Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Beauty & Wellness » Extrem empfindliche Kopfhaut

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Extrem empfindliche Kopfhaut  20.01.2006 • 13:46


Hallo "Gemeinde" zwinkern

ich wollte mal wissen, ob einer von Euch ein paar Tipps hat.

Ich habe das Problem, daß ich "Erwachsenen-Akne" habe. Die habe ich mittlerweile recht gut im Griff... bis auf meine Kopfhaut. Ich leide von Zeit zu Zeit unter extrem empfindlicher Kopfhaut. Das äussert sich so, daß ich richtig dicke Pickel bekomme und die Kopfhaut meist nach dem Duschen etwas juckt.

Meine Hautärztin hat gesagt, daß es da nix spezielle für geben würde. Kennt ihr vielleicht irgendein mildes, aber trotzdem gut reinigendes Shampoo, das evtl auch noch gegen Schuppen hilft? Zur Info: Meine Haare selbst sind nicht trocken, sondern sind relativ normal.
 
    top
offline Minnie  

332 Beiträge

D - Niederbayern
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  20.01.2006 • 14:06


Hallo Elfenschatz,
unter diesem Problem leidet mein Mann auch. Er hat gute Erfahrungen mit Babyshampoo gemacht-egal welche Sorte. Außerdem linderten Spülungen mit Kamillosan das Jucken nach dem Haarewaschen.
Liebe Grüße
Minnie



"Geht nicht ?Gibt´s nicht!"
 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  20.01.2006 • 15:59


Danke für den Tipp, werde ich probieren. glücklich
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  20.01.2006 • 16:01


Hallo Elfenschatz
ein anderer Tipp gegen juckende Kofhaut: Reine Molke in die Kopfhaus einmassieren, über Nacht einwirken lassen. Trocknet schnell und riecht auch nicht.

lg
Angelika
 
    top
offline Brie  

437 Beiträge

D - Altes Land b.Hamburg
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  21.01.2006 • 14:39


Sind es eher die Pickel oder die Schuppen und der Juckreiz, gegen die etwas getan werden muss?



Do it with an architect!
 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  22.01.2006 • 19:00


Im Moment eher die Pickel.
Juckreiz ist meist nur kurz nach dem Waschen, hält auch nicht so lange an. Was die Schuppen angeht: Ist zwar unangenehm, aber es gibt schlimmeres zwinkern
 
    top
offline Brie  

437 Beiträge

D - Altes Land b.Hamburg
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  25.01.2006 • 21:00


Ich habe nur gefragt, weil ich eine jahrelange Odysee wegen meiner Shuppen/Psoriasis/Juckreiz hinter mir habe und jedes nur erdenkliche Mittelchen ausprobiert habe, bin hin zum Eigenurin überrascht
Aber gegen Pickel habe ich leider nicht das geeignete Mittel, gegen Schuppen hat bei mir nur eins geholfen (ich kriege keine Provision!) H&S...
Nehme ich fast nur noch und der Schnee liegt nur noch draußen auf der Straße und nicht mehr auf meinen Schultern! breites Grinsen

Liebe Grüße
Brie



Do it with an architect!
 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  26.01.2006 • 13:36


Hallo Brie,

ganz ehrlich: gegen die Schuppen hilft bei mir bis jetzt auch nur H&S (bin auch nicht dort angestellt und bekomme auch keien Provision zwinkern ) Das hab ich allerdings in letzter Zeit nicht mehr benutzt, weil ich mich erstmal um das andere Problem kümmern wollte... weil das ist schmerzhafter zwinkern

Andere hab ich auch versucht, aber nicht so viel Erfolg gehabt.
 
    top
offline Carsten  

Technik
1.271 Beiträge

Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  26.01.2006 • 14:08


Da kann ich ja auch mal was schreiben glücklich

Meine Schwester (gelernete Friseurin) hat von den speziellen Anti-Schuppen-Mitteln wie H&S zur dauerhaften Anwendung abgeraten, da sie sehr aggressiv sein sollen und bei permanenter Nutzung die Kopfhaut eher reizen. Ich habe selbst festgestellt, dass H&S mit der Zeit immer weniger Wirkung zeigte - die Schuppen nahmen wieder zu. Empfohlen hat sie Guhl Rosmarin. Ist auf den ersten Blick teuer, ist aber ein Konzentrat, von dem man weniger braucht. Ich kann nur sagen, dass es bei mir wirkt.
 
    top
offline Sloompie  

nicht registriert
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  26.01.2006 • 18:27


Als Drogeriefachverkäuferin kann ich Carsten nur recht geben..
die meisten AntiSchuppen Shampoos reizen auf Dauer zu sehr die Kopfhaut.. was den Erfolg hat, daß anfangs zwar die Schuppen weg bleiben, die Haut aber immer mehr austrocknet und dann das Problem meist von vorne los geht..

Rosmarin (wie von Guhl)
oder aber auch
Totes Meer Salz Shampoo
und wo viele meiner Kunden sehr zufrieden mit waren.. ist
Teebaumöl Shampoo (bekommst Du auch in den meisten Drogeriemärkten)

stellen die natürliche "kopfhaushalt" wieder her.. wirken sozusagen an der Stelle wo Schuppen entstehen.

Alle drei sind zugegebener Weise etwas teurer als herkömmliche Anti-Schuppen-Shampoos... aber da sie wirklich sparsam in der Anwendung sind rechnet sich das wieder..
ich wünsche viel Erfolg
Sylvia
 
    top
offline Brie  

437 Beiträge

D - Altes Land b.Hamburg
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  28.01.2006 • 14:27


Hallo ihr,
also, wie ich schon oben sagte, meine Odysee war lang. Wenn man sogar Eigenurin probiert, dann kann ich euch sagen, habe ich jedes Mittelchen ausprobiert. Bei mir hat dieses Guhl Rosmarin gar nichts bewirkt. Ich hatte auch mal aus m Reformhaus ein ganz teures Zeug, war auch Rosmarin. Da habe ich gedacht, mein Kopf steht in Flammen! Mit Teebaumöl war es ähnlich, Totes Meer Salz kann ich mich nicht erinnern.
Terzolin habe ich auch oft genommen, hat nur am Anfang gewirkt, dann gar nicht mehr. H&S habe ich in diesen Jahren nie genommen, weil so davon abgeraten wurde. Aber irgendwann dachte ich mir dann, jetzt war eh schon alles dran, dann also auch dieses Zeug.
Seitdem bleibe ich dabei. Die Wirkung ist auch nach nunmehr 2-3 Jahren super! Meine Kopfhaus ist in Ordnung, nicht gereizt und vor allem.... nicht mehr geschuppt. breites Grinsen

Aber es wird wie bei allem sein. Jeder ist anders und reagiert auf unterschieldliche Inhaltsstoffe anders. Man muss es eben ausprobieren!



Do it with an architect!
 
    top
offline solymar  

20 Beiträge

D - Braunschweig
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  14.03.2006 • 16:02


Juhu,
ich möchte auch mal meine Erfahrungen zum Thema abgeben. Meine Haare sind sehr schnell wieder fettig, schuppig, dazu noch fein und habe immer wieder Haarausfall, also das ganze Palette an Problemen, was man so haben kann. Habe von extrem teuren bis billigen Produkten vieles ausprobiert.

Guhl Rosmarin nützte bei mir gar nix (eine ganze Flasche verbraucht), genauso wie die richtig teuren Sachen vom Friseur. Ich benutze seit längerer Zeit H&S sensitive. Meine Friseurin sagt, dass seitdem meine Kopfhaut i.O. ist. Sie fettet auch nicht mehr so schnell.

Aber, wie hier im Thread schon gesagt, jeder muss selber herausfinden, was hilft. Ich wollte nur andeuten, dass es keine allgemeine Lösung gibt.
 
    top
offline Bellissima  

577 Beiträge

A - Telfs
Beitrag Re: Extrem empfindliche Kopfhaut  14.03.2006 • 17:21


Hallo Elfenschatz!

Dasselbe Problem hat mein Mann auch. Er verwendet nach dem Haarewaschen "Alpecin", das ist so eine blaue Flasche mit rotem Verschluß und er sagt, daß es die Kopfhaut kühlt und richtig angenehm ist. glücklich

In der Apotheke kaufen wir immer die Spezialseife "Sebopona mild-flüssig", die eignet sich auch zum Haarewaschen. Frag doch mal in der Apotheke nach bzw. nach Alternativen!

Ich bin sicher, da gibt es etwas!

LG von Isabella



Lächeln ist die eleganteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 22 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden