Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Affirmation richtig?!

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline peros  

520 Beiträge
Beitrag Affirmation richtig?!  23.09.2005 • 18:19


Ich hätte da mal eine Frage punkto Affirmationen.
Wenn ich meine dicke Bauchspeckrolle so betrachte, dann denke ich oft:
So, und du verschwindest auch noch!
Ist das jetzt richtig formuliert, oder kontraproduktiv? nunja

LG
peros
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Affirmation richtig?!  23.09.2005 • 18:46


Hallo Peros
ich glaube, die Antwort kennst du selbst glücklich glücklich
Also, die Bauchrolle ist ein (unerwünschter ) Teil von dir.
Das heißt, dass du zu dir selbst sagst, dass du verschwinden sollst. Ob es uns passt oder nicht: Das Fett sind wir auch- auch wenn wir es leugnen und meinen, das ist nur was, was weg muss.
nee- das sind wir..
Ich kann dir nur sagen: Ich habe mich selbst dabei ertappt, dass ich beim Pflegeprogramm dn Bauch immer ausgespart habe. Hat mich zwar Überwindung gekostet, aber ab da wurde der Bauch auch gecremt und massiert
Will sagen: Wenn man ein Körperteil (oder seinen momentanen Zustand) nicht mag, dann wird dieses Körperteil immer so bleiben, wie es ist

Ganz interessante Sache:
Shakira (www.shakira.com) eine , wie ich finde, bildschöne Frau, sagte mal in einem Intervie, sie hasse Ihre Nägel.
Dann habe ich in Großaufnahme mal ihre Nägel gesehen und war schockiert: schmutzig, abgebrochen, Lack abgesplittert, schmutzig(1) und das bei einem Konzert!
Da muss man sich mal fragen, wie das ist mit der Ablehnung. Ich sage, sie hat so furchtbare Nägel, weil sie diese Einstellung hat, deswegen läßt sie sie so verwahllosen und kümmert sich nicht drum...

Lange Rede, kurzer Sinn: Bäuchlein liebevoll massieren, cremen und Affirmation sprechen: Mein Bauch ist flach, straff und schön...

lg
Angelika


Beitrag geändert von Angelika am 23.09.2005 • 18:50
 
    top
offline peros  

520 Beiträge
Beitrag Re: Affirmation richtig?!  24.09.2005 • 09:38


Liebe Angelika!

Danke für deine rasche Antwort.
Aber nein, dich wusste die Antwort wirklich nicht. Ich akzeptiere ihn ja auch. Er ist nun mal da. Aber ich habe mir das so vorgestellt, dass der Speck da zwischen der Haut und den Bauchmuskeln eben wegschmelzen soll wie Butter. Doch irgendwie war ich mir da unsicher ob das mein inneres ich auch so versteht.

Dann werde ich halt einrzureden versuchen, dass er
flach straff und schön
ist.
Das Problem ist nur dabei, dass ich automatisch im Hintergrund denke und mir vorstelle, dass er weg soll. Und dieser Speck - nicht der Bauch - soll ja auch weg! Aber vielleicht legt sich der Hintergrundgedanke oder das Hintergrundvideo ja nach einer gewisssen Zeit - vorausgesetzt ich rede mir den flachen straffen Bauch lange genug ein?

Auf jeden Fall ein Dankeschön für die Antwort und ich werde es mal versuchen.

LG
peros
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Affirmation richtig?!  24.09.2005 • 14:19


Hallo,

dann versuch ich das mal mit... ich hab das nämlich auch öfter zu meinem Bauch gesagt... unter anderem aber auch in letzter Zeit "du wirst weniger..."

Liebe Grüße Petra



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Anze  

9 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Affirmation richtig?!  26.09.2005 • 11:12


Hallo
Bei Affirmationen geht man aber davon aus, das das was man will schon tatsache ist. zwinkern Aus folgt daraus Affis nie in der Zukunft schreiben sondern nur in der Vergangenheit oder Gegenwart.

Antje

PS: Ich war gerade bei ein Seminar über Selbsterfahrung und Affirmationen. breites Grinsen



 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 20 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden