Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Ist das Program nicht das richtige für mich?

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline Keylaigh  

28 Beiträge
Beitrag Ist das Program nicht das richtige für mich?  16.01.2007 • 14:13


Also ich hab das folgendes Problem, ich bin jetzt bei dem zweiten Teil des Trainigsprogrammes und ich habe irgendwie das Gefühl, dass mich die ganzen Sachen nicht ansprechen.
Die Probleme die angesprochen und behoben werden sollen habe ich nicht.

Die Wochenliste mit den Punkten habe ich gestern Abend ganz spontan einfach mal ausgefüllt und hatte 170 Punkte.
Ich habe mir noch nie was verboten, ich habe kein schlechtes Gewissen beim Essen. Ich esse eigentlich immer bewußt und kaue auch viel öfter als 15 Mal. Süßigkeiten esse ich ziemlich selten. Die Sachen die ich mir für mein Wohlbefinden aufgeschrieben habe, von denen mache ich auch mind. eine täglich von.
Zu der Spiegelübung muss ich sagen, dass ich mich mag. Also ich habe keinen Selbsthass oder so. Ich fühle mich auch nicht fett, ich bin einfach nur der Meinung, dass ich in letzter Zeit ein bisschen zu dick geworden bin und würde das gerne wieder ändern.

Bin hier trotzdem richtig?
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Ist das Program nicht das richtige für mich?  16.01.2007 • 15:34


Hallo Keylaigh

natürlich ist dieses Programm nicht für jeden das Richtige..Nichts passt auf ALLE Menschen.
Woran liegt dein Übergewicht denn deiner Meinung nach?
Magst du mal eine Woche einen Essensplan ausfüllen und ich schaue einmal drauf. Das Programm versucht die ganze Palette für Übergewicht abzudecken und dann sind natürlich bei jedem Sachen, die nicht auf ihn passen.
Aus diesem Programm soll man sich das heraussuchen, was passt- auch das ist eben anders als bei anderen Programmen, die zum Beispiel nur die seelische Komponente beleuchten.
Also ich denke in 18 verbleibenden Teilen sollte schon etwas für dich dabei sein.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass du nicht abnimmst, weil ein gesundheitliches Problem vorliegt (Insulinresistenz oder andere) oder du einen Mangel an bestimmten Stoffen hast, die man zum Abnehmen nun mal braucht...

Zitat

dass ich in letzter Zeit ein bisschen zu dick geworden bin und würde das gerne wieder ändern.

Ich denke, dieses Programm ist vielleicht eher nichts für Menschen, die mal schnell 3 Kilo abnehmen wollen.
Wenn du aber in letzter Zeit "ein wenig" dicker geworden bist, dann muss es ja dafür eine Ursache geben- würde alles perfekt laufen, würdest du nicht zunehmen.
Und da setzt das Programm an: Herauszufinden, woran es liegt.
Wie gesagt, das Angebot steht. Du kannst gerne über 1 Woche einen Essensplan führen und ich mache dir dann eine Analyse.

Viele Grüße
Angelika
 
    top
offline Keylaigh  

28 Beiträge
Beitrag Re: Ist das Program nicht das richtige für mich?  16.01.2007 • 15:52


Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Mir war nicht bewusst, dass ich quasi nicht alles machen muss, sondern nur die Teile, die mir sinnvoll erscheinen.
Das Angebot mit der Analyse ist nett, aber ich weiß ja im Grunde selber, woran es bei mir liegt.
Ich esse nicht wirklich viel, aber das Falsche und das verstärkt, seit dem ich nach England gezogen bin, weil es hier eben nur Mist zu essen gibt.
Ich bin da irgendwie in einem Teufelskreis und weiß nicht genau, was ich dagegen machen kann.
Also es ist so:
Wir (mein Freund und ich) leben in so einer Art Wohngemeinschaft, es ist ein Einfamilienhaus, wo die Besitzerin des Hauses ein paar Zimmer vermietet hat.
Daher das erste Problem, wir haben nicht viel Platz um Einkäufe zu lagern, wir teilen uns den Kühlschrank mit einer anderen Person und haben auch nur einen Küchenschrank wo wir unsere Sachen lassen können. Das macht es schwer frische Sachen auf Lager zu haben.
Nächstes Problem, wir haben kein Auto und der nächste Supermarkt ist nur mit zweimal Busfahren zu erreichen, also ist es auch keine Möglichkeit täglich Essen einzukaufen.
Also gibt es dann häufiger mal Abends Pizza und co. Oder wenn man mal in der Stadt ist nen Burger oder so.
Also mein (unser) Problem ist das Fast Food.
Und ich habe die Übung mit dem ganz bewussten essen eine Burgers mal ausprobiert und das ist bei mir (und auch meinem Freund) voll nach Hinten losgegangen - wir finden es beide trotzdem total lecker! breites Grinsen

Zitat

ich denke, dieses Programm ist vielleicht eher nichts für Menschen, die mal schnell 3 Kilo abnehmen wollen.

Na ja. etwas mehr ist es schon, es sind 18kg, die sich so über die letzten vier Jahre angehäuft habe und die ich gerne wieder los werden würde (von 88kg auf 70kg bei 1,70m).
Also zusammengefasst, ich weiß woran es liegt, ich weiß aber nicht, wie ich es ändern kann.
Aber vielleicht kann mir da ja jemand der das ganze von Außen sieht weiterhelfen.glücklich
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Ist das Program nicht das richtige für mich?  16.01.2007 • 16:15


Hallo!

Zitat

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Mir war nicht bewusst, dass ich quasi nicht alles machen muss, sondern nur die Teile, die mir sinnvoll erscheinen.

Kein Problem- das geht vielen so glücklich

So du hast nun deine Probleme aufgezählt. Schritt 1 was du tun kannst: Finde Lösungsmöglichkeiten

Zitat

Daher das erste Problem, wir haben nicht viel Platz um Einkäufe zu lagern, wir teilen uns den Kühlschrank mit einer anderen Person und haben auch nur einen Küchenschrank wo wir unsere Sachen lassen können. Das macht es schwer frische Sachen auf Lager zu haben.

Welche Möglichkeiten gibt es
1. Nicht alles muss in den Kühlschrank, sondern braucht nur einen kühleren Raum. Kannst du von der Vermieterin noch etwas Platz in deren Räumen erkaufen?
2. Man kann zusätzlichen Stauraum schaffen. Lagern lassen sich zum Beispiel gute Sachen im Glas überall: Unterm Bett etc
Finde Lagerplatz bei den Nachbarn glücklich
3. Kannst du etwas rauswerfen, durch das du Lagerplatz gewinnst
4. Man kann den Kofferraum des Autos nutzen (du hast keines, dann das Auto eines Mitbewohners glücklich
Es gibt 1000 Möglichkeiten, aber finden kannst du sie nur du sie, weil du die Gegebenheiten kennst....

Zitat

Nächstes Problem, wir haben kein Auto und der nächste Supermarkt ist nur mit zweimal Busfahren zu erreichen, also ist es auch keine Möglichkeit täglich Essen einzukaufen.

Das muss man auch gar nicht... Sei kreativ: Kannst du dich mit anderen zusammenschließen, die einen Wagen haben. Es reicht vollkommen, einmal in der Woche einzukaufen, das kann man hinbekommen.
Wie kann sonst die Nahrung zu dir kommen? Kannst du jemanden bezahlen, dir die Sachen zu beschaffen?
Kennst du dich in Methoden aus, wie man Lebensmittel konserviert? Habt Ihr eine Tiefkühltruhe?

Noch eine Idee: Für beste Nahrung kannst du sorgen, indem du Sprossen und Keime ziehst- das geht im kleinsten Raum!

Zitat

Und ich habe die Übung mit dem ganz bewussten essen eine Burgers mal ausprobiert und das ist bei mir (und auch meinem Freund) voll nach Hinten losgegangen - wir finden es beide trotzdem total lecker!

Das zeigt, dass Ihr schon völlig verseucht seid glücklich glücklich Nein, Ihr habt Euch schon so daran gewöhnt. In einem anderen Forum habe ich gerade gelesen, dass jemand "Curry King" total lecker findet . Wie tief man sinken? glücklich

Ich denke, wenn du deinem Körper wieder gute Nahrung zuführst, dann kommt das Burger-sind-mir-egal-Gefühl von selbst.

Zugegeben, deine Umstände sind nicht einfach: Aber, wenn man sich selbst wirklich wichtig ist, dann klappt das mit der guten Ernährung selbst unter widrigsten Umständen.

Vielleicht magst du dir mal die Arbeit machen und dich mit deinem Freund und anderen zusammensetzen und ihr macht mal ein Brainstorming, wie ihr das Versorgungsproblem lösen könnt.

lg
Angelika
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: Ist das Program nicht das richtige für mich?  16.01.2007 • 22:15


Hallo Keylaigh!
Dann iß mal ein halbes Jahr kein Mc-Burger-Zeug überrascht sag ich nur! Ich war früher jedes Wochenende in so nem Schuppen, jetzt ganz selten mal. Dann gibts entweder Salat oder, neulich nach nem Jahr oder so mal wieder, nen Burger. So doll war der nicht. Ich seh das inzwschen wie Schokolade oder sowas - ab und zu halt mal (naja, so weit wär ich bei Schoki gern zwinkern )
Zum schnellen Essen:
ich koch auch nicht gern und oft muß es bei mir auch schnell gehen. Aber da lässt sich was machen...
Vollkornnudeln zum Beispiel gehen bei mir in allen Varianten - und man kann einfach reinschneiden, was noch da ist (zwiebeln, paprika). Oder Pesto drauftun, das hält sich lange, ist ergiebig und gibts auch in bio.
CousCous fürs frühstück braucht auch nicht viel platz; und äpfel halten sich schon ne woche (nicht die überzüchteten nehmen sondern die, die unscheinbar aussehen und gut schmecken zwinkern )
Hmmm, Orangen halten sich auch gut. Nüsse auch und machen sehrrr satt.
Paar so Grundnahrungsmittel beschaffen, daraus lässt sich viel zaubern, scheu keine experimente zwinkern
Viel Platz brauchen eigentlich nur Tiefkühl-Pizza-Packungen...
(hätte an der Stelle nicht auch eingefrorene Suppe oder Gemüse platz? breites Grinsen )
GLG
beast



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline Keylaigh  

28 Beiträge
Beitrag Re: Ist das Program nicht das richtige für mich?  17.01.2007 • 00:10


Zitat

ich koch auch nicht gern und oft muß es bei mir auch schnell gehen. Aber da lässt sich was machen...

Ähm ich koche total gerne! Und ich würde wirklich gerne viel häufiger kochen.
Und wir nehme keine Tiefkühlpizza (da haben wir in der Tat keinen Platz für) sondern bestellen sie (ja, ja ich weiß dass das teurer als kochen ist).breites Grinsen

Hach, Ihr habt es so gut in Deutschland zu leben...Dein Post Angelika, hat mir wieder in Erinnerung gerufen wie anders das Leben doch in Deutschland ist zwinkern
Ich gebe Euch mal einen kleinen Einblick:

Zitat

1. Nicht alles muss in den Kühlschrank, sondern braucht nur einen kühleren Raum. Kannst du von der Vermieterin noch etwas Platz in deren Räumen erkaufen?

Nein, denn wie hier in England üblich hat sie alle Räume vermietet und sowas wie Vorratskammer oder ähnliches gibt es in England nicht (die kochen nämlich alle in der Mikrowelle oder frittieren sich was unglücklich)

Zitat

2. Man kann zusätzlichen Stauraum schaffen. Lagern lassen sich zum Beispiel gute Sachen im Glas überall: Unterm Bett etc

Wir sind zu zweit und haben etwa 16qm2...kannst Du Dir vorstellen, was da schon alles unter dem Bett steht? zwinkern

Zitat

Finde Lagerplatz bei den Nachbarn

Das ist hier doch etwas anonymer, ich weiß nicht mal wie unsere Nachbarn aussehen...

Zitat

3. Kannst du etwas rauswerfen, durch das du Lagerplatz gewinnst

Alles was wir nicht akut brauchen steht auf dem Dachboden (und nein das ist kein Platz wo sich Lebensmittel lagern lassen breites Grinsen)

Zitat

4. Man kann den Kofferraum des Autos nutzen (du hast keines, dann das Auto eines Mitbewohners

Also erstens haben die auch kein Auto und zweitens ist das hier nicht wie in deutschen Wohngemeinschaften, wo man tatsächlich eine Gemeinschaft ist. Das man zusammen wohnt heißt noch lange nicht, dass man sich auch viel zu sagen hat. Man teilt sich zwar ein Bad, aber über ein "Hallo!" wenn man sich trifft kommt man nicht immer hinaus.

Zitat

Wie kann sonst die Nahrung zu dir kommen?

Da hast Du mich auf was gebracht, die großen Supermärkte bieten hier Lieferservice an, ich werde mal gucken, was das kostet. glücklich
Es ist ja auch nicht so, dass wir gar nicht kochen, nur seltener als ich möchte.

So, das alles habe ich jetzt aber geschrieben, damit Ihr alle in Mitleid ausbrecht, nur mal so damit Ihr einen Eindruck bekommt. breites Grinsen
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: Ist das Program nicht das richtige für mich?  17.01.2007 • 09:16


Hallo!

Meine Ideen war mehr dafür gedacht, bei dir einen kreativen Kick auszulösen glücklich Will nur sagen: wenn es dir wirklich wichtig ist, dann werdet Ihr das schon schaffen!

herzliche Grüße
Angelika
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 16 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Petra71 (46), Jeana (55)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden