Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Wohlbefinden » Die Glücksoase » Gibt es ein Leben nach der Geburt?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Gibt es ein Leben nach der Geburt?  24.07.2006 • 22:13


Gibt es ein Leben nach der Geburt?
Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.
“Sag mal, glaubst Du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?” fragt der eine Zwilling. “Ja, auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das, was draussen kommen wird”, antwortet der andere.
“Ich glaube, das ist Blödsinn!”, sagt der erste. “Es kann kein Leben nach der Geburt geben; wie soll das denn bitteschön aussehen?”
“So ganz genau weiss ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir mit unseren Beinen herumlaufen und mit dem Mund essen.”
“So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Und wie willst Du herumlaufen? Dafür ist doch die Nabelschnur viel zu kurz!”
“Doch, es geht ganz bestimmt! Es wird eben alles ein bisschen anders.”
“Du spinnst! Es ist doch noch nie einer zurückgekommen von nach der Geburt! Mit der Geburt ist das Leben zu Ende! Punktum.”
“Ich gebe ja zu, dass keiner weiss, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter sehen werden, und sie wird für uns sorgen.”
“Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?”
“Na hier! Überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein!”
“Quatsch! Von einer Mutter habe ich nie etwas bemerkt. Also gibt es sie auch nicht!”
“Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst Du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt!”
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  24.07.2006 • 22:50


Hallo Angelika,

ist das schööön!

Liebe Grüße, Hilke



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  25.07.2006 • 08:23


Danke Angelika,
Du weißt gar nicht wie sehr das gerade hilft. Ich habe eine sehr gute Freundin 42, sie wollte gerade noch ein Bäby und vor 6 Wochen hat sie erfahren, daß sie Lungenkrebs hat (nier geraucht!!! im Gegensatz zu mir). Sie wird sterben.

Ich denk das wird Ihr helfen, zumal sie dem buddhistischen Gedankengut sehr zugetan ist.
Liebe Grüße Sabine
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  25.07.2006 • 09:15


Hallo Sabine

Wie schön, wenn sie mit diesen Gedanken etwas anfangen kann- das wird ihr helfen

Wenn ich noch einen Tipp geben darf:


Dieses Buch kann dem Sterbenden selbst und besonders den Angehörigen helfen- man erfährt auch, was man für den Sterbenden tun kann..

Auf der anderen Seite muss man sich immer fragen, ob man ein "Todesurteil" akzeptieren will. Mein Arzt hat mal gesagt; Wenn Ihnen ein Arzt sagt, Sie haben noch X Monate zu leben, dann fragen Sie ihn, ob er einen Draht nach ganz oben hat"
Es ist erwiesen, dass Menschen, die ein Todesurteil akzeptieren, schneller sterben..

Wenn Sie den Weg gehen sollte, zu kämpfen, kannst du ihr folgende Tipps geben:
1. Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr kontaktieren
2. Bücher von Bernie Siegel
3. Dann gibt es ein Qi-Gong speziell für Tumor-Patienten
Meine Qi-Gong Lehrerin hatte Krebs im fast Endstadium- sie hat ihr Leben radikal geändert und jeden Tag 8 Stunden Qi-Gong gemacht. Sie hat es geschafft.

dann gibt es noch ein ganz tolles Buch zur Selbstheilung
http://www.galan-master-training.de/html/body_2.html
und der Autor führt auch Seminare durch.
Das Buch bekommst du nur noch über Abebooks oder booklooker.

Aber: Die Entscheidung ob kämpfen oder gehen muss sie treffen. Manchmal kann es auch richtig sein, sich fürs Gehen zu entscheiden.

Alles Gute für deine Freundin!

lg
Angelika
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  25.07.2006 • 09:40


Nochmals danke, Angelika. Das Buch, das kennen wir breites Grinsen .
In der Kürze kam das vielleicht etwas falsch rüber.
Meine Freundin geht ganz offen mit der Sache um -
Die Ärzte haben ihr das nicht gesagt wie sie die Sache sehen. Das hat sie "netterweise" gerade dem Arztbrief entnommen.
Sie ist bereits zusätzlich in alternativer Behandlung - chinesische Medizin und Homeopathie. und Sie ist dabei weitere Dinge abzuchecken . Ich werde Deine Hinweise auf jeden Fall an sie weiterleiten.
Sie sagt, sie macht jetzt "reinen Tisch", erst mal mit den Ärzten. Sie will wissen woran sie ist. Dann klärt sie alles für den Fall, das sie stirbt, um sich nicht mit ungeklärten Dingen zu belasten. Und sonst will sie leben. Das heißt für sie nicht unversucht lassen und kämpfen. Das heißt z.B. trotz Chemo Urlaub und tanzen gehen...
Aber dennoch kommen die Ängste und die Angst vorm Tod - und dafür ist dieser Text super.
Danke nochmals -
und an alle:
Kilos hin, Kilos her - genießt Euer Leben - es ist verdammt kurz
Herzlichst Sabine
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  25.07.2006 • 21:38


Hallo Sabine

ein Nachtrag noch: Egal, was deien Freundin macht, aber ich würde JEDEN Tag Quark mit Leinöl essen

BUCHTIPPS

Krebs. Das Problem und die Lösung. Die Dokumentation (Broschiert) von Johanna Budwig
und selbe Autorin

Öl-Eiweiß-Kost (Broschiert)

Die Frau hat sensationelle Erfolge gehabt

und auch nachzulesen in "Leinöl macht glücklich"


Und ich würde jeden Tag Flor Essence trinken

BUCHTIPP
Gesund mit FlorEssence. Die heilsame Kraft der acht Kräuter (Broschiert)
von Lorelies Singerhoff
Auch hier: nachgewiesene Heilung von Menschen auch im Endstadium

Vielleicht kennt Ihr das alles schon, aber vielleicht ist es ja auch für andere interessant

lg
Angelika


Beitrag geändert von Angelika Stein am 25.07.2006 • 21:54
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  25.07.2006 • 22:35


mensch, echt danke.
Sabine
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  26.07.2006 • 07:45


Hallo Sabine

gerne! Ich freue mich, wenn ich helfen kann...
Meine Qi-Gong Lehrerin sagte zu mir: Das Wichtigste ist, dass die Therapie für einen stimmig ist- es muss sich gut anfühlen und man muss es wirklich unterstützen


Ich drücke die Daumen!
lg
Angelika
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  31.07.2006 • 10:19


Der Text ist echt toll!
Er erinnert mich irgendwie an die Geschichte der zweidimensionalen Lebewesen, die sich kein dreidimensionales Leben vorstellen können glücklich

Schön ist übrigens auch das Buch "Die kleine Möwe Jonathan" zu nem ähnlichen Thema. Autor weiß ich grade leider nicht.

Mit den anderen Tipps kann ich - Gott sei Dank! - nichts anfangen im Moment. Aber ich werde es im Kopf behalten...

Genießt den Tag glücklich



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  20.08.2006 • 10:41


Hallo Angelika,
herzlichen Dank noch mal im Namen meiner Freundin für die vielen Tipps. die Du Ihr durch mich übermittelt hast. Viele der Sachen hat sie in Angriff genommen..
Bei der letzten Untersuchung jetzt war der Tumor wider Erwarten!!! rundherum geschrumpft. Der Arzt sagte damals: Falls er gleich bleibt, können Sie eine Flasche Sekt aufmachen.
Naja, wir haben lieber gleich Champagner genommen ... superfreu breites Grinsen breites Grinsen breites Grinsen .
viele Grüße Sabine
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  20.08.2006 • 11:35


Hallo Sabine

das freut mich für deine Freundin glücklich Schönen Gruß und weiter so!

lg
Angelika
 
    top
offline Eistoerti  

241 Beiträge

D - Solingen
Beitrag Re: Gibt es ein Leben nach der Geburt?  20.08.2006 • 11:58


Liebe Sabine,

Gratulation euch beiden! Das ist ja mal eine gute Nachricht! wenn das nicht ein Grund zum Feiern war...!
Und ich denke, die Freude tut jetzt im Nachhinein noch ihr Übriges, damit der tumor noch weiter schrumpft!

Liebe Sonntagsgrüße,
Hilke glücklich



http://www.dicke-seiten.de
Motto: "Ich habe die Wahl!"

 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 20 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden