Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » Hypnose

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Annette  

32 Beiträge

D - Karlsruhe
Beitrag Hypnose  02.03.2006 • 20:11


Hallo!

Ich will mal eine Hypnose-Therapie gegen meine Fressattacken ausprobieren und wollte mal fragen, ob hier jemand Erfahrung damit hat.

Meine Mutter hat mir in meiner Kindheit klargemacht, dass ich minderwertig und unnütz bin. Mein Unterbewusstsein hat das als Tatsache gespeichert. Wenn jetzt jemand kommt und mir sagt, ich sei ein wertvoller Mensch, dann sagt mein Unterbewusstsein: "Nee, meine Informationen sind da anders." Es ist mir bisher nicht gelungen, durch Vernunft und bewusstem Dagegenhalten die Programmierung meines Unterbewusstseins zu ändern.

Jetzt habe ich gelesen, dass das durch seröse(!) Therapeuten mit Hilfe von Hypnose möglich sei, die z. B. auch mit Raucherentwöhnung guten Erfolg haben.

Was haltet ihr davon?



Wem das Wasser bis zum Halse steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen!
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Hypnose  03.03.2006 • 06:26


Hallo Annette,

wirklich konkrete Tipps zu dem Thema kann ich Dir leider nicht geben.

Mein Freund war Alkoholiker und hat das Problem durch Hypnose in den Griff gekriegt. Es ist seit inzwischen 20 Jahren trocken.

Nun ist Dein Problem vermutlich anders gelagert und jeder Mensch reagiert anders aber ich denke wenn andere Lösungen nicht greifen ist es durchaus einen Versuch wert, vorausgesetzt es handelt sich um einen seriösen Therapeuten.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Hypnose  03.03.2006 • 07:31


Hallo Annette!

Mit Hypnose kenne ich mich nicht aus, einige, die bei mir mit in der Gesprächstherapieausbildung waren, wollten das anschließend zusätzlich lernen und schwärmten natürlich dafür. Ich weiß nur, dass sich manche Menschen sehr schlecht hypnotisieren lassen.

Könnten die Fressattacken auch durch anderes ausgelöst sein? Meist sind die Auslöser unbewusst, sonst würden sie uns nicht solche Probleme machen.

Ich schwöre auf Psycho-Kinesiologie nach Dr. Klinghardt. Dort wird sehr effektiv das/die Schlüsselereigniss(e) mittels Muskeltest gefunden, das die negativen Glaubenssätze ausgelöst hat. Diese werden dann mittels Klopfakupressur gelöscht und neue positive Glaubenssätze werden eingespeichert. Das bieten auch einige Ärzte an.

Wenn Dir das Schlanktippsprogramm nicht geholfen hat, dann würde ich wirklich schnell einen guten Therapeuten suchen. Die Lebensqualität durch die Therapie wird sich höchstwahrscheinlich um Welten verbessern.

Wie konntest Du denn die Esstipps aus dem ST-Programm umsetzen? Klappt es schon weitgehend ohne Zucker? Hast Du noch Geschmacksverstärker usw. in der Nahrung?
(Nur als Unterstützung zur Therapie, denn falsches oder zu wenig essen kann auch eine große Rolle spielen.)
Wenn man zu wenig trinkt, hat das auch negativen Einfluss auf den Serotoninspiegel (siehe Inke Jochims "Zucker und Bulimie" ) .

Und nicht vergessen, dass wir jetzt die Verantwortung für unsere Gefühle haben. Unsere Eltern waren auch nur Opfer. Sie konnten es nicht besser und wir sollten ihnen verzeihen, dann stehen die ganzen Energien zur Änderung in die positive Richtung zur Verfügung und sind nicht in negativen Gefühlen gebunden. (Aber ohne Therapie ist das oft nicht möglich und viele, die eine hinter sich haben, fragen sich später, warum sie sich so lange davor gescheut haben.)

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Annette  

32 Beiträge

D - Karlsruhe
Beitrag Re: Hypnose  05.03.2006 • 20:22


Hallo ihr Beiden,
vielen Dank für eure Antworten. Schade, dass hier offenbar keiner Hypnose ausprobiert hat. Also ich habe nächste Woche einen Termin bei einer Therapeutin in der Nähe. Mal sehen...

@ Gugu
Vielen Dank für deine Mutmachung (ist das ein Wort?? breites Grinsen) Die Therapeutin bietet auch Raucherentwöhnung an und hat am Telefon gesagt, dass sie damit auch guten Erfolg hat. Suchtverhalten ist ja auch etwas Unterbewusstes.

@ Ute

Zitat

Meist sind die Auslöser unbewusst, sonst würden sie uns nicht solche Probleme machen.

Das sehe ich genauso. Genau DARUM will ich ja zur Hypnose zwinkern

Zitat

Unsere Eltern waren auch nur Opfer.

Das sehe ich allerdings nicht so. Das wirst du auch keinen Kindern erzählen können, die missbraucht oder misshandelt werden.

Eine Gesprächstherpie habe ich bereits hinter mir. Es war sehr gut, keine Frage. Aber mit Vernunft und "besserer Einsicht" war meinen Fressattacken, zumindest bisher, nicht beizukommen.
Schlanktipps hat mir in anderen Punkten schon sehr geholfen. Aber meine Seele hält am Übergewicht fest. Ist ja auch ganz praktisch. Schließlich ist ja so klar, warum Männer mich nicht mögen.
Weißt du, als Kind war ich fürchterlich frech zu meiner Mutter. Ich habe sie absichtlich so lange provoziert, bis sie regelrecht ausgeflippt ist. Da habe ich gedacht, ich bin ja selber schuld, wenn sie mich nicht liebt. Ich bin eben zu frech, um geliebt zu werden. Ich habe es einfach nicht annehmen können, dass sie mich auch nicht geliebt hätte, wenn ich lieb gewesen wäre, verstehst du? So habe ich diese Hilflosigkeit/Ohnmacht ausgeschlossen. (Das hat zumindest meine Therpeutin so gedeutet). Und nun mache ich das ähnlich mit dem Übergewicht. Ich habe wohl insgeheim richtig Angst, auch als Schlanke nicht geliebt zu werden. Solange ich dick bin, ist ja logisch, dass Männer mich nicht wollen, da bin ich ja dann auch selber schuld... Du siehst, das Muster ist gleich.
Ernährungstipps helfen da momentan nicht weiter. Ich stecke irgendwie fest.
Ich werde mal berichten, wie es war.
Schönen Abend wünscht
Annette



Wem das Wasser bis zum Halse steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen!
 
    top
offline barbara  

514 Beiträge

A - Schladming
Beitrag Re: Hypnose  06.03.2006 • 13:39


Hallo Annette!

Ich gehe seit Jahresanfang ab und an zu Shiatsu! Es ist ein wunderbares Gefühl. Dabei hat meine Shiatsu-Lehrerin festgestellt, dass ich nicht loslassen kann. Und sie macht jetzt verstärkt Übungen mit mir.
Außerdem lasse ich mir von Ihr eine Bioresonanzaustestung durchführen, um festzustellen, ob ich eine Allergie habe. Sie hat sich nämlich mein Ernährungsprotokoll mal durchgelesen, und festgestellt, dass ich sehr viel Rohkost und Obst esse, die Ernährung eigentlich nach dem ST-Programm sehr gut umgestellt habe und trotzdem kein Gramm abnehme. nunja
Wenn ich hier ab und zu mal zu jammere, dass ich so faul bin, muß ich aber sagen, dass ich trotzdem 3 x wöchentlich mindestens jeweils eine Stunde walke, langlaufe, schnell gehe oder turne. Nur leider ist mein Körper das einfach gewöhnt und ich soll eigentlich jeden Tag Bewegung (intensiv) machen.


Na ja, jedenfalls wollte ich dir nur erzählen, dass ich lerne "los zu lassen" und mich austesten lasse. Sorry, dass es schon wieder so ausführlich wurde.

Bin jedenfalls sehr neugierig, ob dir die Hypnose etwas bringt, weil ehrlich gesagt, ich das auch schon erwogen habe.

Liebe Grüsse - Barbara
 
    top
offline Annette  

32 Beiträge

D - Karlsruhe
Beitrag Re: Hypnose  06.03.2006 • 17:40


Hallo Barbara,

das mit dem Loslassen ist bestimmt auch bei mir Thema.

Im ST-Programm gibts ja auch die Affirmations-Übung: "Ich brauche die Pfunde jetzt nicht mehr". Ich fürchte allerdings, ICH brauche sie doch noch. Weil eben mein Selbstwertgefühl nicht stabil ist.

Ute hat mir ja schon die Psycho-Kinesiologie (was für ein Wort breites Grinsen) empfohlen. Davon hat eine Freundin schon mal erzählt. Ich hatte aber bisher nie gedacht, das sei auch mal was für mich.
Ich mache jetzt erstmal die Hypnose fertig. 4-6 Sitzungen reichen, meint die Therapeutin. Dann sehe ich, wie ich damit klarkomme. Danach würde ich auch gerne mal Kinesiologie ausprobieren. Und wenn ich dann immer noch nicht genug habe, käme Shiatsu dran breites Grinsen.

Du jammerst, obwohl du ja viel für deine Gesundheit machst?
Ich provoziere jetzt mal absichtlich: bringt dir das Jammern was?
Was würde sich ändern, wenn du dir selbst eingestehst: "ich ernähre mich gesund, ich bewege mich, ich mache Shiatsu, aber ich nehme trotzdem nicht ab, keine Ahnung warum. Ich jedenfalls tue alles, was ich kann!" Oder bist du auch (so wie ich zwinkern ) eine, die für ALLES die Verantwortung (nötigenfalls auch die Schuld) übernimmt?

Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Loslassen. Ich bin sicher, das es was bringt. Das gilt nämlich auch für mich!

Viele Grüße aus Kalsruhe
Annette



Wem das Wasser bis zum Halse steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen!
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Hypnose  07.03.2006 • 10:41


Hallo!

> Affirmations-Übung: "Ich brauche die Pfunde jetzt nicht mehr".

Ich dachte, dass NICHT versteht das Unterbewusstsein gar nicht und die Affirmation kommt im Unterbewusstsein so an:

"Ich brauche die Pfunde."

?

> Shiatsu

Ich hatte auch Probleme, den Kopf bei den Shiatsu-Übungen loszulassen, wenn mich bei dem VHS-Wochenende fünf Leute bearbeitet haben. Einer für den Kopf, je zwei für Arme und Beine. Ist aber schon ein paar Jährchen her.

Habe jetzt mehr Zeit und werde auf meine To-do-Liste "möchte ich gerne wieder machen" das Shiatsu wieder mit aufnehmen. Kam mir letzte Woche schon in den Sinn, als im Fernsehen von einer Kopfmassage berichtet wurde.

> PK (Psycho-Kinesiologie)

Übrigens ist die Kinesiologie noch etwas anderes als die Psycho-Kinesiologie nach Dr. Klinghardt. Die PK verwendet die Technik der Kinesiologie, arbeitet aber anders.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline barbara  

514 Beiträge

A - Schladming
Beitrag Re: Hypnose  07.03.2006 • 15:53


Hallo Annette, hallo Ute!

Mir persönlich war es bis jetzt gar nicht bewußt, dass ich nicht loslasse. Ich war sogar der Meinung, ich kanns.

Und ja Annette, ich bin genauso ein Typ, der alles selbst am Besten kann und immer für alles die Verantwortung übernimmt. Das wird leider von der Umwelt ziemlich schamlos ausgenützt. Besonders von meiner Chefin.
UND DAS SOLL SICH JETZT ÄNDERN.
Aber ich weiß jetzt auch, dass ich allein gar nicht viel werde tun können. Deshalb werde ich auch mehr Shiatsu Stunden nehmen.

Übrigens ist mir aufgefallen, dass ich die Pfunde, die ich in der letzten Zeit zugelegt habe, so um den Bauch verteilt aufnehme. Deshalb auch meine "vertiefende Bauchgymnastik".
Ist nicht auch der Bauch der Sitz der Seele? Könnte es sein, dass ich mich unbewußt vor etwas schütze? überrascht

Nachdenkliche Grüsse - Barbara
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Hypnose  07.03.2006 • 16:13


Hallo!

Ich weiß nur, dass im Bauch das Sonnengeflecht sitzt. Die Seele ist m. E. größer oder wie man das jetzt ausdrücken möchte.

Bei mir sitzen die Mehrpfunde auch alle am Bauch. Und als Du das geschrieben hast, fiel mir spontan ein, dass man so mit dem Bauch ja prima Leute wegschubsen kann, gegen die man sich vielleicht anders nicht so gut wehren kann. Auf jeden Fall hat man durch einen vorstehenden Bauch mehr Abstand zu diesen Leuten.

Deshalb bin ich jetzt auch sehr gespannt, weil ich mir den Abstand auch wirklich geschaffen habe und mich durch Kündigung gewehrt habe, ob jetzt mein Bauch bald "überflüssig" wird. So ein dickerer Bauch ist ja auch typisch für Stresstypen wie Manager und so. Der Stress nimmt jetzt wirklich rapide bei mir ab, aber ich konnte noch nicht zur Ruhe kommen, aber das sieht in ein paar Wochen sicherlich auch viel besser aus.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline kara  

141 Beiträge

CH - Zürich
Beitrag Re: Hypnose  07.03.2006 • 17:02


Das ist jetzt sehr interessant: Während meines Einsatzes an einer Messe war mein Bauch ständig gebläht - damit habe ich mir wahrscheinlich auch eine gewisse Distanz geschaffen.
 
    top
offline christine  

nicht registriert
Beitrag Re: Hypnose  07.03.2006 • 17:17


Zitat von kara

Während meines Einsatzes an einer Messe war mein Bauch ständig gebläht - damit habe ich mir wahrscheinlich auch eine gewisse Distanz geschaffen.

überrascht überrascht überrascht

(P)ups
Christine breites Grinsen
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Hypnose  30.06.2006 • 08:18


Hallo Annette,

falls Du noch ab und zu mitliest, es würde mich interessieren, wie die Hypnose gelaufen ist.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Hypnose  30.06.2006 • 08:36


Hallo Annette,
eine Hypnose habe ich noch nicht gemacht, aber ich habe in der Therapie eine Selbsthypnosetechnik erlernt und muss sagen, das funktioniert sehr gut. Aber wie bei allen Dingen muss man Geduld haben.
Das mit der Selbsthypnose funktioniert im Grunde genommen wie mit der Affirmation nur bleibt das schneller im Unterbewußtsein haften, da das Gehirn dann im Alphawellenbereich ist.
Warum ich das schreibe:
morgens wenn man wach wird, und nicht die Augen öffnet, ist das Gehirn dann noch im gleichen Wellenbereich wie bei der Selbsthypnose.
Und so mache ich jeden Morgen meine Affirmation noch vor dem Aufstehen.
Velleicht ist diese Information ja hilfreich.
Herzlichst Sabine
PS: Wenn Du zur Hypnose gehst, erzähl mal wie das ist. ich bin ganz neugierig.. breites Grinsen
 
    top
offline ingrido  

173 Beiträge

D - 83104 Beyharting
Beitrag Re: Hypnose  09.07.2006 • 12:01


Hallo,
Ihr macht da tolle Sachen!
Natürlich hab auch ich schon einmal an Hypnose gedacht.
Aber mein Neurologe, mit dem ich da drüber gesprochen hab, hat lächelnd abgewinkt (der Gedanke "schon wieder so eine verfressene, disziplinlose Kuh" war ihm ins Gesicht geschrieben).
Dann hab ich mir eine SelbsthypnoseCD bei eBay ersteigert, sie aber nie bekommen. Das hab ich als "Zeichen" genommen.
Mich würde daber Deine Hypnose e r f a h r u n g wirklich sehr interessieren.
Grüsse
Ingrido
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden