Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » nach längerer Zeit mal wieder da...

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag nach längerer Zeit mal wieder da...  13.03.2006 • 16:43


Datum - 13 Mar 2006 : 16:39:55
--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Ihr Schlanktippsler!, breites Grinsen

lang hab ich mich nicht gemeldet und nun sollt ihr mal wieder von mir hören. Ich habe neulich mein Statement abgegeben über "nie-wieder-Diät" sondern "Ernährung-umstellen" und steh da auch noch voll hinter. Aber es fällt mir ja sooo schwer.

Morgens starte ich gut mit Müsli und Obst und Joghurt und das hält auch ne gute Weile vor, fast bis Mittag. Trinken muss ich mich zwingen, ausser ich bin im Sport, da läuft so ein guter halber Liter grad so rein in den 1,5 Std.

Mittags krieg ich das dann auch noch hin mit dem vernünftigen Essen und verlagere mich da auf überwiegend Salat/Gemüse plus Kart/Reis od. Nudeln, nach Fleisch verlangt mich nicht, fürs Eiweiß ess ich einen Frucht-Joghurt hinterher, dann brauch ich auch nichts Süßes. Das ist ok.

Aber dann geht es los...... so ab 14/15 Uhr wachen meine Süchte auf: 1. Kaffee und 2. Süßes Normalerweise trink ich EINE Tasse Kaffee am Tag so um die Zeit, momentan drei oder grad jetzt noch eine... mich japst so richtig danach... und dazu was Süßes. Zum Beispiel merkte ich vor einer halben Stunde dass ich hungrig wurde und taperte zur Obstschale *supergelangweiltguck* - das macht mich nicht an. Kaffee und Süß bitte. Jetzt, Sofort! Das geht jetzt schon ein paar Tage so. Da hilft auch mein Schüssler Salz nicht mehr... So, gegessen hab ich also im Prinzip für den Körper nichts, hab ihn mit Süß etc. beruhigt und der Hunger ist abgelenkt, aber nicht gestillt. ärgerlich

Jetzt kommt das Abendbrot später noch, da kann ich dann wieder vernünftig sein mit Brot/Rohkost. Aber der Nachmittag!!!! ärgerlich

Abends ess ich dann nichts mehr. Ab nach 19 Uhr trinke ich nur noch was und dann gibt es morgen wieder Frühstück. Das läuft jetzt so seit Wochen und ich bin eigentlich stolz drauf grad abends nichts mehr zu essen, aber.... die Waage merkt es nicht!!! ICh nehme nicht ab. unglücklich

Sportlich gesehen läuft bei mir pro Woche einmal Walken 45 min, einmal Geräte 60 min + Laufband/Crosstrainer 30m und einmal Fatburnerkurs 45 min + Geräte 60 min oder 45 min BBP... Mehr ist nicht drin. Zeitlich mein ich und ich find mich damit schon ganz fleissig, ehrlich.... glücklich

Offensichtlich ist jedoch mein Stoffwechsel affenlahm und anderer Meinung und deshalb geht nichts. Oder ich ess immer noch zu wenig und mein Körper hortet auf grund dieser vermeintlichen Hungersnot immer noch alles in die Fettzellen ein. Ich weiß es nicht. Ich bin eigentlich nicht glücklich damit, aber ich will auch nie wieder eine Diät machen wo hinterher der Jojo ruft. Das habe ich aus meinem Leben verbannt. Ich will gesund essen lernen, das RIchtige essen lernen, die richtige Menge, dem Körper zeigen dass er kriegt wenn es ihn hungert und dass er nicht einlagern muss für Notzeiten auf meinen Hüften.... aber wie kann das gehen mit diesem Süß-Kaffee-Schmacht-Nachmittag , ok, momentan grüßt der Zyklus evtl. aber es kommt inzwischen einfach zu oft vor.... unglücklich

Ich schwanke wieder zwischen bleib-ich-wie-ich-bin oder nehm-ich-nu-ab... es ist so schwierig. So das ist mein Zwischenbericht. zwinkern

Wer Tipps für mich hat: gern! Sagt mir nur nicht ich soll Ananas frühstücken weil die fatburnt oder ich soll noch mehr Sport machen - dat is nich irjentwi... nunja

Was sagt ihr dazu?

Liebe Grüße, rrftbd!



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  14.03.2006 • 07:50


Hallo rrftbd!

> Frucht-Joghurt

Da meinst Du sicherlich einen Naturjoghurt mit Obst selbst reingeschnippelt?

Wenn Du da stattdessen Quark nimmst, hast Du wesentlich mehr Eiweiß, Magerquark hat die vierfache Menge Eiweiß von Joghurt, 20-%-Quark die dreifache Menge. Ich mische auch manchmal Joghurt und Quark, wenn mir der Quark allein nicht in den Appetit passt.

Wie sieht es denn mit Omega-3-Fettsäuren aus? Nimmst Du öfter mal kaltgepresstes Rapsöl oder Leinöl? Omega-3-fettreichen Seefisch?

Hast Du genug Abwechslung bei Gemüse und Obst, um mit allen Nährstoffen versorgt zu sein?
Wie sieht es z. B. beim Calcium aus, das hilft auch gut beim Abnehmen.

Ansonsten denke ich, dass dieser Kaffee-/Süßhunger momentan mit dem zu langen Winter zusammenhängt. Hört man überall. Mich hat es gestern auch wieder mal nach der dritten Kaffeetasse (also zusätzlich) verlangt, dazu Bitterschokolade und das um 22 Uhr.

Nachmittags stille ich meinen Süßhunger mit einem Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl, da nehme ich 60 g, 1 Ei und dann noch normalfette Milch, so dass es nicht zu dick, aber auch nicht zu flüssig ist. Dazu schneide ich einen kleinen Apfel in dünne Spalten und die dekoriere sofort auf den Teig, wenn ich ihn in die Pfanne gegeben habe. Das ist dann ohne Zucker süß genug. Beim Wenden geht mal eine Apfelspälte ab.

Leider ist mein Kichererbsenmehl jetzt ausgegangen, bekomme ich nur in der Großstadt, in der ich erst am Samstag wieder bin. Habe dann gestern, weil ich so verrückt nach den Dingern bin, es mit normalen Mehl versucht, aber das schmeckt mir nicht.

Ansonsten berichten aber viele in den Foren, dass der Süßhunger auch öfter mal mit zu wenig Eiweiß zusammenhängt.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  14.03.2006 • 08:19


Hallo liebe Ute, na du bist ja auch immer noch hier! Wie schön! Von dir hab ich schon so viel gelernt! breites Grinsen

Danke schön für die Tipps! Liebe Grüße, rrftbd


Anmerkung von Carsten:
Voll-Zitat gelöscht. Das ist nicht notwendig, besonders wenn der Beitrag, auf den man sich bezieht, direkt darüber steht.




Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!


Beitrag geändert von Carsten am 14.03.2006 • 18:05
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  14.03.2006 • 11:28


huhu,

ich esse morgens Dinkelbrot mit Käse oder mal mit Putenbrust. dazu eine große Tasse Kaffee ohne Milch u. Zucker. Das hält bei mir ganz gut an. zwei Stunden später knabber ich dann mal Nüsse und Trockenobst (ungeschwefelt) Hab die Erfahrung gemacht dass Nüsse und Trockenobst von unserer Mühle mich viel mehr befriedigen, als die vom Supermarkt. Dann kommt irgendwann der Joghurt mit Apfel und Zimtpulver. Mittags dann meine frisch gepressten Zitrusfrüchte. Nachmittags evtl. nochmal eine Scheibe Dinkelbrot mit Apfelkraut und Kaffee dazu. Spätnachmittags dann Paprika o. Kohlrabi. wenn ich die nicht tagsüber im Büro schon verspeist habe. breites Grinsen Ich habe mir angewöhnt jeden Tag selber zu kochen. Auch nur die kleinste Menge egal ich koche selber. Immer nur selbstzusammengewüfeltes ohne Kochbuch. Dazu habe ich abends keine Lust mehr. Oder ich geh bei Mama essen wenns grad geht. Mir fällt es beim Sport auch leichter zu trinken, da gehen dann schon mal 1L Wasser.

Fertigjoghurt und Quark kaufe ich gar nicht, das hat mir aber auch noch nie so richtig geschmeckt. Der Zuckergehalt in den Fertigjoghurts und Co. ist schon enorm und die 0,1% Dinger sind auch nicht ohne überrascht
Es gibt glaub ich auch eine Regel. hoffe sage jetzt nichts falsches. Kohlenhydrate = Zucker 1Würfel = 9g. Musste dann mal auf den Joghurt schauen und ausrechnen. z.B. 1 Bauerjoghurt 250g hat glaube ich 9 Stücke Zucker.
(Falls total falsch bitte dann mich zuberichtigen, wäre dankbar glücklich )Ich meine aber so wäre das ungefähr.


Ute:
Deine Pfannkuchen klingen interessant, werd sie mal probieren. Ich liebe Pfannkuchen breites Grinsen

LG
Simone
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  14.03.2006 • 23:24


Hallo Simone!

Als ich die Pfannkuchen das erste Mal ohne etwas probiert habe, war ich total enttäuscht, weil andere davon schwärmten. Habe ich dann meinem spindeldürren Sohn abgetreten, der mit Nutella drauf Geschmack reingebracht hat.

Den nächsten habe ich dann mit dem halben Apfel gemacht, der noch rumlag. Und ich bin richtig süchtig danach geworden. Als dann mein Kichererbsenmehl aus war, habe ich es mit normalem Mehl probiert. Ne, das mag ich nicht mehr.

Die große Zuckerliste gibt es hier: http://www.lagh.hzn.de/ernaehrung/S001D79AE-001D79AF
Demnach hätte ein Stück Würfelzucker 3 g, aber Danone Joghurt für Kinder pro 125 g fast 18 g Zucker = 6 Würfel Zucker!!! Statt Frucht dann wahrscheinlich noch Holzspäne. überrascht

Habt Ihr schon mal den normalfetten Bio-Joghurt von Bio Wertkost gegessen? Der schmeckt so lecker, dass wir gar keinen anderen mehr mögen und ist auch bezahlbar.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  15.03.2006 • 08:31


Danke Ute,

habe es mir mal ausgedruckt. Da wird einem ja schlecht... ich ess nur Naturjoghurt überwiegend, aber wir haben wegen der Family immer alles da. Werde das heute abend mal ausgedruckt der Mannschaft vorlegen - wir haben eh Familienkonferenz. Vielleicht kann ich sie echt alle auf Naturjoghurt umswitchen. Wär klasse.

Danke!!! zwinkern



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  15.03.2006 • 08:52


Hallo rrftbd!

Im letzten Urlaub haben wir zu viert eine Sendung gesehen, in der gezeigt wurde, wie viel Obst in welchem Joghurt ist. Kommt ganz auf die Namensbezeichnung an, aber die Menge war ungefähr 1/2 bis 1 1/2 Erdbeere. Der Geschmack kommt durch Aromen, wenn sie natürlich sind, heißt das nicht, dass sie von der Erdbeere kommen, ist oft Holzspäne.

http://www.securvita.de/pkv_akt/pdf/securvital1-05-joghurt.pdf
Wenn der Link momentan nicht gehen sollte:
HTML-Version bei Google

Viele Grüße
Ute


Anmerkung von Carsten:
Überlangen Link gekürzt.



Beitrag geändert von Carsten am 15.03.2006 • 15:38
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: nach längerer Zeit mal wieder da...  15.03.2006 • 16:07


Danke fürs berichtigen, Ute glücklich
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden