Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Tipps & Tricks » Pommes fettarm

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Pommes fettarm  29.10.2003 • 07:15


Kartoffeln wie gewohnt schaelen und in Staebchen schneiden.

Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Nur das Backbleck duenn mit Oel einpinseln, besser: nur einspruehen.

Kartoffeln wuerzen (fertige Wuermischung oder selbst gemacht)

ca 20 Minuten backen, zwischendurch einmal wenden.



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline ivonne79  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  13.11.2003 • 03:59


@helmut

danke für den tip! nunja
Als heissgeliebter Pommesfan werde ich die morgen gleich mal ausprobieren! breites Grinsen

Gruss Ivi


Beitrag geändert von ivonne79 am 13.11.2003 • 04:01
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Pommes fettarm  13.11.2003 • 07:42


Hallo, Ivonne,

anfangs vermisst man ein wenig das Fett (fettige Finger etc gehoert ja zu den Pommes dazu zwinkern ) Die Kartoffeln schmecken aber so "kartoffeliger". Falls der Herd einseitig backt, evtl. das Blech einmal tauschen (Vorderseite nach hinten schieben). Hatte mir einmal aus Unachtsamkeit in viertel Blech sehr dunkle Pommes beschert... zwinkern

Statt Mayo und Ketchup bevorzuge ich fettarmen Joghurt (0,1%), evtl. mit etwas Curry oder Kraeutern, und passierte Tomaten (aus Flasche, nicht das duenne Zeugs aus den Packungen).

Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline ivonne79  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  14.11.2003 • 04:28


Also mal ganz ehrlich, es gibt nix, aber auch nix besseres als selbstgemachte Pommes!!!! verliebt

Wie gesagt habe ich die mal ausprobiert und ich schwöre Euch ich werde nie wieder tiefkühl Pommes kaufen, mein Freund war auch sichtlich begeistert und hat gleich 2 große Teller verputzt!!!


LECKER LECKER LECKER!! breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen

Danke nochmals für den Tipp Helmut zwinkern

LG IVI

P.S. Das Fett hab ich überhaupt nicht vermisst, im Gegenteil, man kann sie so besser mit den Fingern essen ohne sich gleich einzu sudeln zwinkern
 
    top
offline Helmut  

1.711 Beiträge
Beitrag Re: Pommes fettarm  14.11.2003 • 07:32


weiss dein Freund, dass der Tipp aus dem *Schlanktipps-Forum* kam? zwinkern)

steht bei uns heute auf dem Programm.

Werde mir aber wahrscheinlich doch noch einen Pommesschneider zulegen.

Liebe Gruesse

Helmut



Alles, was ich gebe, ist ein Geschenk an mich selbst. Waehrend ich gebe, empfange ich.
 
    top
offline ivonne79  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  14.11.2003 • 07:40


@helmut

Ja das habe ich ihm erzählt und er freut sich schon auf die nächsten gesunden Leckereien! zwinkern

LG IVI breites Grinsen
 
    top
offline perle  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  06.12.2003 • 10:12


Hallo,

ich liebe die selbstgemachten Pommes auch. Mache sie auch ganz ähnlich. Nur benutze ich Backpapier. Nachdem ich sie in Streifen geschnitten habe, gebe ich sie in eine Schüssel, gebe ein wenig Öl drüber (je nach Menge ein bis zwei Eßlöffel), dann würze ich mit Pommes- und Grillgewürz und nun einen Deckel drauf und das ganze richtig schön durchschütteln. Dadurch verteilt sich das Gewürz auf alle Pommes und durch das Öl bleibt es auch kleben. Und wenn es mal Majo sein muss, dann nehme ich Miracle Wip Balance oder Joghurt (die haben nicht so viel Fett).

Viele Grüße
Nicole
 
    top
offline anna-du  

98 Beiträge

D - Duisburg
Beitrag Re: Pommes fettarm  11.12.2003 • 14:21


so ähnlich kann man auch wedges machen, also kartoffelspalten; am besten noch mit etwas pfeffer, kräutern überstreuen und mit schale vierteln, schmeckt auch super



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag! (Ch. Chaplin) :)
 
    top
offline pizzocheri1  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  12.12.2003 • 00:12


hallo,
da ich neu bin, stöbere ich ein bisserl in den rezepten durch. ihr habt wirklich tolle tipps drauf. danke erst mal an alle.
pommes ohne viel fett. war für mich eigentlich undenkbar. danke helmut
gruß gudrun

ich will es auch schaffen!!!
 
    top
offline Guggehex  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  15.12.2003 • 16:10


Hallo @ all,

also ich find diese knusprigen Kartoffelspalten super lecker.

ca. 500g Kartoffeln
Kräutersalz o selbstgemachte Würzmischung
2 Eiweiß
Semmelbrösel

Kartoffeln in feine Spalten schneiden, in eine Schüssel die man mit einem Deckel verschließen kann, geben mit der Würzmischung und dem verschlagenen Eiweiß vermischen. Am besten geht das wenn man die Schüssel mit dem Deckel verschließt und dann schüttelt.
Jetzt gibt man die Semmelbrösel dazu, Deckel wieder drauf und nochmal geschüttelt. Ab in den Backofen und die Kartoffelspalten backen bis sie innen weich und aussen knusprig sind.
Schmeckt wirklich supilecker breites Grinsen
 
    top
offline cora  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  15.12.2003 • 16:36


Ich habe durch euch angeregt am Wochenende auch mal Pommes selber gemacht und wir sind total überzeugt, dass wir nie wieder fertige Pommes kaufen werden.
Die selbstegmachten sind viel viel besser!!!
Könnte glatt schon wieder welche machen breites Grinsen
 
    top
offline Klosi  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  19.12.2003 • 19:53


Hallo,
habe hierzu auch noch einen Tipp. Da ich immer nur kleine Portionen benötige, ist mir das Schneiden oft zu zeitaufwendig. Ich mache mir dann welche auf Vorrat und friere sie ein.
Dazu muß man die rohen Pommes allerdings blanchieren, d.h. für ca. 2-3 Minuten in kochendem Wasser angaren lassen. Wird bei den gekauften Pommes übrigens auch gemacht. Doch nicht zu lange, sonst werden sie matschig und man hat nur noch Pampe nach dem Auftauen.
Nach dem Auskühlen friere ich sie mir portionsfertig ein. SO habe ich auch schnell mal was, wenn die Lust zum Kochen mal wieder fehlt breites Grinsen

Ich liebe Zwiebelringe und benutze derzeit immer die, die man im Ofen machen kann. Eigentlich müßte das aber auch so wie mit den Pommes gehen, oder? Hat jemand damit schon Erfahrung?

Gruß Klosi
 
    top
offline selene  

323 Beiträge

D - RLP
Beitrag Re: Pommes fettarm  28.01.2004 • 14:00


also mit den zwiebelringen habe ich auch keine erfahrung... leider, aber das mit den pommes werde ich heute mal ausprobieren!
das ist ein toller tipp... habe beim nachhause fahren von der arbeit überlegt, dass ich mal wieder pommes machen könnte, mich aber wegen dem fett dagegen entschieden.. aber jetzt gibts doch pommes!!!

danke!!!!



Nicht das Ziel ist der Weg, sondern der Weg ist das Ziel!
 
    top
offline chanels2000  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  29.01.2004 • 15:59


Hallo

Ich schneide meine Kartoffeln immer in Spalten und würze sie dann mit allen Kräutern die ich im Schrank habe.
Oregano,Petersilie,Schnittlauch,Kobipulver,ach einfach alle Gewürze.
Dann einfach auf ein Backblech und in den Ofen.
Dazu brauche ich auch keine Saucen ,weil die einfach köstlich sind.
Und am liebsten mag ich Rauchsalz..auch zu Pellkartoffeln ein Gedicht..... breites Grinsen
LG Sylvia
 
    top
offline chanels2000  

nicht registriert
Beitrag Re: Pommes fettarm  29.01.2004 • 16:05


Hallöle

Mein Mann liebt Zwiebelringe.
Er nimmt immer Gemüsezwiebeln ( die sind größer und man muß nicht soviel weinen)
In feine Scheiben schneiden und in Maismehl panieren und dann in die Friteuse geben.
Es müßte auch klappen wenn man die in den Backofen gibt,aber das hat er noch nicht ausprobiert.
wenn die fertig sind mit Zitronensaft beträufeln.
Lg Sylvia
 
    top
 
Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden