Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » je mehr man denkt....

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag je mehr man denkt....  30.05.2006 • 15:10


je mehr man denkt.... so mehr man wiegt????? Ich hab momentan wieder dein Eindruck dass ich zuviel nachdenken über Ernährung und um so weniger runter komme von den Kilos. Kann man sie mit dem Kopf so sehr festhalten? überrascht

Muss aufpassen dass ich nicht wieder in eine Frust-Lage rutsche weil ich keinen Bock mehr habe aufs Essen-aufpassen und so, andererseits, vielleicht löst sich der Knoten dann? Wer weiß? überrascht



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: je mehr man denkt....  30.05.2006 • 15:11


zuviel nachdenke wollt ich sagen... hach aber auch. Schad dass man hier nicht rückwärts editieren kann... hört sich so türkischdeutsch an wie "ich wollen sagen dass ich meinen dass ... grmpf"



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline Mexx  

nicht registriert
Beitrag Re: je mehr man denkt....  30.05.2006 • 17:52


Hallo Rrftbd,

das sagte ich doch schon!!! Wenn ich so viel über Essen nachdenken würde wie du, wäre ich nur frustriert. Und derzeit geht es mir richtig gut, trotz üHu. Und es geht auch abwärts. Komisch, manchmal... nicht wahr?

Liebe Grüße,
Mexx
 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: je mehr man denkt....  30.05.2006 • 21:02


... erwischt.... an dich hier hab ich gar nicht mehr gedacht! breites Grinsen cool Liebe Grüße,... jaaaaaaaaaaa ich will es ja lernen... aber es ist so schwer!!! Schlaf schön! verliebt



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline Zauberschnecke  

319 Beiträge

D - Rhein-Neckar-Kreis
Beitrag Re: je mehr man denkt....  30.05.2006 • 22:18


Hi rrftbd,

auch hier noch eine schnelle Antwort von mir glücklich

Ich habe 4 Jahre versucht, mein Gewicht zu reduzieren und bin immer dicker geworden. Höchststand dann eben im Januar 2005 bei 94 kg (Start meiner Abnehmphase war übrigens 78 kg überrascht )

Ich habe dann im Januar 2005 mit LOGI begonnen, und zwar nicht, um abzunehmen, sondern um meine Verdauungsprobleme in den Griff zu bekommen. Das Gewicht ging von ganz alleine - so als positive Begleiterscheinung.

Als es dann nur so fluppte, konnte ich auch wieder übers Essen nachdenken, ohne dass sich das Gewicht 'setzte'. Vielleicht, weil ich bedingt durch den Anfangserfolg auch an einen weiteren Erfolg glauben konnte.



 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: je mehr man denkt....  07.06.2006 • 15:01


Mir geht es im Moment irgendwie auch so.

Ich denke ständig an abnehmen, kochen, wiegen, Essen... und meine Waage krabbelt immer weiter bergauf... Der Stress wird größer und das Gewicht gleich mit...

Vor ein paar Wochen sagte mir mein Onkel, daß ich so toll abgenommen hätte... es waren 6 Kilo insgesamt... hach war ich stolz... und hach bin ich frustriert wenn ich daran denke, daß davon nur noch 2 übrig geblieben sind...

Was ich jetzt mache: Mich mal ausklinken und an was anderes denken. Versuchen, nicht ständig an die tolle Figur zu denken... Vielleicht hilfts ja und dann komme ich mit neuem Elan zu Euch zurück zwinkern
 
    top
offline Florentine  

511 Beiträge

D - München
Beitrag Re: je mehr man denkt....  07.06.2006 • 20:48


Ich finde es soooooo schwierig nicht immer ans abnehmen zu denken! unglücklich


Manchmal schaffe ich es, aber wirklich nur manchmal, wenn ich mich wieder ertappe, wie ich überlege, wie dick ich doch bin oder daß jetzt endlich mal was vorwärts gehen muß, daß ich meine Gedanken bewußt ganz stark auf ein anderes Thema konzentriere.

Ich will nicht immer Gedanken übers abnehmen haben!



Liebe Grüße!
Florentine

 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: je mehr man denkt....  08.06.2006 • 08:01


Hallo!

Zu wenig daran denken (dafür zu tun), kann auch kontraproduktiv sein.

Ist das ein guter Mittelweg? =

... Ziel aufschreiben, also Vertrag festlegen bzw. nochmals durchlesen und bekräftigen

... (erst einmal vorab schauen, ob man wirklich abnehmen will, oder ob man es sollte, könnte, müsste ...)

... gleichzeitig notieren, was man dafür machen will:


- Trinkmenge auf ... Liter steigern

- mehr Bewegung einbauen und hier auch konkret festlegen

- ein *wenig* das Essen planen
-- gut 600 g oder besser mehr Gemüse und Obst (Schwerpunkt Gemüse)
teilweise roh, tlw. schonend gedünstet und genug Abwechslung (wie bei allem)
-- das Eiweiß ist auch ganz wichtig (so Pi mal Daumen 1 g x (Körpergröße in cm - 100)*
-- die Omega-3-Fettsäuren nicht vergessen (kalt gepresstes Rapsöl an den Salat oder Leinöl, wer mag)
-- 2 - 3 x fetten Seefisch (Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Jod) pro Woche
-- gute Qualität, Frische, unverarbeitet, schonend zubereitet / Aromen, Glutamat usw. meiden
-- dazu evtl. noch Vollkornprodukte, Naturreis, (VK-)Nudeln und Kartoffeln, aber ruhig weniger als üblich oder sogar ganz weglassen (einfach mal ausprobieren)
-- Weißmehl- und Zuckerprodukte nur sehr wenig, am besten gar nicht
(aber nichts verbieten, sonst wird es erst recht interessant)
--> man wird mit vielen Nährstoffen versorgt (auch mit den essentiellen, d. h. lebenswichtigen Amino- und Fettsäuren, genug Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, genug bioaktive Pflanzenstoffe, Antioxidantien und Radikalfänger, auch von der Säure-Basen-Balance müsste das gut sein)

Das ist eine Ernähung, die man isst, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun - also um Krankheiten vorzubeugen - also auch, wenn man schlank ist. Genau wie die Bewegung dafür da ist, damit einem niemand in wenigen Jahren im Pflegeheim den Popo abwischen muss!

... nur bei körperlichem, nicht bei seelischem Hunger essen
(wenn Vielesser nicht sicher sind, ob es Hunger ist oder nicht: dann ist es sehr, sehr oft KEIN Hunger)
d. h. für Wenigesser: den Hunger nicht überhören, denn wozu soll der Körper sonst Signale senden, wenn sie von uns sowieso nicht wahrgenommen werden?!

... aufhören, wenn man die Sättigung spürt - langsam und bewusst essen
... lieber vor der Sättigung aufhören, wenn man zum Überessen neigt, und ggf. nach 20 Minuten noch eine Kleinigkeit essen

... kein Müllschlucker für Essensreste!

... evtl. kleinere Teller verwenden (Zuvielesser)

... Strategien festlegen, wenn man in alte Muster zurückfallen droht
also:
es regnet, kein Joggen möglich, dann aufs Trampolin oder ins Schwimmbad
große Vorratshaltung
leckere Sachen zubereiten

... das ganze Mentale wie im Schlanktipps-Training beschrieben (nur heute ... etc.)

... vielleicht zusätzlich noch seine 10 Lieblings-"Sünden" (Süßigkeiten / Knabberkram, aber auch Weißmehlprodukte u. ä.) aufschreiben und die Kalorienzahl der üblichen Portion dazu notieren - dafür bessere Alternativen finden (z. B. schon exotische Früchte probiert, Joghurt mit TK-Beeren statt Eis - überhaupt immer wieder klar machen, was und die Lebensmittelindustrie gerade bei den Süßigkeiten oder bei Fertigprodukten (es gibt nur wenige Ausnahmen) an Schrott anbietet, selbst Brot ist oft mehr ein Chemie- als ein Naturprodukt, die Bäcker backen leider oft nur noch mit Fertigmischungen)

... nicht zu viel vornehmen: Teilschritte beim Abnehmen (= nicht Gewicht verlieren, sondern Schlankheit, mehr Gesundheit, Beweglichkeit usw. gewinnen) und nicht zu viel vornehmen bei Bewegung usw., sonst ist das Scheitern vorprogrammiert - aber auch nicht zu wenig!

Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein, bzw. wäre jetzt zu detailliert.

Viele Grüße
Ute





10 Gramm Eiweiß sind enthalten in:

1,5 Hühnereiern
15 g Algen
30 g Sojabohnen
60 g Shiitake-Pilze
200 g Sojajoghurt

330 ml Sojamilch

Fleisch, Geflügel, Wurst

40 g Hühnerbrust (ohne Haut)
40 g Putenbrust
45 g magerem Lamm
45 g Rehrücken
45 g Schweinefilet
48 g Kaninchen
50 g Kalbsfilet
50 g Rinderfilet oder Rinderlende
60 g Schinken ohne Fettrand
62 g magerer Geflügelwurst

Fisch
40 g Räucherlachs
50 g Heilbutt
50 g Lachs
50 g Sardine
50 g Thunfisch
55 g Garnelen
55 g Makrelen
60 g Scholle
60 g Kabeljau
60 g Langusten
60 g Seezunge
60 g Steinbutt
60 g Matjesfilet
63 g Hummer
110 g Austern

Milchprodukte
250 ml Kefir
250 ml Dickmilch
300 ml Milch
300 ml Buttermilch
300 g Joghurt
25 g Parmesan
37 g Romadur (20%)
38 g Schnittkäse (30%)
50 g Mozzarella
50 g Roquefort
60 g Feta (40%)
75 g magerem Quark
75 g Frischkäse (20%)

Getreide
60 g Quinoa
65 g Vollkornteigwaren
75 g Amaranth
75 g Wildreis
80 g Haferflocken
85 g Hartweizennudeln
90 g Vollkornmehl
100 g Knäckebrot
125 g Naturreis
130 g Weizenschrotbrot

Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst
50 g getrockneten Bohnen, Linsen
125 g Tofu
175 g Erbsen, frisch
200 g Rosen- oder Grünkohl
500 g Kartoffeln
In Obst und anderen Gemüsen
steckt zwar auch Eiweiß, aber nicht viel.

Nüsse und Samen
35 g Erdnüssen
40 g Leinsamen
45 g Sonnenblumenkernen
50 g Mandeln
50 g Pistazienkernen
55 g Sesamsamen
60 g Cashewnüssen

(Ohne Gewähr auf Richtigkeit)
 
    top
offline elfenschatz  

129 Beiträge

D - Nähe Darmstadt
Beitrag Re: je mehr man denkt....  09.06.2006 • 21:29


Hallo Ute,

diese Tipps sind wirklich gut und gut gemeint... aber ich für meinen Teil kenne sie alle. Ich habe die Schlanktipps jetzt bis Lektion 18 (glaub ich) durchgearbeitet. Und trotzdem Kreis ALLES nur ums abnehmen. Und das kann auch nicht gesund sein.

Ich sage ja nicht, ich schmeisse alles hin und gebe auf... ich mache bewusst eine Pause, mich unentwegt damit zu beschäftigen... was nicht heißt, daß ich mir jetzt erlaube alles in mich rein zu schaufeln zwinkern Aber was bringt es mir, mir ständig zu sagen "Schokolade ist in Mengen nicht so gut" und esse dabei trotzdem 2 Tafeln Schokolade und habe dabei auch noch ein schlechtes Gewissen ?! (ist jetzt nur ein Beispiel)

Ich glaube nur, daß man sich damit auch ganz schönen Stress machen kann... und der ist ja bekannterweise auch kontraproduktiv.

Das erste, was ich jetzt gemacht habe: ich habe die Waage verbannt und schon 2 Tage ausgehalten.... ich glaube, daß ist Rekord zwinkern Meine Waage hat mich echt genervt in letzter Zeit.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 12 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden