Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Sport und Bewegung » Bewegung allgemein » Sport nur jeden 2. Tag???

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Sport nur jeden 2. Tag???  24.07.2006 • 19:25


Hallo.
In meinen Unterlagen zum Walking habe ich gelesen, daß man immer mind. einen Tag Pause zwischen den einzelnen Trainingseinheiten machen soll, da dann der Trainingseffekt größer ist. Warum ist das so? Kann mir das jemand erklären? Und wenn das stimmt, trifft das nur auf die Ausdauersportarten zu oder bezieht sich das auch auf die Muskelübungen wie z.B. Situps, Brunches ect....

Wenn das stimmt, heißt das dann das man nur jeden 2.Tag Sport machen sollte überrascht ?
Oder kann man die Übungen täglich wechseln - den einen Tag Yoga und Walking, den nächsten Tag Schwimmen und Radfahren oder so ähnlich?
Bin schon super gespannt, was Ihr mir dazu erzählen könnt.
viele liebe Grüße Sabine
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  24.07.2006 • 19:52


Hallo Sabine,

ich kann dir dazu nur das erzählen, was man mir bei Kieser gesagt hat, nämlich, dass es beim Krafttraining wichtig ist, dass der Körper zwischendrin immer ausreichend Zeit hat, die Muskeln aufzubauen. Daher sollte man das Kiesertraining bloß 2x wtl. machen, max. 3x. Zum Halten der aufgebauten Kraft reicht dann ein wtl. Training aus.

Zusätzlich wird zum Kiesertraining natürlich aber noch Ausdauertraining empfohlen, und das kann man etwas zeitversetzt sogar schon am gleichen Tag durchführen wie den Muskelaufbau!

Ausdauertraining sollte man möglichst regelmäßig machen und höchstens 2 Tage dazwischen vergehen lassen, besser sogar täglich oder fast täglich trainieren! Es ist besser, täglich 1/2 Std. zu trainieren, als 1 x wtl. 3 Stunden!

Ich bin zwar keine Fachfrau, hatte mich seinerzeit aber sleber überall erkundigt, weil ich nichts verkehrt machen wollte.

Liebe Grüße, Hilke



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  24.07.2006 • 20:05


Hallo Sabine,

also ich da Eistörti zu. Ausdauer kann man wohl immer machen und die Muskeln brauchen Zeit zum Aufbau.

Vor allen Dingen bei Muskelkater. Entgegengesetzt wie es früher hieß - erst recht weitermachen, heißt es heute:

Die Muskeln sind leicht verletzt und deswegen schmerzen sie. Man sollte also einen Muskelkater immer gut auskurieren - 2 - 3 Tage und dann erst die Muskeln erneut trainieren.
Beim Training darauf achten, daß Sie gut warm sind, bei Belastung auch heiß prickeln können, aber ein Zittern sollte nicht zu lange ausgehalten werden, da dies ein Zeichen der Überbelastung ist.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline ingrido  

173 Beiträge

D - 83104 Beyharting
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  25.07.2006 • 13:47


Ihr Lieben,
auch in meinem Fitnessstudio haben sie mir empfohlen nur 2x wöchentlich an die Geräte zu gehen.
Ausdauer könne man täglich machen und Aerobic auch.

Ins Studio geh ich schon seit einem Jahr nicht mehr, bezahle blos noch,
da ist das Problem mit der Minderwertigkeit.
Ich sollts vielleicht doch wieder anfangen.

Aber, heut hab ich schon den zweiten Tag gleich in der Früh so richtig "abgerockt"!
Keine DVD, kein Video, blos Musik und dazu Bewegung pur!
Schliesslich hab ich oft genug unter Anleitung Bewegung gemacht, sodass das "wie" kein Problem darstellt.

Rhytmische Grüsse
Ingrid
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  25.07.2006 • 13:54


Muskelkater wird hier erklärt.
Aber es gibt ja wohl sehr unterschiedliche Folgen von Sport.
Ich meine: Spüren, dass diese Muskeln gearbeitet haben, ist für mich nicht schmerzhaft.
Wenn aber jede Bewegung stark schmerzt, das fühlt sich anders an.

Heute habe ich übrigens gelesen: Wenig Zeit für Sport und trotzdem fit?
Kein Problem sagen Sportmediziner der Uni Saarland. Wer nur am Wochenende, aber dafür länger trainiert, erreicht die gleichen Effekte bei Ausdauer und Blutdruck wie Sportler, die an jedem Werktag in den Sportdress schlüpfen.
Nach 3 Monaten mit zwei Testgruppen, eine mit jeweils an fünf Tagen 30 Minuten Walking und eine mit zwei Tagen je 75 Min. Walking erreichten beide Gruppen des gleiche Fitness-Niveau.

Gruß charliebrown



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  25.07.2006 • 18:59


Danke schön Euch allen
also dann laß ich heute mal das Bauchmuskel-Training weg und gehe nach 20 Uhr noch ne runde durch den Wald walken, wenn es kühler ist..
Herzlichst Sabine
 
    top
offline kiry  

175 Beiträge
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  27.07.2006 • 18:27


Habe von einem Sportarzt etwas Interessantes gehört. Er sagt, dass man beim Sport etwa die ersten 2 Stunden die Energie aus dem Glykosespeicher (so hieß der glaube ich) holt. Erst dann irgendwie über den Fettstoffwechsel. Funktioniert dieser nicht gut sind wir nach diesen 1,5 bis 2 Std. k.o. Deshalb sollte man seine Trainingseinheiten immer wieder mal etwas länger halten.
Ich hoffe das in etwa richtig erklärt zu haben, vielleicht weiß jemand mehr darüber. Ich finde das besonders für uns interessant da unser Stoffwechsel durch zahlreiche Ernährungsversuche oft nicht mehr gut arbeitet und ich mich frage ob man durch längere Trainingseinheiten da was ankurbeln kann.

Ich probiers grad, macht mir Spaß und schadet sicher nicht.
LG
 
    top
offline charlieblümchen  

737 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  28.07.2006 • 13:06


Wissenswertes zum Nachlesen bekommst du hier.
Gruß charliebrown



Es ist normal, verschieden zu sein.
 
    top
offline Newfi  

322 Beiträge

D - Nürnberg
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  28.07.2006 • 15:43


Zitat von Sabine

In meinen Unterlagen zum Walking habe ich gelesen, daß man immer mind. einen Tag Pause zwischen den einzelnen Trainingseinheiten machen soll, da dann der Trainingseffekt größer ist. Warum ist das so?

Ich versuch's jetzt einfach mal: nach dem Training sind die betroffenen Muskelgruppen "geschwächt" - sie wurden ja mehr beansprucht als sie das bisher "gewöhnt" waren. In der Pause regenerieren sie sich und bauen neues Muskelgewebe auf, um das nächste Mal besser auf die Belastung "vorbereitet" zu sein. Haben die Muskeln diese Zeit nicht, kommt es langfristig zu einer Überlastung (ob man das mit Walking auch schafft, weiss ich nicht, aber beim Laufen ist das häufig so). Ich hoffe, das ist jetzt einigermaßen verständlich, guckst du auch hier.

Zitat von Sabine

Und wenn das stimmt, trifft das nur auf die Ausdauersportarten zu oder bezieht sich das auch auf die Muskelübungen wie z.B. Situps, Brunches ect....

Das bezieht sich auf alle Sportarten.

Zitat von Sabine

Wenn das stimmt, heißt das dann das man nur jeden 2.Tag Sport machen sollte überrascht ?
Oder kann man die Übungen täglich wechseln - den einen Tag Yoga und Walking, den nächsten Tag Schwimmen und Radfahren oder so ähnlich?

Man kann natürlich die Übungen wechseln - das Training sollte einfach so aussehen, dass die gleichen Muskelgruppen immer einen Tag Pause zwischen den Belastungen haben, dann ist alles im grünen Bereich.
So ähnlich wie du das oben geschrieben hast, geht das schon.

@charlieblümchen: der Artikel ist immer wieder gut. glücklich

Viele Grüße
Newfi.



Bekennende Täglich-Läuferin
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Sport nur jeden 2. Tag???  28.07.2006 • 17:01


hallo Newfi,

aha, danke für die Seite - macht Sinn. Vielen Dank, ich hab mein Programm schon umgestellt,
nur das Fahrrad fahren ist noch täglich, aber da ist die Belastung auch sehr unterschiedlich.
viele Grüße
Sabine
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 11 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden