Forum  Suchen
80.838 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » sehr unsicher

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag sehr unsicher  29.01.2007 • 20:43


Ich habe die letzte Woche die Liste ausgfüllt mit den Roten und Grünen Kästchen um zu sehen welche Nahrungsmittel ich hauptsachlich esse und hab eindeutig mehr grüne, das ist doch gut oder?

Außerdem esse ich fast keine SChockolade mehr und kann den ungesunden frittierten und "schlecheten" Nahrungsmitteln fast immer wiederstehen. Eigendlich bin ich ganz stolz auf mich aber ich hab das Gefühl ich nehme nicht ab. Meine Waage ist defekt deshalb kann ich mich nicht wiegen hab jetzt mal gemessen um in ein oder zwei Wochen zu vergleichen.
Morgens denke ich immer die Hose sitzt lockerer aber abends fühle ich mich oft wie aufgeblasen. kennt das noch jemand?
Das mit dem Trinken kappt richitg gut und da bin ich schon ganz stolz auf mich. Die Spiegelübung mach ich auch ganz fleißig nur das mit dem bewußt ohne Fernseh essen das klappt nich so gut.

Ich mache auch regelmäßig Sport 1x nordic walken ca 45-60 min am Wochenende 2x 30 min Trampolin, und unter der woche 1-2x 30min Trampolin.

Bin gerade im Moment ziemlich wirr weil ich nicht so recht weiß ab das alles richtig ist wie ich es mache, bei all den anderen Diäten und Programmen gab es immer so viel auf einmal was man beacheten und sich dran halten muß deshalb ist es so ungewohnt wenige dinge zu beachten.

Ging euch das auch so am Anfang?



 
    top
offline Yonda  

166 Beiträge

D - HEF
Beitrag Re: sehr unsicher  29.01.2007 • 21:22


Zitat von claudia27

...
Außerdem esse ich fast keine SChockolade mehr und kann den ungesunden frittierten und "schlecheten" Nahrungsmitteln fast immer wiederstehen.

Eigendlich bin ich ganz stolz auf mich aber ich hab das Gefühl ich nehme nicht ab.
...
Morgens denke ich immer die Hose sitzt lockerer aber abends fühle ich mich oft wie aufgeblasen. kennt das noch jemand?
Ging euch das auch so am Anfang?

Hallo Claudia,

erstmal vielen Dank für dein Willkommen bei den Neuen ... du bist also auch gerade bei den Kästchen glücklich
Die Spalte mit den fetten Sachen habe ich nur ganz wenig ankreuzen müssen, allerdings hapert es bei mir bei Weißmehlprodukten. Und so ganz lasse ich die Finger doch nicht von meinem heiß-geliebten Vanillejogurt von Demeter, da ist Rohrzucker drin. Da ich ihn nicht in rauen mengen verputze, bleibt er mir homöopathischen Dosen erhalten zwinkern

Wahrscheinlich braucht der Körper einfach eine gewisse Zeit, um sich umzustellen und von seinem Gewicht zu lassen. Der klammert sich dran, wie ein Ertrinkender an einen Strohhalm. Vielleicht hat sich dein Körper an den regelmäßigen Sport gewöhnt und gibt vom Fett nichts her?

Ja, das mit dem aufgeblasen sein kenne ich auch. Das ist jetzt nach ca. 3 Wochen Umstellung besser geworden, aber erst, als ich mein Frühstück auf zuckerfrei umgestellt habe. Wenn ich ganz tief einatme, gluckert es oft wie verrückt im Bauch und im Gedärm. Damit protestiert mein Bauch gegen irgendetwas unverträgliches, gegen "Billiges". Leider merke ich das ja erst, wenn es schon drin ist. Neulich aß ich ein Stück Marmorkuchen und mein Bauch brüllte mich regelrecht an, was ich mir erlaube, ihm da wieder einzufüllen.

Das unsicher sein gehört wohl zu jedem Lernprozess, wenn man vom bekannten Weg abweicht, einfach drauflosmarschiert, um Neuland zu entdecken. Das ist der Preis für das Entdecken neuer Welten.

Toll, dass du das mit dem Spiegel hinbekommst. Ich habe da große Hemmschwellen. Es ist jetzt nicht so, dass ich mich häßlich finde, aber schön auch nicht. Ich finde mich schon o.k. so, wie ich bin, aber einfach zu dick.

Ich kann meine Essmengen nur kontrollieren, indem ich das aufschreibe. Ich merke manchmal nicht, wieviel und was ich alles esse. Das Aufschreiben diszipliniert mich ungemein.

Herzliche Grüße
Gabi
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: sehr unsicher  30.01.2007 • 10:32


Hallo Claudia

Zitat

Bin gerade im Moment ziemlich wirr weil ich nicht so recht weiß ab das alles richtig ist wie ich es mache, bei all den anderen Diäten und Programmen gab es immer so viel auf einmal was man beacheten und sich dran halten muß deshalb ist es so ungewohnt wenige dinge zu beachten.

Das ist ganz normal, dass du dich so fühlst- schließlich gehst du jetzt einen neuen Weg.
Der beste Tipp ist wirklich, Vertrauen zu haben dein Körper weiß ganz genau, was er braucht

Zitat

Eigendlich bin ich ganz stolz auf mich aber ich hab das Gefühl ich nehme nicht ab.

Die Sache ist die: Solange das ABNEHMEN das Ziel ist, passiert bei manchen MEnschen wenig bis nichts..Denn: Unser Körper will die tollen Fettpölsterchen ja nicht hergeben.
Der Trick ist: Du machst etwas richtig und dann sagt dein Körper: "Ah dann geben ich gerne das Fett her"

Zitat

aber abends fühle ich mich oft wie aufgeblasen.

Das deutet darauf hin, dass du Sachen isst, die nicht gut für dich sind..

Magst du mal posten, was du so isst?

lg
Angelika
 
    top
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag Re: sehr unsicher  30.01.2007 • 21:31


@Gabi

Vielen Dank für die lieben Worte. Tut richig gut zu merken das es noch mehr Menschen gibt denen es so geht wie mir.

Das mit dem Spiegel ist auch nicht so einfach, ich find mich auch nicht besonders schön und die Gedanken das ich doch eigentlich nicht so aussehe wie ich gerne würde spuckt mir dann immer im Kopf rum aber ich glaube trotzdem das die Übung funktioniert und im Text stand das man alle Gefühle zulassen soll. Einfach tapfer weiter machen. glücklich
Richtige Probleme hab ich auch mit dem lösen vom schlechten Gewissen beim essen. EIgentlich überleg ich bei allem was ich esse ist das jetzt richtig oder nicht gut zuviel oder kann ich noch.

@Angelika Stein

Ein kurzer Überblick über den gestrigen Tag, denn da fühlte ich mich besonders "aufgeblasen"

Frühstück: ca 4 EL selbstgemachtes Müsli (Vollkorn HAferflocken, getr. Aprikosen u Pflaumen, Nüsse, Sonnenblumenkerne) mit MIlch

Mittag: Vollkornnudeln mit Tomatensoße

Zwischendurch: 2MAndarinen, 1Apfel, 1 Birne, 1 Banane

Abends: Salat mir Olivenöl-Zitronendressing und ein paar Stückchen Käse darüber

Getrunken hab ich 3Liter MIneralwasser mit wenig Kohlensäure

Heute:

Frühst. 1 MEhrkornbrötchen mit Kochschinken

Mittag: 2 Kleine Vollkornbrötchen 2 Putenwiener und 3 Tomaten

Zwischendurch: 1 Apfelsine, Naturjogurt mit Himbeeren, 2 Scheiben Vollkorndinkelknäckebrot, Eine LAugenbretzel

1 Liter Tee, 2 Liter Wasser

Abend hab ich noch nicht gegessen bin gerade erst von der Arbeit gekommen und muß sagen das ich so normal nichts Mittag esse das war heut eine Ausnahme weil ich heut keine Mittagspause und viel Streß hatte.

Wenn ich das so aufschreibe was ich esse denk ich alles ist falsch blöd oder?

Vielen dank schon mal für die Hilfe ich bin so froh über jeden Tipp!!!

Daaanke Lg Claudia



 
    top
offline rrftbd  

464 Beiträge

D - Wiesbaden
Beitrag Re: sehr unsicher  31.01.2007 • 08:39


""bewußt ohne Fernseh essen das klappt nich so gut.""... schreibst du... ich finde es abends auch am schwierigsten. Aber man kann das überwinden.

Es ist ein Gewohnheitenbrechen.

Ich habe mir dann angewöhnt abends eine heiße Zitrone zu trinken wenn der Jap kam und danach willste du nichts mehr... jetzt brauch ich nichts mehr.



Liebe Grüße, rrftbd

Lächeln! Dann lächeln andere zurück!
 
    top
offline Angelika Stein  

Autorin
3.017 Beiträge


D - Glückstadt
Beitrag Re: sehr unsicher  31.01.2007 • 09:52


Hallo Claudia

nein, das ist nicht alles falsch und blöd.. Aber ich denke, ich kann dir sagen, woran dein Gefühl des Aufgebläht-seins liegt: Du isst fast nur Rohes und das mag dein Körper nicht.
Ein Tipp: Wenn du 2 Sachen änderst, dann kann das schon etwas bringen: Nimm dir 2 Birnen oder 2 Äpfel und koche dir Kompott draus (mit Zimt oder Vanille) - das isst du warm.
Dann kochst du dir für 3 Tage eine Suppe und isst abends mal konsequent warm. Dann schaue mal, wie sich das anfühlt.
Warm essen ist um Klassen besser als das ganze kalte Zeug, was wir hier so essen. Ich esse meistens 3 warme Mahlzeiten am Tag und es geht mir super damit.
Manche nehmen allein damit schon ab..
Probiere es doch einmal und berichte.. Suppenrezepte findest du reichlich hier im Forum

Viele Grüße
Angelika
 
    top
offline beast  

540 Beiträge

D - Bayern
Beitrag Re: sehr unsicher  31.01.2007 • 15:05


Boah ja, warm essen verliebt
Das macht mich auf ein Schlag viel satter und zufriedener! Besonders Suppe, die dann auch noch dampft und duftet und würzig schmeckt! Manche, hab ich auch schon gemerkt, essen tatsächlich genausogern was kühles, ich auch - im Sommer.
Aber im Winter muß das dampfen breites Grinsen
Auch in der Früh übrigens!



Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer Dir.
Frag nicht wohin er führt.
Geh ihn!
Friedrich Nietzsche
 
    top
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag Re: sehr unsicher  31.01.2007 • 15:42


Vielen dank für die Tipps ich werde das mal probieren. Morgens esse ich häugig warm, hab in dem Buch der 5 Elemente Ernährung gelesen das das gut ist, und mir auch hier schon einige Rezepte rausgesucht und nachgemacht. MAn denkt halt immer kalt geht schneller aber das ist nicht so.

Werde das jetzt mal testen und dann berichten wie s mir damit geht.

Lg Claudia



 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 5 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden