Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » Zum Weinen...

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Ozean  

70 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Zum Weinen...  22.02.2006 • 08:39


unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich
bin traurig...ja sehr traurig...
das einzig POSITIVE ist, dass ich ab heute wahrscheinlich nicht den Drang habe mich ziemlich oft zu wiegen...
Heute habe ich mich gewogen...Im Moment kann ich auch nicht sagen, ich bin schlank oder so...Fühle mich einfach unten...
So als ob alles umsonst wäre....Man versucht sich an alles mögliche zu halten (wenig von allem...Zucker, Fett)...was ich eigentlich auch schaffe, aber abends habe ich einfach ein Problem damit, da stopf ich mir alles mögliche, gestern waren es 7 oder auch mehr Pralinen und Salzstangen...Ich schaffe es einfach nicht ab 19.00 Uhr nichts mehr zu essen oder GESUNDES zu essen...
Ich beneide auch alle die so diszipliniert Trampolin hüpfen...nicht mal das kriege ich auf die Reihe...schaffs nicht, am Anfang ja, aber dann nach einer Zeit unglücklich ...Das einzige was ich schaffe ist Pilates und das nur wahrscheinlich weil wir in der Gruppe da hingehen...
LG
Ozean
 
    top
offline Hanna53  

348 Beiträge

A - Oberösterreich
Beitrag Re: Zum Weinen...  22.02.2006 • 08:50


Hallo Ozean!

Lass den Kopf nicht hängen - mir geht es so mit den Affirmationen. Habe noch nicht länger als 3 Tage hintereinander geschafft mir zu sagen, dass ich an mich glaube, mich mag uneingeschränkt,...
und mein Gewicht steht und steht und steht - aber nicht mehr lange und es fällt. glücklich
Aber wir beide schaffen es - das weiß ich.
Fang gleich jetzt in dieser Minute mit mir wieder neu an. Symbolisch nehm ich Dich an der Hand. Gemeinsam gehts leichter.
Ich geh jetzt ins WC, schau mich in den Spiegel und sag es laut meinem Spiegelbild: ich glaube an mich, uneingeschränkt.
Und - was machst Du, damit es wieder aufwärts geht?



Lieben Gruß
Hanna53
 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: Zum Weinen...  22.02.2006 • 09:40


Hallo Ozean,

kann es sein, daß es Dir so geht, wie mir vor ein paar Wochen? Kann es sein, daß Du alles auf einmal richtig machen willst?

-> Das klappt nicht zwinkern

Nehme Dir immer nur EINEN Schritt vor. Mach diesen Schritt immer wieder, bis Du nicht mehr groß darüber nachdenken mußt. Dann kümmer Dich erst um den nächsten.

Ich wollte auch: genug trinken, gesund essen, sport machen, an die Affirmation denken, meine Kapitel rechtzeitig durcharbeiten etc. etc. Bis ich an GARNICHTS mehr gedacht habe. Dann habe ich mich hingesetzt und mich gefragt, was für mich das wichtigste ist. Das Trinken hat schon geklappt. Also habe ich mich an mein Abendessen gemacht und das durchgeplant. Erst Tage später hab ich mich dann an das nächste Thema gemacht (Affirmation) und wieder später habe ich mir das nächste vorgenommen...

Klar, vergesse ich auch mal wieder meine Affirmationen oder sonstwas... aber dann denke ich: Ok, Du hast es ´vergessen, jetzt mußt Du einfach wieder damit weitermachen. Es ist nicht schlimm! Aussderm habe ich mir Karteikarten mit den wichtigsten Punkten drauf geschrieben, die ich mir von Zeit zu Zeit anschaue.

Nehme Dir nicht zuviel auf einmal vor. Das hilft.

Kopf hoch. Starte einfach neu durch!
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Zum Weinen...  22.02.2006 • 11:00


Hallo Ozean, nicht traurig sein.

Ich glaube, dass haben wir so ziemlich alle schon erlebt oder erleben es gerade.
Sieh doch mal, was Du schon durchhälst. Pilates, wiegst Dich weniger, Fett, Zucker etc. sparst Du auch schon ein. Das ist doch schon was. Durchhalten. Das wird schon. Schreibst Du Ernährungstagebuch? (Was isst Du, wann/wo, wie fühlst Du Dich dabei). Versuch dass mal. Höre auf Dich, was sagt Dir Dein Körper. Sprich mit ihm. Tut es Dir gut, ab 19:00 gar nichts mehr zu essen, tut es Dir gut, was Du nach 19:00 Uhr isst.

Mir hat es geholfen, mir erstmal gar keine Vorsätze zu machen, sondern aufzuschreiben und mir zuzuhören, wenn ich gegessen habe. Dadurch habe ich erkannt, dass ich vielzuviele Süssigkeiten und Cola/Cola light etc. zu mir genommen habe. Mein Vorsatz war dann auf der Arbeit diese Sachen wegzulassen. Nun sind es fast vier Wochen wo ich diese Dinge gar nicht mehr zu mir nehme. Automatisch kam dann dazu Obst und Gemüse zu essen. Irgendwas muss man ja dann essen, wenn die schlechten Dinge wegfallen. glücklich Und ich fühle mich super.
Bin zwar erkältet, aber diesmal bin ich nicht so schwach und häng nicht in den Seilen.
Ich nehme mir auch das Recht raus mal nicht ins Fitness-Studio zu gehen, wenn mein innerer Schweinehund mich dermassen ankettet, dass ich mich absolut nicht aufraffen kann, aber ich mache dann einen Kompromiss und gehe dann draußen an der frischen Luft eine Stunde spazieren, egal ob es regnet oder nicht. Damit kann ich ganz gut leben und mein Schweinhund auch breites Grinsen

Vielleicht versuchst Du es so mal. Wie die anderen auch schon sagen, Schritt für Schritt.

Halte durch - Du hast es verdient glücklich
LG Simone
 
    top
offline Ozean  

70 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zum Weinen...  22.02.2006 • 11:58


@Hanna53

Hallo Hanna,

....symbolisch nehme ich Dich an der Hand....
Das ist sehr sehr lieb von Dir...Danke...Hat mich sehr getröstet... glücklich
Ich habe den Satz noch nicht gesagt, aber schön, dass
Du es getan hast...Freue mich für Dich... glücklich
Aber mir ist heute überhaupt nicht danach... nunja
Vielen Dank.

@elfenschatz

hallo elfenschatz,

ja es kann tatsächlich sein, dass ich alles auf einmal machen möchte und das eben nicht funktioniert...
Deshalb bin ich auch ziemlich depri...
War wahrscheinlich viel zu viel für mich...
Naja...Trinken klappt ja ganz gut...
Essen...Frühstück und Mittag auch...Abends muß ich an mir arbeiten...
Sport...muß ich mir was überlegen...
Karteikarten werde ich mir mal zulegen...
Vielen vielen Dank.

@Simone

Hallo Simone,

das ist ja das Problem ich bräuchte eigentlich gar nichts...Es ist nur so ein Zwang...ich werde richtig hippelig...
Ja, mit dem hören auf mich, damit habe ich ein Problem...Weil ich früher nur auf andere hören mußte...ich arbeite seit 2 Jahren an diesem Problem...
Auch Dir liebe Simone vielen Dank für Deine tröstenden Worte...
Da fühlt man sich schon viel besser...irgendwie so geborgen, weil man verstanden wird....
Danke

LG
Ozean
 
    top
offline kleinstehexe  

44 Beiträge

Barcelona
Beitrag Re: Zum Weinen...  22.02.2006 • 12:10


Ihr Lieben!
Garnicht zum Weinen!!Zum Freuen sind die ganzen Antworten hier!Aus jeder kann man etwas Neues lernen.Und das Andere mit denselben Problemen kämpfen und schon ein Stück voraus sind macht Mut und Lust.
Mir geht es so,dass ich im Hinterkopf all die vielen Diätversuche die ich seit Monaten unternommen habe mitzähle.Schon so oft habe ich neu gestartet.Deshalb meine ich auch es müsste schneller gehen,verheddere mich aber schon im Einhalten der Aufgaben(sei es die Spiegelübung oder das täglich Ausfüllen der Listen)Dabei entsteht der Eindruck,dass es wieder nichts wird.
Aber alles braucht seine Zeit.Ich muss mir dann immer noch mal die alten Lektionen vornehmen und durchsehen,abhaken,meine Gedanken neu sammeln.
Die Erfahrungen Anderer bringen mich dazu,Vorschläge,die ich nur zweifelnd annehme auszuprobieren.Mit der Spiegelübung hatte ich wirklich Probleme.Die war mir unangenehm,peinlich.Und ob die was nützt...???Mit der Zeit merke ich,dass sich doch etwas tut.Hätt ich nicht gedacht!
Deshalb werde ich mene Skepsis im Zaum halten und weitermachen.
Danke für die Anregungen,nicht mehr weinen!
Ich hoffe auf weiteren Austausch und bleibe für heute Eure Esther
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Zum Weinen...  22.02.2006 • 14:41


Hallo Ozean,

es ist noch gar nicht so lange her, da hatte ich ein sehr ähnlich gelagertes Problem, bei dem mir ein Hinweis von Angelika sehr geholfen hat.

http://www.schlanktipps.de/index.php?modul=forum/showthread.php&threadid=6223&postid=63552

Ich hoffe, der link zu Ihrem Thread funktioniert.

Möglicherweise sind es auch in Deinem Fall die Kohlehydrate, die Dich austricksen. Seit ich mehr darauf achte sind meine Probleme in der Beziehung wesentlich kleiner. Ich stopfe mich nicht mehr so voll und bin insgesamt wesentlich aktiver.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline Ozean  

70 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zum Weinen...  23.02.2006 • 09:18


Hallo Gugu,

auch Dir vielen Dank für Deine Antwort...

Ich habe mir das von der Angelika durchgelesen...klingt irgendwie sehr logisch...
Das Umsetzen ist das schwierigere...

Es könnte auch sein, dass ich vielleicht zu wenig esse und ziemlich spät am Abend hunger kriege oder so...
Aber tagsüber schaffe ich nicht viel zu essen...

z. B.

Frühstück: ca. 8.30 Uhr

Früchtequark mit Haferflocken und Kokosraspeln,
event. bißchen Walnüsse

Mittags im Büro: ca. 12.00 Uhr
Entweder Rest vom gestrigen Abend oder 2 Scheiben Vollkornbrot mit Käse und Tomaten oder geräucherten Fisch

Abends meistens erst ca. 17.00 Uhr.
Ich koche fast jeden Tag (außer ist viel übrig geblieben)
und dann esse ich auch ziemlich viel. Müßte wahrscheinlich über den Tag verteilt mehr essen.

Ich freue mich sehr für Dich, dass es mit Ernährung und Sport so gut klappt. Bist ja oft 30 Minuten auf dem Trampolin, wirklich toll wie Du das schaffst. Sei stolz auf Dich.

LG

Ozean
 
    top
offline Sloompie  

nicht registriert
Beitrag Re: Zum Weinen...  23.02.2006 • 19:08


Hey, Ozean
nicht aufgeben, bei mir hat es ziemlich genau 1 Jahr gedauert, bis tatsächlich die ersten kilos gepurzelt sind .. breites Grinsen

Das tolle, durch den Austausch hier im Forum mit vielen anderen, und auch den verschiedenen sichtweisen.. denn das Essen ist ja nicht allein Schuld, Bewegung, andere Menschen ? (die können auch echt ein hindernis sein hät ich nie gedacht.. ) die eigene Psyche.. manoman, was ich im ersten Jahr über MICH gelernt habe, hätte ich nicht gedacht.. beim Essen hat es angefangen KLICK zu machen
und wie ich sehe bei dir doch auch.. also SCHRITT eins ist doch schon auf dem Besten Wege umgesetzt und eine Gewohnheit zu werden..
und wenn Du hilfe brauchst frag hier nur, im "einenTrittindenHinternGebenwenn nötig" sind wir Meister breites Grinsen

und wenn Du den Schritt umgesetzt hast..
dann mach dich an den nächsten.. zwinkern
hab an mir dir Erfahrung gemacht, daß ich gerne alles auf einmal will LOL
hätte ich die einzelnen Teile als Buch auf einmal bekommen, hätte ich gar nicht gewußt wo ich ANFANGEN soll.. und es wäre irgendwie zu keiner Veränderung gekommen..
Daher.. nimm Dir Zeit. auch wenn Du selbst länger brauchst, das für DICH wichtige herauszupicken und umzusetzen.. und wenn das klappt, geh an den nächsten Schritt..
Glaub mir.. ich hab noch ne Menge vor mir, aber die letzten Jahre hab ich eher immer Zugenommen als abgenommen nunja und denke, daß nicht nur das Cortison allein schuld ist/war... unglücklich
Aber seit Dezember zeigt die Waage immer ein bissel mehr nach links
mittlerweile sind es 9 KG (moment 9000 gramm breites Grinsen )
und vor nem halben Jahr hätte ich es nicht wirklich gedacht, war aber da mit mir selbst eins. falls du verstehst, was ich meine.. und ich denke, daß ist auch nicht zu verachten..

Also..
Es kommt. gib nicht auf!!
Und ich weiß Du schaffst es..
bei mir ist es im Moment der Sport.. LOl, hab ich LANGE nicht mehr gemacht.. und fange erst jetzt an mich aufzuraffen..
erst mal mit 2 - 3 Mal die Woche Schwimmen, mit einer Freundin (dann muß ich ja!!!) und mit der will ich ab April ins fitnessstudio.. ICH im Fitnessstudio? als mir das vor 2 Jahren mal einer geraten hat.. hab ich dem nen Vogel gezeigt, auch weil ich dachte ich mach mir nur zum Affen.. und auch am Anfang von ST..
aber ganz ehrlich?, ich mach es.. und freu mich jetzt schon auf die DUMMEn Gesichter der "dünnen" die so mitleidig gucken,w enn ich schwimmen oder sporteln gehe.. habe zu meiner Freundin schon gesagt, wenn ich dann SCHLANK bin.. (ich weiß ich werde es sein!!!ich bin es!!) dann hab ich immer nen Foto von HEUTE dabei, und wenn mich einer dumm anquatscht, dann sag ich ihm ich würd mich mit ihm treffen, wenn er sich einmal für ne halbe Stunde mit einer guten Freundin von mir trifft. zeig ihm das Bild.. GRINS und mal sehen...
darauf freu ich mich jetzt schon auf den Spaß..

so und nu zieh ich los.. und feier Fastelovend..
Genieß jetzt das Leben etwas beschwingter!! und ich weiß, daß DU es auch schaffst!!
Ganz lieben Gruß
Sloompie
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Zum Weinen...  01.03.2006 • 14:22


Hallo Ozean,

wie gings Dir so in der letzten Woche?

Viele Grüße
Simone
 
    top
offline Ozean  

70 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zum Weinen...  01.03.2006 • 15:15


Hallo Simone,

ich habe mir vorgenommen ab heute neu durch zu starten...
Letzte Woche war nicht soo toll..
Habe mich heute gewogen 68,6 kg, hatte noch vor einigen Wochen 66,6 kg.
Habe ja auch eindeutig mehr gegessen..aber wie gesagt ab heute wirds besser...
Versuche auf dem Tag verteil mehr zu essen, sodass ich abends nicht alles in mich reinstopfe...
Wobei ich nicht so wirklich motiviert bin...Irgendwie alles egal... nunja

Wie läufts bei Dir so???

LG

Ozean
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Zum Weinen...  02.03.2006 • 06:46


Hallo Ozean,

Du bist nicht allein. Auch bei mir zeigt die Waage wieder 2 kg mehr als noch Anfang Januar. ärgerlich

Ich habe mir vorgenommen wieder mehr von den "Schlanktipps" umzusetzen und mehr damit zu arbeiten.

Wir schaffen dass!!!!!! zwinkern

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: Zum Weinen...  02.03.2006 • 09:24


Hallo ihr,

bei mir geht es gewichtsmässig auch nicht mehr bergab. Bin deswegen auch etwas gefrustet, obwohl ich ja weiß, daß es an mir selbst liegt.

Die Waage zeigt eisern ein und die selbe Zahl an, seit 2 Wochen... und heute zeigt sie sogar wieder mehr an unglücklich Das ist schon sehr frustig. Ich war sehr motiviert in letzter Zeit, aber wenn man dann merkt, daß sich nichts tut udn man viele "Fehler" macht, dann frustet es schon.

Aber ich will trotzdem nicht aufgeben und weiter machen. Vielleicht nehme ich mir einfach mal den nächsten Schlanktipp zur Brust. Das motiviert mich meist wieder glücklich
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: Zum Weinen...  02.03.2006 • 09:32


Hallo Ozean, hallo Gugu,

In der letzten Zeit läuft alles ganz gut. Immernoch standhaft gegenüber Nascherein. Esse viel Obst und Gemüse und bin pingelig in meiner Auswahl an Nahrung geworden, auch wenn ich irgendwo zu besuch bin. Wenn mir das Essen nicht zusagt, lass ich es stehen, habe ich heute kein Problem mit. breites Grinsen Habe aber lange für diese Erkenntnis gebraucht nunja


Bin seit 2 Jahren bei Schlanktipps angemeldet, habe mich aber nicht so richtig damit auseinander gesetzt. Gelesen und etwas mal hier und da umgesetzt ja. Aber das was ich jetzt erlebe, hatte ich vorher nicht. Ich hatte die ganzen zwei Jahre nicht den Mut mich mit MIR und meiner Umwelt auseinanderzusetzen. Hatte nicht den Mut MIR zuzuhören, was ich will, hatte nicht den Mut, das umzusetzen, was ich wollte. Vor nicht ganz einem Jahr habe dann angefangen in meinem Leben etwas zu ändern, bin aber auch nicht am Ball geblieben. Dann bin ich angefangen viel zu lesen (Frau die im Mondlicht aß u. Liebe das Leben, etc. die Bücher sind für mich sehr hilfreich gewesen u. liebe das leben führe ich immer mit mir) Habe mich viel mit mir und lange beschäftigt und die Zeit war gar nicht schön. Hing nur herum wußte nicht wohin mit mir, habe mir sozusagen eine Auszeit von Mitmenschen genommen. Aber dann ist ein Stein ins rollen gekommen und so langsam wird wieder alles gut.
Mir geht es gut und bin glücklich darüber, trotz verdeckter schlanker Figur und viel zuvielen Kilos, was sich ja jetzt zum guten verändert breites Grinsen

Wir haben uns hier angemeldet, haben die Chance von ganz vielen lieben Menschen hier unterstützt zu werden, da haben wir doch schon den richtigen Weg ausgesucht. Jetzt müssen wir ihn gehen. Einige von uns gehen ihn schneller und einige von uns gehen ihn langsamer. Aber ans Ziel kommt JEDER von uns glücklich Davon bin ich fest überzeugt.

WIR HABEN ES VERDIENT und werden auch durchhalten verliebt

Liebe Grüße
Simone

ui ist aber ein langer Text geworden. überrascht hoffe hab jetzt nicht zu weit abgeschweift
 
    top
offline Ozean  

70 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Zum Weinen...  02.03.2006 • 09:37


Hallo elfenschatz,

hast Recht, wir werden nicht aufgeben, sondern weiter machen....

Ich werde mich am WE auch intensiver mit meiner Mappe beschäftigen und alles gemütlich durchgehen, mir Notizen machen usw...werde mir dafür auch die Zeit nehmen!!!
Ja, ich werde mich damit beschäftigen...Machs du mit???
Am Montag könnten wir ja dann mal Hausaufgaben-Vergleich machen glücklich
Ich denke ich werde mich mit dem Teil "Schweinehund" intensiver beschäftigen...Meiner lebt nämlich schon seit Jahren bei mir, wird Zeit, dass er sich wo anders einnistet glücklich

LG

Ozean
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 9 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
noomi (42), Süsse1984 (33)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden