Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » Was tut mir gut?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Was tut mir gut?  31.10.2005 • 07:39


Hallo alle zusammen,

seit Mitte Oktober bin ich hier mit dabei und habe schon viele Anregungen und Hilfen aus dem Forum erhalten. Ihr seit wirklich klasse.

Seit ein paar Tagen habe ich schon den dritten Teil des Trainings und knabbere aber immer noch am zweiten Teil herum. Mein Problem ist: Mir fällt partout nichts ein, was mir gut tut. Bisher ist mir das nicht aufgefallen, weil mein Leben so vollgestopft ist mit Pflichten, das ich gar keine Zeit zum Nachdenken habe.

Jetzt nachdem ich mich mit den Schlanktipps beschäftige trifft mich diese Erkenntnis wie ein Hammer.

Habt Ihr dazu eine Idee?

Eine frustrierte Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline J.Pietrzak  

319 Beiträge

D - Dortmund
Beitrag Re: Was tut mir gut?  31.10.2005 • 08:08


Hallo Gugu,

du hast es doch schon selbst geschrieben, was dir gut tut.
Du beschäftigst dich mit dir selbst in dem du hier im Forum liest und schreibst und die einzelnen Teile der Schlanktipps durchgehst!

Das heißt du nimmst dir die Zeit um für dich etwas zu machen. Mit der Zeit wird es sich ausdehnen und du machst einiges nicht mehr, weil es dich deinem Ziel näher bringt sondern du fühlst dich dann wohl und bist zufrieden.

Z.B. Man trinkt täglich seine 3l, am Anfang sagt man sich - so ist mein Magen voller und ich habe weniger Appetit außerdem kann mein Körper dann besser die Balaststoff ausspülen. Nach einer Weile setzt du dich einfach hin und machst eine Pause und trinkst erstmal gemütlich einen Tee oder so, so genießt du diese Zeit.

So kann man das mit vielen Dingen sehen wie mit Sport, Frühstück, frische Luft und vieles mehr.

Wenn du einen so vollgestopften Tageablauf hast, gib es doch bestimmt etwas, was dir Ruhe und Entspannung bringt. Lesen, Musik hören oder ein schönes Bad oder ein Spaziergang.

Überlege mal etwas wird es bestimmt bei dir geben!

Ich habe am Anfang mir sehr viel Zeit genommen, mich mit dem Programm zu beschäftigen so habe ich dann weniger am Fernseher gehockt.

nunja Na ja, ich weiß jetzt nicht, ob ich dich nicht noch mehr durcheinander gebracht habe. Versuche mal alles, was du machst aus der Sicht zu betrachten, was bringt es für mich GUTES.

Fröhliche Grüße glücklich
Jeanette



Es grüßt euch vom ganzen Herzen,
die fröhliche Jeanette
 
    top
offline anrai  

58 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: Was tut mir gut?  31.10.2005 • 08:38


Hallo zusammen!

@ Gudrun: Mir geht es genauso wie Dir. Alles andere konnte ich gut umsetzten, nur dieses "Was tut mir gut" nicht.

@ Jeanette: Vielen Dank für deine Anregung. Jetzt fallen mir so Kleinigkeiten ein, an die ich eigentlich gar nicht gedacht habe. Werde mich mal gleich hinsetzen und mir aufschreiben. zwinkern

Einen schönen Tag wünscht euch

anrai breites Grinsen



 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Was tut mir gut?  31.10.2005 • 13:39


Zitat von Gugu

Mein Problem ist: Mir fällt partout nichts ein, was mir gut tut. Bisher ist mir das nicht aufgefallen, weil mein Leben so vollgestopft ist mit Pflichten, das ich gar keine Zeit zum Nachdenken habe.

In dem Fall denke ich, dass das Wichtigste für Dich wäre, Dir erstmal ein paar Zeitoasen zu schaffen! Einfach mal Dir ein paar Minuten Ruhe gönnen und nichts tun. Vielleicht ein schönes, duftendes Schaumbad oder auf einer Liege im Garten liegen und erstmal gar nichts tun, sondern nur Deinen Gedanken nachhängen und entspannen. Versuchen, bewußt Pause zu machen. Einfach mal den Himmel, den Flug der Wolken betrachten. Dich für wenige Minuten in einen Raum zurückziehen, in dem Du alleine bist (auch wenn das die Toilette ist), und ganz bewußt atmen. Den Moment wahrnehmen, versuchen, im Hier und Jetzt zu sein und langsam wieder auf Dich selbst und Deine innere Stimme hören.

LG
Schneeglöckchen
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Was tut mir gut?  31.10.2005 • 18:26


Oder geh ne Runde spazieren, das Wetter ist so wunderschön; die Bäume glühen fast glücklich

Viel Spaß beim Entdecken möchte man da wünschen zwinkern



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline christine  

nicht registriert
Beitrag Re: Was tut mir gut?  31.10.2005 • 21:33


1,2,3 im Sauseschritt.....


du arme Maus!

In deinem Bericht finde ich mich total wieder. Mir ging es lange Zeit ähnlich. Ich hatte verlernt, falsch, nie gelernt, mich von jeglicher Anspannung völlig zu lösen und mich zu entspannen.

Ruhepausen setzte ich mit Faulenzen gleich. Ich rannte von einem Termin zum nächsten, wollte alles auf einmal und mehrere Dinge gleichzeitig schaffen. Mein Körper war für mich mehr oder weniger ein lästiges Anhängsel. Ich gönnte ihm keine Verschnaufpause und habe ihn ständig überfordert.

So bin ich ganz viele Jahre vor mir selbst geflüchtet, bis es meinem Körper eines Tages reichte und er mir die fahrlässige Behandlung bitter heimzahlte.

Seit dieser Zeit habe ich gelernt auf meinen Körper zu hören. Heute achte ich darauf, dass er sich im Gleichgewicht zwischen Arbeit und Erholung befindet. Somit gebe ich ihm die Chance sich immer wieder zu regenerieren.

Was dir jetzt gut tut? Ich denke mal da gibt es, genau wie für das Abnehmen, kein Patentrezept.

Entspannungstechniken gibt es viele. Es ist gar nicht mal so wichtig, welcheTechnik du wählst. Viel wichtiger ist die Regelmäßigkeit, denn nur regelmäßiges Üben führt dich auf Dauer zum Erfolg.

Aber auch beim Entspannen gilt: klein anfangen. (ich spreche aus Erfahrung) . Am Anfang vielleicht täglich 15 Minuten Zeit für dich, wo du alleine und ungestört bist.

Ich arbeite zur Zeit mit TEIL 5, habe aber schon ein wenig gespickt. In TEIL 9 werden verschiedene Entspannungstechniken empfohlen u.a. auch ein Hörprogramm von Dr. Hans Grünn. Ich persönlich kenne dieses Programm nicht. Angeblich sollen Wege und Strategien vermittelt werden, wie man besser mit Sress umgehen kann. Also hab' noch ein wenig Geduld. TEIL 9 kommt bestimmt! cool

Einen ersten Schritt, um es dir gutgehen zu lassen, hast du ja bereits schon unternommen, indem du dich bei diesem ST-Training angemeldet hast.

Du entdeckst dich hier selbst und wirst bald feststellen, dass alles was dir gut tut, schon in dir ist. Du musst es, wie die Autorin so schön sagt, nur noch freilegen.

Das tut gut - nur Mut!
Christine glücklich
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Was tut mir gut?  01.11.2005 • 19:54


Hallo Christine, beast, Schneeglöckchen, anrai und Jeanette,

man glaubt immer, man steht mit seinem Problem alleine da und plötzlich erkennt man, da sind ja noch mehr, denen es genauso geht. Oder es gibt andere, die sich bemerkenswerte Gedanken dazu machen.

So wie Ihr. Vielen lieben Dank für Eure Hilfestellung.

Mein erstes Ziel für die nächsten Tage wird sein "Jeden Tag eine halbe Stunde nur für mich". Ich werde schon dahinter kommen, was mir Energie gibt.

Liebe Grüße

Gudrun


P.S. Kann mir jemand sagen, wie ich diese Smilies in die Nachrichten kriege? Hier scheine ich ein bischen "dabbisch" zu sein.



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline christine  

nicht registriert
Beitrag Re: Was tut mir gut?  01.11.2005 • 22:31


Zitat von Gugu

Hier scheine ich ein bischen "dabbisch" zu sein.

*lach* schön, dass es noch so jemanden gibt. Ich krieg's auch nicht richtig hin. Mal klappt's und mal nicht. Hatte auch schon mal so ähnlich gefragt. Christa hat mir da ganz geduldig geantwortet. Leider weiß ich nicht mehr wo.

Carsten hat versprochen, dass er da was richten will. Haben wir also noch etwas Geduld.

Lieben Gruss
Christine glücklich , die jetzt einfach sparsam mit smilies umgeht. Ist ja auch nicht schlecht. Oft ist weniger ja auch mehr. zwinkern
 
    top
offline anrai  

58 Beiträge

D - Hessen
Beitrag Re: Was tut mir gut?  02.11.2005 • 08:04


Hallo ihr Lieben!!

Ich habe was entdeckt, wo ich sagen kann: Es geht mir gut!!!

Morgens, wenn alle aus dem Haus sind einfach meinen Computer anmachen, Internet und rein zu Schlanktipps. Dort finde ich Leute, die einfach die gleichen Probleme haben wie ich. Leider bin ich ein sehr introvertierter Mensch, der sich seinen "Freunden" bzgl. Gewichtsproblemen oder dergleichen nicht unbedingt mitteilen kann oder will!! Auch meine Familie ist da nicht unbedingt eine Hilfe. Klar unterstützen sie mich wo es geht, aber so richtig das Problem kennen sie nicht. Und hier finde ich EUCH verliebt . Was ich eben besonders gut hieran finde ist, das ich wenn ich möchte einfach Anonym bleibe. Das bringt mich schon ein ganzes Stück weiter.

VIELEN DANK AN ALLE und natürlich besonders an ANGELIKA und die Leute im Hintergrund, die uns das hier ermöglichen.

Einen schönen Tag trotz dickem Nebel wünscht Euch

anrai



 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Was tut mir gut?  02.11.2005 • 11:08


Mir tut zB Musik wahnsinnig gut, fällt mir da noch als Beispiel ein. Am liebsten alte Platten, da "muss" man sich daneben setzen und kann nicht einfach durchschalten wie bei CDs. Außerdem klingen sie besser glücklich
Oder auch mal: aufräumen. Aber nicht weils sein muss sondern weils schön ist *g*



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Corax  

585 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Was tut mir gut?  02.11.2005 • 12:07


Hier ein paar Dinge aus meiner Liste. Zur Anregung:


  • Norah Jones - CD hören
  • die Best Of CD von Dean Martin
  • Alleine im Café sitzen, ein Buch lesen und einen Milchkaffee trinken (funktioniert am besten im Draußen- Bereich bei Sonnenschein)
  • einen Brief an meine Freundin in Italien schreiben. Oder auch nur in 10 Minuten eine kleine Karte
  • ins Solarium gehen
  • bei Dallmayer vorbeischauen und einen exotischen Tee kaufen und gleicht ausprobieren (macht glücklich ohne Kalorien)
  • ein Schaumbad oder Ölbad nehmen
  • mir selbst Blumen kaufen
  • in meiner "Schatzkiste" kramen (mein Sammelsurium an netten Dingen aus meinem Leben - Briefe, Krimskrams, Tagebücher, Edelsteine, ...)
  • im Wald Zapfen oder Kastanien sammeln
  • Bewußt Fernseher, Telefon und Stereoanlage ausschalten und RUHE genießen

    Ui, das waren jetzt doch ziemlich viele Dinge...


    LG
    7schlaeferchen

 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 8 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
noomi (42), Süsse1984 (33)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden