Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Ernährung » Rezepte » Vegetarisch » Schneller Zucchini-Auflauf

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Odem  

101 Beiträge

D - Köln
Beitrag Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 11:23


Moin zusammen,

da ich in meinem Tagebuch mal mein Mittagessen abgebildet habe, kamen gleich Anfragen zum Rezept. Dann mache ich das mal öffentlich, dann haben alle was davon ... habt Ihr also jetzt davon glücklich

So sieht es aus:




Das Rezept:

... nix ist simpler. Das ist das ganz schnelle mal-eben-neben-der-Arbeit-machen - Rezept.

Ofen anschmeißen. 210°C oder 190°C Umluft (will sagen: Etwas heißer als bei 'normalen' Aufläufen)

Zucchini würfeln und dünn (einlagig) auf eine breiten Form (bei mir ein Bräter) streuen. Mit einem kleinen Schuß kräftigem Olivenöls bedenken. Salzen, pfeffern, ich nehme noch etwas Streuknobi drauf.

Ein Ei mit einem kräftigen Schuß Milch verquirlen, leicht salzen und ich nehme noch eine Prise Bohnenkraut rein (schmeckt kräftiger) und etwas Muskat (soll sinnlich machen ... kann man immer brauchen). Drüber damit über die Zucchini.

Streukäse obendrauf. Ab in den Ofen. Nach gut 10 Minuten sollte sich der Käse bräunen. Und die Zucchini leisten beim Essen noch leichten Widerstand.

So mag ich das zwinkern
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 11:30


Hallo Bernd

Danke schön!
Hört sich gut an. Und in meinem Garten ist eine Zuccini, mit der könnte ich einen Mann niederstrecken glücklich Die muss morgen dran glauben glücklich

lg
Angelika
 
    top
offline noomi  

215 Beiträge

D - Nähe Mönchengladbach
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 11:31


Hhhmmm....das klingt gut. Wird sicher bald getestet! breites Grinsen

Danke für das Rezept, vielleicht läßt Du uns ja demnächst öfter in Form von Bildchen an Deinem Mittagessen teilhaben? zwinkern

LG, noomi



Liebe Grüße, noomi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was immer du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich. (Goethe)
 
    top
offline Odem  

101 Beiträge

D - Köln
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 11:35


Moin Angelika,

Zitat

in meinem Garten ist eine Zuccini, mit der könnte ich einen Mann niederstrecken

nimm reichlich Muskat und Bohnenkraut. Dann macht das noch mehr Spass , breites Grinsen

duckundwech

Bernd
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 12:06


Zitat

Dann macht das noch mehr Spass

mit dem Mann? breites Grinsen
lg
Angelika
 
    top
offline Odem  

101 Beiträge

D - Köln
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 12:34


Hmm, Angelika,

Muskatnuss enthält Myristicin, ein ätherisches Öl mit berauschender und stimulierender Wirkung. Recht schnell kann man spüren, dass reichlich Muskat die Wirkung von Alkohol verstärkt.

An der (allgemein) stimulierenden Wirkung scheint was dran zu sein. Praktisch alle Öle und Duftkompositionen die so angeboten werden und wo in der versprochenen Wirkung auf dem Etikett nur annäherungsweise was von Erotik und sinnlichem Genuss steht, enthalten Muskat.

Zu Bohnenkraut gibt es in dem Zusammenhang hier was nettes zu lesen.

Ich nehme es aber, weil es sich auf die Verdauung günstig auswirkt und vor allem vielen Speisen einen kräftigen Geschmackt gibt, den man sonst nur durch reichlich Speck und sonstige fleischlischen Einlagen erreicht.

Viele Grüße

Bernd
 
    top
offline christine  

nicht registriert
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 12:49


Bernd, hab' tausend Dank für diesen Tipp mit dem Bohnenkraut. Ich werd' heut abend meinem Mann gleich mal eine liebevolle Stulle schmieren. zwinkern

Huhu D. liest du mit? Stimm' dich schon mal kopfmäßig darauf ein. breites Grinsen

Gruss
christine
 
    top
offline Angy  

328 Beiträge

D - Hessen - im Taunus
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 15:34


Was gibt es denn zu dem Auflauf? Sieht sehr lecker aus!
Die Zutaten habe ich im Haus.
Grüße
Angy



Liebe Grüße
Angy
 
    top
offline Odem  

101 Beiträge

D - Köln
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 15:58


Uuups Angy

Zitat

Was gibt es denn zu dem Auflauf?

was soll denn da noch zu? Den gezeigten habe ich mit zwei Kindern verputzt und alle waren satt und zufrieden. Und Abends hat mein mir angetrautes Ehegesponst noch einen, allerdings kleinen, Happen davon abbekommen.

Wenn Du aber magst: Einen frischen Salat könnte ich mir gut dazu vorstellen. Oder was fruchtiges danach.

Den haben wir die Tage vernascht:

Mandel-Honig-Quark mit Heidelbeeren und Nektarinen:

Eine kleine Handvoll Mandeln durch die Turbine gejagt (oder gemahlene nehmen ... die haben aber nicht so das Aroma) und mit einem großen Löffel Honig, einem Schuß Milch und Vanille mit einer Packung Quark verrühren.

Dazu nach Belieben in Stücke geschnittene Nektarinen und vor allem Heildelbeeren ohne Ende.

Ich sach Dir: Zum Reinsetzen und sich drin Suhlen glücklich

Eiweißreich und tolerabel fettarm, wenn Magerquark genommen wird. Mit Heidelbeeren sehr wohltuend für den Darm. Entzündungshemmend, beruhigend und stuhregulierend. Dummerweise fällt es schwer davon vernünftige (kleine) Portionen zu sich zu nehmen breites Grinsen

Viele Grüße

Bernd
 
    top
offline Angy  

328 Beiträge

D - Hessen - im Taunus
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 21:14


Hallo Bernd,

entschuldige, ích werde den Auflauf ganz sicher probieren. Ich meinte es nicht mengenmäßig sondern wie Du schreibst einen knackigen Salat - oder sonstwas.

Ich koche und backe sehr gerne und wollte nur wissen, was am besten dazu passen könnte.

(zu Mukat... es muss aber schon frisch gerieben von der Nuss sein?)
Bohnenkraut ist schwer zu finden, meist nur auf dem Wochenmarkt.
Viele Grüße
Angy



Liebe Grüße
Angy
 
    top
offline Odem  

101 Beiträge

D - Köln
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 22:14


Sorry,

Zitat

entschuldige

ich bin da wohl etwas patzig rübergekommen. Tut mir leid, das war wirklich keine Absicht. Ich war allerdings tatsächlich erstaunt, dass man da noch was zu essen wollte, denn das war alleine schon gut sättigend. Auf dem Bild kommt nämlich nicht raus, WIE gross der Bräter ist. Da passt 'ne ganze Ziegenkeule rein, wenn es sein muß zwinkern

Ja. Muskat muß frisch gerieben sein.

Bohnenkraut kann man relativ einfach im Topf auf der Fensterbank (draußen!) anziehen. Das habe ich allerdings derzeit auch nicht frisch, sondern nehme das trockene. Solange man sich damit nicht als Kräuterhexe profilieren will, geht das durchaus.

Hmm, gibt es eine männliche Form von Kräuterhexe? Kräuterzauberer klingt nicht so richtg.

Viele Grüße

Bernd
 
    top
offline Angy  

328 Beiträge

D - Hessen - im Taunus
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 22:37


Zu den Kräutern habe ich auch noch eine Frage: habe leider nur Schnittlauch im Blumenkasten draußen. Welche Kräuter kann man sonst problemlos im Topf halten? Basilikum kaufe ich jede Woche im Topf, Petersilie auch, die stehen in der Küche am Fenster und wenn die Blätter ab sind, werfe ich den Rest weg.
Im Garten möchte ich nichts anpflanzen bzw. säen, weil der Hund überall rumläuft. Kann nur Blumenkästen auf die Hundehütte stellen.
Meine Tante bringt mir in der Saison oft Bärlauch und von der Nachbarin aus dem Garten gibt es frisch Kerbel. Und besonders mag ich die Kräuterpackung für "Grüne Soße".

Viele Grüße
Angy



Liebe Grüße
Angy
 
    top
offline Odem  

101 Beiträge

D - Köln
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  17.08.2006 • 23:31


Hallo Angy,

Zitat

Welche Kräuter kann man sonst problemlos im Topf halten?

ziemlich viele bis alle.

* Die robusten ausdauernden:

Halten jahrelang. Man kauft sie am besten als Pflanze. Bitte im Gartenfachmarkt und nicht beim Gemüsehändler. Die dort angebotenen Pflanzen sind meist unter Kunstlicht hochgezüchtet und das weiterkultivieren hat was von Glücksspiel.

Lavendel (mal nach der Sorte 'Hidcote Blue' fragen, die hat das schönste Blau, das ich kenne, edel ist weißer Lavendel, die Sorte 'Alba') und Echter Salbei kommen in relativ großen Töpfen gut klar und können in vielen Gegenden Deutschlands dort auch überwintern. Auch ein kleiner Lorbeer kommt gut. Da er gut schnittverträglich ist, kann man ihn relativ lange auch in vergleichsweise kleinen Töpfen halten. Er muss im Winter rein.

Thymian gibt es in vielen Farbformen. Damit kann schon fast alleine eine Kübellandschaft formen. Rosmarin nicht vergessen.


* Aus mehr oder weniger einjährige, oft aus Samen problemlos zu ziehen:

Basilikum, Gartenkresse (Brunnenkresse eher für die Fensterbank innen), Rucola, Zitronenmelisse (hier besser Pflanze kaufen), Dill, Kamille, Pfefferminze (Pflanze). Es geht wirklich viel.

Einfach mal anfangen. Dann findet man schnell heraus, ob das einem liegt. Man kann nicht viel falsch machen. Normale Blumenerde ist für die meisten gut. Am besten noch 'abmagern' und etwa ein Drittel Sand oder Kies untermischen (wenn vorhanden). Die (meisten) Kräuter sollten bewußt knapp an Nährstoffen gehalten werden, das kommt dem Aroma zugute.

Viele Grüße

Bernd
 
    top
offline Angy  

328 Beiträge

D - Hessen - im Taunus
Beitrag Re: Schneller Zucchini-Auflauf  18.08.2006 • 07:21


Hallo Bernd,

danke für die Tipps. Ich habe eine großes Hundehaus mit Flachdach auf der Terrasse stehen. Darauf kann ich alle Kräutertöpfe stellen und beim Kochen schnell die entsprechenden Zutaten reinholen. Eine schöne Dekoration hätte ich dann auch noch.

Viele Grüße
Angy



Liebe Grüße
Angy
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Micha (38)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden