Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Rezept gesucht! » Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen  18.05.2006 • 22:45


Hallo Ihr,
ich suche Rezepte für vegetarische Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen. Wer hat was?
LG
Schneeglöckchen
 
    top
offline Gugu  

265 Beiträge

D - Raum Mainz
Beitrag Re: Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen  19.05.2006 • 06:47


Hallo Schneeglöckchen,

ich selbst habe dazu nur wenig in meinem Repertoire aber unter http://www.naturkost.de wirst du bestimmt fündig.

Liebe Grüße

Gudrun



Nicht weil es schwer ist wagen wir es nicht, weil wir es nicht wagen ist es schwer. (Seneca)
 
    top
offline tremi  

540 Beiträge
Beitrag Re: Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen  19.05.2006 • 17:22


Hallo!

Bei chefkoch findest du jede Menge Rezepte.

Falfel
Grünkernbratlinge
Bulgur


LG,

tremi



Essen macht schlank!
 
    top
offline Schneeglöckchen  

594 Beiträge
Beitrag Re: Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen  19.05.2006 • 17:58


Danke Gugu und tremi für die Tipps, da werde ich gleich mal bei den beiden nachschauen.
(Aber wenn jemand ein bereits erprobtes Rezept hat, würde ich mich trotzdem darüber freuen zwinkern )

LG
Schneeglöckchen
 
    top
offline ingrido  

173 Beiträge

D - 83104 Beyharting
Beitrag Re: Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen  16.07.2006 • 22:42


Hallo,
eigentlich kann man jedes gegarte Gemüse zu Bratlingen weiterverarbeiten.
Besonders als Resteverwertung sind Bratlinge geeignet.
Das kalorische Problem ist eigentlich nur das "zusammenpappen",damit die Pflänzchen Pflänzchen bleiben und kein Röstbrei werden.
Natürlich kann man ein bissl Semmelbrösel nehmen und ein Ei, auch Biobin oder ein x-beliebiges Guarkernmehl pappt.
Ich nehm Flohsamenschalen (gibts im Reformhaus oder in grösseren Mengen auch bei ebay in der "Teescheune"zwinkern.
Also, gehacktes Gemüse, Flohsamenschalen, verrühren, vielleicht ein bissl stehen lassen und Pflänzchen (wie Kartoffelpuffer) in einer beschichteten Pfanne ausbacken.
Die Flohsamenschalen nehm ich auch zum panieren.
Z.B. dünn geschnittene Zuccinischeiben in Flohsamenschalen wälzen und dann knusprig ausbacken, oder ganz dünn geschnittene Putenschnitzelchen in Flohsamenschalen gewendet, also paniert, da kommt garkeiner auf die Idee, dass das keine Semmelbröselpanade ist und man hat nicht die Wirtschaft mit Mehl, Eiern u.s.w.
Flohsamenschalen haben auch eine leicht abführende Wirkung.
Zum einen wurden sie mir von einer Ärztin, die mich durch eine Allergiediät begleitet hat, empfohlen, denn da könnte es schon einmal zu Verstopfung kommen,
zum andern hat mir das Ein Arzt nach einer Darmoperation empfohlen, damit man pressfrei zur Toilette gehen kann.
Und wenn man die Beschreibung der Verkäufer liest, dann heißt's, dass die Flohsamenschalen durch die vielen Schleimstoffe auch Nahrungsfette "ummanteln" und man sie so abnehmefreundlich ausscheidet.
So, und das alles nur, weil Du eine Idee für Gemüsebratlinge haben wolltest...!
Servus
Ingrid
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: Bratlinge oder andere vegetarische Beilagen  16.07.2006 • 23:28


Hallo Schneeglöckchen,

ganz toll schmecken auch leicht panierte dicke Selleriescheiben in der Pfanne. Sie sind würzig und erinnern an Schnitzel! Mmmmh!

lg, Hilke



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden