Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Nahzielkontrolle

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Nahzielkontrolle  21.06.2006 • 23:35


Nochmal hallo!

Ich habe mir mein erstes Nahziel gesetzt: 3 kg abnehmen bis zum 16.07. Jetzt soll ich mich lt. Trainingsprogramm ja nur alle 2 Wochen wiegen, wie soll ich denn dann zwischendrin die Kontrolle behalten?

Es grüßt euch eine
ratlose Eistoerti!



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Nahzielkontrolle  22.06.2006 • 07:33


Hallo Eistoerti!

Es geht ja darum, das Diätdenken loszulassen ...

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich öfter gewogen habe. Aber ich lasse mich durch das Wiegen nie verrückt machen. Um 1 kg zu- oder abzunehmen, braucht man 7.000 Kalorien über seinen Energiebedarf. Zeigt die Waage mal mehr oder weniger an, sind das oft Schwankungen im Wasserhaushalt z. B. durch salziges Essen am Vortag oder man hat mal später gegessen und dadurch noch mehr Darmreste im Körper als sonst. Auf die Tendenz kommt es an.

Also: Ich habe mich immer gefreut, wenn die Waage weniger angezeigt hat, aber habe mich nie aus der Ruhe bringen lassen, wenn es mal zwischendurch wieder mehr war.

Diese Worte von Doris Wolf finde ich sehr gut und treffen wohl auf viele zu:

"Was passiert, wenn Sie auf die Waage steigen?
Es gibt drei Möglichkeiten: Entweder
1. Sie haben Gewicht verloren. Dann werden Sie sich erlauben zu schummeln, oder
2. Sie haben zugenommen und werden deshalb ärgerlich oder depressiv, oder
3. das Gewicht ist stehengeblieben und es sieht so aus, als ob alles umsonst war.
Das Endergebnis aller drei Möglichkeiten ist dasselbe: Sie essen. ... Das viele Wiegen kann weder verhindern, dass Sie zunehmen, noch das Abnehmen fördern. Es verleitet Sie nur dazu, sich bestimmte Speisen zu verbieten oder Diät zu halten. Das hilft Ihnen jedoch nicht wirklich, wie Sie nun wissen.

Ich habe mal wieder seit Tagen vergessen, mich morgens zu wiegen, obwohl ich mir vor kurzem vorgenommen habe, 3 Stress-Kilos bis zum Sommer-Urlaub abzunehmen. Nicht vergessen habe ich aber, was ich dafür tun will, nämlich viel Wasser trinken, 6 x die Woche Krafttraining und möglichst täglich im Durchschnitt 15 Min. Trampolin.

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: Nahzielkontrolle  22.06.2006 • 08:06


Hallo Ute,

boah, bist du fleißig!!! Hut ab!
Ich selber gehe nur 2x wtl. ins Kieser-Studio, dazu mache ich öfters Radtouren. Im Schnitt komme ich momentan aber nur auf 3x Sport die Woche, für meine Verhältnisse aber immerhin schon etwas, wenn man bedenkt, dass ich mehr als 40 Jahre lang praktisch gar nichts getan habe! Auf mein Kieser-Training möchte ich allerdings nicht mehr verzichten, seitdem habe ich kaum noch Rückenschmerzen!

Viele Grüße,
Eistoerti



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: Nahzielkontrolle  22.06.2006 • 08:18


Hallo Eistoerti!

Ich bin zwar schlank, aber mein Körper könnte straffer sein, da ich die letzten Wochen sehr wenig Zeit hatte. Deshalb das Krafttraining. Außerdem ist Krafttraining UND Ausdauertraining wichtig, denn je älter, desto weniger Muskeln.

Mich spornt an, dass ich mir später im Pflegeheim nicht von anderen den Popo abwischen lassen will. Es macht einfach Spaß fit zu sein und es ist depremierend, wenn man wie ich früher nach 5 Minuten auf dem Heimfahrrad aufhören muss, weil man nicht mehr kann trotz niedriger Einstellung und auch noch einmal um den Block spazieren muss, bis der Puls wieder runter ist.

Aber um fitter zu werden, ist es nie zu spät und man ist nie zu übergewichtig dazu. Will ja auch kein Muskelpaket werden, sondern einfach nur ein wenig straffer und nur Fett und keine Muskeln loswerden. - Nur nicht zu viel vornehmen, dann wird das Vorhaben in der Regel scheitern. Aber auch nicht zu wenig. Habe anfangs die Woche 3 x Krafttraining gemacht und aus dem Tag dazwischen sind oft mehrere geworden. Jetzt habe ich die Übungen gesplittet (Schulter, Brust, oberer Rücken und Bauch, Gesäß, Beine) und übe 6 x die Woche, so komme ich nicht ins Schludern. Der Flexi-Bar liegt neben meinem Schreibtisch in Sichtweite, so dass ich jederzeit starten könnte. Habe mich aber bei der Hitze auf abends "eingeschossen".

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Beate  

215 Beiträge

D - Suhl/Thüringen
Beitrag Re: Nahzielkontrolle  25.06.2006 • 13:13


ZITAT:Es gibt drei Möglichkeiten: Entweder
1. Sie haben Gewicht verloren. Dann werden Sie sich erlauben zu schummeln, oder
2. Sie haben zugenommen und werden deshalb ärgerlich oder depressiv, oder
3. das Gewicht ist stehengeblieben und es sieht so aus, als ob alles umsonst war.
Das Endergebnis aller drei Möglichkeiten ist dasselbe: Sie essen. ... Das viele Wiegen kann weder verhindern, dass Sie zunehmen, noch das Abnehmen fördern. Es verleitet Sie nur dazu, sich bestimmte Speisen zu verbieten oder Diät zu halten. Das hilft Ihnen jedoch nicht wirklich, wie Sie nun wissen.

Oh ja,das trifft auf mich auch zu. nunja
Bandmaß und Fotoapparat habe ich schon in der Nähe. Weg mit der Waage-ganz weit weg... glücklich
Gruß Beate



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.(chin.Sprichwort)
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 17 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden