Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » Was ich heute für mein Ziel getan habe:

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (14): < zurück 1 2 3 4 5 (6) 7 8 9 10 weiter >
Autor
Beitrag
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  10.05.2006 • 08:27


Gestern:

- Ölziehen
- keine Süssigkeiten
- Stepaerobic
- eine gute Freundin besucht

Wünsche euch einen schönen Tag

Regina



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Hanna53  

348 Beiträge

A - Oberösterreich
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  10.05.2006 • 09:14


Gestern:

3,5 l Wasser gegluckert
1 Stunde flott gewalkt
Super-Bio-Frühstücksmüsli
Mittagsessen mit ägyptischem Vollkornfladenbrot
Abendessen aus Hülsenfrüchten



Lieben Gruß
Hanna53
 
    top
offline Katrinchen  

991 Beiträge

D - Berlin
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  10.05.2006 • 16:48


Geräucherten Lachs gegessen.
Sport gemacht.



Lebst du schon oder zählst du noch Kalorien?
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  11.05.2006 • 09:02


Gestern:

Ölziehen
1 Hauptmahlzeit ohne KH
1 Creme-Öl-Bad genommen



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Hanna53  

348 Beiträge

A - Oberösterreich
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  11.05.2006 • 10:58


Gestern:

+ 4 l Wasser
+ 1 Std. Walking



Lieben Gruß
Hanna53
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  11.05.2006 • 13:56


keine Süssigkeiten
keine Butter im Kartoffelpürree
schon 1 Liter getrunken

gleich noch: mit den Kindern spielen.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline kleinstehexe  

44 Beiträge

Barcelona
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  11.05.2006 • 23:56


Heute war ich laufen.
Da ich gerade erst anfange mache ich Laufen und Gehen im Wechsel.!0 Minuten strammbergauf, eingehen, Lockerungsübungen,verschiedene Laufübungen,(Kniehoch,Popotreten,Seitwärts,Rückwärts...),dann die eigentliche Laufeinheit des Tages,10 Minuten ausgehen,Dehnen.
Ich musste mich etwas überwinden,aber es hat sich richtig gelohnt!
Ich habe auch heute vernünftig gegessen,viiiel getrunken. In der Pause einer aufregenden Probe habe ich einen kurzen Café und einen Riegel Schokolade gegessen.Ich hatte kein schlechtes Gewissen!!!
So kann es weitergehen.
Gute Nacht,Ihr Lieben!Eure Esther
 
    top
offline Regina1  

647 Beiträge

D - Saarland
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  12.05.2006 • 08:01


gestern:

- 1 kleine Radtour
- mich am Abend mit Freunden getroffen


LG



Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Hoffen auf ein Wunder ;-)
 
    top
offline Hanna53  

348 Beiträge

A - Oberösterreich
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  12.05.2006 • 09:21


Gestern:

- 4 l Wasser
- 1 Std. flotter Spaziergang
- Wasserpfeife mit Apfeltabak genossen



Lieben Gruß
Hanna53
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  12.05.2006 • 11:51


Gestern:
- Ziel schriftlich festgelegt
- ein Glas 0,3 l Wasser (mit Kristallsalz-Sole) vorm Frühstück
- ganz bewusst gegessen (nichts nebenbei gemacht)
- weniger Kaffee getrunken
- viel Wasser getrunken
- Schlaf draußen auf der Terrasse nachgeholt
(musste nachts noch eine Taxifahrt erledigen, deshalb nachts nur kurz geschlafen)
- nicht geärgert, obwohl meine Dozentin mein aufgezeichnetes Beratungsgespräch nicht abhören kann (DVD - obwohl es hier auf dem DVD-PC-Laufwerk gefunzt hat) und damit meine allerletzte Klausur noch nicht gewertet werden konnte und ich deshalb noch auf meinen Abschluss warten muss)
- ruhig geblieben, als ich meinem Sohn (fast 13) zum PC-Spiel-Kauf gefahren habe und wie letztes Mal dieses Spiel überall ausverkauft war
- keinen Hunger und deshalb ohne etwas zu essen zum Training
- 90 Minuten Tanztraining (Standard und Latein als Breitensport mit meinem Mann)
- dort ein Glas Sekt getrunken, keine gute Idee mit leerem Magen, wenn man sonst so gut wie keinen Alkohol trinkt, aber der Sekt dort ist so oberlecker, obwohl ich Sekt sonst nicht mag
- zu Hause dann noch etwas gegessen, weil ich nachts wieder Taxi spielen musste (zwar Kurzstrecke, aber wollte nichts riskieren)
Das Essen war auch gut so, weil es sonst zu wenig Eiweiß und Gemüse am Tag gewesen wäre. Normalerweise esse ich stressbedingt viel mehr, aber jetzt habe ich ja weniger Stress.

Pläne:
alle 2 Tage Krafttraining mit dem Flexi-Bar
6 x Sport die Woche:
2 x 90 Minuten Tanztraining
Fahrradfahren (hügeliger Rundfahrweg mit tlw. langen Anstiegen ca. 20 km)
Nordic Walking
Trampolin (für zwischendurch und bei schlechtem Wetter)
Hometrainer, wenn ich nicht von einem spannenden Buch lassen kann
zwischendurch öfter mal die Korsettübung aus dem Programm
eigentlich könnte ich ja auch noch den 2-Minuten-Check einbauen, das hat in der Vergangenheit aber nur immer kurz geklappt, zu allem Überfluss habe ich auch vor zwei Jahren das Buch mit anderen wichtigen Büchern im Rucksack am Badeteich vergessen und auch nicht wiedergefunden, aber zumindest mir den Text zu den Übungen zusammengefasst gespeichert

Bei mir hatte sich eingeschlichen, bei Stress auch bei seelischem Hunger zu essen. Ich werde versuchen, nur noch bei körperlichem Hunger zu essen.
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  12.05.2006 • 21:36


gestern und heute

glücklich nur gegessen wenn ich Hunger hatte
glücklich viel getrunken
zwinkern eine süsse Schaum-Waffel gegessen - ohne schlechtes Gewissen - nur heute



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  13.05.2006 • 11:19


- 0,3 l Solewasser vorm Frühstück
- ganz bewusst gegessen
- nach dem Mittag um 14 Uhr zum Kaffee ein kleines Stück Bitterschokolade (ca. 5 g) und 1 Butterkeks
- um 19 Uhr dann ohne weiter gegessen zu haben, weil kein Hunger, zur Theateraufführung der Schule gefahren
- ein sehr, sehr gutes / sehr beeindruckendes Theaterstück der Schüler gesehen (Der Andersonville-Prozess)
- danach dann doch noch ein wenig Hunger und um 23 Uhr in einer Bistro-Bar einen großen Salat mit Thunfisch gegessen, weil mein Mann noch Hunger hatte - so bin ich dann auch noch auf genügend Gemüse gekommen

Eine ganz neue Erfahrung, keinen Hunger und keinen Appetit zu haben,
kenne ich sonst nur, wenn ich krank bin und da auch nur selten.

Sport: nur Krafttraining
a) aus Zeitmangel b) da ich meine Bauchmuskeln ganz schön gespürt habe (gutes Zeichen, der flache Bauch ist bald in Aussicht)
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  14.05.2006 • 11:13


- 0,3 l Solewasser vorm Frühstück
- ausreichend getrunken
- ganz bewusst gegessen
- wieder lecker Apfel-Rotkohl für die Kühltruhe vorgekocht
- 2 Töpfe Gemüsesuppe vorgekocht
- 20 + 10 Min. Joggen auf dem Trampolin
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  15.05.2006 • 06:46


glücklich In der letzten Woche war ich zweimal beim Lauftraining und gestern 1 Stunde Walken.

glücklich Den Tag heute habe ich mit einem Glas Wasser begonnen

glücklich Ich habe am Wochenenden meine Sommerblumen gepflanzt und die komplette Wohnung sauber gemacht

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Was ich heute für mein Ziel getan habe:  15.05.2006 • 07:19


gestern (wie bisher notiere ich am Folgetag)
- 0,3 l Solewasser vorm Frühstück
- ausreichend getrunken
- ziemlich bewusst gegessen (klappt am besten in Gesellschaft bzw. wenn ich mich nach draußen setzen kann,
aber dazu war es gestern zu kalt)
- 3 x hintereinander: 15 Min. Joggen auf dem Trampolin, 15 Min. Pause
(dabei Fernsehen geschaut, hätte ohne Pause wahrscheinlich weniger Bewegung geschafft)

heute morgen
Waage zeigt einen Körperfettanteil an, der noch nie so hoch war als Gewichthalterin.
Scheint so, als ob umfangreiche Umbauarbeiten an den Muskeln stattfinden,
deshalb Körperwasser niedrig -> Körperfettanteil hoch.
Aber die frisch gewaschene Jeans, die bisher reichlich eng war, ging super zu.
(Naja, zu meinen besten Gewichthalterzeiten war eine Faust Platz drin, wenn ich sie ein paar Stunden anhatte.)
 
    top
 
Seiten (14): < zurück 1 2 3 4 5 (6) 7 8 9 10 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 18 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden