Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Neues & Wichtiges » Neue Teilnehmer » Träumling stellt sich vor

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Träumling  

142 Beiträge
Beitrag Träumling stellt sich vor  16.06.2006 • 16:11


Hallo,

ich nenne mich hier Träumling, in meinem Pass steht Teresa und angesprochen werde ich meist als Tesa.

Mein Mann und ich wollen unsere überschüssigen Kilos loswerden, ganz besonders ich.
Wirklich schlank war ich noch nie, fiel aber dank meiner Größe von 180 cm kaum auf. Doch irgendwie ist mir das in den letzten zwei Jahren entglitten. Anfang des Jahres habe ich mit dem Rauchen aufgehört und von da an wurde meine Waage noch unfreundlicher und meine Klamotten liefen ein. breites Grinsen

Also erstmal Gewicht halten und dann 16 Kilo wieder runter. Kann das mal eben jemand für mich erledigen? An meinen Erfolg glaube ich noch nicht. nunja
Ganz besonders weil ich mit der Kochen auf Kriegsfuß stehe und mich lange Zeit von einer Mahlzeit am Tag ernährt habe. Wenns anfängt zu brutzeln, zischen oder blubbern lauf ich weg, das Mikrowellen Ping zieht mich hingegen magisch an.
Das will ich ändern. (Falls jemand nen Online Kochkurs kennt... breites Grinsen )

Teresa
 
    top
offline kleinstehexe  

44 Beiträge

Barcelona
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  16.06.2006 • 16:41


Hallo,Träumling!
Kochen kann grossen Spass machen!Es lohnt sich,das auszuprobieren.Es ist meist eher ein Organisationsproblem...
Aber das machen wir schon irgentwie!
Ich will mal in meiner Kochbibliothek blättern!
Dann melde ich mich wieder.Sei herzlich willkommen!
Deine Esther!
 
    top
offline Beate  

215 Beiträge

D - Suhl/Thüringen
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  16.06.2006 • 16:46


Hi, Träumling, hier bist de richtig. Ich bin auch Kochmuffel und schaffe es mittlerweile zu einfachen, schnellen Rezepten. Manchmal habe ich sogar Spaß dabei. Und wenn ich keine Lust habe, koche ich eben ein anderes Mal. Es gibt auch viele leckere Gerichte aus der kalten Küche, bei denen man nicht ewig am Herd stehen muß. Sei willkommen bei uns,und lerne nach und nach die Küche schätzen. Und wenn Ihr beide Euch abwechselt , mit der Zubereitung, hat immer einer ein Erfolgserlebnis, wenn`s dem anderen schmeckt. breites Grinsen
Hilft sicher auch schon. Also, denn mal los-aber nicht hetzen-schnell mal eben abnehmen is nich-Ernährungsumstellung und Verhaltensänderung dauert...
Viel Erfolg wünscht Euch
Beate aus Suhl/Thür. glücklich



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.(chin.Sprichwort)
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  16.06.2006 • 21:44


Hallo Teresa!

Herzlich willkommen im Forum.

Diese Grundkochbücher haben mir am besten gefallen:
Schulkochbuch von Oetker z. Zt. nur 9,95
Meine Kochschule von Johan Lafer z. Zt. nur 19,95
Dazu habe ich dann noch ein altes Gemüse-Kochbuch von essen & trinken, das mir auch oft weiterhilft mit Warenkunde, Zubereitung usw.
Viele Tipps habe ich auch unter http://www.chefkoch.de gefunden.

Es ist ein sehr schönes Gefühl, wenn man Saucen wieder selbst macht, TK-Rotkohl selbst hergestellt hat usw.

Früher hat es mich vorm zeitaufwändigen Kochen gegraut, aber mittlerweile mache ich das gerne und sehe die Zeit als Pause an. Man kann wunderbar meditieren beim Gemüse schnippeln. zwinkern

Viele Grüße
Ute


Anmerkung von Carsten:
Nanana Ute, doch keine Links mit Partner-ID zwinkern



Beitrag geändert von Carsten am 16.06.2006 • 23:28
 
    top
offline Zauberschnecke  

319 Beiträge

D - Rhein-Neckar-Kreis
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 08:35


Zitat von Träumling

Also erstmal Gewicht halten und dann 16 Kilo wieder runter. Kann das mal eben jemand für mich erledigen? An meinen Erfolg glaube ich noch nicht. nunja

Herzlich Willkommen Teresa,

als erstes solltest Du lernen, an DEINEN ERFOLG ZU GLAUBEN! Das ist m. E. der wichtigste Teil der Sache. Und ist wohl auch eines der ersten Dinge, die Du beim Schlanktipps-Programm lernst. Hast Du schon Deine erste Mail? Der Vertrag ist schon aufgesetzt?? Dann fang an, dran zu glauben. Ansonsten wirst Du nämlich als Vertrags'brecher' dastehen zwinkern

Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Programm und viele purzelnde Pfunde.

Dass Du nicht gerne kochst, wird der Sache nicht zwingend schaden. Ich esse auch oft aus Zeitmangel 'schnelle Gerichte', die wenig Aufwand erfordern und trotzdem lecker und gesund sind.



 
    top
offline solymar  

20 Beiträge

D - Braunschweig
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 08:38


Hallo Träumling,

ich bin mir sicher, dass Du es schaffst mit dem Kochen, wenn Du es wirklich willst. Du bist nicht allein mit Deinem Vorhaben!!! glücklich
Hier im Forum wurde die Empfehlung über ein Jahreszeitenkochbuch abgegeben, guckst Du hier:
http://www.schlanktipps.de/index.php?modul=forum/showthread.php&threadid=5997

Das Buch habe ich für insg. 3 eur bei ebay gekauft und bin begeistert. Du weißt gleich, welches Gemüse und Obst gerade Saison hat und die Rezepte sind total einfach und schnell. Vielleicht wäre das was für Dich?!

Ich drücke Dir die Daumen bei der Koch- und Ernährungsumstellung! breites Grinsen

Kati
 
    top
offline Träumling  

142 Beiträge
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 11:23


Ui!
Vielen Dank für die netten Begrüßungen, da fühl ich mich ja direkt heimisch hier. glücklich

Für die Kochbücher werde ich mal ebay befragen, danke Ute und Solymar.

Ich hab grad die zweite Lektion erhalten und festgestellt das ich tatsächlich am liebsten alles JETZT ändern möchten, noch lieber wär mir gestern. Aber ich habe auch noch nie eine Diät gemacht, sondern mich ganz gemütlich ausgebreitet ohne wirklich drauf zu achten.
Auf jedenfall haben wir seid gestern frisches Obst und Gemüse im Haus und ich verzieh beim essen ordentlich das Gesicht. Ist wohl antrainiert, denn meine Mutter ist allergisch darauf. *solidarität zeigt*

Gibt es hier auch so etwas wie eine Anfänger-Ecke? Oder einen Thread mit typischen Anfängerfragen?
Eine Frage könnt ihr mir ja vielleicht schon hier beantworten:
Meine Kellogs Crunchy Nuts gehören zu welcher Art Essen?
Ist das genauso "schlecht" wie meine geliebte Nutella?
Es fällt mir schwer an ein Frühstück ohne Süßkram zu denken.
Ich mag zwar keinen Kuchen und keine Torten und erst recht keine Pralinen, aber dafür schauffel(te) ich mir den Zuckker gern so rein. Besonders Puderzucker.. mjammm mjamm.. naja, das knick ich mir ja schon ne Weile, aber Frühstück ohne Zuckerflash? uiuiui überrascht

Lieben Gruß,
Teresa
 
    top
offline Zauberschnecke  

319 Beiträge

D - Rhein-Neckar-Kreis
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 13:06


Zitat von Träumling

Eine Frage könnt ihr mir ja vielleicht schon hier beantworten:
Meine Kellogs Crunchy Nuts gehören zu welcher Art Essen?
Ist das genauso "schlecht" wie meine geliebte Nutella?

Die Crunchy Nuts sind leider richtig böse, viel Zucker dran und gehen sehr schnell ins Blut - sprich: lassen den Insulinspiegel richtig böse ansteigen.

Wie wäre es denn statt dessen mit einem schönen Himbeer- oder Erdbeerquark? Vielleicht noch ein EL Haferflocken obendrauf? Oder ein paar geröstete Mandelblättchen??

Ich kann Dir aus persönlicher Erfahrung nur raten, die Finger von sämtlichem 'Fertigkram', also auch von Cornflakes o. ä. zu lassen. Das bringt Dich wirklich enorm weiter.

Zu Deinen 'Anfängerfragen': stell sie einfach neu ein, wenn die Suchfunktion nichts ergeben hat. Ich denke, dass Du bei einer neu gestellten Frage sicher mehr Antworten bekommst, als wenn Du Deine Frage irgendwo 'hintenan' hängst.



 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 13:17


Hallo Teresa!

Ich esse morgens am liebsten Obst, meist 1/2 Apfel und 1/2 Orange, reingeschnippelt in Joghurt/Quark. Darüber streue ich mir geschroteten Leinsamen, das sieht gut aus, bringt noch Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren.

Eben gerade habe ich die ersten Erdbeeren von einem Bauern in der Nähe gegessen mit Joghurt dazu. Das war mir - obwohl ohne Zucker oder sonstwie gesüßt - fast zu süß, obwohl ich vom Volumen so viele Erdbeeren wie Joghurt hatte.

Schau einfach auf die Zutatenliste und auf die Nährwerte.
Ist erschreckend, welchen Schrott uns die Werbung als gesund verkauft.

Nutella-Ersatz ist z. B.:

2 gute EL Haselnussmus aus dem Reformhaus (vorher gut umrühren!)
1 TL Kakaopulver (diese dunklen, die bei den Kuchenzutaten stehen)
gut zu einem Brei verrühren
süßen (wenig Agavendicksaft, etwas Zucker o. ä.)
einen Schuss Schlagsahne - noch mal gut verrühren - fertig.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Träumling  

142 Beiträge
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 15:04


Hallo Zauberschnecke,

hachja, das hatte ich befürchtet.
Aber was sind denn Mandelblättchen und wo bekommt man sowas?
Beim Quark Obst einfach rein und fertig, oder?

Hallo Ute,

zum Frühstück Obst? Das hab ich nocht nie probiert, aber was solls von meinem "Watt der Bur net kennt das frett der net!" (oder so) wollte ich ja eh runter.
Blos Erdbeeren da schauderts mir zu sehr vor.
Was ist denn Agave und woran erkenn ich ein Reformhaus? Hier unten im Supermarkt haben sie auch lauter Bioprodukte tuts das nicht auch? Ansonsten muss ich mich mal auf die Suche machen.

Euch beiden en schönen Sonntag und danke,
Teresa
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 16:14


Hallo Teresa!

Agavendicksaft ist eine Süßungsmöglichkeit, die eine niedrige Blutzuckerreaktion hervorruft. Natürlich auch nur in Maßen nehmen, denn zu viel Fruktose ist auch nicht gut.

Süßstoff hat gar keine Blutzuckerreaktion, ist aber Chemie. Muss man abwägen, ob man es nimmt oder nicht, wobei ich aber Aspartam (siehe Inhaltsstoffe auf den Süßstoffflaschen) auf jeden Fall meiden würde. Es steht im Verdacht, einige Krankheiten auszulösen und die letzten Studien sind nicht gerade beruhigend ausgefallen.

Agavendicksaft gibt es in 500-ml-Fläschchen im Reformhaus und in einigen Drogerien. Andere Dicksäfte oder Ahornsirup lösen eine höhere Blutzuckerreaktion aus. 30 ml Agavendicksaft hat ungefähr die gleiche Süßkraft wie Zucker, wenn ich mich recht erinnere.

Am besten ist sowieso, sich das Süßen nach und nach abzugewöhnen. Aber im Kuchen und in manchen Desserts braucht man einfach Süße.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Zauberschnecke  

319 Beiträge

D - Rhein-Neckar-Kreis
Beitrag Re: Träumling stellt sich vor  17.06.2006 • 18:11


Zitat von Träumling

Hallo Zauberschnecke,

hachja, das hatte ich befürchtet.
Aber was sind denn Mandelblättchen und wo bekommt man sowas?
Beim Quark Obst einfach rein und fertig, oder?

Die Mandelblättchen kriegt man in jedem Supermarkt in der Backzutatenabteilung. Sind einfach gehobelte Mandeln. Diese kann man in der Pfanne (ohne Fett) einfach kurz anrösten, so dass sie leicht braun sind. Sie schmecken dann fast so, wie der Belag auf dem Bienenstich, nur nicht so süß. Man kann natürlich auch gehackte Mandeln oder Haselnüsse nehmen - auch sehr lecker. Ich nehme bevorzugt Sojaflocken, röste die an und gebe Zimt dazu. Aber Soja ist nicht jedermanns Geschmack.

Das Obst einfach in den Quark rein, wenn Du leicht nachsüßen willst, kannst Du das gerne tun. Aber wie Ute schon schrieb: die Erdbeeren sind dieses Jahr z. B. wirklich zuckersüß. Da braucht es wirklich keinen zusätzlichen Zucker/Süßstoff/o.ä.



 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 10 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden