Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Motivation, Erfolge, Abnehmkrisen » Fehlende Energie

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
offline Silly  

56 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Fehlende Energie  26.10.2006 • 20:49


Hallo!
Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich schaffe es schon recht gut morgens und mittags etwas Gesundes (Obst, Gemüse, Salat, Joghurt, Müsli ohne Zucker, Brot mit Fisch oder Käse) zu mir zu nehmen und das auch zu genießen. Im Laufe des Nachmittags stellt sich bei mir ein Gefühl der Energielosigkeit ein. Ich bin völlig schlapp, habe aber keinen Hunger! Früher hätte ich sofort zu Kaugummi, Bonbons oder irgendwas anderem Essbaren gegriffen. Einfach um wieder Energie zu bekommen. Heute habe ich das immerhin eine gewisse Zeit im Griff. Mir ist klar, dass mir irgendwas fehlt. Aber was? Bitte helft mir, denn solange ich nicht weiß, was ich stattdessen machen kann, kommt es doch im Laufe des Abends dazu, dass ich eine Art "Fressanfall" bekomme. Ich esse dann nicht mehr mit Genuss, sondern schaufel alles in mich hinein - dadurch esse ich natürlich viel zu viel und habe anschließend wieder ein schlechtes Gewissen. Der Kreislauf beginnt von vorn... ärgerlich
Spazierengehen mit meinem Hund, Joggen oder eine andere Art von Sport, sich Ablenken mit Lesen, Hausarbeit oder sich Unterhalten mit Freunden hilft leider nicht! Was kann ich tun? Ich möchte doch auch so gerne am Abend das Essen genießen können!
LG
Silly



Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. (Seneca)
 
    top
offline Bluminante  

74 Beiträge

D - Preetz
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 07:45


Hallo,

vermutlich ißt Du mittags einfach nicht genug. Zwar ist Dein Magen mit gesunden Dingen gefüllt (Salat oäzwinkern, aber es sind zu wenig Kalorien drin, die Dich über den Nachmittag retten. Kannst Du mittlerweile die Zeit einschätzen, wann Du schlapp wirst ? Dann plane doch eine halbe Stunde vorher eine Dinkelstange oder einen Naturjoghurt mit Haferflocken ein - egal, ob Du Hunger hast oder nicht...

Viel Glück !

Bluminante
 
    top
offline odina  

120 Beiträge

D - Niederrhein
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 08:54


Hallo Silly,

leider schreibst du nicht ob du regelmäßig ißt, vielleicht liegt dein nachmittägliches Formtief daran, daß du zu lange keine Nahrung zu dir nimmst ?

du kannst ja mal folgendes versuchen:

morgens Kohlenhydrate, mittags Mischkost, abends Eiweiß-betont essen

viel Erfolg

Jutta



Bedenke: ein Teil des Weges liegt hinter dir, ein anderes hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur um dich zu stärken, aber nicht um aufzugeben.
Augustinus Aurelius

Träume es, tue es, und du wirst es schaffen.
Sergio Bambaren


 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 08:56


Hallo,

also ich komme auch nie über den Nachmittag ohne irgendwas zu essen und da ich 5 - 6 Mahlzeiten am Tag esse, und diese auch mittlerweilen gewöhnt bin, bekomme ich auch Hunger.

Meine Nachmittagsmahlzeiten sind meist Nüsse / Kerne mit Trockenobst hin und wieder auch Löffelbiskuits, Zwieback oder Vollkornobstkuchen. Wenn ich mal nachmittags nichts esse, überfällt mich auch abends so ein eigenartiges Gefühl, dass ich Berge fressen könnte. Aber das überfällt mich auch, wenn ich tagsüber zu wenig trinke - ist mir aufgefallen.

Manchmal reicht einfach was einen Moment lang zu kauen - eine Handvoll Nüsse und zwei bis drei Aprikosen oder einen kleinen Zwieback.



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Silly  

56 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 09:46


Hallo,

toll, wie schnell man hier eine Antwort bekommt! verliebt

Zitat

vermutlich ißt Du mittags einfach nicht genug. Zwar ist Dein Magen mit gesunden Dingen gefüllt (Salat oäzwinkern, aber es sind zu wenig Kalorien drin, die Dich über den Nachmittag retten. Kannst Du mittlerweile die Zeit einschätzen, wann Du schlapp wirst ? Dann plane doch eine halbe Stunde vorher eine Dinkelstange oder einen Naturjoghurt mit Haferflocken ein - egal, ob Du Hunger hast oder nicht...

Ich esse aber generell schon am Mittag soviel, dass ich satt bin!? Und wenn ich dann etwas esse, ohne Hunger zu haben, habe ich gleich wieder Angst, zuviel zu essen. Dann ein schlechtes Gewissen usw. Könnt ihr das nachvollziehen?

Zitat

leider schreibst du nicht ob du regelmäßig ißt, vielleicht liegt dein nachmittägliches Formtief daran, daß du zu lange keine Nahrung zu dir nimmst ?

Ich esse morgens zum Frühstück etwas und dann am Mittag. Und dann müsste das doch bis Abends reichen, oder? Oder sind doch 5 Mahlzeiten am Tag besser? Aber wenn ich gar keinen Hunger habe? Ich bin einfach total schlapp, aber Hunger habe ich nicht... Woran liegt das? Fehlt mir irgendein Nährstoff????

Zitat

Manchmal reicht einfach was einen Moment lang zu kauen - eine Handvoll Nüsse und zwei bis drei Aprikosen oder einen kleinen Zwieback.

Das klingt so einfach, auch das mit den 5 bis Mahlzeiten. Aber ich kriege sofort ein schlechtes Gewissen und ein blödes Gefühl, wenn ich etwas esse, obwohl ich gar keinen Hunger habe. Ich habe dann einfach Angst, zuzunehmen anstatt abzunehmen.

Muss ich da mein Denken umprogrammieren?

LG
Silly



Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. (Seneca)
 
    top
offline Bluminante  

74 Beiträge

D - Preetz
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 10:23


Du mußt Dir wegen des Sättigungsgefühls nicht sooo viele Sorgen machen. Du bist ja satt, weil Dein Magen voll ist - nicht, wegen der Anzahl der Kalorien. Wenn Dein Magen einen Kaloriendetektor hätte, dann würdest Du es nie schaffen ein Schokocroissant aufzuessen breites Grinsen

Du mußt es einfach mal ausprobieren, woran Deine Schlappheit liegt: Brauchst Du noch mal was zu essen, obwohl Dein Magen voll ist, oder hast Du einfach zu viel Streß ? Trinkst Du zu wenig ? Probier einfach mal ein paar Tage lang die Sache mit dem "Zusatzfutter" aus. Wenn Du dann immer noch Schlapp bist, dann ist es doch ein anderer Grund. Mangelerscheinungen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen: Ich wüßte nicht, was lebenswichtiges in einem Bonbon ist (hat ja früher geholfen), was Dir jetzt fehlt... abgesehen halt von Kalorien...
 
    top
offline odina  

120 Beiträge

D - Niederrhein
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 10:27


Liebe Silly,

ob du am Tag 3 oder 5 Mahlzeiten brauchst kann dir niemand pauschal beantworten. außer dein eigener Körper.
Ich denke, da ist probieren und in-dich-reinhören angesagt.
Ob ein tatsächlicher Nährstoffmangel vorliegt kann sicher dein Arzt feststellen.

Jutta



Bedenke: ein Teil des Weges liegt hinter dir, ein anderes hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur um dich zu stärken, aber nicht um aufzugeben.
Augustinus Aurelius

Träume es, tue es, und du wirst es schaffen.
Sergio Bambaren


 
    top
offline Linda  

65 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 12:40


Hi Silly,
kommt mir sehr bekannt vor was Du da schreibst. Bei mir war es immer so, dass ich das Gefühl hatte nur Zucker könnte mir über mein Formtief hinweg helfen. Eins-Zwei Bonbons haben da aber nicht gereich. So ca. mit ner Tüte Haribo musste ich rechnen. Ist das bei Dir ähnlich ?? Dann würde mir noch so einiges mehr zu diesem Thema einfallen. cool
 
    top
offline Silly  

56 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 14:38


Nein, bei mir sind ist nicht unbedingt süße Sachen, sondern die Tatsache überhaupt, dass irgendetwas, was ich kaue, mir über mein Formtief hinwegzuhelfen. Deshalb auch Kaugummi oder eben Bonbons, die dann natürlich nicht gelutscht, sondern zerkaut werden. Dann bleibt es natürlich auch nicht bei eins, zwei Bonbons... unglücklich Da ich jetzt aber versuche, nur dann etwas zu essen, wenn ich auch wirklich das Gefühl habe Hunger zu haben (und eben nicht zwischendrin!), weiß ich jetzt nicht weiter. Woher kommt dieses Formtief? Es liegt auf keinen Fall daran, dass ich zuwenig gegessen habe, eher ja dann wohl das Falsche?!?! Vielleicht kann ich mein Formtief noch etwas genauer beschreiben: ich fühle mich irgendwie schlapp und mit null Energie, bin aber auf der anderen Seite auch total hippelig. Viel, viel früher habe ich dann immer noch auf meinen Fingernägeln rumgekaut, das habe ich zum Glück in den Griff gekriegt (das sieht dann ja auch noch furchtbar schlimm aus überrascht ) Aber mit Kaugummi und Co. ist das ja irgendwie auch keine Lösung. Ich würde einfach gerne wissen, woher das kommt. Ist es meine Ernährung oder ist es wohlmöglich Stress? Dass ich einfach ein paar Minuten Ruhe brauche, um wieder aufzutanken? Das Blöde ist nur das "Hippelige", so dass ich es kaum schaffe, mal für 5 Minuten zur Ruhe zu kommen.



Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. (Seneca)
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 17:14


Zitat von Silly

Woher kommt dieses Formtief? Es liegt auf keinen Fall daran, dass ich zuwenig gegessen habe, eher ja dann wohl das Falsche?!?! Vielleicht kann ich mein Formtief noch etwas genauer beschreiben: ich fühle mich irgendwie schlapp und mit null Energie, bin aber auf der anderen Seite auch total hippelig.

Hallo Silly,
von Angelika habe ich gelernt, daß das bloße Kauen schon beruhigt, von daher kann das schon was mit Stressabbau zu tun haben.
Und hier noch ein Link, den ich auch von Angelika habe:
heisshungertest

Durch diesen Test kann man herausfinden, was für Stoffe einem fehlen.
Mir hat der Test dann auch gezeigt, wovon ich mehr essen kann, um das zu beheben. Und mir geht es seitdem besser. Das hat bei mir innerhalb von ein paar Tagen gewirkt.

Gegen das Hipplige hat mir regelmäßig Sport geholfen.

Viel Erfolg für Dich, und ich finde, Du hast schon eine Menge geschafft, wenn Du aufgehört hast an den Fingernägeln zu kauen glücklich .
Viele Grüße Sabine
 
    top
offline BigMama  

811 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Fehlende Energie  27.10.2006 • 20:55


noch einmal hallo

Zitat von Silly

Das klingt so einfach, auch das mit den 5 bis Mahlzeiten. Aber ich kriege sofort ein schlechtes Gewissen und ein blödes Gefühl, wenn ich etwas esse, obwohl ich gar keinen Hunger habe. Ich habe dann einfach Angst, zuzunehmen anstatt abzunehmen.

Muss ich da mein Denken umprogrammieren?

Oh ja, da erkenn ich mich doch wieder... aber das ist lange her.


Ich hatte morgens früh nie Hunger und ein Frühstück zu mir zu nehmen, obwohl ich noch keine 3 bis 4 Stunden wach, bzw. was getan habe, war mir ein Gräuel. 5 bis 6 Mahlzeiten am Tag hörte sich unheimlich viel an und nachmittags noch ein Stück Kuchen?. Ich habe damals die Brigitte Diät ausprobieren wollen, weil sie gut klang, vieles logisch erschien und alle Nährstoffe darin enthalten waren. Ich ließ mich darauf ein. Die Portionen waren riesig; ich schaffte sie nicht aufzuessen - aber ich nahm dabei ab. Habe mich an die Angaben dort gehalten und auch die Zutaten entsprechend.
Ich weiß noch, daß ich mich anfangs regelrecht überwinden musste. Morgens in das Toast oder Knäcke zu beißen, geschweige denn Müsli, bzw. Haferflocken. Kuchen backen mit Vollkornmehl, überhaupt Vollkornprodukte? ? oh je na ja aber man konnte es essen.
Ich habe manchmal nur zwei Löffel gegessen oder nur eine halbe Portion. Nach einiger Zeit hatte sich dann aber mein Körper darauf eingestellt, zu diesen Zeiten etwas zu essen zu bekommen und so bekam ich dann auch zu diesen Zeiten Hunger - heute ist er mal größer - mal kleiner, aber die 5 bis 6 Mahlzeiten am Tag habe ich größtenteils beibehalten.

Ich hatte damals fast 10 Kilo abgenommen und mich an die Tagespläne gehalten - was mir dann irgendwann zu blöd wurde. Das musste doch auch anders gehen und so bin ich hier gelandet. Heute mit meinem Wissen durch dieses St-Programm, weiß ich, warum diese Diät damals so gut gewirkt hat. Es war einfach alles enthalten - genügend Eiweiß, Omega 3, die Fettmenge am Tag wurde eingehalten und Bitterstoffe... Ich gestehe, daß ich heute noch manchmal zu diesen Rezepten greife oder es einfach gerne wieder durchblätter, auch wegen der Zubereitung einiger Fleischsorten.

ehm... Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist:
Wenn du früher immer zu einem Kaugummi gegriffen hast, hat sich dein Körper einfach dermaßen daran gewöhnt, dass es ihm jetzt einfach fehlt um genau diese (Uhr-)Zeit (Plus/Minus eine halbe Stunde, etwas zu kauen.
Es ist schwer zu sagen, nur dann essen, wenn man Hunger hat, wenn der Körper erst einmal die falschen Essgewohnheiten gewohnt ist. Wie hier schon gesagt wurde, dass musst du einfach selbst ausprobieren. Auch indem du einfach etwas isst, obwohl du keinen Hunger hast.

Aber achte halt darauf, was du isst. Wenn du abnehmen möchtest, wie du schreibst, kannst du eigentlich sehr viel essen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, aber nicht (viel) mehr als 30 Gramm Fett am Tag. Ich habe auch erst hier gelernt. daß ein EL Öl, bzw. TL Butter schon 10 Gramm sind und wo so überall noch die versteckten - gemeinen- Fette sind.

Wenn du dir ein schlechtes Gewissen einredest, allein schon deswegen, das Gefühl zu haben etwas essen zu wollen, aber keinen Hunger zu haben - ist es Stress und Stress macht dick.

Warum kaust du denn keine Kaugummis mehr? Kauen beruhigt und ist sogar gut für die Zähne -wir reden von den Zuckerfreien!, regt die Verdauung an...
Was tust du denn, wenn dieser "Anfanll" kommt... Bist du im Büro/Arbeit oder zu Hause? Ist es Langeweile?

So jetzt reichts aber, ist eh schon wieder lang genug geworden - sorry, aber vielleicht war ja etwas dabei...



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Silly  

56 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  28.10.2006 • 11:41


Vielen, vielen Dank für die liebe und ausführliche Hilfe verliebt

Das mit dem Heißhungertest ist eine gute Erinnerung. Den kannte ich auch schon, habe aber gar nicht mehr daran gedacht. Werde ich gleich mal wieder ausprobieren. Wer weiß, vielleicht liegt ja wirklich ein Mangel vor?

Zitat

Wenn du dir ein schlechtes Gewissen einredest, allein schon deswegen, das Gefühl zu haben etwas essen zu wollen, aber keinen Hunger zu haben - ist es Stress und Stress macht dick.

Jaaaaaaaa...aber es ist doch so schwierig, sich diese Gedanken nicht zu machen zwinkern

Zitat

Warum kaust du denn keine Kaugummis mehr? Kauen beruhigt und ist sogar gut für die Zähne -wir reden von den Zuckerfreien!, regt die Verdauung an...

Weil ich von Angelika gelernt habe, dass ich damit meinem Körper täusche: der Körper denkt nämlich dann, dass er Nahrung bekommt, weil ich ja kaue...und außerdem ist das mit der Verdauung dann irgendwann auch nicht mehr so lustig, wenn man sehr, sehr viele zuckerfreie Kaugummis kaut überrascht

Am Nachmittag, wenn sich diese "schreckliche Gefühl" einstellt, bin ich im Büro bei der Arbeit, von Langeweile kann keine Rede sein, ich habe immer ganz gut was zu tun. Oft schaffe ich es schon, dass ich bis Feierabend aushalte, aber zu Hause schaufel ich mir dann irgendwas Essbares rein (obwohl ich immer noch keinen Hunger habe, aber ich will dieses Schlappheitsgefühl halt irgendwie los werden). Das ist dann durchaus auch was Gesundes , aber das Problem ist das schlechte Gewissen hinterher, weil ich überhaupt etwas gegessen habe bzw. dass ich es heruntergeschlungen habe.......
Es hat gerade "klick" gemacht: breites Grinsen Ich glaube, ich will einfach zu viel von mir. Ich verlange, dass ich von heute auf morgen meine komplette Ernährung und die Ernährungsweise umstellen kann. Das kann nicht klappen, oder? Also muss ich lernen, mir solche "Ausrutscher" zu verzeihen, dann kommt auch kein schlechtes Gewissen usw. Und ich werde, wenn ich am Nachmittag wieder schlapp bin, mal eine Entspannungsübung ausprobieren. Vielleicht hilft mir das ja.

LG
Silly



Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. (Seneca)
 
    top
offline Zauberschnecke  

319 Beiträge

D - Rhein-Neckar-Kreis
Beitrag Re: Fehlende Energie  28.10.2006 • 19:05


Liebe Silly,

ich finde merkwürdig an der ganzen Geschichte, dass Du Dein Bauchgefühl 'Energielosigkeit' nennst. Du definierst es bewußt nicht als Heißhunger oder als Hunger. Dir scheint wohl nur das Kauen an sich zu fehlen. Ich vermute, dass Du das Kauen als eine Art Bewußtmacher verwendest.

Da gilt nur eines: abtrainieren. Jetzt eine Zeitlang hart bleiben. Für die drohenden 'Freßanfälle' gerüstet sein, d. h. Deine Abendmahlzeit so zu legen, dass sie die FA's verhindern.

Vielleicht würde Dir auch eine andere Art der 'Bewußtmachung' als das Kauen helfen. Ich übe mich zu Entspannungszwecken gerade im Jin Shin Jyutsu - japanisches Heilströmen. Mit ein paar Finger- oder Handgriffen findet man relativ schnell wieder zu sich.



 
    top
offline Silly  

56 Beiträge

D - Hamburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  29.10.2006 • 07:41


Hallo Zauberschnecke,

Zitat

ich finde merkwürdig an der ganzen Geschichte, dass Du Dein Bauchgefühl 'Energielosigkeit' nennst. Du definierst es bewußt nicht als Heißhunger oder als Hunger. Dir scheint wohl nur das Kauen an sich zu fehlen. Ich vermute, dass Du das Kauen als eine Art Bewußtmacher verwendest.

Es aber am Nachmittag auch noch bewusst kein Hunger oder Heißhunger. Es ist eben nicht so dieses Gefühl: "Ich brauch´ jetzt ganz schnell was Süßes." Ich bin einfach tierisch schlapp, kann mich bei der Arbeit schlecht konzentrieren und bin auch leicht gereizt. Durch den "Heißhungertest" habe ich jetzt als Idee, dass mir evtl. Zink fehlt. Mal sehen, ob sich damit was anfangen lässt.
Abends habe ich dann natürlich schon irgendwann richtigen Hunger. Aber dann ist es leider so, dass ich aufgrund meiner Energielosigkeit keinen so richtig klaren Gedanken mehr fassen kann. Ich brauche dann ganz dringend etwas in meinen Magen, weil ich denke, sonst umzukippen. Dadurch kaue ich das Essen nicht mehr langsam und genieße es auch nicht mehr, sondern esse viel zu schnell und mit den bereits erwähnten Folgen.

Zitat

Vielleicht würde Dir auch eine andere Art der 'Bewußtmachung' als das Kauen helfen. Ich übe mich zu Entspannungszwecken gerade im Jin Shin Jyutsu - japanisches Heilströmen. Mit ein paar Finger- oder Handgriffen findet man relativ schnell wieder zu sich.

Hast du da vielleicht eine Internetseite oder einen Buchtipp? Kann man sich das selbst beibringen oder braucht man da einen Lehrer?

LG
Silly



Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. (Seneca)
 
    top
offline Sabine  

660 Beiträge

D - Freiburg
Beitrag Re: Fehlende Energie  29.10.2006 • 09:09


Zitat von Silly

Zitat

Vielleicht würde Dir auch eine andere Art der 'Bewußtmachung' als das Kauen helfen. Ich übe mich zu Entspannungszwecken gerade im Jin Shin Jyutsu - japanisches Heilströmen. Mit ein paar Finger- oder Handgriffen findet man relativ schnell wieder zu sich.

Hast du da vielleicht eine Internetseite oder einen Buchtipp? Kann man sich das selbst beibringen oder braucht man da einen Lehrer?

LG
Silly

Hallo Silly,
auch ich mache Jin Shin Jyutsu und bin davon ganz begeistert. Dabei handelt es sich um "Handauflegen". Ein Japaner fand heraus, daß sich am ganzen Körper sogenannte Energieschlösser befinden, die man öffnet, indem man seine Hände darauflegt. Damit harmonisiert man den Energiefluss im Körper . Das "Handauflegen" wird im
Jin Shin Jyutsu als Strömen bezeichnet. Soweit ganz grob erklärt.

Du kannst das einfach mal ausprobieren -ohne Buch- indem Du alle Deine Finger (nacheinander) strömst. Dafür umfasse zumjeweils 5 Min. mit der linken Hand Deinen rechten Daumen, dann deinen Zeigefinger usw.; anschließend die Hand wechseln. Du wirst vielleicht anfangs gar nichts spüren, aber das kommt mit der Zeit- nach einer Weile fängt es in dem jeweiligen Finger an zu kribbeln. Sowas kannst Du auch gut beim Fernsehen oder telefonieren machen. Du kannst das auch unterbrechen, wenn Du plötzlich keine Zeit mehr hast. Ich hoffe, meine Eklärungen sind verständlich. Falsch machen, kann man dabei übrigens nichts. Man macht das übrigens ständig, nur unbewußt..
Buchempfehlung
Felicitas Waldeck - Jin shin Jyutsu -schnelle Hilfe durch Auflegen der Hände
Ich habe gerade gesehen, daß ist neu aufgelegt worden, für Anfänger ganz toll, ganz einfach erklärt.

Alice Burmeister-Heilende Berührung.
Das informiert etwas ausführlicher über die Hintergründe.

viel Spaß beim Ausprobieren und frag ruhig noch mal nach, wenn Du es was nicht verstehen solltest.
viele Grüe Sabine

PS: @ Zauberschnecke: Es würde mich interessieren ob Du vielleicht ein paar andere Buchtipps hast. glücklich
 
    top
 
Seiten (2): (1) 2 weiter >
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 20 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden