Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Bewegung allgemein » Sport für Mutter & Kinder

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 09:31


Ich bin ja selber ohne Kinder und kann deshalb so Sport treiben wie ich möchte, wie macht man das aber als Mutter mit mehren Kinden im unterschiedlichen Alter?

Ich habe ja schon gegoogelt, aber irgendwie scheint das kein wichtiges Thema zu sein - was ich mir kaum vorstellen kann. Außer Mutter&Kind-Turnen für Mütter mit kleinen Kindern habe ich nchts finden können.

Dabei wäre das doch super klassen, wenn die Kids gleich mitbekommen das Sport für alle wichtig ist und Spaß macht.

Aber vielleicht gibt es ja tolle Sachen oder Möglichkeiten. Dann mal her mit euren Ideen und Erfahrungen.

Gruß Christa
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 10:07


Hallo Christa,
es gibt (soll geben) Fitness-Studios mit einer Kinderspielecke. Mir selbst ist das allerdings zu teuer, außerdem seh ich dann einen Zwang darin, dahingehen zu müssen, weil man ja bezahlt hat.
Es gibt auch Mütter/Väter die sich gegenseitig organisieren und babysitten. Der Nachteil ist hier halt, wenn einer krank ist.

Ich selbst mach zu Hause Sport. Hab mir mal vor ewigen Zeiten Videos gekauft für Bauch, Beine Po und auch Rückenmuskulatur. Als die Kinder noch nicht im Kiga waren, haben die einfach mitgemacht und fanden es toll "rumhüpfen wie im Fernsehen". Zur Zeit mach ich das aber eher weniger und wenn meist abends.

Ich habe mir auch einen Ergometer zugelegt der im Schlafzimmer vor dem Fernseher steht. Im Moment such ich noch feste Serien, bei denen ich wieder fahre und Fernseh. Der Sattel und auch der Lenker ist verstellbar, so daß zumindest der Sechsjährige auch mal radeln kann. Meist hat er aber Spaß darin, wenn es auf groß eingestellt ist, im Stehen zu fahren.

Den meisten Spaß bekommt man allerdings, wenn man einfach mit den Kindern was macht. Wir spielen schon Mal Fußball, da lauf ich auch gerne oder einfach mal ein Wettrennen oder Kriegen spielen. Okay ist ja nicht so intensiv und lang, aber wir "rennen" da doch fast 30 Minuten rum und ich komm aus der Puste.
Wenn die Kinder auf dem Schulhof Fahrrad fahren renn ich auch einfach mal hinterher so einige Runden, kann er schneller fahren oder ich schneller laufen?
Und ich hab mir neuerdings Inlineskates gekauft. Auf einem großen Parkplatz am Sonntag, fahren wir dann auch um die Wette. Alles in allem treibe ich so zumindest mehr Sport als früher, als ich die Kinder hab laufen lassen und spielen lassen...

Auf dem Spielplatz. Hangel doch mal rüber zur anderen Seite. Man muss sich nur überwinden und es sollte einem egal sein, wenn man runterfällt und die anderen sitzenden, schwatzenden, Kekse essenden Eltern einen belächeln. Ich fands toll mal wieder zu Rutschen oder zu schaukeln. Dabei trainiert man ganz nebenbei Bauch und Beinmuskulatur.


Ansonsten gehts nur mit viel Reden über Ernährung und Fitness. Aber ich denke, selbst wenn man rausgeht und die Kinder beim Partner zu Hause bleiben, bekommen sie es zwar nicht Aktiv mit, wissen aber, Mama hat immer Sport gemacht oder ist joggen gegangen... Mein Mann und ich spielen beide Dart. Wenn einer von uns mal eine Woche aussetzt, fragen die Kinder schon, Gehst du nicht? oder Wann bist du denn wieder dran? Auch im Urlaub kam dann schon die Frage, Heute ist doch Donnerstag, gehst du hier auch Dartspielen? Sie gewöhnen sich einfach daran, wenn es regelmäßig ist.

Ups war das lang. Ich hoffe es waren einige Tipps dabei.

Liebe Grüße Petra



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline christa  

nicht registriert
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 10:28


Hallo Petra,
ich dachte da genau an die kostenlosen Varianten, denn je mehr Kinder vorhanden desto mehr muss man wahrscheinlich knausern.

Vielen Dank für deine Vorschläge. Schön, daß du mit denen soviel rumtobst und du auch locker mal an den Geräten turnst - wenn jemand tuschelt ist es ja eher lustig. Sollen die sich doch den Po breit sitzen breites Grinsen

Nicht falsch verstehen, weil ich wirklich Hund nicht mit Kindern vergleiche will. Ich findes es nur mega-praktisch, wenn ich meinen Sport gleich mit der Gassi-Stunde verbinden kann, denn sonst hätte ich zeitlich ein Problem. Und deshalb eben die Vorstellung, daß wenn Mutter schon nicht groß aus dem Haus kann wegen der Kids, wenigstens Zuhause mit denen zusammen etwas zumachen kann.

@all,
Gibt es eigentlich Partnerübungen, die man auch schon mit Kinderm im Vorschulalter machen kann aber über das turnen mit dem Baby hinaus gehen?

Gruß Christa
 
    top
offline J.Pietrzak  

319 Beiträge

D - Dortmund
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 10:40


Hallo Christa,

es gibt ja Telegym und die Folgen laufen 3 mal über der Morgen verteilt.
Meine Tochter macht am Wochenende die Übungen auch schon mal mit.
Meine Kinder machen auch, wenn ich Gymnastik machen oder das Treppenhaus rauf und runter gehe mit zum Spaß und stacheln sich gegenseitig auf, wer es besser macht.
Meine Tochter möchte auch immer mit mir joggen gehen, bei uns klappt es nicht gemeinsam mit der Lust und der Zeit. Wenn ich Zeit habe, ist sie meisten mit Freunden verabredet oder möchte doch lieber was anderes machen.
Nachbarn von mir gehen immer mit den Kindern joggen, die kleinen sind im Buggy undwerden geschoben und die größeren fahren mit dem Rad neben her.

Gruß Jeanette



Es grüßt euch vom ganzen Herzen,
die fröhliche Jeanette
 
    top
offline tamara  

898 Beiträge

D - Herne
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 11:17


Hi Ihr

Wir machen auch viel gemeinsam.

geh ich laufen rennt der Grosse manchmal mit und meine Tochter ist mit dem Fahrrad dabei.

Yoga machen auch beide mit und zusätzlich spielen wir Badminton, machen Wettschwimmen oder wir stellen die Trampoline nebeneinander und hüpfen zusammen zu fetziger Musik.

LG

tamara
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 11:49


Es gab mal im Fernsehen eine Gymnastikreihe (Skigymnastik?) da haben Kinder teilgenommen. Es war nicht nur so ein superdünner sportlicher Vorturner, sondern auch ein Familienvater mit Bauchansatz Mutter und einige Kinder im unterschiedlichem Alter.
Das könnte als Beispiel ja ganz gut sein.

Bei meinemSohn ist es allerdings immer so gewesen, er würde mich nicht gern im Sport dabeihaben. Er spielt Baseball und auch Handball.

Beim Inlineskaten muss er nur immer auf mich warten, weil er eben viel schneller ist. zwinkern

Gruß charlieblümchen



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline mokus  

nicht registriert
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 13:01


Ich habe zwar 3 Kinder (18,12,11) aber der Grosse war immer ein richter Faulpelz und ich war schon froh dass ich ihn in der schönen Zeit dazu brachte mit seinen Freunden am Spielplatz zu spielen. Mittlerweile geht er viel Rad fahren und ab und an Tennis spielen. Die beiden Mädels waren so knapp hintereinander dass ich die ersten Jahre keinen Sport betrieben habe, aber seit sie Fahrrad fahren lernten (ca. mit 4 Jahren ) sind wir im Sommer immer mit dem Rad unterwegs, mindestens 3xpro Woche für 1 Stunde, dann gehen wir viel schwimmen(wir haben es den Kindern selbst beigebracht) und seit neuestem gehen sie auch mit Walken. Ballspiele, Federball, Tischtennis, usw. spielen wir auch immer wieder. Im Winter ist halt auch Schwimmen, Walken und eislaufen angesagt. Die Kleine ist ja auch ein bisserl faul aber die Grosse reisst sie dann immer mit, so hat sie vor 1 Jahr angefangen Tennis zu spielen und ein halbes Jahr später wollte die Kleine dann auch, obwohl sie sich zuerst sehr gesträubt hat.

Ich finde halt es ist egal welchen Sport man macht, wichtig ist dass man sich bewegt und für die Kinder muss es immer abwechslungsreich sein. Das ist meine Erfahrung, die ich gemacht habe.
 
    top
offline globine74  

282 Beiträge

CH - Zürcher Weinland
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 13:56


Wir haben dieses Jahr angefangen mit Volksläufen.
Mein Mann rennt die volle Strecke, ich walke (ist meist etwa die halbe Distanz vom grossen Lauf) und die Kinder starten in den jewieiligen Kinderkategorien. Die Jüngste startet dieses und nächstes Jahr noch immer gratis, bei den Jungs kommt's auf den Lauf an, je nachdem kostet der Start umgerechnet ca 4 Euro oder er ist auch frei.

Sonntags wollen wir den Vita-Parcours fest ins Programm einbauen, die letzten zwei Wochen hat's schon ganz gut geklappt.

Unser Ältester (12j.) hat auch schon den Wunsch geäussert, mit uns joggen oder walken zu gehen.

Mit den Jungs sind wir auch mal mit dem Rad unterwegs, ich hoffe schwer, dass die Jüngste dieses Jahr auch radfahren lernt, sie wird mit ihren 6 Jahren doch langsam schwer auf dem Kindersitz.

Wir werden uns diesen Sommer Saisonkarten für das nächste Schwimmbad kaufen, dann gehen wir auch regelmässig schwimmen.

Ansonsten mache ich meistens am Morgen Sport, wenn die Kinder in der Schule und im Kindergarten, oder am Abend wenn sie im Bett sind.

Grüessli

Heidi
 
    top
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 16:11


Bei uns ist der absolute Renner momentan Ballhüpfen: ich klemme mir den Gymnastikball zwischen die Oberschenkel und meine Tochter (3) hüpft darauf wie auf dem Trampolin. Das ist für mich echtes Problemzonentraining und für sie ein Riesenspass. Zwischendurch gibt's immer einen "Abgang mit Rückwärtsrolle".


Und als Armtraining betreiben wir "an Mama hochklettern". Wir halten uns an den Händen fest, meine Tochter klettert mit den Füssen bis zu meinen Schultern hoch und je nach Fasson bleibt sie dann entweder dort oben sitzen oder gar stehen (super Aussicht zwinkern), oder es geht per Rückwärtsrolle runter.

"Ich krieg Dich" im Krebsgang ist auch toll - aber ich lieb es nicht so sehr nunja , lass mich nur ganz selten dazu überreden.

Und sonst versuch ich so viel wie nur möglich zu Fuss + KiWa unterwegs zu sein ...

LG
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  13.05.2005 • 20:23


Zitat von christa

soviel rumtobst und du auch locker mal an den Geräten turnst - wenn jemand tuschelt ist es ja eher lustig. Sollen die sich doch den Po breit sitzen breites Grinsen

viel: na ja geht so, das Wetter muss halt schön sein, zumindest trocken, deswegen freu ich mich auf den Sommer.
und so locker ist es doch noch nicht, ich mach oder versuch es aber, konnt ich doch früher auch mal, wenn es auch schon ewig her ist. Ich laß die anderen wirklich lächeln. Wenn dann nämlich ihre Kinder ankommen und sagen "Mama mach doch auch mal mit, so wie die da" und die Ausrede nicht mehr zieht, "daß ist ja nur für Kinder" oder "ich bin viel zu schwer", dann lächel ich höhö, Wer zuletzt lacht....

Bei uns gibt es auch einen großen Sportverein, der im Jahresbeitrag nicht ganz so teuer ist, wie ein Fitnessstudio, der bietet oder bot zumindest mal auf der einen Seite der Turnhalle Gymnastik und Aerobik an, auf der anderen Seite wurde mit den Kindern geturnt.

Wie Lauscherin haben wir noch die Übung "Umschmeißen" Ich sitze auf dem Boden und meine Kinder versuchen mich nach hinten umzuschmeißen. Manchmal geh ich etwas zurück und hieve sie dann wieder hoch. Ist gut für den Bauch.
Schubkarre fahren, geht aber nur für die Kinder.

Liebe Grüße Petra



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Lauscherin  

1.407 Beiträge
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  14.05.2005 • 10:39


Zitat von BigMama

Wie Lauscherin haben wir noch die Übung "Umschmeißen" Ich sitze auf dem Boden und meine Kinder versuchen mich nach hinten umzuschmeißen. Manchmal geh ich etwas zurück und hieve sie dann wieder hoch. Ist gut für den Bauch.

Das merk ich mir, zu Situps kann ich mich nämlich nicht öfter als 2x hintereinander motivieren zwinkern.

LG
Lauscherin



Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht. (www.pachizefalos.de)
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  14.05.2005 • 16:16


Ein toller Thread, ein Thema, was sicher einige hier bewegt!

Wenn ich versuche, Gynmastik auf dem Boden zu machen, kommt meine Tochter (2,5 Jahre) und setzt sich gleich auf mich drauf. Ich habe aber auch schon versucht, sie als "Gewicht" zu nehmen. Wenn ich z.B. Übungen für die Beine machen will, kann man ein so kleines Kind draufsetzen (und natürlich festhalten!) und spart sich so die Hantel. Findet meine Tochter auch ganz witzig.
Was auch immer gut geht und allen Spaß macht: einfach musik an und tanzen!

Mutter-und-Kind-turnen macht für die Mutter meist weniger effektiv, zumindest in unserem Sportverein ist die Mutter lediglich zur Hilfestellung da und das Kind klettert.

Ansonsten geht Radfahren noch ganz gut, entweder zu Hause auf dem Trimrad, und Kind spielt daneben, oder auch draußen, wenn das Kind sich in den Anhänger setzt. (Ich freue mich allerdings schon auf die Zeit, wenn meine tochter selbst sehr gut Rad fahren kann oder selbst schwimmen kann!)
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Sport für Mutter & Kinder  14.05.2005 • 18:24


Zitat von Schneeglöckchen

(Ich freue mich allerdings schon auf die Zeit, wenn meine tochter selbst sehr gut Rad fahren kann oder selbst schwimmen kann!)

....das wird wohl noch etwas dauern, Schneeglöckchen, bis du mit deiner Tochter eine sportliche Radtour über mehrere Kilometer fährst, bzw. ihr einen Pool oder See durchschwimmt.

Bei uns waren die ersten Radtouren mit mehr als 5 km ab ca. 5 Jahren möglich. Beim Schwimmen ist es so, das meine beiden Söhne nicht soviel Ausdauer zum Bahnenschwimmen zeigen, sie springen lieber vom Sprungturm oder rutschen von der Wasserrutsche.

Das mit dem gemeinsamen Sport ist am besten beim Skifahren (bei uns) zu verwirklichen.

zwinkern Gruß charlieblümchen



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden