Forum  Suchen
80.839 Beiträge in 7.357 Themen (ø 16 Beiträge pro Tag)
nicht eingeloggt

 Forenübersicht » Abnehmen » Das Trainingsprogramm » Fage zum Fett!!!

« vorheriges Thema | nächstes Thema »
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
offline claudia27  

248 Beiträge

D - saarland
Beitrag Fage zum Fett!!!  16.02.2007 • 07:43


Hab mich gerade mit Teil 4 beschäftigt und die sache mit dem Fett nochmal genau unter die Lupe genommen. Was mir jetzt noch unklar ist ist wie ich rauskriege und abmesse wie viel g Fett ich esse. Wollte die Wochenliste ausfüllen und konnte gar nicht einschätzen wieviel gramm fett ich gegessen hab.

Lg claudia



 
    top
offline Keylaigh  

28 Beiträge
Beitrag Re: Fage zum Fett!!!  21.02.2007 • 19:27


Das geht mir genauso. Ich kann das echt überhaupt nicht einschätzen und gebe mir deshalb imme nur Punkte für unter 60 gramm.unglücklich
Wäre schön wenn das nochmal wer erläutern könnte.
 
    top
offline BigMama  

812 Beiträge

D - Wuppertal
Beitrag Re: Fage zum Fett!!!  23.02.2007 • 09:12


Hallo zusammen,

also so Pi mal Daumen ist ein Esslöffel (gestrichen, also ohne "Berg" zwinkern ) Butter oder Öl 10 Gramm. Vielleicht kennt ihr diese kleinen "niedlichen" Minibutterpäckchen aus dem Krankenhaus oder Frühstück bei MC? ca. 2 x 1,5 cm x 0,5 cm groß = 10 Gramm-Päckchen

1 TL (leicht gehäuft) fettreduzierter Salatcreme (17%) ist 1 Gramm Fett.

Das sind die Werte, wonach ich rechne...

Schwierig wirds dann bei den versteckten Fetten in Wurst oder Käse, um den genau zu berechnen. Auf allen Packungen stehen die Grammwerte für 100 Gramm. Das müßte man sich dann umrechnen, auf eine Scheibe. Ist für den Anfang viel Arbeit, aber meist isst man doch immer die gleichen Sachen an Wurst oder Käse... und dann gehts. Ich habe früher die Brigitte-Diät gemacht und habe daher viele Rezepte mit entsprechenden Fettangaben (auch hier zu finden bei Rezepten) und mich mit der Zeit daran gewöhnt. Jetzt rechne ich meist selber aus, wenn ich was Neues kaufe.

Wenn ich abnehme, hilft es mir viel, die Butter auf dem Brot wegzulassen. Stattdessen esse ich TL Salatcreme oder Tomatenmark unter Käse (ganz lecker, wenn man dann noch frischen Basilikum hat) oder Frischkäse, natürlich auch fettreduzierten. Dünn geschmiert schmeckts gut mit Lachsschinken oder Cornedbeef.

So vielleicht war ja so der ein oder andere Tipp für euch dabei. Am Anfang ist es immer schwer und auch lästig nachrechnen, abwiegen..., aber es lohnt sich. (Allerdings auch aufpassen, dass man nicht unter die 30 Gramm Fett am Tag kommt. Ich ess zwischendurch durchaus auch mal ein Zwieback mit Butter!)



Liebe Grüße, Petra
 
    top
offline Keylaigh  

28 Beiträge
Beitrag Re: Fage zum Fett!!!  23.02.2007 • 19:51


Danke schonmal für die Antwort!

Also mein Hauptproblem ist, dass ich ja nicht weiß wieviel ich genau von einer Sache esse. Also ich esse zum Frühstück immer so ganz dünn geschnittene Putenwurst, zwei Scheiben - allerdings habe ich nicht die leiseste Ahung, wieviel die wiegen unglücklich, oder auch Frischkäse, ich mache mir da halt ein bisschen was von auf's Brot, aber wieviel das ist, könnte ich nicht mal ansatzweise schätzen...
Und heute habe ich mir zum Beispiel was gekocht, da habe ich einen Becher fettreduzierte Creme Fraiche für benutzt, jetzt weiß ich zwar rein theortisch wieviel Fett in dem Essen das ich gekocht habe ist, aber ich habe das ja nicht alles gegessen. Ergo weiß ich auch nicht, wieviel Fett ich zu mir genommen habe.
 
    top
 
Seiten (1): (1)
« vorheriges Thema | nächstes Thema »

Gehe zu:    

Besucher
869 Mitglieder. Online: keine Mitglied(er) und 15 Gäste. Neuestes Mitglied: Orangerot
Mit 121 Besuchern waren am 25.08.2015 • 19:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Miezcat (59)
Online-Status bezogen auf die letzten 15 Minuten Beiträge der letzten 24 Stunden