin  11.03.2005 • 16:59


Ich trinke gern Rosmarin Tee. Hatte ich in Beutelform jetzt im Winter. Da ich aber Rosmarin im Garten habe frage ich mich ob ich die Zweige/Blätter wohl einfach überbrühen kann als Tee??? Rrftbd



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline globine74  

282 Beiträge

CH - Zürcher Weinland
Beitrag Re: Rosmarin  12.03.2005 • 20:03


Hallo rrftbd

Sicher kannst du auch frischen Rosmarin für Tee verwenden, du wirst ab dem Unterschied zum Getrockneten überrascht sein glücklich

Grüessli

Heidi
 
    top
offline Oly  

250 Beiträge
Beitrag Re: Rosmarin  21.03.2005 • 15:57


10 Tropfen Rosmarinöl (Apotheke) mit 50 ml Öl seiner Wahl mischen.

Diese Mischung morgens und abends in die Haut einmassieren, das soll Orangenhaut vorbeugen und bekämpfen!
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 6 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden