Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Yogi-Tee

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Yogi-Tee  23.10.2003 • 11:53


Hi,

da ich gerade mal dabei bin (das Zeugs zu schluerfen...):
Kennt ihr Yogi-Tee? Ist gerade bei dieser Jahreszeit klasse. Coffeinfrei, sehr erwaermend. Zutaten: reichlich Gewuerze (u.a. Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken, eine Prise Pfeffer). Schmeckt heiss und kalt (im letzteren Fall waermt es logischerweise aber nicht so...)

Gibt's in verschiedenen Geschmacksrichtungen, z.B. Schoko oder Lakritz, lose und im Beutel. Einer der wenigen Tees, die ich auch als Beutel nehme (Kaenguru-Tee, wo man den Beutel in die Tasse haengt...). Ist sehr ergiebig, kann man ruhig 2 x aufbruehen.



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Stayka  

nicht registriert
Beitrag Re: Yogi-Tee  23.10.2003 • 12:20


Dieser Yogi-Tee ist mehr oder weniger mit Ayurveda-Chai identisch - und tatsächlich unendlich lecker. Yum yum. Ich mache mir auch gleich ne Tasse hier...

Bb, Stayka
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Yogi-Tee  23.10.2003 • 13:47


Ayurveda kennt nicht jeda...

Man muss auch nicht unbedingt die Hintergruende kennen, um diesen Tee zu moegen zwinkern Und ob sich aus der einen oder anderen Vorliebe ergibt, dass ich ein Kapha oder Pitta oder Vata bin, ist mir dabei reichlich egal zwinkern



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Yogi-Tee  25.10.2003 • 16:16


Hallo!

Habe letztens leider einiges an Yogi-Tee wegwerfen müssen. War schon lange abgelaufen. Hatte ich geschenkt bekommen, mochte ich aber nicht.

Mag eigentlich überhaupt gar keinen Tee mehr, seitdem ich am liebsten Wasser trinke. Nur noch Caro-Kaffee mit einem Schuss Milch, Ingwer-Wasser (ist ja eigentlich auch Tee) und ab und an einen Kaffee.

Probiere auch öfter bei meinen Freundinnen Rotbusch-Tee usw. Auch mal wieder Yogi-Tee, ist aber einfach nicht mein Ding...

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Einäugler  

13 Beiträge
Beitrag Re: Yogi-Tee  27.10.2003 • 11:57


Hallo! Ich habe auch die Beutel Yogi-Tee Classic und Schoko zuhause. Jetzt in der kälteren Jahreszeit tut das schon mal gut!
 
    top
offline cora  

nicht registriert
Beitrag Re: Yogi-Tee  10.11.2003 • 17:06


Ich liebe Yogi-Tee! Das ist immer mein Bonus am Ende des Tages, sonst waren das immer Süßigkeiten.

Ich mag auch so ziemlich alle Sorten, aber am liebsten den klassischen Yogi-Tee und den mit Schoko.

Das tut so herrlich gut, kann ich nur empfehlen.
 
    top
offline meier  

10 Beiträge

A - OÖ
Beitrag Re: Yogi-Tee  10.11.2003 • 19:54


Was bitte ist Yogi-Tee und wo bekommt man ihn?



Lg Brigitte
 
    top
offline Ria  

450 Beiträge
Beitrag Re: Yogi-Tee  10.11.2003 • 20:24


Hallo meier,

den (Ayuveda) - Chai bekommt man bei uns (Berlin) im Kaufland. Er ist von Goldmännchen. Auf der Verpackung steht auch noch Gewürz- Kräutertee.
Drin sind: Rooibos, Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelke, Piment, Vanille, Brombeerblätter, Süßholzwurzeln, Orangenschalen. Nur so als kleine Vorschau auf den Geschmack.

Vielleicht hilft Dir das bei der Suche ja etwas :o)

Gruß
Ria



Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge,
die sie schon hundertmal gehört haben,
als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

Alfred Polgar
 
    top
offline cora  

nicht registriert
Beitrag Re: Yogi-Tee  11.11.2003 • 13:10


Yogi-Tee kann man auch im Reformhaus oder Naturkostläden bekommen.

Dieser Tee besteht meist nur aus Gewürzen, je nach Sorte kann aber auch noch schwarzer Tee oder Grüner Tee drin sein, das steht dann aber drauf.

Meiner ist glaub ich von Golden Temple?
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Yogi-Tee  11.11.2003 • 13:54


@Cora:

Wenn schwarzer oder gruener Tee drin ist, ist es m.W. kein Yogi-Tee mehr. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Jedenfalls unbedingt lesen, was drin ist, und bei Schwarztee vorsichtig (= in kleinen Mengen) geniessen oder gleich im Regal stehen lassen.

Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline meier  

10 Beiträge

A - OÖ
Beitrag Re: Yogi-Tee  11.11.2003 • 19:21


vielen dank - werde mich einmal schlau machen.
klingt ja gut ! zwinkern



Lg Brigitte
 
    top
offline cora  

nicht registriert
Beitrag Re: Yogi-Tee  11.11.2003 • 19:25


@Helmut: Da könntest du recht haben. Ich habe sie mit aufgezählt, weil sie in derselben Verpackung und von derselben Firma sind wie der Yogi-Tee. Die stehen im Regal immer alle beisammen zwinkern
Davon habe ich ja auch meinen Ingwer-Zitronen-Tee.

Was ich aber noch ergänzen möchte: Falls sich jemand für den Tee mit Schwarz-oder Grüntee entscheidet, sollte man vom Grüntee nicht zu viel trinken und den schwarzen Tee nicht als Getränk berechnen. Ich denke, auch da gilt, dass man zum Becher Tee dann ein Glas Wasser trinken sollte, weil er ja entwässert und Koffein enthält.
 
    top
offline cyberwolf  

nicht registriert
Beitrag Re: Yogi-Tee  16.11.2003 • 17:58


Hier oder hier kann man sich diese Tees auch online ordern, falls man kein Geschäft in der Nähe findet ...
 
    top
offline Lilith  

237 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Re: Yogi-Tee  14.06.2004 • 19:21


habe mal eine Frage an euch:

wie lasst ihr den Tee ziehen???
ich mein ich hab mir meinen Tee lose in einem Teehaus gekauft und er sagte zu mir ich solle 1-1,5 TL Tee nehmen und den Tee 15 Min lang kochen.

hab ihn so mal zubereitet, aber ich weiß nicht ob das so gut ist, schmecken tut er schon irgendwie. Hat einen leichten scharfen Nachgeschmack von dem Pfeffer der drin ist, trinke ihn gerade mit Milch!
und noch ne Frage: für was ist denn dieser tee gut??? Ayurvedisch (schreibt man das so?) mein ich?
liebe grüsse
lilith



Lg Lilith
 
    top
offline mo-maus  

nicht registriert
Beitrag Re: Yogi-Tee  14.06.2004 • 20:50


Hallo Lilith!!

Ach, das ist ja sooo lange her, daß ich Yogitea getrunken habe... Also, wie haben wir das immer gemacht? Man nehme einen Topf, den Tee und lasse ihn 5 Minuten aufkochen und dann 20 Minuten ziehen (so haben wir das immer gemacht). Danach gleich trinken.
Einfacher geht es mit den Teebeuteln mit Yogitea!!
Ich meine, daß dieser Tee eine beruhigende und entspannende Wirkung haben soll! Außerdem treibt der durch den Cayennepfeffer den Schweiß aus den Poren zwinkern !!
Vielleicht hat Dir "mein Senf" etwas weitergeholfen *g*

Liebe Grüße

Mo
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
noomi (42), Süsse1984 (33)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden