Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Ab wann ging's bei Euch bergab?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline lunija  

nicht registriert
Beitrag Ab wann ging's bei Euch bergab?  29.03.2005 • 17:03


Hallöchen,

ich weiß, ich weiß, ich soll mich nicht so krampfhaft an der Waage festhalten, aber eine Frage habe ich schon:

Ab welchem Schlanktipp-Teil habt Ihr abgenommen? Schon vom 1. Tipp an, oder erst ab Teil X, oder die ganze Zeit ein bisschen, oder war es ein langsamer Prozess? Oder habt Ihr gar nicht abgenommen & "nur" Euer Wohlbefinden & Körperbewusstsein gesteigert?

Ich bin halt etwas ungeduldig, mache aber brav alle Übungen und wiederhole täglich meine Affirmationen. Nur, dass ich in 6 Wochen in Urlaub fahre und vorher gern ein bisschen weniger werden würde und ich mich frage, warum noch nix passiert überrascht

Vielen Dank für Eure Erfahrungen!
Lunija
 
    top
offline Kölnerin74  

4 Beiträge

D - Colonia
Beitrag Re: Ab wann ging's bei Euch bergab?  29.03.2005 • 18:25


Hallo Lunija,

geht mir genauso - ich kann/mag momentan auch nicht warten und brauche "sichtbare" Erfolge, sprich kleinere Zahlen auf der Waage. Ich habe allerdings erst am 20.03.05 mit ST begonnen und lasse nebenher noch ein wenig WW mitlaufen, schreibe also alles auf und zähle die entsprechenden Points zusammen. Daher habe ich natürlich jetzt bereits etwas abgenommen. Meine Gefühlslage war aber auch so tieeeeeeeeeeeef, dass ich nicht hätte einen Tag warten können, bis sich etwas auf der Waage zeigt, brauchte dringend den Antrieb, die Motivation. Jetzt läuft das Ganze auch schon lockerer, wobei ich natürlich auch Ziele habe.
Ich denke jedoch grundsätzlich, dass sich Erfolge schon alleine durch vermehrtes Trinken und sportliche Betätigung einstellen müssten, hmm? Wie sieht´s da bei dir aus? Wie lange bist du schon "dabei"?

LG,

Kölnerin74



Love it, change it or leave it.
 
    top
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Re: Ab wann ging's bei Euch bergab?  29.03.2005 • 20:30


Hallo Mädels,
bei mir hat es sehr lange gedauert, bis ich wirklich schlanker wurde. Nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört hatte, war ich aber froh, nicht zuzunehmen - außerdem habe ich in meinem Leben soviel zu- und abgenommen, daß es mir wichtiger ist, die Figur die ich mir Wünsche so zu erreichen, daß ich sie dann auch für immer behalte.

Letztendlich haben mich Diäten, die sicher kurzfristig wirkungsvoll waren immer dicker werden lassen.

Aus meiner Sicht habe ich jetzt schon mein Ziel erreicht - nämlich einfach genussvoll zu essen ohne schlechtes Gewissen oder dem Zählen von Kalorien oder Fett usw. Durch die bessere Ernährung einfach viel mehr Energie und gute Laune zu haben und mir sicher zu sein, daß ich in ein paar Monaten beim meiner Figur angekommen sein werde.

Ich habe im Juli 2003 Teil 1 bekommen. Im Januar 2004 das Rauchen aufgegeben und seit ca. November 2004 werde ich schlanker. Auf jeden Fall bin ich ein sehr geduldiger Mensch geworden zwinkern Natürlich gibt es auch Mädels hier, die schnellere Erfolge hatten, aber wir sind eben alle verschieden und deshalb kann man hier auch nicht sagen "10 Kilo in 4 Tagen" - aber davon sind wir ja eh´ ab.

Gruß Christa
 
    top
offline Agrippine  

762 Beiträge

D - Würzburg
Beitrag Re: Ab wann ging's bei Euch bergab?  29.03.2005 • 21:25


Hallo Lunija,

eine etwas längere Antwort, vielleicht kann Dir das Beispiel ja helfen, auch Geduld aufzubringen und an Dich zu glauben.

Aso, ich habe in den ersten 4 Monaten mit Schlanktipps ca. 4kg abgenommen, das hat sich relativ gleichmäßig auf die Zeit verteilt. Vorher hatte ich binnen ca 18 Monaten 6kg abgenommen. Von Juli 2004 bis Januar 2005 hatte ich ein Plateau, wo's immer mehr oder weniger um 88 kg rum geschwankt hat. Und dann hab ich von Ende Januar bis Mitte März nochmal 3kg abgenommen - ein Auslöser dafür war übrigens, dass ich komplett auf die Waage verzichtet habe und selber die Verantwortung und Kontrolle übernommen habe (hier nochmal DANKE an Christa, die es in der Online-Gruppe als Aufgabe gestellt hatte, die Waage für mehrere Wochen nicht zu verwenden). Gleichzeitig habe ich Sport bzw. Bewegung noch regelmäßiger in mein Leben eingebaut, so dass ich im Regelfall an 6 Tagen der Woche mindestens 30 Minuten Sport treibe.

Also: Bei mir geht's sehr langsam, es gibt scheinbar endlose Plateaus, aber dann geht's auch wieder weiter. Wichtig ist, dass ich mittlerweile sehr verinnerlicht habe, wie wichtig es ist, dass ich eine dauerhafte Lösung finde, mit der ich glücklich leben kann. Jetzt empfinde ich mich auch gar nicht mehr als so schlimm dick, dass ich wirklich drunter leiden würde, und ich kann es genießen zu erleben, wie ich meinen Körper durch Sport und gutes Essen nach und nach verändere!

Ich wünsch Dir viel Spaß und Erfolg auf Deinem Weg!

Liebe Grüße, Agrippine
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Ab wann ging's bei Euch bergab?  30.03.2005 • 08:29


Hallo Lunija,

Deine Ungeduld kann ich voll und ganz nachvollziehen, ging es mir doch auch nie anders.

Hier meine Gedanken zu ST, die dich vielleicht zur Geduld motivieren könnten:

Ich sehe ST nicht als eine kurzfristige Diät an, sondern als grundlegende Ernährungs- und Lebensumstellung, die ich größtenteils für den Rest meines Lebens beibehalten möchte. Gestern zog ich für mich ein Resumee, daß ich seit ich hier bin (noch nicht lange 12.03.) wesentlich weniger esse als vorher, trotzdem KEINEN Hunger habe und mich auch noch wohl fühle und das Wichtigste -ich habe nicht das Gefühl etwas zu entbehren (Ich trinke sogar manchmal mein heißgeliebtes Malzbier)!! Dabei nehme ich auch noch ab!!

Ich denke, die Gewichtsabnahme geht ganz von alleine, da dem Körper nicht mehr zugeführt wird, als er braucht und bewegt wird er auch noch - das führt zum Erfolg, den ich Dir wünsche, hab etwas Geduld - es funktioniert.

Gruß
Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Amigo  

400 Beiträge

D - Frankfurt a. Main
Beitrag Re: Ab wann ging's bei Euch bergab?  30.03.2005 • 12:04


Liebe Lunija,

ich kann Dich wirklich gut verstehen........ ich denke jede von uns braucht sichtbare Erfolge........ aber.....

Ich bin ein Diätgebeuteltes Wesen zwinkern das im Januar 2004 auf diese Seite gefunden hat und ich habe in diesem ersten Jahr kein einziges Gramm abgenommen.
Aber ich habe viel wichtigeres in diesem Jahr gelernt.
Mein Körper hat nach diesem Jahr die Kontrolle übernommen!!! Ich habe keine Fressanfälle mehr. Auch nicht wenn ich meine Periode bekomme. Ich esse alles worauf ich Lust habe. Ich verzichte auf absolut nichts!!! Ich denke nicht mehr darüber nach in welcher Zeit ich vielleicht vieviel Kilo abnehmen könnte. Ich wiege mich nur noch sehr sporadisch und das obwohl ich früher 33 Mal am Tag auf der Waage war. Und das beste zum Schluß ich fange an und nehme ab ich werde von Woche zu Woche ein kleines bisschen weniger.

Du siehst, manchmal muß man einfach Geduld hat!!!

Für mich war es einfach sehr, sehr wichtig loszulassen.

Ich wünsch Dir viel Erfolg auf Deinem Weg

Karin



Diät - nie wieder !!!!!!
 
    top
offline Bellissima  

577 Beiträge

A - Telfs
Beitrag Re: Ab wann ging's bei Euch bergab?  30.03.2005 • 13:02


Hallo Lunija!

Von Geduld war ja schon mehrmals die Rede hier, ich hatte sie komischerweise früher auch nie, erst dann mit dem Programm ist das gekommen. Als ich dann kapiert hatte, daß ich langsam abnehmen sollte, um das Gewicht auch halten zu können und der Haut eine Chance zu geben, sich zurückzubilden.

Heute ist übrigens mein "Jahrestag" - genau am 30.03.2004 habe ich mit dem Umkrempeln meiner Eßgewohntheiten begonnen und im April 2004 bin ich zu Schlanktipps gestoßen. *freu*

Jedenfalls sind die ersten 5 kg bei mir sehr schnell weg gewesen; laut Erfolgsmappe habe ich im ersten Monat 5 Kilo weggeschmolzen, dann ist es immer langsamer und behäbiger vorangegangen. Jetzt schmelzen in einem Monat vielleich 500 g dahin, aber wie gesagt, jetzt habe ich die Geduld, die mir früher gefehlt hat.

Also Kopf hoch, das wird schon, ganz bestimmt! verliebt

LG von Isabella glücklich



Lächeln ist die eleganteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.
 
    top
offline lunija  

nicht registriert
Beitrag Geduld...  30.03.2005 • 14:16


Hallo,

lieben Dank für Eure Erfahrungen. Geduld ist ja nun mal ÜBERHAUPT nicht meine Stärke, sichtbare Erfolge dagegen spornen mich eher zum Durchhalten an. Und weil der Sommer & Urlaub vor der Tür stehen, bin ich erst recht zappelig: ich möchte nicht, dass am Strand jemand Greenpeace anruft, um mich zurück ins Meer zu ziehen zwinkern

Tatsächlich war ich in den vergangenen Wochen (vor allem Ostern) so eifrig dabei, verbotene Lebensmittel zu verzehren, dass es eher bergauf geht denn bergab.

Naja, hab beim Nordic Walken heute früh "schlank" und "62 Kilo" wie ein Mantra vor mich hin gemurmelt, wird schon werden.

Liebe Grüße & Danke,
Lunija
 
    top
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Re: Geduld...  30.03.2005 • 14:24


Zitat

... Strand jemand Greenpeace anruft, um mich zurück ins Meer zu ziehen

versteh ich gut, aber wenn es dafür dieses Jahr das allerletzte Mal ist und dich in den nächten Jahren alle nur noch für Baywatch-Lebensretterin halten, weil du so schlank und trainiert bist, dann ist es doch das warten wert zwinkern

Wird schon werden lunja - da bin ich mir sicher.

LG
Christa
 
    top
offline lunija  

nicht registriert
Beitrag Re: Geduld...  30.03.2005 • 15:52


Liebe Christa!

Zitat von christa

[in den nächten Jahren alle nur noch für Baywatch-Lebensretterin halten, weil du so schlank und trainiert bist, dann ist es doch das warten wert zwinkern

Ah - ich sehe mich schon braungebrannt & durchtrainiert am Strand, cool die Männer liegen mir zu Füßen. Hoffen wir nur, dass ich an den richtigen Stellen abnehme, nicht dass mir zur Baywatch-Figur nur noch die Silikon-Implantate fehlen zwinkern

Ich habe mir übrigens vorgenommen, dass ich mir auch eine 4-Wochen-Abstinenz von der Waage gönne - aber noch bin ich nicht bereit dafür.

Lunija
*immernochihrmantramurmelnd*
 
    top
offline barbara  

514 Beiträge

A - Schladming
Beitrag Re: Geduld...  30.03.2005 • 16:01


Womit wir wieder beim "Damenthema Nr. 1" wären:

Zitat

Hoffen wir nur, dass ich an den richtigen Stellen abnehme, nicht dass mir zur Baywatch-Figur nur noch die Silikon-Implantate fehlen

leider ist der Busen das Erste was weniger wird zwinkern


LG Barbara
 
    top
offline lunija  

nicht registriert
Beitrag Busen...  30.03.2005 • 17:00


Okay - ich ändere mein Mantra in
"Ich bin schlank UND habe einen großen Busen" zwinkern
 
    top
offline BezauberndeJeannie64  

143 Beiträge

D - Koblenz
Beitrag Re: Busen...  31.03.2005 • 07:37


lachlach.....na wenn das keine super affirmation ist:

...ich sehe mich grade mit wallendem blondem haar im roten badeanzug dem wasser entgegenlaufen.....wo schon der traumpartner auf dem jetski wartet......um mich zu einer kleinen rundfahrt zu entführen.......


lg cora


p.s. bei mir hats ein geschlagenes jahr gedauert, ehe ich richtig losgelegt habe......und jetzt sind um die 30 pfund weg.......



Lerne warten - entweder ändern sich die Dinge oder Dein Herz!
 
    top
offline Florentine  

511 Beiträge

D - München
Beitrag Re: Busen...  31.03.2005 • 10:51


Hallo!

Ich bin auch schon länger bei den ST dabei. Hab aber erst Mitte Februar den Absprung von WW geschafft. So daß ich dann nochmal mit Teil 1 angefangen hab.

Bin jetzt aber immer noch bei Teil 2, da ich mir vorgenommen habe, immer dann erst zum nächsten Teil weiterzugehen, wenn der vorige einigermaßen vertieft bin und ich das Gefühl habe, daß ich soweit bin um weiter zumachen.

Bis jetzt hab ich zwar nicht abgenommen, aber auch nicht zu, außer 200 gr. die ich aber absolut vernachlässige. breites Grinsen Schließlich war ja auch Ostern.

Mit diesem Ergebnis bin ich zufrieden, da ich mein Gewicht zumindest gehalten hab. Auch schon ein Erfolg und das ohne Druck. Ich hab das ganz allein geschafft.

Bis das erste Mal das Gewicht richtig purzelt wirds wohl noch ne Weile dauern, aber ich versuche mich auch in Geduld zu üben. Irgendwann klappts schon.

zum Thema Busen:
@ lunja, Deine Affirmation ist absolut Klasse, ich hab herzlich gelacht.
Allerdings darf da ruhig auch ein bißchen was weggehen, hab da doch ein bißchen zuviel des Guten. breites Grinsen



Liebe Grüße!
Florentine

 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden