Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Bewegung allgemein » Langsam-Läufer

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline lunija  

nicht registriert
Beitrag Langsam-Läufer  06.06.2005 • 13:25


Hallöchen,

ich eröffne hiermit mal den Langsam-Läufer-Thread. Man nennt mich auch: Die Schnecke vom Olympia-Park breites Grinsen

Jetzt ist es besonders schlimm, weil ich im Urlaub so faul und auch ein wenig krank war (Bronchitis) und drei Wochen nicht gelaufen bin. Ächz!

Neulich durfte ich mir auch wieder so nen netten Spruch anhören: Hey, nicht so schnell, hier ist 30er-Zone! Natürlich habe ich gekontert, er soll mal lieber ne Runde mitlaufen, statt große Sprüche zu klopfen cool

Wer läuft noch langsam? Findet Ihr Laufpartner? Werdet Ihr von anderen auch gelegentlich mitleidig angeschaut? Ich erinnere mich noch an meinen 1. Firmenlauf (schlappe 5 km), wo ich die allerletzte Läuferin war, die durchs Ziel stolperte - alle hinter mir waren zu den Walkern konvertiert, weil sie's nicht gepackt haben. Da hatte ich noch den Bonus "Ich laufe erst seit ein paar Monaten", dieses Jahr gilt die Ausrede nicht mehr. Und mein einer Kollege hat schon arg mitleidig geschaut...

Ich freu mich auf Gleichgesinnte!
Lunija
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Langsam-Läufer  06.06.2005 • 14:19


Hallo Lunija, also ich laufe auch nicht schnell, aber das macht mir nix. Es hat noch nie jemand was gesagt. Man sollte doch so laufen wie es dem eigenen Körper gut tut. Ich würde allerdings nicht mit jemanden laufen, dem es nicht gut tut sein Tempo wegen mir zu drosseln, denn das kann halt auch für den wieder frustrierend sein.

Da hilft nix, entweder alleine laufen oder doch auf Walking oder Nordic Walking umsteigen. Das mache ich meistens in der Gruppe, allein laufe ich lieber.

Das wichtigste bei der Sache ist aber in jedem Fall, dass man sich selbst was gutes tut.

Gruß charlieblümchen



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline jojo  

447 Beiträge

D - Ingolstadt
Beitrag Re: Langsam-Läufer  06.06.2005 • 20:35


Ich oute mich auch als Langsamläufer! Und ich genieße das total! Grad jetzt wenns wieder so heiß wird werd ich zur Schnecke, obwohl ich gleich früh laufe um die Nachtkühle noch zu nutzen.

Ich laufe am liebsten alleine. Manchmal wenn ich Lust habe lege ich auf dem Rückweg ein paar Sprints ein, das macht auch Spaß. Da such ich mir dann am Wegrand z. B. einen Baum aus der ein Stück entfernt ist und zu dem lauf ich dann volle Pulle. Danach gehts im Schneckentempo weiter.

Liebe Grüße,
jojo



Der Himmel hat uns Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten drei Dinge gegeben, den Schlaf, die Hoffnung und das Lachen. Immanuel Kant
 
    top
offline peros  

520 Beiträge
Beitrag Re: Langsam-Läufer  07.06.2005 • 06:49


Hallo Lunija!

5 km in 40 Min. breites Grinsen Das ist so meine Zeit. Allerdings kombiniere ich das Laufen mit dem Gehen. Wenn ich zu sehr aus der Puste komme, so dass ich mich nicht mehr unterhalten kann, dann gehe ich einfach ein Stück. Mein Mann meint immer, ob wir wieder eine Runde "zappeln" gehen. für ihn ist das ja gerade mal was zum Aufwärmen. Aber er ist total lieb, und ist schon stolz auf mich, wenn ich so meine Runde drehe. Daher passt er sich total meinem Tempo an. Und wenn mich die Nachbarin dann locker joggend überholt, weil ich wieder mal am Gehen bin, dann bin ich schon hin und her gerissen, ob ich mich nun mehr anstrengen soll, oder mich eben so akzeptieren soll wie ich eben bin. Aber ich finde es ja toll, dass du so gegelmäßig bist. Das ist diesen Sommer so mein Ziel. Die 40 Tage mal durchzuhalten, damit ich es endlich mal zu einer neuen Gewohnheit mache - den Bewegungsdrang.

Ich wünsche dir viel Genuss für deine Laufrunden
peros
 
    top
offline feuerschnuck  

21 Beiträge

D - Mannheim
Beitrag Re: Langsam-Läufer  07.06.2005 • 08:45


ich kann auch eine kleine anekdote zu dem thema beitragen: als ich mal mit meiner freundin zusammen im schneckentempo laufen war (wir schafften damals so knapp 8 km in 70 min) überholte uns ein Mann und rief uns "aufmunternd" zu: " hey mädels, nicht schlapp machen". worauf ich im hinterher rief: "fressen sie sich erst mal 30 kg übergewicht an und dann möchte ich gerne sehen, ob sie über eine stunde am stück laufen können!" wahrscheinlich hat er gar nicht alles mitgekriegt, aber das war mir egal! päh- ich war stolz auf mich und mittlerweile mit 22 kg weniger schaffe ich die gleiche strecke schon in 48 min.

glücklich

feuerschnuck
 
    top
offline Carrie  

204 Beiträge

D - Düsseldorf
Beitrag Trimmdich-Pfad  07.06.2005 • 09:10


Ich habe es eine Zeit lang auch mal mit Laufen versucht und mir dazu eine Rundlauf-Strecke durch einen Wald mit Trimmdich-Pfad ausgesucht.

Als ich dort so, wie ich meinte, in gutem zügigen Tempo voranjoggte, sah ich gegenüber in der Runde eine Frau, die ganz extrem langsam lief und ich dachte mir noch: "Meine Güte, die ist aber super-langsam, die bleibt ja fast stehen beim Laufen".

Und irgendwann hatte sie mich dann überholt. Da wusste ich: ich bin die langsamste Läuferin der Welt!!

Da mir das Laufen leider nie richtig Spaß gemacht hat und ich es mir, obwohl ich es gern gewollt hätte, mir auch nie angewöhnen konnte, habe ich es dann aufgegeben.



Liebe Grüße
Heike
 
    top
offline charisma  

914 Beiträge
Beitrag Re: Trimmdich-Pfad  07.06.2005 • 11:32


Hallo,
ich laufe auch sehr langsam, dafür aber länger, wenn es die Zeit mir erlaubt. Ich bin dann so beschäftigt mit meinen eigenen Gedanken, dass ich gar nicht auf die anderen Läufer achte, und sollten irgendwelche Blicke doch von mir wahrgenommen werden, kann ich das prima ignorieren, denn schließlich tue ich (erstmal überhaupt) was für mich und nicht für die anderen. Und wer mich in Leistung beurteilen will, kann mir sowieso gestohlen bleiben.

lg, charisma



Wer mich dick liebt, liebt mich auch dünn.
 
    top
offline jojo  

447 Beiträge

D - Ingolstadt
Beitrag Re: Trimmdich-Pfad  12.06.2005 • 23:03


Genau Charisma da stimme ich dir voll zu! Außerdem ist es doch eine größere Leistung, 11 Jahre lang zu laufen, als immer schneller zu werden? Finde ich jedenfalls. An einer Olympiade teilnehmen will ich sowieso nicht mehr breites Grinsen

Ich laufe für meine Fitness und Gesundheit und körperliches Wohlbefinden und ein bissl (Eitelkeit lässt grüßen) für die Figur.

Liebe Grüße
jojo

Seit ich weiß dass ich nicht die einzige Langsamläuferin bin macht es mir noch viel mehr Spaß weil ich mich verstanden fühle! Danke! glücklich



Der Himmel hat uns Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten drei Dinge gegeben, den Schlaf, die Hoffnung und das Lachen. Immanuel Kant
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 17 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
noomi (42), Süsse1984 (33)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden