Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Kräuter & Gewürze » Rotklee

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Rotklee  07.02.2005 • 15:17


wo zu finden?
da wo es sonnig, trocken bis mäßig feuchte, nährstoffreiche,tiefgründige Böden gibt

Was macht man damit?
Unsere Großeltern wußten den Rotklee besonders in Notzeiten als Nahrungspflanze zu nutzen. Für die Küche können sowohl die Blüten, als auch die Keimsprossen genutzt werden. Die Blüten eignen sich besonders gut für Salate. Früher verwendete man sie getrocknet und gemahlen, um Mehl zu strecken.

Samen zur Sprossenanzucht werden immer öfter in Bioläden und Reformhäusern angeboten.Einfach mal nachfragen!

Die gesamte Pflanze kann auch als Tee genossen werden. Dazu trocknet man das gesamte, gerade erblühte Kraut.

dafür ist er außerdem gut:
Rotklee enthält hochwirksame Phytoöstrogene. Diese haben sich als hilfreich bei der Vorbeugung von Gefäßerkrankungen, zur Linderung allgemeiner Alterserscheinungen und bei der Linderung von Wechseljahresbeschwerden bewährt. Rotklee macht zwar nicht jünger, kann aber helfen die Gesundheit zu stärken und das Wohlbefinden zu verbessern und ist in jedem Fall eine wertvolle Abwechslung im Speiseplan.

Als Kind habe ich gern an dem Rotklee gelutsch, weil der so schön süß schmeckte. Ich glaube, ich werde den mal in einem Salat ausprobieren, sieht bestimmt auch toll aus.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 21 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden