Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Abnehmen allgemein » was noch tun

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag was noch tun  28.03.2006 • 14:26


Hallo zusammen,

was kann ich noch tun?

Aus meinem täglichem gestrichen:
Zucker, Limonaden, Fertigsäfte, Kekse, Süsskram, Schokolade, Wurst, Weizenbrot-/Brötchen, Süsstoff, schlechte Fette, Fertigprodukte, Fastfood-Ketten, Pommes, Currywurst usw.usw.
ununterbrochen auf der Couch liegen etc.


Dafür täglich:
Obst, Gemüse, Säfte selbstgemacht, Käse, Joghurt, Kefir, Buttermilch, Dinkelbrot-/Brötchen, selbst gekochtes, Naturreis,viel Flüssigkeit etc.
Bewegung/Sport

Ausnahmen:
Samstag u. Sonntag gibt es Kuchen (nur auserwählten und in Verbindung mit Bewegung), qualitative Marmelade, Pizza m. Gemüse extrem wenig Käse vom Pizzabäcker.


Sport: 3-4x wöchentlich Ausdauertraining min.60min + Muskelaufbau (habe gar keine Kraft mehr)

Liest sich doch ziemlich gut, oder? Aber meine Frage: reicht das um soviele Kilos zu verlieren? Irgendwie habe ich das Gefühl da müsste ich noch was dran ändern, weiß aber nicht was. Oder heißt es jetzt einfach Geduld haben?

Habt Ihr noch Anregungen? Könnt Ihr mit meiner Frage was anfange nunja
Das beschäftigt mich schon etwas. oder ist das jetzt die Angst doch wieder zu versagen und alles reißt ein. Das will ich auf jeden Fall vermeiden.
Ganz liebe Grüße
Simone

(immernoch motiviert, bitte nicht falsch verstehen breites Grinsen )
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: was noch tun  28.03.2006 • 15:06


uih, meine Hochachtung...

hallo Simone

ich staune darüber, wieviel du schon "gestrichen" hast.

Also gestrichen hab ich die Sachen auch, trotzdem "verfalle" ich ihnen hin und wieder doch noch nunja (in letzter Zeit sogar sehr oft). Erschwerend kommt hinzu, dass meine Familie nicht so ganz mitzieht, wie ich es mir wünschen würde... aber es wird schon.

Ich denke, du bist schon auf dem richtigen Weg. Was die gesunde Ernährung angeht, bist du ganz sicher auf der richtigen Seite.

Wenn du abnehmen möchtest...wenn die zu dir genommene Fettmenge über den Tag verteilt (auch in den gesundesten Sachen...) zu hoch ist, kann man nicht, bzw. schlecht abnehmen.
Um abzunehmen, solltest du nicht mehr als 30 bis 35 Gramm über den gesamten Tag verteilt zu dir nehmen.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: was noch tun  28.03.2006 • 16:02


Hallo Petra,

Fett nehme ich auch zu mir und achte auch drauf. Olivenöl, gute Becel Magarine, Käse...

Ich denke nicht, dass ich die 35 gr. täglich überschreite.

Ich lebe zur Zeit allein und sehe das als große Chance für mich, dass alles zu festigen und zur Selbstverständlichkeit zu machen. glücklich

Wenn der Partner nicht so mitzieht, kann das schon alles etwas schwieriger machen, ich kenne/kannte das nur zu gut. nunja

LG
Simone
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: was noch tun  28.03.2006 • 16:03


Hallo Simone,

bist Du Vegetarierin? Mir fällt auf, dass mageres Fleisch, und Fisch in Deiner Speisenauflistung fehlen. Außerdem fehlen Hülsenfrüchte.

Bei mir war vor einiger Zeit das fehlende Eiweiß mit ein Auslöser für Stagnation in der Gewichtsreduzierung.

Wie sieht es aus mit Nüssen, Olivenöl und Rapsöl? Auch die erwähnst Du nicht.

Ißt Du viel Obst? Eventuell über den ganzen Tag verteilt? Das könnte sich negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken.

Ist Dein Körper schon an Dein Bewegungspensum gewöhnt? Eventuell variieren oder das Bewegungspensum steigern.

Wie Du siehst, allzuviele Unbekannte, um wirklich etwas dazu sagen zu können. Dennoch scheinst Du auf gutem Weg zu sein.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: was noch tun  28.03.2006 • 20:33


ja esse ich alles, außer Hülsenfrüchte. Nein Vegetarierin bin ich nicht breites Grinsen
ich esse mittlerweile total gerne Fisch, Rindergehacktes und Geflügel verspeise ich auch viel zu gerne um darauf zu verzichten. glücklich

Um die Abnahme gings mir jetzt gar nicht so in erster Linie Sorry, hab wahrscheinlich doch zu wenig geschrieben. Mir gehts darum, also ich weiß jetzt gar nicht genau wie ich schreiben soll. Ernährungsumstellung war immer so ein Thema, dass mir so groß und umfangreich erschien, kaum greifbar. Versteht Ihr nunja Ja es ist wohl eine Einstellungssache, dass mir das jetzt einfacher fällt. Aber ist das schon eine Ernährungsumstellung War´s das schon? Das war´s was mir jahrelang so schwer fiel?

oweia ich mach mir gerade wohl viel zuviele Gedanken (seufz, Kopfinhändefall)nunja Aber auf einmal sind die Gedanken da, kann man wenig gegen tun unglücklich glücklich

Ich habe vor kurzem erst angefangen meinen neuen Sportplan intensiv nachzugehen. Vorher habe ich ja nichts für meine Muskelpakete breites Grinsen getan. Mag vielleicht daran liegen.

Merke gerade, dass ich etwas ungeduldig werde, am liebsten schon jetzt "50"kg weniger breites Grinsen breites Grinsen Aber ich beruhige mich auch wieder, die Vernunft wird siegen (schaka) breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen

Knuddel Euch
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: was noch tun  28.03.2006 • 23:23


Hallo Simone...

Muskelpakete ist auch ein gutes Stichwort... du darfst auch nicht vergessen, dass Muskelfleisch schwerer ist. Vielleicht solltest du mal Maße nehmen. Es kommt auch vor, daß das Gewicht bleibt, aber der Bauch, etc. trotzdem weg ist...

Ernährungsumstellung... ja es klingt so... vielleicht musst du es noch richtig intensivieren, so daß es richtig sitzt, bzw. du musst dich einfach an den Gedanken gewöhnen... "Ich habe es geschafft, endlich meine Ernährung umzustellen..."

Wie gesagt mir fällt es schwer, weil die Familie nörgelt... wenn Männe sagt "Ieh", ziehen die Kinder natürlich mit... und wegen der Kinder fällt mein Sportpensum im kleinsten Rahmen... außerdem der Schweinehund...

ich beneide dich und freue mich für dich, dass du sagen kannst: Ich ernähre mich gesund.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: was noch tun  29.03.2006 • 00:22


Hallo Simone,

ich denke,Du bist auf einem sehr guten WEg, mach weiter so!
Die Kilos sind ja nicht über Nacht gekommen, die werden auch nicht über Nacht verschwinden. eine langsame Abnahme ist ja auch gesünder und besser für die Haut. also: nur Geduld!

Viele Grüße
Schneeglöckchen
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: was noch tun  29.03.2006 • 07:03


Hallo Simone,

verstehe ich Dich richtig, die Ernährungsumstellung fiel Dir nicht schwer und Du wunderst Dich, dass dieses "große" Hindernis so leicht überwunden war?

Ist es nicht so, dass viele Hindernisse uns, nachdem wir sie überwunden haben, viel kleiner vorkommen als vorher?

Auf alle Fälle bist Du auf einem guten Weg und kannst stolz auf das sein, was Du bereits ereicht hast. Dennoch, noch besser machen kann man fast alles. Die Frage ist, wie fühlst Du Dich denn damit? Sagt Dir Dein Bauchgefühl, so wie ich es jetzt mache fühle ich mich richtig supergummigut?

Folgende Möglichkeiten fallen mir noch ein, falls Du noch mehr verbessern möchtest:

Variantenreich essen.
Unbekannte Gemüsesorten ausprobieren.
Auf Bio umstellen
Mehr Gemüse als Obst essen
Unterschiedliche Sportarten ausüben
Auf den Blutzuckerspiegel achten

Entspann Dich und hör auf zu grübeln, das macht Stress und Stress macht dick.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline christine  

nicht registriert
Beitrag Re: was noch tun  29.03.2006 • 09:03


Zitat von Gugu

supergummigut?

breites Grinsen Gudrun entschuldige, dass ich hier so reinplatze und mein Beitrag auch gar nichts mit dem Thema zu tun hat.
Aber dieser Ausdruck "supergummigut" ist mir auch noch nicht über den Weg gelaufen. breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen

Anfang des Jahres war ich auf einem Seminar "Jugendsprache" und wir haben die neuesten Redewendungen der heutigen Jugend gesammelt und analysiert.
Aber "supergummigut" ist da nicht gefallen. Aus welcher Epoche stammt denn dieser Ausdruck ?

"supergummigut" = "mega-geil"?

Wenn ja, ist dies der Nachfolger oder der Vorgänger von "mega-geil"? Übrigens zu letzterem gibt es auch noch eine Steigerungsform. Aber die will ich hier lieber nicht nennen.

Nix für ungut. Aber es ist einfach herrlich hier seine Frühstückspause zu verbringen. verliebt

Liebe Gruesse
Christine
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: was noch tun  29.03.2006 • 10:20


Hallo Christine,

irgendwann von irgendwem aufgeschnappt und für gut befunden.

Für mich ist es eine Steigerung von gut, besser, noch besser.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline christine  

nicht registriert
Beitrag Jugendsprache  29.03.2006 • 12:53


Zitat von Gugu

Für mich ist es eine Steigerung von gut, besser, noch besser.

Für mich auch. 41 + 49 ist ja auch nicht mehr so wirklich Jugend.

Trotzdem finde ich supergummigut gut und habe es hiermit in meinen Sprachschatz aufgenommen.

Gruss aus der Mittagspause
Christine
 
    top
offline Simone  

347 Beiträge

D - NRW
Beitrag Re: was noch tun  29.03.2006 • 14:13


ich höre jetzt auf drüber nachzudenken und genieße, dass das im Moment (seit knapp 3 Monaten) so gut läuft glücklich

Variantenreich und unbekanntes Gemüse essen, da ist noch so ein bisschen der Wurm drin glücklich ha nächste Aufgabe für mich gefunden breites Grinsen

Mir gehts supergummigut breites Grinsen dabei. Wie gesagt, Gedanke/Überlegung kam halt auf.

Danke Euch auch für die Motivation und so verliebt

LG Simone
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: was noch tun  29.03.2006 • 15:31


Zitat von Simone

ich höre jetzt auf drüber nachzudenken und genieße, dass das im Moment (seit knapp 3 Monaten) so gut läuft glücklich

LG Simone

Genau so soll es sein. Lass uns an Deinen Fortschritten teilhaben.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden