Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Rezept gesucht! » bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  22.07.2006 • 15:57


Bin gerade dabei Bouletten zu machen ( in Berlin heißen, die so).
Ich mache da im ein eingeweichtes Brötchen mit rein. Jetzt ist das aber Weißmehl,,, Gibt es da eine gesündere Alternative? Mit Vollkornbrötchen habe ich das auch schon probiert, aber das schmeckt nicht nunja

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße Sabine
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  22.07.2006 • 16:21


Hallo Sabine!

Ich habe schon alle möglichen Rezepte ohne Weißmehlbrötchen ausprobiert und bin immer wieder auf das Weißmehlbrötchen zurückgekommen in der Frikadelle ...

Aber diese Rezepte haben sich bei anderen bewährt:

Zitat

Frikadellen aus Hackfleisch, Zwiebeln, Eiern, Quark und Gewürzen. Die werden nicht zu klein gebraten (geht auch auf dem Backblech nebeneinander)
Darauf streiche ich eine Mischung aus Kräuterfrischkäse und Schinkenwürfeln.
Obendrauf kommt dann jewils eine Scheibe Schnittkäse. Dann wird das Ganze nochmal so erwärmt, daß der Schnittkäse weich wird, aber noch nicht wegläuft.
Die fertigen Frikadellen schweiße ich einzeln ein, dann kommen sie in den Tiefkühler. So hat man immer etwas, wenn es mal eilig ist.

Zitat

ich mache statt semmelbösel etwas parmesankäse in das hackfleich. hackfleisch nehme ich nur rinderhack oder aber ich mache es mir selber (mit dem fleischwolf) aus geflügelfleisch, am besten oberkeule von der pute, da die etwas fett enthält. habe mal hackfleisch aus putenbrustfilet gemacht, aber, war aber zu trocken. werde aber mal das rezept mit dem quark ausprobieren. braten kann man auch in der pfanne mit einer bratfolie.

Zitat

Das Eiweiss im Fleisch reicht doch völlig zur Bindung aus. Frikadellen sollten in Schmalz gebraten werden, das Schmalz ist ein wichtiger Geschmacksträger dabei.

Zitat

Übrigens mache ich sie aus Zeitgründen jetzt auf dem Backblech im Herd. Einmal nach ca. 15 Min. umdrehen und der Herd bleibt sauber. Fett wird fürs Backblech nicht benötigt. Meine Kids meinen aber, dass sie aus der Pfanne besser schmecken.

Zitat

ich nehme Weizenkleie statt Semmelbrösel für meine Frikadellen oder Hackbraten. Das geht auch ganz super.

Zitat

Ich nehme Sojamehl oder ein paar Schmelzflocken (Hafer) wenn ich Frikadellen mache, aber nicht viel.
Das Eiweiß reicht eigentlich schon für die Bindung.

Ich verwende auch Tatar, leider ist es so teuer!

Zitat

Fleischpflanzel aus dem Kochbuch von Christiane Herzog:
250g Quark, 1-2 EL gerebelter Majoran, Salz, frisch gem. Pfeffer, 3 Eier, 750g Rinderhack, 1 Zwiebel, 5 - 6 EL Keimöl z. Braten.

Zitat

ihr sprecht hier immer von Bindung. Die Frage war ja ursprünglich ob man das Weckmehl oder eingeweichte Brötchen in den Frikadellen auch mit was anderem ersetzen kann. So weit ich es noch von meiner Großmutter (sie arbeitete als Köchin) in Erinnerung habe hat das Weckmehl die Funktion der Frikadelle eine lockere Konsistenz und nicht Bindung zu geben. Das Ei ist für die Bindung drinnen. Bei Hamburgern/ Hacksteaks wird weder Ei noch Semmel verwendet. Auch sie halten zwar irgendwie zusammen, sind aber auch nur warm von der Konsistenz her angenehm.

Meine Frikadellen die ich bisher ohne Semmelbrösel gemacht habe waren etwas fester um nicht zu sagen hart, besonders wenn man sie am nächten tag kalt essen möchte.

Zitat

Ich mache die Frikadellen aus magerem Rinderhack, Zwiebeln, Knoblauch, Senf und etwas Gemüse wie Zuccini oder Möhren, auf der Reibe zu Julienne gehobelt, d.h. ohne Ei oder Brötchen. Die Frikadellen nicht zu gross machen, sonst halten sie nicht.

Zitat

an Stelle von Brötchen kann man eingeweichtes Soja-Granulat verwenden.

Zitat

mein Tipp für Frikadellen: zur Bindung ein Ei. Zwiebeln, Gewürze nach Geschmack (Thymian finde ich sehr lecker) und, damit die Frikadellen locker werden, einfach einen Schuß Milch hinzugeben. Der Tipp ist noch von meiner Oma und ich mache meine Frikadellen seit Jahren so. Semmelmehl o.ä. brauche ich gar nicht und sie fallen auch nicht auseinander.

Zitat

Ich nehme auf 500 gr. Hackfleisch 200 gr. Schafskäse in die Mischung. Das ist SEHR lecker. Alternativ kann man auch Champignons in die Mischung geben, oder gehäckselten Stangensellerie *grinst*

Zitat

Wie Ruth schon geschrieben hat kann man Frikadellen wunderbar mit Quark auflockern.
Aber ein oder zwei Eier auf 500 g magerem Rinderhack, viele Gewürze, Schnittlauch oder andere Kraüter sind auch ok.
Also ich habe letzte Woche die Frikadellen so zubereitet und habe dann auch noch klein gehackten Knoblauch, Zwiebeln und gegartes Gemüse(Möhren, Broccoli und Blumenkohl) darunter gemischt.Das war sehr lecker-viel besser als mit Brot oder Paniermehl!!!!

Zitat

Ich muss gestehen, ich hab noch nie Brötchen oder so in meine Frikadellen gemacht - na ja, wahrscheinlich würden sie gar nicht als Frikadellen durchgehen... *g* Es sind einfach ganz kleine pure Hackfleischbällchen, die mit türkischem Kümmel, Pfeffer, Salz und Koriander gewürzt sind. Und zur Zubereitung nehme ich den George Forman Grill, das ist so ein schräger Kontaktgrill, bei dem das überflüssige Fett vorne raus- und in eine Schale läuft. Die beste Anschaffung seit Jahren, ich liebe das Teil!!!

Zitat

also ich mache die Frikadellen nach italienischem Rezept: 500 gr. Hackfleisch, Salz, Pfeffer, 3 Eier, Knoblauch, Peterli, Quark, und viel Parmesan.

Zitat

Ich packe da noch 1 Löffelchen Senf mit hinein und paar frische Kräuter. ... Ich wende Sie einmal, und die Röhre stell ich auf 200 grad.

Unter http://www.chefkoch.de oder anderen Rezepteforen gibt es bestimmt noch mehr Ideen ...

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  22.07.2006 • 17:22


Danke Ute verliebt verliebt verliebt ,
daß Du Dir soviel Arbeit gemacht hast. Für heute probier ich das mal mit Quark aus...
Aber die anderen Variationen werden auf die Dauer auch nicht von mir verschont breites Grinsen
viele Grüße Sabine
 
    top
offline Hanna53  

348 Beiträge

A - Oberösterreich
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  22.07.2006 • 17:25


und einer geht noch ... breites Grinsen

ich gebe zu 500 g Bio-Rinderfaschiertem 2 - 3 EL Bulgur oder Couscous (ungekocht) und lasse den Fleischteig vorm Backen im Rohr ca. 10 Minuten rasten.

Wenn ich Fleischkugerl zubereite, welche in Tomatensoße gekocht werden, mische ich 2 EL gemahlenen Vollreis ein.



Lieben Gruß
Hanna53
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  22.07.2006 • 17:28


Danke Hanna,
ich glaub ich werd wohl in nächster Zeit viel Gehacktes kaufen breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen
Sabine
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  23.07.2006 • 08:13


Hallo Sabine,

da ich krank bin, erst jetzt mein Kalorien-Spar-Rezept für
Geflügel-Frikadellen (saulecker, besser als normale Frikadellen!):

für 12 Stück:

1 Bund Petersilie hacken
250 g klein gewürfelte Champignons
540 g Geflügelhack
1/2 P. Zwiebelsuppenpulver
175 g Quark, 20 %
Salz, Pfeffer
in 4 TL Öl braten

(ein geniales WW-Rezept, ist inzwischen in meinen Lieblings-Rezepte-Bestand eingegangen!)

lg, Hilke



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  23.07.2006 • 08:35


Zitat von Eistoerti

Hallo Sabine,

da ich krank bin, erst jetzt mein Kalorien-Spar-Rezept für
Geflügel-Frikadellen (saulecker, besser als normale Frikadellen!):
lg, Hilke

Hallo Hilke,
Gute Besserung-
mit Geflügelfleisch, ja habe ich auch oben gelesen, dann brauch man doch einen Fleischwolf oder wo bekommst Du dann Dein Geflügelhack her? Muß man wirklich 20% Quark benutzen oder geht auch Magerquark?

Ich mache meine (Rindfleisch) übrigens im Ofen auf Backpapier, da spar ich mir das Fett zum Braten und es ist super einfach

viele Grüße Sabine
 
    top
offline Ute  

2.173 Beiträge

D - Niedersachsen
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  23.07.2006 • 11:16


Hallo!

Das Zwiebelsuppenpulver müsste man doch auch durch Zwiebelwürfel und ... ersetzen können? Was steht denn da auf der Verpackung alles an Zutaten drauf?

Viele Grüße
Ute
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: bouletten, Frikadelle, Fleischpflanzerl ohne Brötchen?  23.07.2006 • 23:00


@ Sabine: in einem Supermarkt bei uns in der Nähe bekomme ich das Geflügelhack fertig gedreht.

@ Ute: Da magst du Recht haben, war mir aber bisher egal, so selten, wie ich so was benutze. War halt im WW-Rezept so angegeben und da es prima schmeckt und wenig "Points" hat, habe ich auch keine Skrupel dabei gehabt, die Frikas zu genießen!

lg, Hilke



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 8 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden